Sortieren nach:   Filter: 
Web Code Artikelnummer Beschreibung Kategorie Preis
8137 70157 KNX PY Pyranometer für KNX SENSOREN
* Erfasst die Globalstrahlung (Sonnenintensität).

* Mit 4 Grenzwerten und Logik-Verknüpfungen (UND und ODER).

* Ausgabe eines Mischwerts aus eigenem und einem externen Wert möglich.

* Per ETS-Software zu konfigurieren.

* Inkl. Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage, inkl. 2 Schellen für Mastmontage.

* Lieferung mit Installationsanleitung
8137
70157 KNX PY PYRANOMETER FÜR KNX SENSOREN
18995 70704 PC-Schnittstelle: KNX RF USB-Stick RF
PC-Schnittstelle: KNX RF USB-Stick

Es verbindet einen PC mit dem KNX System über KNX RF Radio. Der Benutzer erhält von seinem Windows-basierten Computer aus einen komfortablen Zugriff auf KNX RF.

Der USB-Stick lässt sich einfach in einem USB-Steckplatz des Computers betreiben. Über die ETS-Software ab Version 5 werden Geräte angesprochen und programmiert oder die Diagnose erfolgt über den USB-Stick. Der KNX RF USB Stick ist ein praktisches Tool für die Installation von KNX-Systemen.

Zum Beispiel kann die Funkfernbedienung Remo KNX RF mit KNX RF im KNX-System verwendet werden.

Bitte beachten Sie: Für den Anschluss von KNX TP und KNX RF benötigen Sie einen Medienkoppler wie den KNX RF LC-TP.
18995
70704 PC-SCHNITTSTELLE: KNX RF USB-STICK RF
19054 70401 Mini-Sewi KNX TH Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit SENSOREN

Die Sensoren Sensoren Mini-Sewi KNX T und Mini-Sewi KNX TH messen die Raumtemperatur. Der Mini-Sewi KNX TH erfasst zusätzlich die Luftfeuchtigkeit und berechnet den Taupunkt. Über den Bus können die Innenraumsensoren externe Werte von Temperatur bzw. Feuchtigkeit empfangen und mit den eigenen Daten zu Gesamtwerten (Mischwerte, z. B. Raumdurchschnitt) weiterverarbeiten.

Alle Messwerte können zur Steuerung grenzwertabhängiger Schaltausgänge verwendet werden. Über UND-Logik-Gatter und ODER-Logik-Gatter lassen sich die Zustände verknüpfen. Zusätzlich kann der Stellgrößenvergleicher Werte, die über Kommunikationsobjekte empfangen wurden, vergleichen und ausgeben.

Ein integrierter PI-Regler steuert eine Heizung/Kühlung (nach Temperatur). Bei Mini-Sewi KNX TH ist ein zweiter Regler für eine Lüftung vorhanden (Be-/Entfeuchten nach Luftfeuchtigkeit) und es kann eine Warnung an den Bus ausgeben werden, sobald das Behaglichkeitsfeld nach DIN 1946 verlassen wird.

19054
70401 MINI-SEWI KNX TH SENSOR FÜR TEMPERATUR UND LUFTFEUCHTIGKEIT SENSOREN
19055 70402 Mini-Sewi KNX TH-Pr SENSOREN

Der Sensor Mini-Sewi KNX TH-Pr erfasst Bewegung. Er misst die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit und berechnet den Taupunkt. Über den Bus kann der Innenraumsensor externe Werte von Temperatur und Feuchtigkeit empfangen und mit den eigenen Daten zu Gesamtwerten (Mischwerte, z. B. Raumdurchschnitt) weiterverarbeiten.

Alle Messwerte können zur Steuerung grenzwertabhängiger Schaltausgänge verwendet werden. Über UND-Logik-Gatter und ODER-Logik-Gatter lassen sich die Zustände verknüpfen. Zusätzlich kann der Stellgrößenvergleicher Werte, die über Kommunikationsobjekte empfangen wurden, vergleichen und ausgeben.

Integrierte PI-Regler steuern eine Lüftung (Be-/Entfeuchten nach Luftfeuchtigkeit) und eine Heizung/Kühlung (nach Temperatur). Der Mini-Sewi KNX TH-Pr kann eine Warnung an den Bus ausgeben, sobald das Behaglichkeitsfeld nach DIN 1946 verlassen wird.

19055
70402 MINI-SEWI KNX TH-PR SENSOREN
5667 3095 SUNTRACER KNX BASIC 230V CA SENSOREN
Maße: ca. 96 x 77 x 118 mm (B x H x T)

Technische Daten:
Erhältlich für 230 VAC oder für 24 VDC (20 VAC) Betriebsspannung; passendes 20 VAC-Netzgerät optional erhältlich
Datenausgabe: KNX/EIB +/- Bussteckklemme

Funktionen:
· Temperaturmessung (Umgebungstemperatur -30.+50°C)
· Helligkeitsmessung (Messbereich 0.150 000 Lux), Berechnung des Sonnenstands*
· Elektronische Windmessung mittels Hybrid-Baustein
· Niederschlagssensor mit 1,2-Watt-Heizung
· Integrierter DCF77-Funkuhrempfänger*, Kalender- und Wochenzeitschaltuhr*
· Schaltausgänge für alle gemessenen und errechneten Werte, Grenzwerte einstellbar
· 8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter (je 4 Eingänge, Ausgang jeweils als 1 Bit oder 2×8 Bit zu konfigurieren)
· Anzahl Kommunikationsobjekte Suntracer KNX: 222,
· Anzahl Kommunikationsobjekte Suntracer KNX basic: 109
· Inkl. Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage; Gelenk-Ausleger für Wand-, Mast- oder Balkenmontage optional erhältlich

Die Wetterstationen Suntracer KNX und Suntracer KNX basic liefern die aktuellen Wetterdaten für KNX/EIB-Netzwerke. Erfasst werden Helligkeit, Temperatur, Windstärke und Niederschlag.

Der Suntracer KNX empfängt zusätzlich Datum und Uhrzeit und berechnet den Sonnenstand. Alle Werte können zur Steuerung grenzwertabhängiger Schaltausgänge verwendet werden. Über acht UND-Logik-Gatter und acht ODER-Logik-Gatter lassen sich die Zustände verknüpfen.

Die Wettersensoren, die Auswerteelektronik und der Bus-Koppler sind in einem kompakten Gehäuse untergebracht. Die Wetterstationen sind für 230 VAC oder 24 VDC (20 VAC) Betriebsspannung erhältlich.

Helligkeit und Sonnenstand*

Die aktuelle Lichtstärke wird durch einen Sensor gemessen. Zugleich errechnet der Suntracer KNX die Position der Sonne* (Azimut und Elevation) aus Zeitpunkt und Standort. Die hierfür benötigten Positions-Koordinaten (Längen- und Breitengrad) werden über die Software ETS eingegeben.

Wind

Die Windstärkemessung erfolgt elektronisch und somit geräuschlos und zuverlässig, selbst bei starken Luftverwirbelungen, wie sie z. B. an Gebäudeecken auftreten. Auch bei Hagel und Schnee funktioniert die Messung einwandfrei.

Niederschlag

Die Sensorfläche ist beheizt, so dass nur Tropfen und Flocken als Niederschlag erkannt werden, nicht aber Nebel oder Tau. Hört es auf zu regnen oder zu schneien, ist der Sensor schnell wieder trocken und die Niederschlagsmeldung endet.
Temperatur

Auch die Temperatur wird exakt und zuverlässig an das KNX-System übergeben.

Wochen- und Kalenderzeitschaltuhr*

Uhrzeit und Datum erhält der Suntracer KNX vom integrierten DCF77-Empfänger*. Die eingebaute Wochenzeitschaltuhr* schaltet bis zu vier unterschiedliche Zeiträume pro Tag. Mit der Kalenderzeitschaltuhr* lassen sich zusätzlich drei Zeiträume festlegen, in denen täglich bis zu zwei Ein-/ Aus-Schaltungen erfolgen.

* Die Funktionen DCF77-Empfang (Datum/Uhrzeit), Sonnenstandsberechung, Kalender- und Wochenzeitschaltuhr stehen in der Version Suntracer KNX basic nicht zur Verfügung!

5667
3095 SUNTRACER KNX BASIC 230V CA SENSOREN
5688 3090 SUNTRACER GPS light KNX 230V CA SENSOREN
Maße: ca. 96 x 77 x 118 mm (B x H x T)

Technische Daten:
Erhältlich für 230 VAC oder für 24 VDC (20 VAC) Betriebsspannung; passendes 20 VAC-Netzgerät optional erhältlich
Datenausgabe: KNX/EIB +/- Bussteckklemme

Funktionen:
· Temperaturmessung (Umgebungstemperatur -30.+50°C)
· Helligkeitsmessung (Messbereich 0.150 000 Lux), Berechnung des Sonnenstands*
· Elektronische Windmessung mittels Hybrid-Baustein
· Niederschlagssensor mit 1,2-Watt-Heizung
· Integrierter DCF77-Funkuhrempfänger*, Kalender- und Wochenzeitschaltuhr*
· Schaltausgänge für alle gemessenen und errechneten Werte, Grenzwerte einstellbar
· 8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter (je 4 Eingänge, Ausgang jeweils als 1 Bit oder 2×8 Bit zu konfigurieren)
· Anzahl Kommunikationsobjekte Suntracer KNX: 222,
· Anzahl Kommunikationsobjekte Suntracer KNX basic: 109
· Inkl. Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage; Gelenk-Ausleger für Wand-, Mast- oder Balkenmontage optional erhältlich

Die Wetterstationen Suntracer KNX und Suntracer KNX basic liefern die aktuellen Wetterdaten für KNX/EIB-Netzwerke. Erfasst werden Helligkeit, Temperatur, Windstärke und Niederschlag.

Der Suntracer KNX empfängt zusätzlich Datum und Uhrzeit und berechnet den Sonnenstand. Alle Werte können zur Steuerung grenzwertabhängiger Schaltausgänge verwendet werden. Über acht UND-Logik-Gatter und acht ODER-Logik-Gatter lassen sich die Zustände verknüpfen.

Die Wettersensoren, die Auswerteelektronik und der Bus-Koppler sind in einem kompakten Gehäuse untergebracht. Die Wetterstationen sind für 230 VAC oder 24 VDC (20 VAC) Betriebsspannung erhältlich.

Helligkeit und Sonnenstand*

Die aktuelle Lichtstärke wird durch einen Sensor gemessen. Zugleich errechnet der Suntracer KNX die Position der Sonne* (Azimut und Elevation) aus Zeitpunkt und Standort. Die hierfür benötigten Positions-Koordinaten (Längen- und Breitengrad) werden über die Software ETS eingegeben.

Wind

Die Windstärkemessung erfolgt elektronisch und somit geräuschlos und zuverlässig, selbst bei starken Luftverwirbelungen, wie sie z. B. an Gebäudeecken auftreten. Auch bei Hagel und Schnee funktioniert die Messung einwandfrei.

Niederschlag

Die Sensorfläche ist beheizt, so dass nur Tropfen und Flocken als Niederschlag erkannt werden, nicht aber Nebel oder Tau. Hört es auf zu regnen oder zu schneien, ist der Sensor schnell wieder trocken und die Niederschlagsmeldung endet.
Temperatur

Auch die Temperatur wird exakt und zuverlässig an das KNX-System übergeben.

Wochen- und Kalenderzeitschaltuhr*

Uhrzeit und Datum erhält der Suntracer KNX vom integrierten DCF77-Empfänger*. Die eingebaute Wochenzeitschaltuhr* schaltet bis zu vier unterschiedliche Zeiträume pro Tag. Mit der Kalenderzeitschaltuhr* lassen sich zusätzlich drei Zeiträume festlegen, in denen täglich bis zu zwei Ein-/ Aus-Schaltungen erfolgen.

* Die Funktionen DCF77-Empfang (Datum/Uhrzeit), Sonnenstandsberechung, Kalender- und Wochenzeitschaltuhr stehen in der Version Suntracer KNX basic nicht zur Verfügung!
5688
3090 SUNTRACER GPS LIGHT KNX 230V CA SENSOREN
6034 70131 Schaltaktor KNX S-B4T-UP 230VAC AKTOREN

Maße: ca. 50 x 51 x 41 mm (B x H x T), Montage in Unterputzdose

Technische Daten:

· Erhältlich jeweils als Modell für 230 VAC oder für 24 VDC
· 1 Anschluss für Beschattungs- oder Fensterantrieb (bei den 230 V-Modellen mit eigener Schmelzsicherung T6,3 A)

- KNX S-B4T-UP: 4 Binäreingänge, 1 Temperatursensor-Eingang, 125 Kommunikationsobjekte
- KNX S-B2-UP: 2 Binäreingänge, 88 Kommunikationsobjekte
- KNX S-UP: keine Binäreingänge, 72 Kommunikationsobjekte


Die Aktoren steuern Beschattungen (Jalousien, Markisen, Rollläden) oder Fenster.

Die Automatik kann dabei extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung.

Szenen können gespeichert und über Taster oder den Bus abgerufen werden.

Die Einstellung erfolgt über die KNX-Software ETS.


Der KNX S-B2-UP bietet zusätzlich zwei Binäreingänge, beispielsweise für Handtaster.

Der KNX S-B4T-UP hat vier Binäreingänge und einen separaten Eingang für einen Temperatursensor.

 

6034
70131 SCHALTAKTOR KNX S-B4T-UP 230VAC AKTOREN
6035 70133 Schaltaktor KNX S-B2-UP 230V AKTOREN

Maße: ca. 50 x 51 x 41 mm (B x H x T), Montage in Unterputzdose

Technische Daten:

· Erhältlich jeweils als Modell für 230 VAC oder für 24 VDC
· 1 Anschluss für Beschattungs- oder Fensterantrieb (bei den 230 V-Modellen mit eigener Schmelzsicherung T6,3 A)

- KNX S-B4T-UP: 4 Binäreingänge, 1 Temperatursensor-Eingang, 125 Kommunikationsobjekte
- KNX S-B2-UP: 2 Binäreingänge, 88 Kommunikationsobjekte
- KNX S-UP: keine Binäreingänge, 72 Kommunikationsobjekte


Die Aktoren steuern Beschattungen (Jalousien, Markisen, Rollläden) oder Fenster.

Die Automatik kann dabei extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung.

Szenen können gespeichert und über Taster oder den Bus abgerufen werden.

Die Einstellung erfolgt über die KNX-Software ETS.


Der KNX S-B2-UP bietet zusätzlich zwei Binäreingänge, beispielsweise für Handtaster.

Der KNX S-B4T-UP hat vier Binäreingänge und einen separaten Eingang für einen Temperatursensor.

6035
70133 SCHALTAKTOR KNX S-B2-UP 230V AKTOREN
6036 70135 Schaltaktor KNX S-UP 230V AKTOREN

Maße: ca. 50 x 51 x 41 mm (B x H x T), Montage in Unterputzdose

Technische Daten:

· Erhältlich jeweils als Modell für 230 VAC oder für 24 VDC
· 1 Anschluss für Beschattungs- oder Fensterantrieb (bei den 230 V-Modellen mit eigener Schmelzsicherung T6,3 A)

- KNX S-B4T-UP: 4 Binäreingänge, 1 Temperatursensor-Eingang, 125 Kommunikationsobjekte
- KNX S-B2-UP: 2 Binäreingänge, 88 Kommunikationsobjekte
- KNX S-UP: keine Binäreingänge, 72 Kommunikationsobjekte


Die Aktoren steuern Beschattungen (Jalousien, Markisen, Rollläden) oder Fenster.

Die Automatik kann dabei extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung.

Szenen können gespeichert und über Taster oder den Bus abgerufen werden.

Die Einstellung erfolgt über die KNX-Software ETS.


Der KNX S-B2-UP bietet zusätzlich zwei Binäreingänge, beispielsweise für Handtaster.

Der KNX S-B4T-UP hat vier Binäreingänge und einen separaten Eingang für einen Temperatursensor.

Die Aktoren steuern Beschattungen (Jalousien, Markisen, Rollläden) oder Fenster.

Die Automatik kann dabei extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung.

Szenen können gespeichert und über Taster oder den Bus abgerufen werden.

Die Einstellung erfolgt über die KNX-Software ETS.


Der KNX S-B2-UP bietet zusätzlich zwei Binäreingänge, beispielsweise für Handtaster.

Der KNX S-B4T-UP hat vier Binäreingänge und einen separaten Eingang für einen Temperatursensor.

