Date Description Downloads
2015-11-19 Kleine Baugröße
1.- Kleine Größe

Alle Aktoren der µBrick Serie haben ein sehr kompaktes Design und sind somit die kleinsten Geräte ihrer Art.



In dieser Erklärung möchten wir die Vorteile der kompakten Baugröße anhand von Beispielen darstellen.


1.1 Lösung bei Platzproblemen in der Elektroverteilung

In der folgenden Grafik sehen wir 3 Beispiele, in denen 3 µBrick Aktoren nur 12 TE verbrauchen und dadurch ein Maximum von 4,5 Ausgängen pro TE ermöglichen. Hutschienenmontage:

•    Beispiel 1: 54 EIN/AUS Lasten
•    Beispiel 2: 27 Jalousieantriebe
•    Beispiel 3: 22 EIN/AUS Lasten und 16 Jalousieantriebe




Der µBrick Aktor ist der einzige seiner Art der soviel Funktionalität in so geringer Größe bietet.


1.2 Lösung bei Platzprobleme in Wandverteilerdosen

1.2.1 Vorteile einer dezentralen Installation innerhalb eines Raumes

Dank seinem optimierten Design und und der Anzahl seiner Ein-/Ausgänge, ist der µBrick io66 in der lage, die üblichen Funktionen eines Raumes abzudecken.

Außerdem sollte man beachten, dass jeder Eingang dupliziert werden kann (mit dem Applikationsprogramm und einem Widerstand von 2,7k ohm), um zum Beispiel technische Alarmkontakte oder Taster (toggle Funktion) anzuschließen. Somit erhält der µBrick io66 bis zu 12 Eingänge.



1.2.2 Vorteile einer dezentralen Installation innerhalb einer Wohnung

Die verschiedenen µBrick Varianten können preisgünstigst zur Abdeckung der meisten Funktionen einer Wohnung kombiniert werden:

-    Beleuchtungskanäle
-    Jalousien
-    Temperatursensoren
-    Heizungen
-    Bewegungsmelder
-    Fensterkontakte
-    Wasser-/Leckagemelder
-    Rauchmelder, usw.

Zusätzlich zu seinem niedrigen Preis, führt der Einsatz der µBrick Aktoren zu beträchtlichen Erspanissen in weiteren Bereichen des Projektes:
Installationsrohre, Leitungslängen, Verteilergrößen und Zusatzarbeiten.
.



1.2.3 Vorteile einer dezentralen Installation in einer Fassade

Bei Fassaden mit mehreren Jalousien, Vorhängen und/oder Markisen ist der µBrick sehr gut dazu geeignet, um lange Leitungswege zu vermeiden. Durch die Platzierung eines µBrick o18 Aktors in der Fassade oder deren Nähe, z.B. in einer abgehängten Decke, ist es möglich, bis zu 9 Motoren anzusteuern.


DOWNLOAD ÜBERSICHTEN:

µBrick distribution boards

µBrick wall box

µBrick false ceiling

DOWNLOAD ETS3 PROJEKT:

µBrick wall box

DOWNLOAD ETS4 PROJEKT:

µBrick wall box
2015-11-18 Verarbeitung von Analogsignalen
2.- Bearbeitung von Analogsignalen

Der einzige KNX-Aktor, der so viele Analogsignale verarbeiten kann.



Heutzutage gibt es kaum KNX Aktoren, die Analogsignale bearbeiten können und wenn, dann nur mit einer begrenzten Anzahl an Signalen und Datenpunkttypen.

Trotz allem, können analoge Werte einen großen praktischen Nutzen in einer KNX Installation haben.

Wie die Darstellung zeigt, können die µBrick Aktoren viele Analogsignale sowohl über ihre Eingänge als auch über Kommunikationsobjekte empfangen.

Der µBrick ermöglicht es außerdem, dass der Endnutzer mehrere Funktionen selbst anpassen kann, z.B. Sollwerte, Grenzwerte, Hysteresen, usw.

Es folgen 2 Beispiele aus der Praxis:


2.1 Die Wetterstation als simpler Messwertgeber; keine Einschränkungen mehr!

Bis jetzt, brauchte man eine KNX Wetterstation, um bei meteorologischen Werten agieren bzw. reagieren zu können. Jedoch ist diese normalerweise in ihrer Funktionalität (Anzahl der Schwellenwerte, Interaktion des Endnutzers, usw.) begrenzt.

Beim Einsatz der µBrick Aktoren werden die Möglichkeiten um ein Vielfaches erweitert. Jeder µBrick ermöglicht es bis zu 50 Analogsignale zu verarbeiten.