6036
70135 SCHALTAKTOR KNX S-UP 230V AKTOREN
6037 70134 Schaltaktor KNX S-UP 24V AKTOREN

Maße: ca. 50 x 51 x 41 mm (B x H x T), Montage in Unterputzdose

Technische Daten:

· Erhältlich jeweils als Modell für 230 VAC oder für 24 VDC
· 1 Anschluss für Beschattungs- oder Fensterantrieb (bei den 230 V-Modellen mit eigener Schmelzsicherung T6,3 A)

- KNX S-B4T-UP: 4 Binäreingänge, 1 Temperatursensor-Eingang, 125 Kommunikationsobjekte
- KNX S-B2-UP: 2 Binäreingänge, 88 Kommunikationsobjekte
- KNX S-UP: keine Binäreingänge, 72 Kommunikationsobjekte


Die Aktoren steuern Beschattungen (Jalousien, Markisen, Rollläden) oder Fenster.

Die Automatik kann dabei extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung.

Szenen können gespeichert und über Taster oder den Bus abgerufen werden.

Die Einstellung erfolgt über die KNX-Software ETS.


Der KNX S-B2-UP bietet zusätzlich zwei Binäreingänge, beispielsweise für Handtaster.

Der KNX S-B4T-UP hat vier Binäreingäng

6037
70134 SCHALTAKTOR KNX S-UP 24V AKTOREN
6038 70130 Schaltaktor KNX S-B4T-UP 24V AKTOREN

Maße: ca. 50 x 51 x 41 mm (B x H x T), Montage in Unterputzdose

Technische Daten:

· Erhältlich jeweils als Modell für 230 VAC oder für 24 VDC
· 1 Anschluss für Beschattungs- oder Fensterantrieb (bei den 230 V-Modellen mit eigener Schmelzsicherung T6,3 A)

- KNX S-B4T-UP: 4 Binäreingänge, 1 Temperatursensor-Eingang, 125 Kommunikationsobjekte
- KNX S-B2-UP: 2 Binäreingänge, 88 Kommunikationsobjekte
- KNX S-UP: keine Binäreingänge, 72 Kommunikationsobjekte


Die Aktoren steuern Beschattungen (Jalousien, Markisen, Rollläden) oder Fenster.

Die Automatik kann dabei extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung.

Szenen können gespeichert und über Taster oder den Bus abgerufen werden.

Die Einstellung erfolgt über die KNX-Software ETS.


Der KNX S-B2-UP bietet zusätzlich zwei Binäreingänge, beispielsweise für Handtaster.

Der KNX S-B4T-UP hat vier Binäreingänge und einen separaten Eingang für einen Temperatursensor.

6038
70130 SCHALTAKTOR KNX S-B4T-UP 24V AKTOREN
6039 70132 Schaltaktor KNX S-B2-UP 24V AKTOREN

Maße: ca. 50 x 51 x 41 mm (B x H x T), Montage in Unterputzdose

Technische Daten:

· Erhältlich jeweils als Modell für 230 VAC oder für 24 VDC
· 1 Anschluss für Beschattungs- oder Fensterantrieb (bei den 230 V-Modellen mit eigener Schmelzsicherung T6,3 A)

- KNX S-B4T-UP: 4 Binäreingänge, 1 Temperatursensor-Eingang, 125 Kommunikationsobjekte
- KNX S-B2-UP: 2 Binäreingänge, 88 Kommunikationsobjekte
- KNX S-UP: keine Binäreingänge, 72 Kommunikationsobjekte


Die Aktoren steuern Beschattungen (Jalousien, Markisen, Rollläden) oder Fenster.

Die Automatik kann dabei extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung.

Szenen können gespeichert und über Taster oder den Bus abgerufen werden.

Die Einstellung erfolgt über die KNX-Software ETS.


Der KNX S-B2-UP bietet zusätzlich zwei Binäreingänge, beispielsweise für Handtaster.

Der KNX S-B4T-UP hat vier Binäreingänge und einen separaten Eingang für einen Temperatursensor.Die Aktoren steuern Beschattungen (Jalousien, Markisen, Rollläden) oder Fenster.

Die Automatik kann dabei extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung.

Szenen können gespeichert und über Taster oder den Bus abgerufen werden.

Die Einstellung erfolgt über die KNX-Software ETS.


Der KNX S-B2-UP bietet zusätzlich zwei Binäreingänge, beispielsweise für Handtaster.

Der KNX S-B4T-UP hat vier Binäreingänge und einen separaten Eingang für einen Temperatursensor.

6039
70132 SCHALTAKTOR KNX S-B2-UP 24V AKTOREN
6040 70122 Windsensor KNX W 230VAC SENSOREN
Maße: ca. 96 x 77 x 118 mm (B x H x T) Technische Daten: Erhältlich für 230 VAC oder für 24 VDC (20 VAC) Betriebsspannung; 20 VAC-Netzgerät optional erhältlich 80 Kommunikationsobjekte Der Windsensor erfasst elektronisch die Windgeschwindigkeit und übergibt den Wert an das KNX/EIB-System. Zur Verfügung stehen drei Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten sowie zusätzliche Logik-Verknüpfungen. Die Parametrierung erfolgt über die KNX-Software ETS.
6040
70122 WINDSENSOR KNX W 230VAC SENSOREN
6041 70123 Windsensor KNX W 24VDC SENSOREN
Maße: ca. 96 x 77 x 118 mm (B x H x T) Technische Daten: Erhältlich für 230 VAC oder für 24 VDC (20 VAC) Betriebsspannung; 20 VAC-Netzgerät optional erhältlich 80 Kommunikationsobjekte Der Windsensor erfasst elektronisch die Windgeschwindigkeit und übergibt den Wert an das KNX/EIB-System. Zur Verfügung stehen drei Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten sowie zusätzliche Logik-Verknüpfungen. Die Parametrierung erfolgt über die KNX-Software ETS.
6041
70123 WINDSENSOR KNX W 24VDC SENSOREN
6044 70126 Regen-/Windsensor KNX RW 230VAC SENSOREN
Maße: ca. 96 x 77 x 118 mm (B x H x T) Technische Daten: Erhältlich für 230 VAC oder für 24 VDC (20 VAC) Betriebsspannung; 20 VAC-Netzgerät optional erhältlich 81 Kommunikationsobjekte Der Kombisensor erfasst Niederschlag und Windgeschwindigkeit und übergibt Status und Wert an das KNX/EIB-System. Zur Verfügung stehen 4 Schaltausgänge mit 3 einstellbaren Grenzwerten sowie zusätzliche Logik-Verknüpfungen. Die Parametrierung erfolgt über die KNX-Software ETS.
6044
70126 REGEN-/WINDSENSOR KNX RW 230VAC SENSOREN
6045 70127 Regen-/Windsensor KNX RW 24VDC SENSOREN
Maße: ca. 96 x 77 x 118 mm (B x H x T) Technische Daten: Erhältlich für 230 VAC oder für 24 VDC (20 VAC) Betriebsspannung; 20 VAC-Netzgerät optional erhältlich 81 Kommunikationsobjekte Der Kombisensor erfasst Niederschlag und Windgeschwindigkeit und übergibt Status und Wert an das KNX/EIB-System. Zur Verfügung stehen 4 Schaltausgänge mit 3 einstellbaren Grenzwerten sowie zusätzliche Logik-Verknüpfungen. Die Parametrierung erfolgt über die KNX-Software ETS.
6045
70127 REGEN-/WINDSENSOR KNX RW 24VDC SENSOREN
6046 70128 Helligkeits-/Windsensor KNX LW 230VAC SENSOREN
Maße: ca. 96 x 77 x 118 mm (B x H x T) Technische Daten: Erhältlich für 230 VAC oder für 24 VDC (20 VAC) Betriebsspannung; 20 VAC-Netzgerät optional erhältlich 117 Kommunikationsobjekte Der Kombisensor erfasst Helligkeit (1 Sonnensensor) und Windgeschwindigkeit und übergibt die Werte an das KNX/EIB-System. Zur Verfügung stehen neun Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten sowie zusätzliche Logik-Verknüpfungen. Die Parametrierung erfolgt über die KNX-Software ETS.
6046
70128 HELLIGKEITS-/WINDSENSOR KNX LW 230VAC SENSOREN
6047 70129 Helligkeits-/Windsensor KNX LW 24VDC SENSOREN
Maße: ca. 96 x 77 x 118 mm (B x H x T) Technische Daten: Erhältlich für 230 VAC oder für 24 VDC (20 VAC) Betriebsspannung; 20 VAC-Netzgerät optional erhältlich 117 Kommunikationsobjekte Der Kombisensor erfasst Helligkeit (1 Sonnensensor) und Windgeschwindigkeit und übergibt die Werte an das KNX/EIB-System. Zur Verfügung stehen neun Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten sowie zusätzliche Logik-Verknüpfungen. Die Parametrierung erfolgt über die KNX-Software ETS.
6047
70129 HELLIGKEITS-/WINDSENSOR KNX LW 24VDC SENSOREN
6117 3096 SUNTRACER KNX BASIC 24V SENSOREN
Maße: ca. 96 x 77 x 118 mm (B x H x T) Technische Daten: Erhältlich für 230 VAC oder für 24 VDC (20 VAC) Betriebsspannung; passendes 20 VAC-Netzgerät optional erhältlich Datenausgabe: KNX/EIB +/- Bussteckklemme Funktionen: · Temperaturmessung (Umgebungstemperatur -30.+50°C) · Helligkeitsmessung (Messbereich 0.150 000 Lux), Berechnung des Sonnenstands* · Elektronische Windmessung mittels Hybrid-Baustein · Niederschlagssensor mit 1,2-Watt-Heizung · Integrierter DCF77-Funkuhrempfänger*, Kalender- und Wochenzeitschaltuhr* · Schaltausgänge für alle gemessenen und errechneten Werte, Grenzwerte einstellbar · 8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter (je 4 Eingänge, Ausgang jeweils als 1 Bit oder 2×8 Bit zu konfigurieren) · Anzahl Kommunikationsobjekte Suntracer KNX: 222, · Anzahl Kommunikationsobjekte Suntracer KNX basic: 109 · Inkl. Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage; Gelenk-Ausleger für Wand-, Mast- oder Balkenmontage optional erhältlich Die Wetterstationen Suntracer KNX und Suntracer KNX basic liefern die aktuellen Wetterdaten für KNX/EIB-Netzwerke. Erfasst werden Helligkeit, Temperatur, Windstärke und Niederschlag. Der Suntracer KNX empfängt zusätzlich Datum und Uhrzeit und berechnet den Sonnenstand. Alle Werte können zur Steuerung grenzwertabhängiger Schaltausgänge verwendet werden. Über acht UND-Logik-Gatter und acht ODER-Logik-Gatter lassen sich die Zustände verknüpfen. Die Wettersensoren, die Auswerteelektronik und der Bus-Koppler sind in einem kompakten Gehäuse untergebracht. Die Wetterstationen sind für 230 VAC oder 24 VDC (20 VAC) Betriebsspannung erhältlich. Helligkeit und Sonnenstand* Die aktuelle Lichtstärke wird durch einen Sensor gemessen. Zugleich errechnet der Suntracer KNX die Position der Sonne* (Azimut und Elevation) aus Zeitpunkt und Standort. Die hierfür benötigten Positions-Koordinaten (Längen- und Breitengrad) werden über die Software ETS eingegeben. Wind Die Windstärkemessung erfolgt elektronisch und somit geräuschlos und zuverlässig, selbst bei starken Luftverwirbelungen, wie sie z. B. an Gebäudeecken auftreten. Auch bei Hagel und Schnee funktioniert die Messung einwandfrei. Niederschlag Die Sensorfläche ist beheizt, so dass nur Tropfen und Flocken als Niederschlag erkannt werden, nicht aber Nebel oder Tau. Hört es auf zu regnen oder zu schneien, ist der Sensor schnell wieder trocken und die Niederschlagsmeldung endet. Temperatur Auch die Temperatur wird exakt und zuverlässig an das KNX-System übergeben. Wochen- und Kalenderzeitschaltuhr* Uhrzeit und Datum erhält der Suntracer KNX vom integrierten DCF77-Empfänger*. Die eingebaute Wochenzeitschaltuhr* schaltet bis zu vier unterschiedliche Zeiträume pro Tag. Mit der Kalenderzeitschaltuhr* lassen sich zusätzlich drei Zeiträume festlegen, in denen täglich bis zu zwei Ein-/ Aus-Schaltungen erfolgen. * Die Funktionen DCF77-Empfang (Datum/Uhrzeit), Sonnenstandsberechung, Kalender- und Wochenzeitschaltuhr stehen in der Version Suntracer KNX basic nicht zur Verfügung!
6117
3096 SUNTRACER KNX BASIC 24V SENSOREN
6331 70140 Spannungsversorgung KNX PS640 SYSTEMGERÄTE

Maße: ca. 123 x 89 x 61 mm (B x H x T), 7 TE

Technische Daten:

· Betriebsspannung: 230 VAC
· 1 Ausgang mit KNX-Bus-Spannung 29 Volt +/- (gedrosselt), Ausgangsstrom max. 640 mA, kurzschlussfest
· 1 Ausgang mit 24 VDC (ungedrosselt), Ausgangsstrom max. 150 mA
· KNX PS640+: Zusätzlicher Busanschluss für Datenübertragung auf Linie/Hauptlinie/Bereich, 27 Kommunikationsobjekte

Die Spannungsversorgungen liefern 29 V KNX-Bus-Spannung und 24 VDC Versorgungsspannung für 24 V-Geräte.

Besondere Betriebszustände wie Kurzschluss, Überspannung, Überlast oder Übertemperatur werden protokolliert und können am Display abgelesen werden. Auch die momentane Stromabnahme wird angezeigt.


Bei der KNX PS640 sind die Unterbrechung der Spannungszufuhr und ein Reset über das Tastenfeld möglich.


Die KNX PS640+ bietet zusätzliche Busfunktionen, wie die Übertragung von Störmeldungen und Betriebsdaten und ein Zeit-/Dauer-Reset.

6331
70140 SPANNUNGSVERSORGUNG KNX PS640 SYSTEMGERÄTE
8071 70151 Tanksonde KNX SO250 SENSOREN
Maße: Auswertegerät: ca. 123 x 89 x 61 mm (B x H x T), 7 TE

Mess-Sonde: Durchmesser ca. 60 mm, Höhe ca. 45 mm, Gewinde 1½ Zoll

Technische Daten:
· Betriebsspannung: 230 VAC
· Messbereich Sonde: 12.250 cm
· 2 Ausgangs-Relais
· 57 Kommunikationsobjekte
· Länge Anschlusskabel Sonde: 10 m

Die Ultraschall-Sonde wird zur Erfassung der Füllmenge von Flüssigkeiten in Tanks und zur Distanzmessung eingesetzt (z. B. Regenwasserspeicher, Heizöltank).

Am Display des Ausgabegeräts ist der Füllstand/Abstand direkt ablesbar. Einstellungen wie die Tankgeometrie und Füllmenge werden über die KNX-Software ETS vorgenommen.

Es stehen fünf Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten zur Verfügung.

Zwei zusätzliche Ausgangs-Relais können direkt über das Tastenfeld programmiert werden.
8071
70151 TANKSONDE KNX SO250 SENSOREN
8136 70141 Spannungsversorgung KNX PS640+ SYSTEMGERÄTE

Lo que diferencia esta fuente de alimentación del resto de fuentes KNX es que posee un display y teclas para fines de diagnóstico, supervisión y Maße: ca. 123 x 89 x 61 mm (B x H x T), 7 TE

Technische Daten:


· Betriebsspannung: 230 VAC
· 1 Ausgang mit KNX-Bus-Spannung 29 Volt +/- (gedrosselt), Ausgangsstrom max. 640 mA, kurzschlussfest
· 1 Ausgang mit 24 VDC (ungedrosselt), Ausgangsstrom max. 150 mA
· KNX PS640+: Zusätzlicher Busanschluss für Datenübertragung auf Linie/Hauptlinie/Bereich, 27 Kommunikationsobjekte

Die Spannungsversorgungen liefern 29 V KNX-Bus-Spannung und 24 VDC Versorgungsspannung für 24 V-Geräte.

Besondere Betriebszustände wie Kurzschluss, Überspannung, Überlast oder Übertemperatur werden protokolliert und können am Display abgelesen werden. Auch die momentane Stromabnahme wird angezeigt.


Bei der KNX PS640 sind die Unterbrechung der Spannungszufuhr und ein Reset über das Tastenfeld möglich.


Die KNX PS640+ bietet zusätzliche Busfunktionen, wie die Übertragung von Störmeldungen und Betriebsdaten und ein Zeit-/Dauer-Reset.

8136
70141 SPANNUNGSVERSORGUNG KNX PS640+ SYSTEMGERÄTE
8138 70121 KNX T-AP Temperatursensor für KNX/EIB SENSOREN
Maße:

· KNX T-AP: ca. 65 x 93 x 38 mm (B x H x T)
· KNX T-UP: Blende: ca. 55 x 55 mm (B x H, ohne Rahmen), Aufbautiefe 15 mm; für Gerätedose Durchmesser 60 mm, 42 mm tief
· KNX T-Objekt-UP: Montageplatte: 70 x 70 mm (Blindabdeckung nicht im Lieferumfang enthalten), für Gerätedose Durchmesser 60 mm, 42 mm tief

Technische Daten:

PI-Regler für Heizung und Kühlung

KNX T-AP: Umgebungstemperatur Betrieb: -25.+85°C, 51 Kommunikationsobjekte
KNX T-UP: Umgebungstemperatur Betrieb: -10.+50°C, 80 Kommunikationsobjekte
KNX T-Objekt-UP: Umgebungstemperatur Betrieb: -10.+50°C, 73 Kommunikationsobjekte

Die Sensoren messen die Temperatur und können einen zusätzlichen Wert über den Bus empfangen und mit dem eigenen Messwert zu einer Gesamttemperatur mischen.

Über die KNX-Software ETS können für jedes Gerät vier Schaltausgänge (einstellbare Grenzwerte) sowie Logik-Verknüpfungen konfiguriert werden.


Der KNX T-AP ist ein Sensor mit robustem Aufputzgehäuse für den Innen- und Außenbereich.

Der KNX T-UP für den Innenraum kann im integrierten Display den gemessenen Wert und Daten, die über den Bus empfangen werden, anzeigen (z. B. Datum, Uhrzeit).

Der KNX T-Objekt-UP ist ein Objektregler für die Unterputzmontage im Innenbereich, der mit einer Blindabdeckung versehen wird (nicht im Lieferumfang enthalten).

8138
70121 KNX T-AP TEMPERATURSENSOR FÜR KNX/EIB SENSOREN
9032 3094 Suntracer KNX-GPS light Wetterstation SENSOREN
Die Wetterstation Suntracer KNX-GPS light misst Temperatur, Windgeschwindigkeit und Helligkeit. Sie erkennt Niederschlag und empfängt das GPS-Signal für Zeit und Standort. Zusätzlich wird die genaue Position der Sonne ( Azimut und Elevation) aus Standortkoordinaten und Zeitpunkt errechnet.
Alle Werte können zur Steuerung grenzwertabhängiger Schaltausgänge verwendet werden. Über UND-Logik-Gatter und ODER-Logik-Gatter lassen sich die Zustände verknüpfen.

Im kompakten Gehäuse des Suntracer KNX-GPS light sind Sensorik, Auswerteelektronik und die Elektronik der Bus-Ankopplung untergebracht.

Funktionen und Bedienung:
§ Helligkeit und Sonnenstand: Die aktuelle Lichtstärke wird durch einen Sensor gemessen. Zugleich errechnet der Suntracer KNX-GPS light die Position der Sonne (Azimut und Elevation) aus Zeitpunkt und Standort
§ Windmessung: Die Windstärkemessung erfolgt elektronisch und somit geräuschlos und zuverlässig, auch bei Hagel, Schnee und Minustemperaturen. Auch Luftverwirbelungen und aufsteigende Winde im Bereich der Wetterstation werden erfasst
§ Niederschlagserkennung: Die Sensorfläche ist beheizt, so dass nur Tropfen und Flocken als Niederschlag erkannt werden, nicht aber Nebel oder Tau. Hört es auf zu regnen oder zu schneien, ist der Sensor schnell wieder trocken und die Niederschlagsmeldung endet
§ Temperaturmessung
§ Wochen- und Kalenderzeitschaltuhr: Uhrzeit und Datum erhält die Wetterstation vom integrierten GPS-Empfänger. Die Wochenzeitschaltuhr schaltet bis zu 4 unterschiedliche Zeiträume pro Tag. Mit der Kalenderzeitschaltuhr lassen sich zusätzlich 3 Zeiträume festlegen, in denen täglich bis zu 2 Ein-/Aus-Schaltungen erfolgen. Die Schaltausgänge können als Kommunikationsobjekte genutzt werden. Die Schaltzeiten werden wahlweise per Parameter oder über Kommunikationsobjekte eingestellt
§ Schaltausgänge für alle gemessenen und errechneten Werte (Grenzwerte einstellbar per Parameter oder über Kommunikationsobjekte)
§ 8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 8 Logikeingänge (in Form von Kommunikationsobjekten) genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
§ Konfiguration über die KNX-Software ETS
9032
3094 SUNTRACER KNX-GPS LIGHT WETTERSTATION SENSOREN
9360 70142 KNX PS640-IP Router / Spannungsversorgung SYSTEMGERÄTE

Die Spannungsversorgung KNX PS640-IP vereint die zentralen Funktionen einer KNX-Buslinie: Netzteil mit Drossel, IP-Router und IP-Schnittstelle:
Das Netzteil der KNX PS640-IP liefert 29 V Busspannung für das KNX-System und zusätzlich 24 V DC Versorgungsspannung für 24 V-Geräte. Besondere Betriebszustände wie Kurzschluss, Überspannung, Überlast oder Übertemperatur werden protokolliert und können am Display abgelesen werden. Auch die momentane Stromabnahme wird angezeigt. Über das Tastenfeld ist ein Reset der angeschlossenen Bus-Teilnehmer möglich.

Der IP-Router in der KNX PS640-IP ermöglicht die Weiterleitung von Telegrammen an andere Linien über das LAN (IP) als schnellen Backbone (Routing). Die KNX PS640-IP übernimmt damit auch die Funktion eines KNX-Linienkopplers.

Parallel dazu kann die KNX PS640-IP als Schnittstelle zum Buszugriff über IP verwendet werden. Das KNX-System kann so von jedem PC im LAN aus konfiguriert und überwacht werden (Tunnelling)

9360
70142 KNX PS640-IP ROUTER / SPANNUNGSVERSORGUNG SYSTEMGERÄTE
9404 3093 Suntracer KNX-GPS Wetterstation SENSOREN
Wetterstation für das KNX-Bus-System. Erfassung von Helligkeit, Wind­geschwindigkeit, Niederschlag (beheizter Sensor), Temperatur. Berechnung des Sonnenstands. GPS-Empfänger (Uhrzeit, Datum, Position), Kalender- und Wochenzeitschaltuhr.

Integrierte Beschattungs­steuerung, Schattenkanten- und Lamellen-nachführung für 6 Fassaden. 8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter. 254 Kommunika­tionsobjekte.

Inkl. Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage

Gehäuse: Aufputzmontage, Schutzart IP 44, weiß/transluzent, Maße: ca. 96 x 77 x 118 (B x H x T, mm)

Technische Daten und Funktionen:
· Betriebsspannung: 12-40 VDC (12-28 VAC); passendes 20 VAC-Netzgerät optional erhältlich
· Temperaturmessung: Umgebung -30…+50°C
· Helligkeitsmessung: 1 Sensor,
· Messbereich 0…150 000 Lux; Berechnung des Sonnenstands
· Beschattungssteuerung für bis zu 6 Fassaden mit Lamellen- und
· Schattenkantennachführung
· Windgeschwindigkeitsmessung: elektronisch
· Niederschlagssensor: mit 1,2-Watt-Heizung
· GPS-Empfänger, Kalenderzeitschaltuhr (3 Jahreszeiten mit täglich
· 2 Zeiträumen), Wochenzeitschaltuhr (4 Zeiträume pro Tag)
· 8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter: je 4 Eingänge,
· Ausgang jeweils als 1 Bit oder 2×8 Bit zu konfigurieren
9404
3093 SUNTRACER KNX-GPS WETTERSTATION SENSOREN
9506 70119 KNX L Helligkeit
Helligkeitssensor - Sonnensensor - Lichtsensor - Sonnenfühler
SENSOREN
Der Helligkeitssensor erfasst die Beleuchtungsstärke und übergibt den Wert an das KNX-System. Zur Verfügung stehen sechs Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten sowie zusätzliche UND- und ODER-Logik-Verknüpfungen.
Sensorik, Auswerteelektronik und Bus-Koppler sind in einem kompakten Gehäuse untergebracht.

Funktionen und Bedienung:

Helligkeitsmessung: Die aktuelle Lichtstärke wird durch einen Sensor gemessen

3 Schaltausgänge für Dämmerung (bis 1000 Lux), 3 für Tageslicht (1-99 kLux) jeweils einstellbaren Grenzwerten (Grenzwerte werden wahlweise per Parameter oder über Kommunikationsobjekte gesetzt)

8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 8 Logikeingänge (in Form von Kommunikationsobjekten) genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
Konfiguration über die KNX-Software ETS
9506
70119 KNX L HELLIGKEIT
HELLIGKEITSSENSOR - SONNENSENSOR - LICHTSENSOR - SONNENFÜHLER
SENSOREN
9986 70184 KNX TH65-AP Thermo-Hygrometer SENSOREN
Der KNX TH65-AP für KNX misst Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Innen- oder Außenbereich und kann z. B. für die vorgeschriebene Überwachung von Lagerhallen, Ställen oder Gewächshäusern verwendet werden.

In Passivhäusern wird mit dem Thermo-Hygrometer die angesaugte Außenluft der automatische Belüftung kontrolliert oder auch das Behaglichkeitsfeld nach DIN 1946 überwacht.

Neben Mischwertberechnung, einstellbaren Schaltausgängen und Logik-Verknüpfungen hat der KNX TH65-AP PI-Regler für die direkte Steuerung von Heizung, Kühlung und Lüftung.

Das Gerät wird Aufputz montiert und an das Gebäudebus-System KNX angeschlossen.
9986
70184 KNX TH65-AP THERMO-HYGROMETER SENSOREN
10042 70220 Temperatursensor KNX T-UN 130, IP 68, -30…+130°C SENSOREN
Der Temperatursensor KNX T-UN 130 besteht aus Auswerteelektronik und Messfühler. Der Sensor misst die Temperatur im Innen- oder Außenbereich. Über den Bus kann der Sensor einen externen Messwert empfangen und mit den eigenen Daten zu einer Gesamttemperatur (Mischwert) weiterverarbeiten. Der KNX T-UN 130 stellt vier Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten sowie zusätzliche UND- und ODER-Logik-Verknüpfungen zur Verfügung. Der Sensor hat einen PI-Regler für Heizung und Kühlung. Funktionen: • Messung der Temperatur • Mischwert aus eigenem Messwert und externem Wert (Anteil prozentual einstellbar) • PI-Regler für Heizung (ein- oder zweistufig) und Kühlung (ein- oder zweistufig) • 4 Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten (Grenzwerte werden wahlweise per Parameter oder über Kommunikationsobjekte gesetzt) • 4 UND- und 4 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 8 Logikeingänge (in Form von Kommunikationsobjekten) genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
10042
70220 TEMPERATURSENSOR KNX T-UN 130, IP 68, -30…+130°C SENSOREN
12314 70221 Temperatursensor KNX T-UN 100 SENSOREN
Der Temperatursensor KNX T-UN 100 besteht aus Auswerteelektronik und Messfühler. Der Sensor misst die Temperatur im Innen- oder Außenbereich. Über den Bus kann der Sensor einen externen Messwert empfangen und mit den eigenen Daten zu einer Gesamttemperatur (Mischwert) weiterverarbeiten. Der KNX T-UN 100 stellt vier Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten sowie zusätzliche UND- und ODER-Logik-Verknüpfungen zur Verfügung. Der Sensor hat einen PI-Regler für Heizung und Kühlung. Funktionen: • Messung der Temperatur • Mischwert aus eigenem Messwert und externem Wert (Anteil prozentual einstellbar) • PI-Regler für Heizung (ein- oder zweistufig) und Kühlung (ein- oder zweistufig) • 4 Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten (Grenzwerte werden wahlweise per Parameter oder über Kommunikationsobjekte gesetzt) • 4 UND- und 4 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 8 Logikeingänge (in Form von Kommunikationsobjekten) genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden Die Konfiguration erfolgt mit der KNX-Software ETS. Produktdatei, D
12314
70221 TEMPERATURSENSOR KNX T-UN 100 SENSOREN
15795 70154 Suntracer KNX sl Wetterstation für KNX SENSOREN

Mit Windsensor, beheiztem Niederschlagssensor (1,2 W), Helligkeitssensor, Außentemperatursensor. Luftdrucksensor und GPS-Empfänger. Berechnung des Sonnenstands. Kalender-/ Wochenzeitschaltuhr. Beschattungssteuerung für 8 Fassaden mit Lamellen- und Schattenkantennachführung, Frostschutz. Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). 4 Vergleicher. Konfiguration per ETS-Software. Hilfsspannung 12…40 V DC (12…28 V AC). Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage, inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung4.
Optionales Zubehör: 24 V DC-Netzgeräte Nr. 20200-20202, Spannungsversorgung KNX PS640 Nr. 70140-70145.

15795
70154 SUNTRACER KNX SL WETTERSTATION FÜR KNX SENSOREN
15803 70382 Vari KNX 3L 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt. SENSOREN

Sensoren für den Außen- oder Innenbereich. Mit Mischwertberechnung, grenzwertabhängigen
Schaltausgängen, Vergleichern und Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). Konfiguration
per ETS-Software. Betriebsspannung: Busspannung. Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage,
inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung4.

Vari KNX 3L 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt.
Vari KNX 3L-T 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor.
Vari KNX 3L-TH 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX T Temperatursensor.
Vari KNX TH Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX TH-D Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor, Luftdrucksensor.
Vari KNX 3L-TH-D 3 H elligkeitssensoren, jeweils 9 0° versetzt, Temperatursensor, L uftfeuchtigkeitssensor,
Luftdrucksensor.

15803
70382 VARI KNX 3L 3 HELLIGKEITSSENSOREN, JEWEILS 90° VERSETZT. SENSOREN
15816 70383 Vari KNX 3L-T 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor. SENSOREN

Vari KNX Außensensoren

Sensoren für den Außen- oder Innenbereich. Mit Mischwertberechnung, grenzwertabhängigen
Schaltausgängen, Vergleichern und Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). Konfiguration
per ETS-Software. Betriebsspannung: Busspannung. Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage,
inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung4.

Vari KNX 3L 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt.
Vari KNX 3L-T 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor.
Vari KNX 3L-TH 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX T Temperatursensor.
Vari KNX TH Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX TH-D Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor, Luftdrucksensor.
Vari KNX 3L-TH-D 3 H elligkeitssensoren, jeweils 9 0° versetzt, Temperatursensor, L uftfeuchtigkeitssensor,
Luftdrucksensor.

 

15816
70383 VARI KNX 3L-T 3 HELLIGKEITSSENSOREN, JEWEILS 90° VERSETZT, TEMPERATURSENSOR. SENSOREN
15817 70384 Vari KNX 3L-TH 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor SENSOREN

Vari KNX Außensensoren

Sensoren für den Außen- oder Innenbereich. Mit Mischwertberechnung, grenzwertabhängigen
Schaltausgängen, Vergleichern und Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). Konfiguration
per ETS-Software. Betriebsspannung: Busspannung. Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage,
inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung4.

Vari KNX 3L 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt.
Vari KNX 3L-T 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor.
Vari KNX 3L-TH 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX T Temperatursensor.
Vari KNX TH Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX TH-D Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor, Luftdrucksensor.
Vari KNX 3L-TH-D 3 H elligkeitssensoren, jeweils 9 0° versetzt, Temperatursensor, L uftfeuchtigkeitssensor,
Luftdrucksensor.

15817
70384 VARI KNX 3L-TH 3 HELLIGKEITSSENSOREN, JEWEILS 90° VERSETZT, TEMPERATURSENSOR, LUFTFEUCHTIGKEITSSENSOR SENSOREN
15818 70385 Vari KNX T Temperatursensor. SENSOREN

Vari KNX Außensensoren

Sensoren für den Außen- oder Innenbereich. Mit Mischwertberechnung, grenzwertabhängigen
Schaltausgängen, Vergleichern und Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). Konfiguration
per ETS-Software. Betriebsspannung: Busspannung. Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage,
inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung4.

Vari KNX 3L 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt.
Vari KNX 3L-T 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor.
Vari KNX 3L-TH 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX T Temperatursensor.
Vari KNX TH Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX TH-D Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor, Luftdrucksensor.
Vari KNX 3L-TH-D 3 H elligkeitssensoren, jeweils 9 0° versetzt, Temperatursensor, L uftfeuchtigkeitssensor,
Luftdrucksensor.

15818
70385 VARI KNX T TEMPERATURSENSOR. SENSOREN
15819 70386 Vari KNX TH Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor. SENSOREN

Vari KNX Außensensoren

Sensoren für den Außen- oder Innenbereich. Mit Mischwertberechnung, grenzwertabhängigen
Schaltausgängen, Vergleichern und Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). Konfiguration
per ETS-Software. Betriebsspannung: Busspannung. Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage,
inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung4.

Vari KNX 3L 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt.
Vari KNX 3L-T 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor.
Vari KNX 3L-TH 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX T Temperatursensor.
Vari KNX TH Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX TH-D Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor, Luftdrucksensor.
Vari KNX 3L-TH-D 3 H elligkeitssensoren, jeweils 9 0° versetzt, Temperatursensor, L uftfeuchtigkeitssensor,
Luftdrucksensor.