Wie man im Folgenden sehen kann, ist es durch die Nutzung der Alarme und Sollwerte (2 Punktregler) des µBricks möglich, die optimale Kontrolle über z.B eine Jalousie + eine Markise zu erreichen:




Es gibt viele meteorologische faktoren, die die Sperre, die Positionierung und das Fahrverhalten beeinflussen. Die µBrick Applikation ermöglicht es uns, die alles zu berücksichtigen und Proiritäten, abhängig von der Wichtigkeiot, zu setzen. Es handelt sich um eine sehr fortgeschrittene Logik, die die Inbetriebnahme vereinfacht wie nie zuvor.


2.2 Energieeffizienz mit dem µBrick

Der µBrick ist einer der wenigen KNX Aktoren, der das Verarbeiten von Analogsignalen in den Bereichen Energie und Leistung ermöglicht.

Energiewerte (kWh) können mit Hilfe eines KNX- oder auch mit einem herkömmlichen Energiezähler (verbunden mit einer der 6 Eingänge des µBrick io66) geschickt werden, um somit eine intelligente Lastreduzierung zu realisieren (bei Überschreitung der voreingestellten Schwellenwerte).

Sie bieten eine Vielfalt an Einstell- und Auswertemöglichkeiten! Von der einfachen Verringerung des Sollwertes einer Klimaanlage,
bis hin zur Abschaltung aller Lasten, ist alles möglich.




Um es noch genauer zu formulieren: in Fällen mit zeitabhängigen, variablen Stromtarifen, ist es das Ziel, je nach Hochtarif- und Niedertarifzeiten, einen intelligenten Lastabwurf, in der einfachsten Form für den Endnutzer, auszuführen.

Dafür kombiniern wir den Prozess des Lastabwurfs (durch die Alarme, Schwellenwerte, Aktivierungs- sowie Deaktivierungsfunktionen, Logik, Zeitschaltfunktionen, usw., des µBricks), mit einer Zeitschaltuhr.

DOWNLOAD ÜBERSICHTEN:

µBrick analogue signals

µBrick alarm management

µBrick energy management
2015-11-17 Erweiterter KNX Szenen Baustein
3.- Erweiterter KNX Szenen Baustein

Außer den normalen 10 KNX Szenen verfügt der µBrick über zusätzliche 10 erweiterte KNX Szenen. Für mehr Flexibilität!

Wie unterscheiden sich die erweiterten Szenen?

A.- Es gibt die Möglichkeit, Zeitverzögerungen zwischen den Ereignissen zu definieren. Erstelle einzigartige, zeitgesteuerte Effekte in deinen KNX Szenen!

B.- Der Szenen Eingang (Trigger) kann von 1 Bit bis 4 Bytes konfiguriert werden.

C.- Für folgende Funktionen können verschiedene Werte eingestellt werden:

Starten: Aufruf einer Szene durch das Erreichen eines Grenzwertes.

Aufzeichnen: Das Speichern einer Szene kann durch einen beliebigen Datenpunkttyp/-wert erfolgen. Man ist nicht an die KNX Vorgabe gebunden.

Wiederherstellen: EINZIGARTIG IM KNX!Der µBrick kann alle seine Ereignisobjekte zwischenspeichern und ist somit in der Lage, die zu Beginn der Szene vorhandenen Werte wiederherzustellen. Beispiel:

- Ein Einbruchalarm löst eine Szene aus (Lichter AN, Jalousien im EG AUF)
- Wie so oft handelte es sich um einen Fehlalarm.
- Nach dem Alarm kann der µBrick ganz einfach wieder zum Urspungszustand zurückkehren- DAS KONNTE BISHER KEIN ANDERES GERÄT IM KNX!

Stoppen: Wenn Zeitverzögerungen zwischen den Ereignissen definiert wurden, kann es dem Anwender unter Umständen zu lange dauern, bis die gesamte Szene abgelaufen ist. Hier kann die Szene gestoppt werden.

Lass uns dies am Beispiel eines Heimkinos verdeutlichen:



Beispielsweise ist es uns beim Gebrauch zweier erweiterter Szenen möglich, diese gleichzeitig zu starten. Somit schaffen wir uns auf einfachste Art und Weise ein ansprechendes Ambiente (z.B. RGB Szenarien, Beschattung, Leinwand, Deckenlicht, usw).


DOWNLOAD ÜBERSICHTEN:

µBrick scenes

DOWNLOAD ETS3 PROJEKT:

µBrick scenes

DOWNLOAD ETS4 PROJEKT:

µBrick scenes
2015-11-16 Zeitgeber: Treppenhausfunktion mit Warnpuls
4.- Zeitgeber: Treppenhausfunktion mit Warnpuls

Die µBrick Aktoren besitzen alle Grundfunktionen der herkömmlichen KNX Zeitgeber: Verzögerungen, Treppenhausfunktionen, Blinken, usw.