15819
70386 VARI KNX TH TEMPERATURSENSOR, LUFTFEUCHTIGKEITSSENSOR. SENSOREN
15820 70388 Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor, Luftdrucksensor. SENSOREN

Vari KNX Außensensoren

Sensoren für den Außen- oder Innenbereich. Mit Mischwertberechnung, grenzwertabhängigen
Schaltausgängen, Vergleichern und Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). Konfiguration
per ETS-Software. Betriebsspannung: Busspannung. Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage,
inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung4.

Vari KNX 3L 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt.
Vari KNX 3L-T 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor.
Vari KNX 3L-TH 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX T Temperatursensor.
Vari KNX TH Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX TH-D Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor, Luftdrucksensor.
Vari KNX 3L-TH-D 3 H elligkeitssensoren, jeweils 9 0° versetzt, Temperatursensor, L uftfeuchtigkeitssensor,
Luftdrucksensor.

15820
70388 TEMPERATURSENSOR, LUFTFEUCHTIGKEITSSENSOR, LUFTDRUCKSENSOR. SENSOREN
15821 70389 Vari KNX Außensensoren SENSOREN

Sensoren für den Außen- oder Innenbereich. Mit Mischwertberechnung, grenzwertabhängigen Schaltausgängen, Vergleichern und Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). Konfiguration per ETS-Software. Betriebsspannung: Busspannung. Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage, inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung.
Vari KNX 3L 3: Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt.
Vari KNX 3L-T: 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor.
Vari KNX 3L-TH: 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX T: Temperatursensor.
Vari KNX TH: Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX TH-D: Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor, Luftdrucksensor.
Vari KNX 3L-TH-D: 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor, Luftdrucksensor.


Hersteller: Elsner Elektronik GmbH
Art.-Nr.:ELS 70389 Vari KNX 3L-TH-D

15821
70389 VARI KNX AUßENSENSOREN SENSOREN
15864 70387 GPS-Empfänger Vari KNX GPS ZEITSENDER / ZEITSCHALTUHR
Der GPS-Empfänger Vari KNX GPS für das KNX-Gebäudebus-System empfängt das GPS-Signal für Zeit und Standort und berechnet daraus die Position der Sonne (Azimut und Elevation). Im kompakten Gehäuse des Vari KNX GPS sind Empfänger, Auswerteelektronik und die Elektronik der Bus-Ankopplung untergebracht. Funktionen: • GPS-Empfänger mit Ausgabe der aktuellen Zeit und der Standortkoordinaten. Zusätzlich berechnet der GPS-Empfänger Vari KNX GPS die Position der Sonne (Azimut und Elevation) • Wochen- und Kalenderzeitschaltuhr: Alle Zeit-Schaltausgänge können als Kommunikationsobjekte genutzt werden. Die Wochenzeitschaltuhr hat 24 Zeiträume. Jeder Zeitraum kann entweder als Ausgang oder als Eingang parametriert werden. Ist der Zeitraum ein Ausgang, dann wird die Schaltzeit per Parameter oder per Kommunikationsobjekt festgelegt. Die Kalenderzeitschaltuhr hat 4 Zeiträume. Für jeden Zeitraum können zwei Ein-/Aus-Schaltungen festgelegt werden, die täglich ausgeführt werden Die Konfiguration erfolgt mit der KNX-Software ETS. Produktdatei, Datenblatt und Handbuch stehen auf der Homepage von Elsner Elektronik unter
15864
70387 GPS-EMPFÄNGER VARI KNX GPS ZEITSENDER / ZEITS...
16714 70390 Vari KNX Außensensoren SENSOREN

Sensoren für den Außen- oder Innenbereich. Mit Mischwertberechnung, grenzwertabhängigen Schaltausgängen, Vergleichern und Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). Konfiguration per ETS-Software. Betriebsspannung: Busspannung. Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage, inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung.
Vari KNX 3L 3: Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt.
Vari KNX 3L-T: 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor.
Vari KNX 3L-TH: 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX T: Temperatursensor.
Vari KNX TH: Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor.
Vari KNX TH-D: Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor, Luftdrucksensor.
Vari KNX 3L-TH-D: 3 Helligkeitssensoren, jeweils 90° versetzt, Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor, Luftdrucksensor.


Hersteller: Elsner Elektronik GmbH
Art.-Nr.:ELS 70389 Vari KNX 3L-TH-D

16714
70390 VARI KNX AUßENSENSOREN SENSOREN
19053 70400 Mini-Sewi KNX T Temperatursensor SENSOREN

Die Sensoren Sensoren Mini-Sewi KNX T und Mini-Sewi KNX TH messen die Raumtemperatur. Der Mini-Sewi KNX TH erfasst zusätzlich die Luftfeuchtigkeit und berechnet den Taupunkt. Über den Bus können die Innenraumsensoren externe Werte von Temperatur bzw. Feuchtigkeit empfangen und mit den eigenen Daten zu Gesamtwerten (Mischwerte, z. B. Raumdurchschnitt) weiterverarbeiten.

Alle Messwerte können zur Steuerung grenzwertabhängiger Schaltausgänge verwendet werden. Über UND-Logik-Gatter und ODER-Logik-Gatter lassen sich die Zustände verknüpfen. Zusätzlich kann der Stellgrößenvergleicher Werte, die über Kommunikationsobjekte empfangen wurden, vergleichen und ausgeben.

Ein integrierter PI-Regler steuert eine Heizung/Kühlung (nach Temperatur). Bei Mini-Sewi KNX TH ist ein zweiter Regler für eine Lüftung vorhanden (Be-/Entfeuchten nach Luftfeuchtigkeit) und es kann eine Warnung an den Bus ausgeben werden, sobald das Behaglichkeitsfeld nach DIN 1946 verlassen wird.

19053
70400 MINI-SEWI KNX T TEMPERATURSENSOR SENSOREN
17072 70392 Sewi KNX T Temperatursensor KEINE PRODUKTKATEGORIE

Schaltausgänge für alle gemessenen und errechneten Werte. Grenzwerte einstellbar per Parameter oder über Kommunikationsobjekte  8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 16 Logikeingänge in Form von Kommunikationsobjekten genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden  8 Multifunktions-Module (Berechner) zur Veränderung von Eingangsdaten durch Berechnungen, durch Abfrage einer Bedingung oder durch Wandlung des Datenpunkttyps  Konfiguration mit der KNX-Software ETS  Bei Geräten mit Mischwertberechnung ist der Anteil von internem Messwert und externem Wert prozentual einstellbar  Bei Geräten mit PI-Regelung für Heizung/Kühlung kann ein- oder zweistufig geheizt und ein- oder zweistufig gekühlt werden. Die Regelung erfolgt nach separaten Sollwerten oder nach Basissolltemperatur  Bei Geräten mit PI-Regelung für Lüftung kann einstufig ent-/belüftet werden oder ein-/zweistufig entlüftet  Bei Geräten mit Stellgrößenvergleicher können Minimal-, Maximal- oder Durchschnittswerte ausgegeben werden. Pro Vergleicher stehen jeweils 5 Eingänge für über Kommunikationsobjekte empfangene Werte zur Verfügung  Bei Geräten mit Sommerkompensation für Kühlungen wird die Solltemperatur im Raum über eine Kennlinie an die Außentemperatur angepasst und der minimale und maximale Wert der Solltemperatur festgelegt
Sewi KNX T:

Messung der Temperatur mit Mischwertberechnung  PI-Regler für Heizung/Kühlung 4 Stellgrößenvergleicher  Sommerkompensation für Kühlungen

 

17072
70392 SEWI KNX T TEMPERATURSENSOR KEINE PRODUKTKATEGORIE
17073 70393 Sewi KNX TH Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit SENSOREN

Schaltausgänge für alle gemessenen und errechneten Werte. Grenzwerte einstellbar per Parameter oder über Kommunikationsobjekte  8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 16 Logikeingänge in Form von Kommunikationsobjekten genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden  8 Multifunktions-Module (Berechner) zur Veränderung von Eingangsdaten durch Berechnungen, durch Abfrage einer Bedingung oder durch Wandlung des Datenpunkttyps  Konfiguration mit der KNX-Software ETS  Bei Geräten mit Mischwertberechnung ist der Anteil von internem Messwert und externem Wert prozentual einstellbar  Bei Geräten mit PI-Regelung für Heizung/Kühlung kann ein- oder zweistufig geheizt und ein- oder zweistufig gekühlt werden. Die Regelung erfolgt nach separaten Sollwerten oder nach Basissolltemperatur  Bei Geräten mit PI-Regelung für Lüftung kann einstufig ent-/belüftet werden oder ein-/zweistufig entlüftet  Bei Geräten mit Stellgrößenvergleicher können Minimal-, Maximal- oder Durchschnittswerte ausgegeben werden. Pro Vergleicher stehen jeweils 5 Eingänge für über Kommunikationsobjekte empfangene Werte zur Verfügung  Bei Geräten mit Sommerkompensation für Kühlungen wird die Solltemperatur im Raum über eine Kennlinie an die Außentemperatur angepasst und der minimale und maximale Wert der Solltemperatur festgelegt

Messung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit (relativ, absolut), jeweils mit Mischwertberechnung  Bus-Meldung, ob sich die Werte von Temperatur und Luftfeuchtigkeit innerhalb des Behaglichkeitsfeldes befinden (DIN 1946). Berechnung des Taupunkts  PI-Regler für Heizung/Kühlung nach Temperatur  PI-Regler für Lüftung nach Feuchtigkeit 4 Stellgrößenvergleicher  Sommerkompensation für Kühlungen

17073
70393 SEWI KNX TH SENSOR FÜR TEMPERATUR UND LUFTFEUCHTIGKEIT SENSOREN
17074 70394 Sewi KNX-Kombisensoren AQS CO2-Sensor SENSOREN

Schaltausgänge für alle gemessenen und errechneten Werte. Grenzwerte einstellbar per Parameter oder über Kommunikationsobjekte  8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 16 Logikeingänge in Form von Kommunikationsobjekten genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden  8 Multifunktions-Module (Berechner) zur Veränderung von Eingangsdaten durch Berechnungen, durch Abfrage einer Bedingung oder durch Wandlung des Datenpunkttyps  Konfiguration mit der KNX-Software ETS  Bei Geräten mit Mischwertberechnung ist der Anteil von internem Messwert und externem Wert prozentual einstellbar  Bei Geräten mit PI-Regelung für Heizung/Kühlung kann ein- oder zweistufig geheizt und ein- oder zweistufig gekühlt werden. Die Regelung erfolgt nach separaten Sollwerten oder nach Basissolltemperatur  Bei Geräten mit PI-Regelung für Lüftung kann einstufig ent-/belüftet werden oder ein-/zweistufig entlüftet  Bei Geräten mit Stellgrößenvergleicher können Minimal-, Maximal- oder Durchschnittswerte ausgegeben werden. Pro Vergleicher stehen jeweils 5 Eingänge für über Kommunikationsobjekte empfangene Werte zur Verfügung  Bei Geräten mit Sommerkompensation für Kühlungen wird die Solltemperatur im Raum über eine Kennlinie an die Außentemperatur angepasst und der minimale und maximale Wert der Solltemperatur festgelegt

Messung der CO2-Konzentration der Luft mit Mischwertberechnung  PI-Regler für Lüftung nach CO2-Konzentration 4 Stellgrößenvergleicher

17074
70394 SEWI KNX-KOMBISENSOREN AQS CO2-SENSOR SENSOREN
17075 70395 Sewi KNX L Helligkeitssensor SENSOREN

Schaltausgänge für alle gemessenen und errechneten Werte. Grenzwerte einstellbar per Parameter oder über Kommunikationsobjekte  8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 16 Logikeingänge in Form von Kommunikationsobjekten genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden  8 Multifunktions-Module (Berechner) zur Veränderung von Eingangsdaten durch Berechnungen, durch Abfrage einer Bedingung oder durch Wandlung des Datenpunkttyps  Konfiguration mit der KNX-Software ETS  Bei Geräten mit Mischwertberechnung ist der Anteil von internem Messwert und externem Wert prozentual einstellbar  Bei Geräten mit PI-Regelung für Heizung/Kühlung kann ein- oder zweistufig geheizt und ein- oder zweistufig gekühlt werden. Die Regelung erfolgt nach separaten Sollwerten oder nach Basissolltemperatur  Bei Geräten mit PI-Regelung für Lüftung kann einstufig ent-/belüftet werden oder ein-/zweistufig entlüftet  Bei Geräten mit Stellgrößenvergleicher können Minimal-, Maximal- oder Durchschnittswerte ausgegeben werden. Pro Vergleicher stehen jeweils 5 Eingänge für über Kommunikationsobjekte empfangene Werte zur Verfügung  Bei Geräten mit Sommerkompensation für Kühlungen wird die Solltemperatur im Raum über eine Kennlinie an die Außentemperatur angepasst und der minimale und maximale Wert der Solltemperatur festgelegt

Helligkeitsmessung mit Helligkeitsregelung

17075
70395 SEWI KNX L HELLIGKEITSSENSOR SENSOREN
17076 70396 Sewi KNX L-Pr Helligkeitssensor mit Präsenzmelder SENSOREN

Der Sensor Sewi KNX L-Pr erfasst Helligkeit und Bewegung im Raum. Der Helligkeitsmesswert
kann zur Steuerung grenzwertabhängiger Schaltausgänge verwendet
werden. Über UND-Logik-Gatter und ODER-Logik-Gatter lassen sich die Zustände verknüpfen.
Multifunktions-Module verändern Eingangsdaten bei Bedarf durch Berechnungen,
Abfrage einer Bedingung oder Wandlung des Datenpunkttyps.
Funktionen:
• Helligkeitsmessung mit Helligkeitsregelung
• Bewegungserkennung
• Schaltausgänge für alle gemessenen Werte. Grenzwerte einstellbar per
Parameter oder über Kommunikationsobjekte
• 8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die
Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 16 Logikeingänge in
Form von Kommunikationsobjekten genutzt werden. Der Ausgang jedes
Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
• 8 Multifunktions-Module (Berechner) zur Veränderung von Eingangsdaten
durch Berechnungen, durch Abfrage einer Bedingung oder durch Wandlung
des Datenpunkttyps

17076
70396 SEWI KNX L-PR HELLIGKEITSSENSOR MIT PRÄSENZMELDER SENSOREN
17077 70397 Sewi KNX-Kombisensoren, Sensor für CO2, Temperatur, Feuchtigkeit, Druck SENSOREN

Schaltausgänge für alle gemessenen und errechneten Werte. Grenzwerte einstellbar per Parameter oder über Kommunikationsobjekte  8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 16 Logikeingänge in Form von Kommunikationsobjekten genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden  8 Multifunktions-Module (Berechner) zur Veränderung von Eingangsdaten durch Berechnungen, durch Abfrage einer Bedingung oder durch Wandlung des Datenpunkttyps  Konfiguration mit der KNX-Software ETS  Bei Geräten mit Mischwertberechnung ist der Anteil von internem Messwert und externem Wert prozentual einstellbar  Bei Geräten mit PI-Regelung für Heizung/Kühlung kann ein- oder zweistufig geheizt und ein- oder zweistufig gekühlt werden. Die Regelung erfolgt nach separaten Sollwerten oder nach Basissolltemperatur  Bei Geräten mit PI-Regelung für Lüftung kann einstufig ent-/belüftet werden oder ein-/zweistufig entlüftet  Bei Geräten mit Stellgrößenvergleicher können Minimal-, Maximal- oder Durchschnittswerte ausgegeben werden. Pro Vergleicher stehen jeweils 5 Eingänge für über Kommunikationsobjekte empfangene Werte zur Verfügung  Bei Geräten mit Sommerkompensation für Kühlungen wird die Solltemperatur im Raum über eine Kennlinie an die Außentemperatur angepasst und der minimale und maximale Wert der Solltemperatur festgelegt

der CO2-Konzentration der Luft, der Temperatur und Luftfeuchtigkeit (relativ, absolut), jeweils mit Mischwertberechnung  Bus-Meldung, ob sich die Werte von Temperatur und Luftfeuchtigkeit innerhalb des Behaglichkeitsfeldes befinden (DIN 1946). Berechnung des Taupunkts  Luftdruckmessung. Ausgabe des Wertes als Normaldruck und optional als barometrischer Druck  PI-Regler für Heizung/Kühlung nach Temperatur  PI-Regler für Lüftung nach Feuchtigkeit und nach CO2-Konzentration 4 Stellgrößenvergleicher  Sommerkompensation für Kühlungen

17077
70397 SEWI KNX-KOMBISENSOREN, SENSOR FÜR CO2, TEMPERATUR, FEUCHTIGKEIT, DRUCK SENSOREN
17079 70398 Sewi KNX-Kombisensoren, Sensor für Temperatur, Feuchtigkeit, Helligkeit, Präsenz SENSOREN

Schaltausgänge für alle gemessenen und errechneten Werte. Grenzwerte einstellbar per Parameter oder über Kommunikationsobjekte  8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 16 Logikeingänge in Form von Kommunikationsobjekten genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden  8 Multifunktions-Module (Berechner) zur Veränderung von Eingangsdaten durch Berechnungen, durch Abfrage einer Bedingung oder durch Wandlung des Datenpunkttyps  Konfiguration mit der KNX-Software ETS  Bei Geräten mit Mischwertberechnung ist der Anteil von internem Messwert und externem Wert prozentual einstellbar  Bei Geräten mit PI-Regelung für Heizung/Kühlung kann ein- oder zweistufig geheizt und ein- oder zweistufig gekühlt werden. Die Regelung erfolgt nach separaten Sollwerten oder nach Basissolltemperatur  Bei Geräten mit PI-Regelung für Lüftung kann einstufig ent-/belüftet werden oder ein-/zweistufig entlüftet  Bei Geräten mit Stellgrößenvergleicher können Minimal-, Maximal- oder Durchschnittswerte ausgegeben werden. Pro Vergleicher stehen jeweils 5 Eingänge für über Kommunikationsobjekte empfangene Werte zur Verfügung  Bei Geräten mit Sommerkompensation für Kühlungen wird die Solltemperatur im Raum über eine Kennlinie an die Außentemperatur angepasst und der minimale und maximale Wert der Solltemperatur festgelegt


Sewi KNX TH L-Pr:

Helligkeitsmessung mit Helligkeitsregelung  Bewegungserkennung  Messung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit (relativ, absolut), jeweils mit Mischwertberechnung  Bus-Meldung, ob sich die Werte von Temperatur und Luftfeuchtigkeit innerhalb des Behaglichkeitsfeldes befinden (DIN 1946). Berechnung des Taupunkts  PI-Regler für Heizung/Kühlung nach Temperatur  PI-Regler für Lüftung nach Feuchtigkeit 4 Stellgrößenvergleicher  Sommerkompensation für Kühlungen

17079
70398 SEWI KNX-KOMBISENSOREN, SENSOR FÜR TEMPERATUR, FEUCHTIGKEIT, HELLIGKEIT, PRÄSENZ SENSOREN
17080 70399 Sewi KNX-Kombisensoren, Sensor für Temperatur, Feuchtigkeit, Helligkeit, Präsenz SENSOREN

Schaltausgänge für alle gemessenen und errechneten Werte. Grenzwerte einstellbar per Parameter oder über Kommunikationsobjekte  8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 16 Logikeingänge in Form von Kommunikationsobjekten genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden  8 Multifunktions-Module (Berechner) zur Veränderung von Eingangsdaten durch Berechnungen, durch Abfrage einer Bedingung oder durch Wandlung des Datenpunkttyps  Konfiguration mit der KNX-Software ETS  Bei Geräten mit Mischwertberechnung ist der Anteil von internem Messwert und externem Wert prozentual einstellbar  Bei Geräten mit PI-Regelung für Heizung/Kühlung kann ein- oder zweistufig geheizt und ein- oder zweistufig gekühlt werden. Die Regelung erfolgt nach separaten Sollwerten oder nach Basissolltemperatur  Bei Geräten mit PI-Regelung für Lüftung kann einstufig ent-/belüftet werden oder ein-/zweistufig entlüftet  Bei Geräten mit Stellgrößenvergleicher können Minimal-, Maximal- oder Durchschnittswerte ausgegeben werden. Pro Vergleicher stehen jeweils 5 Eingänge für über Kommunikationsobjekte empfangene Werte zur Verfügung  Bei Geräten mit Sommerkompensation für Kühlungen wird die Solltemperatur im Raum über eine Kennlinie an die Außentemperatur angepasst und der minimale und maximale Wert der Solltemperatur festgelegt

Sewi KNX AQS/TH-D L-Pr:

Helligkeitsmessung mit Helligkeitsregelung  Bewegungserkennung  Messung der CO2-Konzentration der Luft, der Temperatur und Luftfeuchtigkeit (relativ, absolut), jeweils mit Mischwertberechnung  Bus-Meldung, ob sich die Werte von Temperatur und Luftfeuchtigkeit innerhalb des Behaglichkeitsfeldes befinden (DIN 1946). Berechnung des Taupunkts  Luftdruckmessung. Ausgabe des Wertes als Normaldruck und optional als barometrischer Druck  PI-Regler für Heizung/Kühlung nach Temperatur  PI-Regler für Lüftung nach Feuchtigkeit und nach CO2-Konzentration 4 Stellgrößenvergleicher  Sommerkompensation für Kühlungen

17080
70399 SEWI KNX-KOMBISENSOREN, SENSOR FÜR TEMPERATUR, FEUCHTIGKEIT, HELLIGKEIT, PRÄSENZ SENSOREN
17447 70405 SALVA KNX basic SICHERHEIT

 

Salva KNX TH und Salva KNX basic sind Rauchwarnsensoren für das KNX-Gebäudebus-System. Im kompakten Gehäuse sind Sensorik, Auswerteelektronik und die Elektronik der Bus-Ankopplung untergebracht. Der Rauchwarnsensor hat eine automatische Auswertesensorik für frühe und sichere Brandmeldung. Alarme werden als lokales akustisches Signal und als Bus-Telegramm ausgegeben. Salva KNX basic meldet Rauchalarm, Salva KNX-TH meldet Rauchalarm und/oder Wärmealarm.

UND-Logik-Gatter und ODER-Logik-Gatter erlauben die Verknüpfung von Daten und Zuständen. Multifunktions-Module verändern Eingangsdaten bei Bedarf durch Berechnungen, Abfrage einer Bedingung oder Wandlung des Datenpunkttyps.

Das Modell Salva KNX TH hat zusätzlich integrierte Sensoren für Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Die Messwerte können zur Steuerung grenzwertabhängiger Schaltausgänge verwendet werden. Die Geräte haben PI-Regler für die Heizung/Kühlung (nach Temperatur) und für die Lüftung (nach Feuchtigkeit)

Rauchwarnsensor mit optischer Detektion nach dem Streulichtprinzip, zertifiziert nach EN 14604:2005/AC:2008 und 1172-CPR-150013. Lokale akustische Alarm-Signalausgabe (Warnton mindestens 85 dB) und Weiterleitung auf den KNX-Bus. Lokale Quittierung des Alarms
Meldung von Rauchalarm
Rauchkammer-Verschmutzungsmessung und Verschmutzungsanzeige gemäß UL-Richtlinie
Spannungsversorgung über Batterie (9 V). Batteriekapazitätsschwäche wird 30 Tage lang optisch und akustisch signalisiert und auf den Bus gesendet
Hohe Betriebssicherheit durch aufwendigen, automatischen Selbsttest der gesamten Elektronik und separater Energiemessung
Signalisierung von Störungen lokal und über den Bus
Täuschungsalarmsicher durch leistungsstarke Messkammer und durch Berücksichtigung von Temperaturschwankungen (aber kein Temperaturrauchmelder)
8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 16 Logikeingänge in Form von Kommunikationsobjekten genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
8 Multifunktions-Module (Berechner) zur Veränderung von Eingangsdaten durch Berechnungen, durch Abfrage einer Bedingung oder durch Wandlung des Datenpunkttyps
4 Stellgrößenvergleicher zur Ausgabe von Minimal-, Maximal- oder Durchschnittswerten. Jeweils 5 Eingänge für über Kommunikationsobjekte empfangene Werte
Konfiguration über die KNX-Software ETS


 

17447
70405 SALVA KNX BASIC SICHERHEIT
10037 70195 5,7" Farb-Touchpanel KNX Touch One Visualisierung
- Bedien- und Steuerungseinheit - Frei konfigurierbare Bedien- und Anzeigeelemente - Integrierte Automatikfunktionen für Beschattung und Raumklimaregelung (Lüftung, Heizung, Kühlung) - Integriertes Thermo-Hygrometer - Montage mit Trägerplatte - Farben: Alu/Graphit oder Weiß/Hellgrau - Busfunktionen für Zeitsteuerung - Busfunktionen für Szenensteuerung - Alarmmodus - 4 Binäreingänge potentialfrei 50m - Fernbedienung Remo 8 optional - KNX Anschluss - Hilfsspannung 12…40 V DC, 12…28 V AC
10037
70195 5,7" FARB-TOUCHPANEL KNX TOUCH ONE VISUALISIERUNG
16716 70202 KNX-Multifunktions-Aktoren, 2 Eingänge für Binärkontakt oder , temperatursensor max 4 A (ohmsche Last) AKTOREN

Die Aktoren KNX S1R 230 V mit integrierter Fassadensteuerung haben einen Multifunktions-Ausgang, an dem entweder ein Antrieb mit Auf/Ab-Steuerung (Jalousie, Markise, Rollladen, Fenster) oder zwei schaltbare Geräte (Ein/Aus bei Licht und Lüftung) angeschlossen werden. Durch die potenzialfreie Ausführung des Ausgangs können auch andere Systeme angesteuert werden, z. B. über den Handtastereingang eines Motorsteuergeräts.

Die Automatik kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master–Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell–Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

Die Modelle KNX S1R-B4-UP und KNX S1R-B2-UP verfügen über Eingänge, die als Bus-Eingänge (Taster, Alarmmeldungen usw.) oder für Temperatusensoren T-NTC verwendet werden.

KNX S1R-B2-UP 230 V, 2 A/D-Eingänge

Funktionen:
• Frei von potentiellem Multifunktionsausgang für 230 V-Antrieb (Schattierung,
Fenster) oder Anschluss von zwei schaltbaren Geräten (Licht, Lüfter)
• Relaisschalter, mit wenig Verschleiß, während des Nullspannungsübergangs.
• Eingänge für Binärkontakt oder Temperatursensor (nicht bei KNX S1R-UP)
• Automatische Laufzeitmessung der Antriebe zur Positionierung (inkl. Fehler
Berichtsobjekt)
• Positionsrückmeldung (Bewegungsposition, auch Lamellenposition für Rollläden)
• Positionsspeicherung (Bewegungsposition) über 1-Bit-Objekt (Speicherung und Abruf)
z.B. Über Tasten)
• Parameter für die Berücksichtigung von Fahr- und Mechanik-Ausfallzeiten
• Steuerung über interne oder externe Automatisierungsfunktionen
• Integrierte Farbtonsteuerung mit Lamellenverstellung für Rollläden auf Basis der
Position der Sonne
• Szenensteuerung für Bewegungsposition mit 16 Szenen pro Antrieb (auch Lamelle
Position für Rollläden)
• Gegenseitige Verriegelung zweier Antriebe mit Nullpunktsensoren verhindert Kollisionen
z.B. Von Schatten und Fenster (Master-Slave)
• Blockieren von Objekten und Alarmmeldungen haben unterschiedliche Prioritäten, also Sicherheitsfunktionen
Immer Vorrang haben (z. B. Windblock)
• Manuelle oder automatische Prioritätseinstellung über Zeit- oder Kommunikationsobjekt
• 4 Temperatur Schaltausgänge im Applikationsprogramm mit
Einstellbare Schwellenwerte (Voreinstellung der Parameter oder Kommunikation
Objekt)
• 4 UND- und 4 ODER-Logik-Gatter mit jeweils 4 Eingängen. 16 Logikeingänge (in der Form
Von Kommunikationsobjekten) als Eingänge für die Logik-Gates zur Verfügung stehen. Das
Ausgang jedes Tores kann optional als 1-Bit oder 2 x 8-Bit konfiguriert werden
Die Konfiguration erfolgt über die KNX Software ETS. Die Produktdatei kann heruntergefahren werden.
Beladen auf der Website von Elsner Elektronik auf www.elsner-elektronik.de im "Ser-
Vice "-Menü
. Technische Spezifikation
Das Produkt entspricht den Bestimmungen der EU-Richtlinien.
Gehäuse Kunststoff
Farbe Weiß
Montage Unterputz (in Steckdose Ø 60 mm, 60 mm
tief)
Schutzart IP 20
Abmessungen ca. 50 x 50 x 54 (B × H × T, mm)
Gewicht ca. 100g
Umgebungstemperatur Betrieb -20 ... + 70 ° C, Lagerung -30 ... + 85 ° C
Umgebungsfeuchtigkeit 5 ... 80% RH, nicht kondensierend
Betriebsspannung KNX Busspannung
Strom am Bus 10 mA
Ausgang 1 × Ausgang, frei von Potential
Mit 2 Anschlüssen für den Antrieb nach oben / unten oder 2 Geräte
(Netzteil, PE / N / 1/2).
Gesichert durch eine Microfuse T4.0 A.
Kann insgesamt max. 4A (ohmsche Last),
Einschaltstrom total max. 4 A bei = 20ms.
Minimaler Strom für Run-
Zeitmessung
AC effektiv 200 mA
Eingänge KNX S1R-UP 230V: keine Eingänge
KNX S1R-B2-UP 230V: 2 × analog / digital.
KNX S1R-B4-UP 230V: 4 × analog / digital.

16716
70202 KNX-MULTIFUNKTIONS-AKTOREN, 2 EINGÄNGE FÜR BINÄRKONTAKT ODER , TEMPERATURSENSOR MAX 4 A (OHMSCHE LAST) AKTOREN
16717 70320 KNX-Heizungs-/Kühlungsaktoren, 4 Ausgänge Temperatur-/Raumregelung

Die Aktoren KNX K haben interne Temperaturregler und Ausgangskanäle zur Steuerung von Heiz- oder Kühlsystemen. Die Temperaturregler können sowohl die Ausgänge der KNX K steuern, als auch andere Klimasysteme am KNX-Bus.

In der Automatik der Temperaturregler werden Solltemperaturen für verschiedene Modi vorgegeben. So kann unkompliziert zwischen den Modi Komfort, Standby, Eco und Gebäudeschutz umgeschaltet werden. Die Umschaltung erfolgt über ein Objekt, z. B. durch manuelle Schaltung, Zeitschaltung oder Sensor-Schaltausgänge im KNX-System.

Tasten am Gerät erlauben die direkte manuelle Schaltung der angeschlossenen Systeme. LEDs zeigen, ob der Ausgangskanal manuell bedient wurde oder in einem Automatikmodus läuft.

 

16717
70320 KNX-HEIZUNGS-/KÜHLUNGSAKTOREN, 4 AUSGÄNGE TEMPERATUR-/RAUMRE...
11337 70244 KNX VOC-UP basic Mischgas SENSOREN

Der Mischgassensor KNX VOC-UP basic erkennt flüchtige organische Verbindungen in der Raumluft. Über den Bus kann der Innenraumsensor einen externen Mischgas-Wert empfangen und mit den eigenen Daten zu einem Gesamtwert (Mischwert, z. B. Raumdurchschnitt) weiterverarbeiten.

Der KNX VOC-UP basic stellt vier Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten zur Verfügung. Schaltausgänge und weitere Kommunikationsobjekte können über UND- und ODER-Logik-Gatter verknüpft werden. Zusätzlich kann ein integrierter Stellgrößenvergleicher Werte, die über Kommunikationsobjekte empfangen wurden, vergleichen und ausgegeben.
Ein integrierter PI-Regler steuert die Lüftung nach Mischgas-Konzentration.

Das Gehäuse wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein.

Funktionen und Bedienung:

  • Messung von Mischgas (flüchtige organische Verbindungen) in der Luft.
    Dabei wird aus dem Summensignal aller im Mischgas enthaltenen
    Komponenten per Algorithmus ein Luftgütewert in CO2-Äquivalenten
    errechnet.
  • Mischwert aus eigenem Messwert und externem Werte (Anteil prozentual einstellbar)
  • PI-Regler für Lüftung nach Mischgas-Konzentration: Entlüften/Belüften (einstufig) oder Entlüften (ein- oder zweistufig)
  • 4 Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten (Grenzwerte werden wahlweise per Parameter oder über Kommunikationsobjekte gesetzt)
  • 8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 16 Logikeingänge (in Form von Kommunikationsobjekten) genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
  • 2 Stellgrößenvergleicher zur Ausgabe von Minimal-, Maximal- oder Durchschnittswerten. Jeweils 5 Eingänge für über Kommunikationsobjekte empfangene Werte
  • Konfiguration über die KNX-Software ETS
11337
70244 KNX VOC-UP BASIC MISCHGAS SENSOREN
11514 70137 KNX S4-B10 230V Multifunktionaler Aktor AKTOREN

Der Aktor KNX S4-B10 230 V mit integrierter Fassadensteuerung besitzt 4 Multifunktions-Ausgänge, 4 Taster-Paare und Kontroll-LEDs. An jedem der vier multifunktionalen Ausgänge können entweder ein Antrieb mit Auf/Ab-Steuerung (Jalousien, Markisen, Rollläden, Fenster) oder zwei schaltbare Geräte (Ein/Aus bei Licht und Lüftung) angeschlossen werden. Die angeschlossenen Antriebe und Geräte können direkt am KNX S4-B10 230 V und über Handtaster bedient werden.