Jedoch möchten wir in dieser Anleitung nur die Funktionalität der Treppenhausfunktion mit Warnpuls hervorheben: zusätzlich zu der normalen Treppenhausfunktion (zeitliches Einschalten) wird folgendes hinzugefügt:

1.- Die Möglichkeit die Treppenhauszeit zu verstellen:
•    mit einem 1 byte Kommunikationsobjekt,
•    wie auch durch Multiplikation der Zeit mit der Anzahl der empfangenen Auslösebefehle (Treppenhauszeit insgesamt = Treppenhauszeit * Anzahl der EIN Befehle),
•    oder auch durch Neustart (mit oder ohne Vervielfachung) der Treppenhauszeit.

2.- Ein Warnpuls kurz vor Ende des Treppenhauses (Generierung eines Pulses durch mehrfaches Ein-/Ausschalten des gleichen Ausganges oder eines zusätzlichen Objektes!).

Um dies zu verdeutlichen, benutzen wir das Beispiel eines Tennisplatzes.



An der Rezeption des Tennisclubs kann die Mietzeit bzw. Flutlichtzeit eines Platzes sehr einfach eingestellt werden:

- bei jedem Tastendruck schalten die Flutlichter 30 min. länger ein.

- zusätzlich gibt es ein rotes Warnlicht am Platz (bei unserem Beispiel wäre es unmöglich die Flutlichter als Warnlicht zu benutzen) und ein weiteres in der Rezeption Diese schalten automatisch 10 min. vor Ende der Mietzeit, um somit die Spieler und die Rezeption zu warnen das die Zeit bald abgelaufen ist und sie somit nicht im Dunkeln bleiben.

Und all das kann sehr einfach und kostengünstig mit dem µBrick io66 umgesetzt werden, ohne teure Visualisierungsbausteine, Zeitschaltuhren, usw. zu benutzen.

DOWNLOAD DIAGRAM:

µBrick staircase with warning

DOWNLOAD ETS3 PROJECT:

µBrick staircase with warning

DOWNLOAD ETS4 PROJECT:

µ Brick staircase with warning




SPEZIELLE KNX KATALOGE
360°-Ansichten
Tastsensoren
Smart Metering

SCHULUNGEN
Kostenlose Webinars
uBrick- Aktoren
Videoschulung CBSE

MITMACHEN
µBrick Trivia
ONLINE-TESTS
Kostenloser Test der CBSE Visualisierung

JÜNGSTE KNX NEWS
Alle News

JÜNGSTE KNX ANGEBOTE
Alle Angebote
DOWNLOADS
KNX - Alle Marken

FUTURASMUS KNX GROUP
Kontakt
Niederlassungen
Futurasmus weltweit
FOLLOW US
YouTube Channel
Facebook
LinkedIN
Google+
Twitter

KNX++ SCHULUNGSSTÄTTE
Futurasmus Zentrum

ZERTIFIZIERTE KNX TEST LAB
Futurasmus KNX Lab
SPEZIALISIERTER KNX GROßHANDEL ZERTIFIZIERTE KNX AUSBILDUNGSSTÄTTE
Die Futurasmus KNX Group ist ein hoch spezialisierter und international tätiger KNX-Fachgroßhandel mit einem umfangreichen technischen Support über alle Produkte. Wenn Sie unseren Online-Katalog durchblättern, können Sie sich als Professional (Gewerbe und Wiederverkäufer) ein unverbindliches Angebot erstellen lassen. Wenn Sie KNX-Produkte kaufen möchten, kontaktieren Sie bitte unsere kaufmännischen oder technichen Ansprechpartner per Telefon, E-Mail oder Online-Chat. Unsere AGBs finden Sie hier. Unsere Zulassung als KNX++ Ausbildungsstätte im Jahr 2003 ermöglicht uns seither nicht nur den KNX-Grundkurs, sondern auch die Kurse für Fortgeschrittene und Ausbilder anzubieten. Wir schulen herstellerunabhängig und bieten auch andere fachspezifiesche KNX Schulungen an. Nach über 1.500 erfolgreichen Absolventen verfügen unsere Ausbilder über einen fundierten, umfangreichen und positiven Erfahrungsschatz im Bezug auf die KNX-Ausbildung. Wenn Sie Interesse an einer auf Sie angepassten KNX Schulung haben (min. 8 Personen), melden Sie sich einfach bei uns unter training@futurasmus-knxgroup.org
HINWEIS ZU COOKIES
Wir nutzen eigene und sog. Third-Party Cookies, um die Benutzung unserer Website zu analysieren. Ebenso verbessern wir dadurch die Sicherheitsmaßnahmen, die Qualität und unsere Dienste für unsere Nutzer. Wenn der Nutzer sich zur Installation von Cookies nicht äußert und unsere Website weiter benutzt, stimmt er ausdrüclich der Verwendung der Cookies zu. Es bleibt ihm frei, sich über die Behandlung von Cookies, insbesonderes für die notwendigen Einstellungen bei den jeweils genutzten Web-Browsern, zu Informieren. Weitere Informationen erhalten Sie bei unseren "Cookies Policy".