Die Automatik kann dabei extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master–Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell–Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

Zehn Binäreingänge können entweder für den Direktbetrieb (z. B. Handtaster) oder als Bustaster (oder auch für z. B. Alarmmeldungen) verwendet werden. Das gewünschte Verhalten lässt sich durch Wahl der Reaktionszeiten im Standard-, Komfort- oder Totmann-Modus genau festlegen.

Funktionen und Bedienung:

  • 4 Multifunktions-Ausgänge für je einen 230 V-Antrieb (Beschattung, Fenster) oder den Anschluss von zwei schaltbaren Geräten (Licht, Lüfter)
  • Tastenfeld mit 4 Taster-Paaren und Status-LEDs
  • 10 Binäreingänge zur Verwendung als Handtaster oder als Bustaster mit variabler Spannung (6...80 V DC, 6...240 V AC)
  • Automatische Laufzeitmessung der Antriebe zur Positionierung (inkl. Störmeldeobjekt)
  • Positionsrückmeldung (Fahrposition, bei Jalousien auch Lamellenposition)
  • Positionsspeicher (Fahrposition) über 1-Bit-Objekt (Speicherung und Abruf z. B. über Taster)
  • Steuerung durch interne oder externe Automatik
  • Integrierte Beschattungssteuerung für jeden Antriebs-Ausgang (mit Lamellennachführung nach Sonnenstand bei Jalousien)
  • Szenensteuerung für Fahrposition mit 16 Szenen pro Antrieb (bei Jalousien auch Lamellenposition)
  • Gegenseitige Verriegelung zweier Antriebe mithilfe von Nulllagesensoren verhindert Kollisionen z. B. von Beschattung und Fenster (Master–Slave)
  • Sperrobjekte und Alarmmeldungen haben unterschiedliche Prioritäten, so dass Sicherheitsfunktionen immer Vorrang haben (z. B. Windsperre)
  • Einstellung der Priorität von manueller oder Automatiksteuerung über Zeit oder Kommunikationsobjekt
  • Konfiguration mit der KNX-Software ETS
11514
70137 KNX S4-B10 230V MULTIFUNKTIONALER AKTOR AKTOREN
11515 70138 KNX S4-B12 24V Multifunktionaler Aktor AKTOREN

Der Aktor KNX S4-B12 24 V mit integrierter Fassadensteuerung besitzt 4 Ausgänge für Gleichstromantriebe (12...24 V DC, Auf/Ab), 4 Taster-Paare und Kontroll-LEDs. Die Ausgänge sind geeignet für Antriebe von Jalousien, Markisen, Rollläden oder Fenstern. Die angeschlossenen Antriebe können direkt am KNX S4-B12 24 V und über Handtaster bedient werden.

Die Automatik kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master–Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell–Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

Zwölf Binäreingänge können entweder für den Direktbetrieb (z. B. Handtaster) oder als Bustaster (oder auch für z. B. Alarmmeldungen) verwendet werden. Das gewünschte Verhalten lässt sich durch Wahl der Reaktionszeiten im Standard-, Komfort- oder Totmann-Modus genau festlegen.

11515
70138 KNX S4-B12 24V MULTIFUNKTIONALER AKTOR AKTOREN
11923 70310 KNX I4-ERD Erdtemperatur/-feuchte SENSOREN

Die Auswerteeinheit KNX I4-ERD überwacht den Temperatur- und Feuchtigkeitsgehalt des Erdreichs. Mit den Daten kann ein automatisches Bewässerungssystem gezielt gesteuert werden.

An der Auswerteeinheit können bis zu vier Sensoren TH-ERD angeschlossen werden. Für jeden Sensorkanal stellt die KNX I4-ERD zwei grenzwertabhängige Schaltausgänge für Feuchtigkeit und Temperatur zur Verfügung.
Über den Bus kann die Auswerteeinheit KNX I4-ERD externe Messwerte empfangen und mit den eigenen Daten zu Mischwerten verrechnen. So kann pro Kanal mit einer Gesamttemperatur bzw. einem Gesamtfeuchtewert gearbeitet werden.

Funktionen und Bedienung:

  • Empfang von Temperatur- und Feuchteinformationen von bis zu vier externen Sensoren
  • Pro Sensorkanal Mischwerte aus eigenen Messwerten und externen Werten einstellbar (Anteil prozentual einstellbar)
  • Pro Sensorkanal je 2 Schaltausgänge für Temperatur und Feuchte, mit einstellbaren Grenzwerten (Grenzwerte werden wahlweise per Parameter oder über Kommunikationsobjekte gesetzt)
  • Einstelllung über die KNX-Software ETS
11923
70310 KNX I4-ERD ERDTEMPERATUR/-FEUCHTE SENSOREN
11931 70144 Spannungsversorgung KNX PS640+(USB), mit Busfunktionen SYSTEMGERÄTE

Die Spannungsversorgungen KNX PS640+ und KNX PS640+USB liefern 29 V Busspannung für das KNX-System und 24 V DC Versorgungsspannung für 24 V-Geräte. Die KNX PS640+USB hat zusätzlich einen USB-Anschluss für den einfach Buszugriff.

Besondere Betriebszustände wie Kurzschluss, Überspannung, Überlast oder Übertemperatur werden protokolliert und können am Display  abgelesen werden. Auch die momentane Stromabnahme wird angezeigt. Ein Reset der angeschlossenen Busteilnehmer ist direkt über das Tastenfeld möglich.

Zusätzlich können alle Funktionen auch über den Bus realisiert werden, z. B. die Übertragung von Störmeldungen und Betriebsdaten und ein Zeit-/Dauer-Reset. Fehlermeldungen werden von der KNX PS640+(USB) gespeichert.

Funktionen und Bedienung:

  • Liefert 29 V KNX-Busspannung (gedrosselt), Ausgangsstrom max. 640 mA, kurzschlussfest
  • Liefert 24 V DC (ungedrosselt), Ausgangsstrom max. 150 mA
  • Reset einer Linie am Gerät möglich
  • Protokollierung von Betriebsstunden, Überlast, externer Überspannung, interner Überspannung, Kurzschluss und Übertemperatur
  • Anzeige der Betriebsdaten Busspannung, Busstrom und Temperatur am Gerät
  • Display-Sprache einstellbar (Deutsch, Englisch, Spanisch, Holländisch)
  • Busanschluss für Datenübertragung (z. B. Störmeldungen, Betriebsdaten)
  • Reset- und Diagnosemöglichkeiten über den Bus
  • Nur bei KNX PS640+USB: USB-Anschluss für Buszugriff vom PC

Technische Daten:

GehäuseKunststoff
FarbeWeiß
MontageReiheneinbau auf Hutschiene
SchutzartIP 20
Maßeca. 123 x 89 x 61 (B x H x T, mm), 7 TE
Gewichtca. 370 g
UmgebungstemperaturBetrieb -5…+45 °C
Lagerung -25…+70°C
Umgebungsluftfeuchtigkeitmax. 95% rF, Betauung vermeiden
Betriebsspannung230 V AC, 50 Hz
Ausgänge• KNX-Busspannung 29 Volt (gedrosselt),
Ausgangsstrom max. 640 mA, kurzschlussfest
• 24 V DC (ungedrosselt), Ausgangsstrom max. 150 mA
• KNX-Daten
DatenausgabeKNX +/- Bussteckklemme
Kommunikationsobjekte27
11931
70144 SPANNUNGSVERSORGUNG KNX PS640+(USB), MIT BUSFUNKTIONEN SYSTEMGERÄTE
12300 70258 Corlo Touch KNX-Display, Touch-sensitive Oberlfäche 3,5", weiß/Chrom glänzend Visualisierung
Touch-Wandschalter für Licht, Jalousien, Szenen ...
Schaltet beim Berühren der Oberfl äche oder bei
Annäherung.

Bedienzentrale für die Raumautomatik

Grafi sche Menüs für die Anpassung von Beschattung,
Lüftung und Raumklima. Die Automatikfunktionen sind
auch in der ETS konfi gurierbar.

Info-Bildschirm für Meldungen und Messwerte
Anzeige von aktuellen Wetterdaten, Raumdaten oder
von Meldungen aus dem KNX-Bussystem.

Anzeige für Fotos und Videoclips
Hochaufl ösendes 3,5 Zoll-Display. Helligkeitssensor
zur automatischen Anpassung der Anzeige an die
Umgebungshelligkeit.

Corlo passt sich dem Raum an
_ Rahmen matt oder glänzend verchromt
_ Rahmenbeleuchtung mit einstellbarer Farbe (RGB)
_ Glas-Displayeinheit weiß oder schwarz
Corlo ist einfach zu Installieren
_ Installation in einer Standard-Gerätedose
_ Betriebsspannung 12...40 V DC
Corlo ist intelligent
_ Lüftungsautomatik
_ Beschattungsautomatik (Sonnen-/Sichtschutz)
_ Raumklima-Regelung (Heizung, Kühlung)
Corlo kommuniziert flexibel
_ KNX-Anschluss für Datenübertragung
_ 4 Eingänge für Binärkontakt oder Temperatursensor
_ Mini SD-Karten-Steckplatz und USB-Schnittstelle
12300
70258 CORLO TOUCH KNX-DISPLAY, TOUCH-SENSITIVE OBERLFÄCHE 3,5", WEIß/CHROM GLÄNZEND VISUALISIERUNG
12304 70252 Touch KNX-Display, Touch-sensitive Oberlfäche 3,5", weiß/Chrom glänzend für WLAN-Stick Visualisierung

Das Display Corlo Touch KNX bietet verschiedene Nutzungsmöglichkeiten: Durch die berührungssensitive Glas-Oberfläche kann es wie ein normaler Schalter verwendet werden. Das hochauflösende Display ist für die Anzeige von Texten, Bildern oder Grafiken geeignet. Neben aktuellen Messwerten und Meldungen aus dem KNX-Bussystem können z. B. auch Fotos oder Videoclips dargestellt werden. Zugleich kann das Corlo Touch KNX als Bedienzentrale für die automatische Beschattung, Lüftung und Raumklimaregelung eingerichtet werden.

Funktionen und Bedienung:

  • Touch-sensitive Oberfläche 3,5 Zoll
  • 10 Anzeige-Seiten, die mit unterschiedlichen Flächen für Bedienung oder
    Anzeige konfiguriert werden können. Z. B. Schalter, Taster, Auf/Ab-Wippe, Drehrad, Werte-Anzeige
  • Icons für Anzeige können ausgetauscht werden (Übertragung per Micro SD/USB)
  • Ambiente-Beleuchtung mit einstellbarer Farbe (RGB)
  • Beleuchtetes Logo (optional) mit einstellbarer Farbe (RGB)
  • Integrierter Näherungssensor. Ermöglicht Schalten bei Annäherung und
    schnelles Aktivieren der Anzeige aus dem Standby-Betrieb
  • Integrierter Helligkeitssensor für die automatische Anpassung der
    Displaybeleuchtung
  • Integrierte Szenensteuerung (16 Szenen) und Zeitschaltuhr mit
    Weckfunktion
  • Integrierte Automatik für Lüftung (Fenster, Lüftungsgeräte), für
    Beschattung (Jalousie, Rollladen, Markise), für Raumklima-Regelung
    (Heizung, Kühlung) in für Licht
  • 4 UND- und 4 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter stehen 16 Logikeingänge (in Form von Kommunikationsobjekten) zur Verfügung. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
  • 4 Eingänge für Binärkontakt oder Temperatursensor
  • Micro SD Karten-Steckplatz und USB-Schnittstelle für die Übertragung
    von z. B. Bilddaten
  • Konfiguration über die KNX-Software ETS

 

12304
70252 TOUCH KNX-DISPLAY, TOUCH-SENSITIVE OBERLFÄCHE 3,5", WEIß/CHROM GLÄNZEND FÜR WLAN-STICK VISUALISIERUNG
12316 70153 KNX SO250 basic Tanksonde SENSOREN

Die Ultraschall-Sonde KNX SO250 basic wird zur Erfassung der Füllmenge von Flüssigkeiten in Tanks und zur Distanzmessung eingesetzt. Der Sondenkopf ist beständig gegenüber Heizöl und Wasser und kann z. B. für Wasserspeicher, Teiche oder Öltanks verwendet werden. Für Befüllung, Entleerung, Trockenlaufschutz und Überlaufmeldung sind fünf Grenzwerte einstellbar.

Funktionen und Bedienung:

  • Abstandsmessung
  • Füllstandsmessung (Füllmenge oder Füllhöhe) in Kugel-, Rechteck- und Zylindertanks. Mehrere gleichartige Tanks als Batterie
  • 5 Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten (Grenzwerte werden wahlweise per Parameter oder über Kommunikationsobjekte gesetzt)
12316
70153 KNX SO250 BASIC TANKSONDE SENSOREN
12971 70222 Temperatur-Auswerteeinheit KNX T6-UN-B4 SENSOREN

Die Temperatur-Auswerteeinheit KNX T6-UN-B4 hat sechs Temperatur-Eingänge für Sensoren
T-100 oder T-130 und vier Analog-/Digitaleingänge, die z. B. für Taster oder für Temperatursensoren
T-NTC genutzt werden können. Die Temperatur- messwerte aller Eingänge können mit externen Messwerten zu einem Mischwert verarbeitet werden (Gesamttemperatur, Durchschnittstemperatur).

Die KNX T6-UN-B4 stellt sechs Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten zur
Verfügung. Sechs PI-Regler steuern Heizung und Kühlung (ein- oder zweistufig).
Über Logik-Gatter können zusätzlich Verknüpfungen eingerichtet werden.

Funktionen und Bedienung:

  • 6 Temperatur-Eingänge für Sensoren T-100 oder T-130
  • 4 Analog-/Binäreingänge z. B. für Taster oder Temperatursensoren T-NTC
  • Mischwertberechnung für alle angeschlossenen Temperatursensoren
    (Anteil des eigenen Messwert und externen Werts prozentual einstellbar)
  • 6 Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten (Grenzwerte werden
    wahlweise per Parameter oder über Kommunikationsobjekte gesetzt)
  • 6 PI-Regler für Heizung und/oder Kühlung (ein- oder zweistufig)
  • 4 UND- und 4 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die
    Logik-Gatter können 16 Logikeingänge (in Form von Kommunikationsobjekten)
    genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x
    8 Bit konfiguriert werden
12971
70222 TEMPERATUR-AUSWERTEEINHEIT KNX T6-UN-B4 SENSOREN
14642 70350 Temperatursensor KNX T-UP basic SENSOREN

Der Temperatursensor KNX T-UP basic misst die Raumtemperatur. Über den Bus kann der Sensor einen externen Messwert empfangen und mit den eigenen Daten zu einer Gesamttemperatur (Mischwert) weiterverarbeiten.
Der KNX T-UP basic stellt drei Schaltausgänge mi t einstellbaren Grenzwerten zur Verfügung. Schaltausgänge und weitere Kommunikationsobjekte können über UND-und ODER-Logik-Gatter verknüpft werden. Zusätzlich kann ein integrierter Stellgrößen- vergleicher Werte, die über Kommunikation sobjekte empfangen wurden, vergleichen und ausgegeben. Der Sensor hat einen PI-Regler für Heizung und Kühlung.
Das Gehäuse wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe er-gänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein.

Funktionen:

  • Messung der Temperatur
  • Mischwert aus eigenem Messwert und externem Wert (Anteil prozentual einstellbar)
  • PI-Regler für Heizung (ein- oder zweistufig) und Kühlung (ein- oder zweistufig) nach Temperatur. Regelung nach separaten Sollwerten oder Basissolltemperatur
  • 3 Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten (Grenzwerte werden wahlweise per Parameter oder über Kommunikationsobjekte gesetzt)
  • 8 UND- und 8 ODER-Logik-Gattermit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 16 Logikeingänge inmForm von Kommunikationsobjekten genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
  • 2 Stellgrößenvergleicher zur Ausgabe von Minimal-, Maximal- oder Durchschnittswerten. Jeweils 5 Eingänge für über Kommunikationsobjekte empfangene Werte

 

14642
70350 TEMPERATURSENSOR KNX T-UP BASIC SENSOREN
14646 70282 Push Buttons with integrated Temperature Sensor Tasterschnittstellen
Due to their high quality glass surface the push buttons Corlo M-T fit perfectly into the System Corlo. Both, the single push button Corlo M1-T as well as the double push button Corlo M2-T feature an integrated temperature sensor. The room temperature value can for instance be evaluated through the Display Corlo Touch KNX.
14646
70282 PUSH BUTTONS WITH INTEGRATED TEMPERATURE SENSOR TASTERSCHNITTSTELLEN
14652 70286 Doppel-Taster weiß, Rand glänzend verchromt Tasterschnittstellen
Die Taster Corlo M-T passen durch die edle Glasoberfläche perfekt in das System Corlo. Sowohl der Einfach-Taster Corlo M1-T als auch der Doppel-Taster Corlo M2-T verfügt über einen integrierten Temperatursensor. Der Raumtemperatur-Wert kann z. B. durch das Display Corlo Touch KNX ausgewertet werden.
14652
70286 DOPPEL-TASTER WEIß, RAND GLÄNZEND VERCHROMT TASTERSCHNITTSTELLEN
14924 70145 PS640+IP Router / Spannungsversorgung mit Busfunktionen KEINE PRODUKTKATEGORIE

Die Spannungsversorgung KNX PS640+IP vereint die zentralen Funktionen einer KNXBuslinie:


• Netzteil mit Drossel und Bus-Kommunikation
• IP-Router und IP-Schnittstelle.
Das Gerät besitzt zwei KNX-Schnittstellen, eine für die „PLUS“-Busfunktionen des Netzteils und eine für den IP-Router. Die Funktionen werden getrennt am Bus angemeldet und in separaten Produktdateien parametriert (ETS).

Das Netzteil der KNX PS640+IP liefert 29 V Busspannung für das KNX-System und zusätzlich 24 V DC Versorgungsspannung für 24 V-Geräte. Besondere Betriebszustände wie Kurzschluss, Überspannung, Überlast oder Übertemperatur werden protokolliert und können am Display abgelesen werden. Auch die momentane Stromabnahme wird angezeigt. Über das Tastenfeld ist ein Reset der angeschlossenen Bus-Teilnehmer möglich.
Zusätzlich können alle Funktionen auch über den Bus realisiert werden, z. B. die Übertragung von Störmeldungen und Betriebsdaten und ein Zeit-/Dauer-Reset. Fehlermeldungen werden von der KNX PS640+IP gespeichert.

Der IP-Router in der KNX PS640+IP ermöglicht die Weiterleitung von Telegrammen an andere Linien über das LAN (IP) als schnellen Backbone (Routing). Die KNX PS640+IP übernimmt damit auch die Funktion eines KNX-Linienkopplers.
Parallel dazu kann die KNX PS640+IP als Schnittstelle zum Buszugriff über IP verwendet werden. Das KNX-System kann so von jedem PC im LAN aus konfiguriert und überwacht werden (Tunnelling).
Das Gerät arbeitet nach der KNXnet/IP-Spezifikation unter Verwendung von Core, Device Management, Tunnelling und Routing. Der Router in der KNX PS640+IP besitzt eine Filtertabelle und kann bis zu 150 Telegramme zwischenspeichern.

Funktionen und Bedienung:

  • Liefert 29 V KNX-Busspannung (gedrosselt), Ausgangsstrom max. 640 mA, kurzschlussfest
  • Liefert 24 V DC (ungedrosselt), Ausgangsstrom max. 150 mA
  • Reset einer Linie am Gerät möglich
  • Protokollierung von Betriebsstunden, Überlast, externer Überspannung, interner Überspannung, Kurzschluss und Übertemperatur
  • Anzeige der Betriebsdaten Busspannung, Busstrom und Temperatur am Gerät
  • Display-Sprache einstellbar (Deutsch, Englisch, Spanisch, Holländisch)
  • Busanschluss für Datenübertragung (z. B. Störmeldungen, Betriebsdaten)
  • Reset- und Diagnosemöglichkeiten über den Bus
  • Routing: Übertragung der KNX-Daten über LAN (schneller Backbone)
  • Linienkoppler-Funktion über LAN
  • Tunnelling: Konfiguration und Überwachung des KNX-Systems von jedem PC im LAN aus
14924
70145 PS640+IP ROUTER / SPANNUNGSVERSORGUNG MIT BUSFUNKTIONEN KEINE PRODUKTKATEGORIE
15796 70155 Suntracer Wetterstation KNX sl light SENSOREN

Mit Windsensor, beheiztem Niederschlagssensor (1,2 W), Helligkeitssensor, Außentemperatursensor und GPS-Empfänger. Berechnung des Sonnenstands. Kalender-/Wochenzeitschaltuhr.
Beschattungssteuerung für 5 Fassaden. Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). 4 Vergleicher. Konfiguration per ETS-Software. Hilfsspannung 12…40 V DC (12…28 V AC). Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage, inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung4. Optionales Zubehör: 24 V DC-Netzgeräte Nr. 20200-20202, Spannungsversorgung KNX PS640 Nr. 70140-70145

15796
70155 SUNTRACER WETTERSTATION KNX SL LIGHT SENSOREN
15797 70156 Suntracer Wetterstation KNX sl basic SENSOREN
Mit Windsensor, beheiztem Niederschlagssensor (1,2 W), 3 Helligkeitssensoren (jeweils 90° versetzt), Außentemperatursensor. Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). 4 Vergleicher. Konfiguration per ETS-Software. Hilfsspannung 12…40 V DC (12…28 V AC). Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage, inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung4. Optionales Zubehör: 24 V DC-Netzgeräte Nr. 20200-20202, Spannungsversorgung KNX PS640 Nr. 70140-70145.
15797
70156 SUNTRACER WETTERSTATION KNX SL BASIC SENSOREN
15798 70158 KNX W sl Windsensor für KNX. SENSOREN
Mit Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). Konfiguration per ETS-Software. Kombi-Halterung für
Wand-/Mastmontage, inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung4.
Optionales Zubehör: 24 V DC-Netzgeräte Nr. 20200-20202, Spannungsversorgung KNX
PS640 Nr. 70140-70145.
15798
70158 KNX W SL WINDSENSOR FÜR KNX. SENSOREN
15800 70162 KNX RW sl Regen-/Windsensor für KNX. SENSOREN

Mit Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). Konfiguration per ETS-Software. Kombi-Halterung für
Wand-/Mastmontage, inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung4.
Optionales Zubehör: 24 V DC-Netzgeräte Nr. 20200-20202, Spannungsversorgung KNX
PS640 Nr. 70140-70145.

15800
70162 KNX RW SL REGEN-/WINDSENSOR FÜR KNX. SENSOREN
15801 70164 KNX LW sl Helligkeits-/Windsensor für KNX. SENSOREN
Mit Logik-Verknüpfungen (UND/ODER). Konfiguration per ETS-Software. Kombi-Halterung für
Wand-/Mastmontage, inkl. Schelle für Mastmontage. Lieferung mit Installationsanleitung4.
Optionales Zubehör: 24 V DC-Netzgeräte Nr. 20200-20202, Spannungsversorgung KNX
PS640 Nr. 70140-70145
15801
70164 KNX LW SL HELLIGKEITS-/WINDSENSOR FÜR KNX. SENSOREN
15826 70358 Temperatursensor (mit zwei Taster) SENSOREN

Der Temperatursensor KNX T-B-UP misst die Raumtemperatur. Über den Bus kann der Sensor einen externen Messwert empfangen und mit den eigenen Daten zu einer Gesamttemperatur (Mischwert) weiterverarbeiten. Der KNX T-B-UP hat zwei Taster, die zur Veränderung der Raumtemperatur (Solltemperatur), zur Umschaltung zwischen den Betriebsmodi oder als frei programmierbare Bustaster verwendet werden können.

Der KNX T-B-UP stellt drei Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten zur Verfügung. Schaltausgänge und weitere Kommunikationsobjekte können über UND- und ODER-Logik-Gatter verknüpft werden. Zusätzlich kann ein integrierter Stellgrößenvergleicher Werte, die über Kommunikationsobjekte empfangen wurden, vergleichen und ausgegeben. Der Sensor hat einen PI-Regler für Heizung und Kühlung.

Das integrierte Display zeigt den eigenen Wert und über den Bus empfangene Daten (z. B. Datum, Uhrzeit). Das Gehäuse wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein.

Funktionen und Bedienung:

  • Messung der Temperatur
  • Mischwert aus eigenem Messwert und externem Wert (Anteil prozentual einstellbar)
  • Display-Anzeige 1-3 Zeilen (eigener Wert oder über der Bus empfangene Werte) oder Anzeige für Temperaturregelung
  • 2 Taster Konfiguration als Bustaster oder zur Veränderung der
    Solltemperatur und zur Umschaltung zwischen den Betriebsmodi
  • PI-Regler für Heizung (ein- oder zweistufig) und Kühlung (ein- oder zweistufig) nach Temperatur. Regelung nach separaten Sollwerten oder Basissolltemperatur
  • 3 Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten (Grenzwerte werden wahlweise per Parameter oder über Kommunikationsobjekte gesetzt)
  • 8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 8 Logikeingänge (in Form von Kommunikationsobjekten) genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
  • 2 Stellgrößenvergleicher zur Ausgabe von Minimal-, Maximal- oder
    Durchschnittswerten. Jeweils 5 Eingänge für über Kommunikationsobjekte empfangene Werte
  • Konfiguration über die KNX-Software ETS
15826
70358 TEMPERATURSENSOR (MIT ZWEI TASTER) SENSOREN
16718 70321 KNX-Heizungs-/Kühlungsaktoren, 8 Ausgänge Temperatur-/Raumregelung

Die Aktoren KNX K haben interne Temperaturregler und Ausgangskanäle zur Steuerung von Heiz- oder Kühlsystemen. Die Temperaturregler können sowohl die Ausgänge der KNX K steuern, als auch andere Klimasysteme am KNX-Bus.

In der Automatik der Temperaturregler werden Solltemperaturen für verschiedene Modi vorgegeben. So kann unkompliziert zwischen den Modi Komfort, Standby, Eco und Gebäudeschutz umgeschaltet werden. Die Umschaltung erfolgt über ein Objekt, z. B. durch manuelle Schaltung, Zeitschaltung oder Sensor-Schaltausgänge im KNX-System.

Tasten am Gerät erlauben die direkte manuelle Schaltung der angeschlossenen Systeme. LEDs zeigen, ob der Ausgangskanal manuell bedient wurde oder in einem Automatikmodus läuft.

16718
70321 KNX-HEIZUNGS-/KÜHLUNGSAKTOREN, 8 AUSGÄNGE TEMPERATUR-/RAUMRE...
16728 70391 KNX-Torantriebs-Steuerungsmodul mit 3 Ausgängen und 2 Binäreingängen AKTOREN

Das Torantriebs-Steuerungsmodul KNX A3-B2 hat drei Ausgänge zur Torsteuerung und zwei Binäreingänge.

Funktionen:

• 3 Ausgänge für Torantrieb (Impuls- oder Totmannbetrieb)
• 2 Binäreingänge für die Busfunktionen Schalter, Umschalter, Jalousie,
Rollladen, Markise, Fenster, Dimmer, 8 Bit Wertgeber, Temperaturwertgeber,
Helligkeitswertgeber, Szenen

16728
70391 KNX-TORANTRIEBS-STEUERUNGSMODUL MIT 3 AUSGÄNGEN UND 2 BINÄREINGÄNGEN AKTOREN
16734 70380 Multifunktionaler KNX-Aktor, 1 MF-Ausgang, 2 Binäreingänge KEINE PRODUKTKATEGORIE

Die Aktoren KNX S-B 230 V mit integrierter Fassadensteuerung besitzen Multifunktions-Ausgänge, Taster-Paare und Kontroll-LEDs. An jedem Ausgang kann entweder ein Antrieb mit Auf/Ab-Steuerung (Jalousien, Markisen, Rollläden, Fenster) oder zwei schaltbare Geräte (Ein/Aus bei Licht und Lüftung) angeschlossen werden. Der angeschlossene Antriebe oder die Geräte können direkt am Gerät und über Handtaster bedient werden.

Die Automatik kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master–Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell – Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

Die Binäreingänge können entweder für den Direktbetrieb (z. B. Handtaster) oder als Bustaster (oder auch für z. B. Alarmmeldungen) verwendet werden. Das gewünschte Verhalten lässt sich durch Wahl der Reaktionszeiten im Standard-, Komfort- oder Totmann-Modus genau festlegen.

Modelle:

Nr. 70137 KNX S4-B10 230 V, 4 MF-Ausgänge, 10 Binäreingänge
Nr. 70380 KNX S1-B2 230 V, 1 MF-Ausgang, 2 Binäreingänge
Nr. 70381 KNX S2-B6 230 V, 2 MF-Ausgänge, 6 Binäreingänge

 

16734
70380 MULTIFUNKTIONALER KNX-AKTOR, 1 MF-AUSGANG, 2 BINÄREINGÄNGE KEINE PRODUKTKATEGORIE
17675 70601 Cala KNX Ambient Climate Sensor and Control SENSOREN

Cala KNX

KNX Ambient Climate Sensor and Control

The Sensor with Cala KNX display for the KNX bus system measures various ambient climate. Via the bus, the indoor sensor can receive external values and process them further with its own data to a total value (mixed value, eg room average). All measured values can be used for the control of threshold value-dependent switching outputs. States can be linked via AND logic gates and OR logic gates. Multi-functional modules change input data as required by means of calculations, querying a condition, or converting the data point type. In addition, an integrated manipulated variable comparator can compare and output variables that were received via communication objects.

Integrated PI-controllers control ventilation (according to humidity or CO2-concentration) and/or heating/cooling (according to temperature), depending on the respective model.

Cala KNX features a touch display that shows various display and control pages depending on the individual configuration. There is one page available that shows the current measured values, a menu area to adjust device settings and pages with touch control elements for internal temperature control, for light (manual switching or dimming), for shades or windows (manual operation).

Cala KNX is supplemented with a frame of the switch series used in buildings, and thus fits seamlessly into the interior fittings.

Models:

N° 70601 Cala KNX T, black with temperature sensor
N° 70602 Cala KNX TH, black with temperature and humidity sensor
N° 70603 Cala KNX AQS/TH, black with sensor for temperature, humidity and CO2

Delivery without frame

17675
70601 CALA KNX AMBIENT CLIMATE SENSOR AND CONTROL SENSOREN
17676 70602 Cala KNX TH, schwarz mit Temperatur- und Feuchtigkeitssensor SENSOREN
Der Sensor mit Display Cala KNX für das KNX-Bussystem misst verschiedene Raumklimawerte. Über den Bus kann der Innenraumsensor externe Werte empfangen und mit den eigenen Daten zu Gesamtwerten (Mischwerte, z. B. Raumdurchschnitt) weiterverarbeiten. Alle Messwerte können zur Steuerung grenzwertabhängiger Schaltausgänge verwendet werden. Über UND-Logik-Gatter und ODER-Logik-Gatter lassen sich die Zustände verknüpfen. Multifunktions-Module verändern Eingangsdaten bei Bedarf durch Berechnungen, Abfrage einer Bedingung oder Wandlung des Datenpunkttyps. Zusätzlich kann ein integrierter Stellgrößenvergleicher Werte, die über Kommunikationsobjekte empfangen wurden, vergleichen und ausgeben.

Integrierte PI-Regler steuern je nach Modell eine Lüftung (nach Luftfeuchtigkeit oder CO2-Konzentration) und/oder eine Heizung/Kühlung (nach Temperatur).

Cala KNX hat ein Touch-Display auf dem je nach individueller Konfiguration verschiedene Anzeige- und Bedienseiten dargestellt werden. Zur Verfügung steht eine Seite mit Anzeige der aktuellen Messwerte, ein Menübereich zur Einstellung des Geräts und Seiten mit Touch-Bedienelementen für die interne Temperaturregelung, für Licht (manuell schalten oder dimmen), für Beschattung oder Fenster (manuell fahren).

Cala KNX wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein.
17676
70602 CALA KNX TH, SCHWARZ MIT TEMPERATUR- UND FEUCHTIGKEITSSENSOR SENSOREN
17677 70603 SENSOREN

• Messung der CO2-Konzentration der Luft, der Temperatur und Luftfeuchtigkeit (relativ, absolut), jeweils mit Mischwertberechnung. Der Anteil von internem Messwert und externem Wert ist prozentual einstellbar

• Bus-Meldung, ob sich die Werte von Temperatur und Luftfeuchtigkeit innerhalb des Behaglichkeitsfeldes befinden (DIN 1946). Berechnung des Taupunkts • Grenzwerte einstellbar per Parameter oder über Kommunikationsobjekte

• PI-Regler für Heizung (ein- oder zweistufig) und Kühlung (ein- oder zweistufig) nach Temperatur. Regelung nach separaten Sollwerten oder Basissolltemperatur

• PI-Regler für Lüftung nach Feuchtigkeit und nach CO2-Konzentration: Entlüften/Belüften (einstufig) oder Entlüften (ein- oder zweistufig)

 • Sommerkompensation für Kühlungen. Über eine Kennlinie wird die Solltemperatur im Raum an die Außentemperatur angepasst und der minimale und maximale Wert der Solltemperatur festgelegt

17677
70603 SENSOREN
17678 70179 KNX T-Objekt-UP, Temperatursensor SENSOREN
Nachfolgemodell für Nr. 70178
Der Temperatursensor KNX T-Objekt-UP misst die Raumtemperatur. Über den Bus kann der Sensor einen externen Messwert empfangen und mit den eigenen Daten zu einer Gesamttemperatur (Mischwert) weiterverarbeiten.
Der KNX T-Objekt-UP stellt drei Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten zur Verfügung. Schaltausgänge und weitere Kommunikationsobjekte können über UND- und ODER-Logik-Gatter verknüpft werden. Zusätzlich kann ein integrierter Stellgrößenvergleicher Werte, die über Kommunikationsobjekte empfangen wurden, vergleichen und ausgegeben. Der Sensor hat einen PI-Regler für Heizung und Kühlung.
Das Gerät wird mit einem Rahmen und einer Blindabdeckung der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein.
17678
70179 KNX T-OBJEKT-UP, TEMPERATURSENSOR SENSOREN
17679 70406 Salva KNX TH mit Temperatur- und Feuchtigkeitsenso SENSOREN

Zusätzliche Funktionen Salva KNX TH:

  • Meldung von Wärmealarm
  • Temperatursensor und Luftfeuchtigkeitssensor mit Mischwertberechnung, Taupunktberechnung, Abfrage des Behaglichkeitsfeldes (DIN 1946) Grenzwerte für gemessene und errechnete Werte, einstellbar per Parameter oder über Kommunikationsobjekte
  • PI-Regler für Heizung/Kühlung (nach Temperatur)
  • PI-Regler für Lüftung (nach Luftfeuchtigkeit)
  • Rauchwarnsensor mit optischer Detektion nach dem Streulichtprinzip, zertifiziert nach EN 14604:2005/AC:2008 und 1172-CPR-150013. Lokale akustische Alarm-Signalausgabe (Warnton mindestens 85 dB) und Weiterleitung auf den KNX-Bus. Lokale Quittierung des Alarms
  • Meldung von Rauchalarm
  • Rauchkammer-Verschmutzungsmessung und Verschmutzungsanzeige gemäß UL-Richtlinie
  • Spannungsversorgung über Batterie (9 V). Batteriekapazitätsschwäche wird 30 Tage lang optisch und akustisch signalisiert und auf den Bus gesendet
  • Hohe Betriebssicherheit durch aufwendigen, automatischen Selbsttest der gesamten Elektronik und separater Energiemessung
  • Signalisierung von Störungen lokal und über den Bus
  • Täuschungsalarmsicher durch leistungsstarke Messkammer und durch Berücksichtigung von Temperaturschwankungen (aber kein Temperaturrauchmelder)
  • 8 UND- und 8 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 16 Logikeingänge in Form von Kommunikationsobjekten genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
  • 8 Multifunktions-Module (Berechner) zur Veränderung von Eingangsdaten durch Berechnungen, durch Abfrage einer Bedingung oder durch Wandlung des Datenpunkttyps
  • 4 Stellgrößenvergleicher zur Ausgabe von Minimal-, Maximal- oder Durchschnittswerten. Jeweils 5 Eingänge für über Kommunikationsobjekte empfangene Werte
  • Konfiguration über die KNX-Software ETS
17679
70406 SALVA KNX TH MIT TEMPERATUR- UND FEUCHTIGKEITSENSO SENSOREN
17680 70203 Multifunktions-Aktoren Relais-Ausgang, 4 Eingänge 10 A (ohmsche Last) AKTOREN
Die Aktoren KNX S1R 230 V mit integrierter Fassadensteuerung haben einen Multifunktions-Ausgang, an dem entweder ein Antrieb mit Auf/Ab-Steuerung (Jalousie, Markise, Rollladen, Fenster) oder zwei schaltbare Geräte (Ein/Aus bei Licht und Lüftung) angeschlossen werden. Durch die potenzialfreie Ausführung des Ausgangs können auch andere Systeme angesteuert werden, z. B. über den Handtastereingang eines Motorsteuergeräts.
Die Automatik kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).
Die Modelle KNX S1R-B4-UP und KNX S1R-B2-UP verfügen über Eingänge, die als Bus-Eingänge (Taster, Alarmmeldungen usw.) oder für Temperatusensoren T-NTC verwendet werden. Das Modell KNX S1R-UP hat keine Analog-/Digitaleingänge.
Funktionen:
• Frei von potentiellem Multifunktionsausgang für 230 V-Antrieb (Schattierung,
Fenster) oder Anschluss von zwei schaltbaren Geräten (Licht, Lüfter)
• Relaisschalter, mit wenig Verschleiß, während des Nullspannungsübergangs.
• Eingänge für Binärkontakt oder Temperatursensor (nicht bei KNX S1R-UP)
• Automatische Laufzeitmessung der Antriebe zur Positionierung (inkl. Fehler
Berichtsobjekt)
• Positionsrückmeldung (Bewegungsposition, auch Lamellenposition für Rollläden)
• Positionsspeicherung (Bewegungsposition) über 1-Bit-Objekt (Speicherung und Abruf)
z.B. Über Tasten)
• Parameter für die Berücksichtigung von Fahr- und Mechanik-Ausfallzeiten
• Steuerung über interne oder externe Automatisierungsfunktionen
• Integrierte Farbtonsteuerung mit Lamellenverstellung für Rollläden auf Basis der
Position der Sonne
• Szenensteuerung für Bewegungsposition mit 16 Szenen pro Antrieb (auch Lamelle
Position für Rollläden)
• Gegenseitige Verriegelung zweier Antriebe mit Nullpunktsensoren verhindert Kollisionen
z.B. Von Schatten und Fenster (Master-Slave)
• Blockieren von Objekten und Alarmmeldungen haben unterschiedliche Prioritäten, also Sicherheitsfunktionen
Immer Vorrang haben (z. B. Windblock)
• Manuelle oder automatische Prioritätseinstellung über Zeit- oder Kommunikationsobjekt
• 4 Temperatur Schaltausgänge im Applikationsprogramm mit
Einstellbare Schwellenwerte (Voreinstellung der Parameter oder Kommunikation
Objekt)
• 4 UND- und 4 ODER-Logik-Gatter mit jeweils 4 Eingängen. 16 Logikeingänge (in der Form
Von Kommunikationsobjekten) als Eingänge für die Logik-Gates zur Verfügung stehen. Das
Ausgang jedes Tores kann optional als 1-Bit oder 2 x 8-Bit konfiguriert werden
Die Konfiguration erfolgt über die KNX Software ETS. Die Produktdatei kann heruntergefahren werden.
Beladen auf der Website von Elsner Elektronik auf www.elsner-elektronik.de im "Ser-
Vice "-Menü
. Technische Spezifikation
Das Produkt entspricht den Bestimmungen der EU-Richtlinien.
Gehäuse Kunststoff
Farbe Weiß
Montage Unterputz (in Steckdose Ø 60 mm, 60 mm
tief)
Schutzart IP 20
Abmessungen ca. 50 x 50 x 54 (B × H × T, mm)
Gewicht ca. 100g
Umgebungstemperatur Betrieb -20 ... + 70 ° C, Lagerung -30 ... + 85 ° C
Umgebungsfeuchtigkeit 5 ... 80% RH, nicht kondensierend
Betriebsspannung KNX Busspannung
Strom am Bus 10 mA
Ausgang 1 × Ausgang, frei von Potential
Mit 2 Anschlüssen für den Antrieb nach oben / unten oder 2 Geräte
(Netzteil, PE / N / 1/2).
Gesichert durch eine Microfuse T4.0 A.
Kann insgesamt max. 10 A (ohmsche Last),
Einschaltstrom total max. 4 A bei = 20ms.
Minimaler Strom für Run-
Zeitmessung
AC effektiv 200 mA
Eingänge KNX S1R-UP 230V: keine Eingänge
KNX S1R-B2-UP 230V: 2 × analog / digital.
KNX S1R-B4-UP 230V: 4 × analog / digital.
17680
70203 MULTIFUNKTIONS-AKTOREN RELAIS-AUSGANG, 4 EINGÄNGE 10 A (OHMSCHE LAST) AKTOREN
17681 70206 KNX-Aktor mit integrierter Fassadensteuerung für Antriebe von Jalousien, Markisen, Rollläden und Fenstern. Ausgang 12/24 V DC mit Polwendung. Mit 4 Analog/Digital-Eingängen AKTOREN

Mit dem Aktor KNX S1R-B4-UP 24 V mit integrierter Fassadensteuerung wird der 12 oder 24 V DC-Motor einer Jalousie, einer Markise, eines Rollladens oder Fensters angesteuert. Durch die potenzialfreie Ausführung des Ausgangs können auch andere Systeme angesteuert werden, z. B. über den Handtastereingang eines Motorsteuergeräts.
Die Automatik kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

  • Potenzialfreier Ausgang mit Polwendung für einen 12 V DC oder 24 V DC-Antrieb (Beschattung, Fenster) Belastbarkeit: max. 5 A bei resistiver Last
  • 4 Eingänge für Binärkontakt oder Temperatursensor
  • Automatische Laufzeitmessung der Antriebe zur Positionierung (inkl. Störmeldeobjekt)
  • Positionsrückmeldung (Fahrposition, bei Jalousien auch Lamellenposition)
  • Positionsspeicher (Fahrposition) über 1-Bit-Objekt (Speicherung und Abruf z. B. über Taster)
  • Parameter für die Berücksichtigung von Totzeiten von Antrieb und Mechanik
  • Steuerung durch interne oder externe Automatik
  • Integrierte Beschattungssteuerung mit Lamellennachführung nach Sonnenstand bei Jalousien
  • Szenensteuerung für Fahrposition mit 16 Szenen pro Antrieb (bei Jalousien auch Lamellenposition)
  • Gegenseitige Verriegelung zweier Antriebe mithilfe von Nulllagesensoren verhindert Kollisionen z. B. von Beschattung und Fenster (Master–Slave)
  • Sperrobjekte und Alarmmeldungen haben unterschiedliche Prioritäten, so dass Sicherheitsfunktionen immer Vorrang haben (z. B. Windsperre)
  • Einstellung der Priorität von manueller oder Automatiksteuerung über Zeit oder Kommunikationsobjekt
  • 4 Temperatur-Schaltausgänge im Applikationsprogramm mit einstellbaren Grenzwerten (Vorgabe per Parameter oder Kommunikationsobjekt)
  • 4 UND- und 4 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter stehen 16 Logikeingänge (in Form von Kommunikationsobjekten) zur Verfügung. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
  • Die Konfiguration erfolgt mit der KNX-Software ETS
17681
70206 KNX-AKTOR MIT INTEGRIERTER FASSADENSTEUERUNG FÜR ANTRIEBE VON JALOUSIEN, MARKISEN, ROLLLÄDEN UND FENSTERN. AUSGANG 12/24 V DC MIT POLWENDUNG. MIT 4 ANALOG/DIGITAL-EINGÄNGEN AKTOREN
17682 70207 KNX S1E 230 V Aktoren mit Antriebs-Ausgang, Elektronischer Ausgang für einen 230 V-Antrieb (Beschattung, Fenster AKTOREN

Mit den Aktoren KNX S1E 230 V mit integrierter Fassadensteuerung wird der -230 V AC-Motor einer Jalousie, einer Markise, eines Rollladens oder Fensters angesteuert. Der elektronische Ausgang schaltet geräuschlos.

Die Automatik für die Antriebssteuerung kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master–Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell–Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

Die Modelle KNX S1E-B4-UP und KNX S1E-B2-UP verfügen über Eingänge, die als Bus-Eingänge (Taster, Alarmmeldungen usw.) oder für Temperatusensoren T-NTC verwendet werden. Das Modell KNX S1E-UP hat keine Analog-/Digitaleingänge.

Funktionen:


• Elektronischer Ausgang für einen 230 V-Antrieb (Beschattung, Fenster)
• Eingänge für Binärkontakt oder Temperatursensor (nicht bei KNX S1E-UP)
• Automatische Laufzeitmessung der Antriebe zur Positionierung (inkl. Störmeldeobjekt)
• Positionsrückmeldung (Fahrposition, bei Jalousien auch Lamellenposition)
• Positionsspeicher (Fahrposition) über 1-Bit-Objekt (Speicherung und Abruf z. B. über Taster)
• Parameter für die Berücksichtigung von Totzeiten von Antrieb und Mechanik
• Steuerung durch interne oder externe Automatik
• Integrierte Beschattungssteuerung mit Lamellennachführung nach Sonnenstand bei Jalousien
• Szenensteuerung für Fahrposition mit 16 Szenen pro Antrieb (bei Jalousien auch Lamellenposition)
• Gegenseitige Verriegelung zweier Antriebe mithilfe von Nulllagesensoren verhindert Kollisionen z. B. von Beschattung und Fenster (Master–Slave)
• Sperrobjekte und Alarmmeldungen haben unterschiedliche Prioritäten, so dass Sicherheitsfunktionen immer Vorrang haben (z. B. Windsperre)
• Einstellung der Priorität von manueller oder Automatiksteuerung über Zeit oder Kommunikationsobjekt
• 4 Temperatur-Schaltausgänge im Applikationsprogramm mit einstellbaren Grenzwerten (Vorgabe per Parameter oder Kommunikationsobjekt)
• 4 UND- und 4 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter stehen 16 Logikeingänge (in Form von Kommunikationsobjekten) zur Verfügung. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden

17682
70207 KNX S1E 230 V AKTOREN MIT ANTRIEBS-AUSGANG, ELEKTRONISCHER AUSGANG FÜR EINEN 230 V-ANTRIEB (BESCHATTUNG, FENSTER AKTOREN
17683 70208 KNX S1E-B2-UP 230 V, 2 A/D AKTOREN

Mit den Aktoren KNX S1E 230 V mit integrierter Fassadensteuerung wird der 230 V AC-Motor einer Jalousie, einer Markise, eines Rollladens oder Fensters angesteuert. Der elektronische Ausgang schaltet geräuschlos. Die Automatik für die Antriebssteuerung kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master– Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell–Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb). Die Modelle KNX S1E-B4-UP und KNX S1E-B2-UP verfügen über Eingänge, die als Bus-Eingänge (Taster, Alarmmeldungen usw.) oder für Temperatusensoren T-NTC verwendet werden. Das Modell KNX S1E-UP hat keine Analog-/Digitaleingänge.

  • Elektronischer Ausgang für einen 230 V-Antrieb (Beschattung, Fenster)
  • Eingänge für Binärkontakt oder Temperatursensor
  • Automatische Laufzeitmessung der Antriebe zur Positionierung (inkl. Störmeldeobjekt)
  • Positionsrückmeldung (Fahrposition, bei Jalousien auch Lamellenposition)
  • Positionsspeicher (Fahrposition) über 1-Bit-Objekt (Speicherung und Abruf z. B. über Taster)
  • Parameter für die Berücksichtigung von Totzeiten von Antrieb und Mechanik
  • Steuerung durch interne oder externe Automatik
  • Integrierte Beschattungssteuerung mit Lamellennachführung nach Sonnenstand bei Jalousien
  • Szenensteuerung für Fahrposition mit 16 Szenen pro Antrieb (bei Jalousien auch Lamellenposition)
  • Gegenseitige Verriegelung zweier Antriebe mithilfe von Nulllagesensoren verhindert Kollisionen z. B. von Beschattung und Fenster (Master–Slave)
  • Sperrobjekte und Alarmmeldungen haben unterschiedliche Prioritäten, so dass Sicherheitsfunktionen immer Vorrang haben (z. B. Windsperre)
  • Einstellung der Priorität von manueller oder Automatiksteuerung über Zeit oder Kommunikationsobjekt
  • 4 Temperatur-Schaltausgänge im Applikationsprogramm mit einstellbaren Grenzwerten (Vorgabe per Parameter oder Kommunikationsobjekt)
  • 4 UND- und 4 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter stehen 16 Logikeingänge (in Form von Kommunikationsobjekten) zur Verfügung. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
  • Die Konfiguration erfolgt mit der KNX-Software ETS
17683
70208 KNX S1E-B2-UP 230 V, 2 A/D AKTOREN
17684 70209 KNX-Aktoren KNX S1E-B4-UP 230 V AKTOREN

Mit den Aktoren KNX S1E 230 V mit integrierter Fassadensteuerung wird der 230 V AC-Motor einer Jalousie, einer Markise, eines Rollladens oder Fensters angesteuert. Der elektronische Ausgang schaltet geräuschlos

Die Automatik für die Antriebssteuerung kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

Die Modelle KNX S1E-B4-UP und KNX S1E-B2-UP verfügen über Eingänge, die als Bus-Eingänge (Taster, Alarmmeldungen usw.) oder für Temperatusensoren T-NTC verwendet werden. Das Modell KNX S1E-UP hat keine Analog-/Digitaleingänge.

17684
70209 KNX-AKTOREN KNX S1E-B4-UP 230 V AKTOREN
17688 70193 KNX WS1000 Style Gebäudesteuerung Visualisierung

Die Steuerung KNX WS1000 Style ist eine Bedieneinheit für das KNX-Gebäudebus-System. Der grafische Touch-Bildschirm und die integrierten Automatikfunktionen erlauben eine einfache zentrale Einstellung und Bedienung der im Gebäude installierten technischen Einrichtungen.
Die KNX WS1000 Style regelt die Beschattung und Fensterlüftung (bis zu 22 Kanäle/Fassaden). Eine in der Dämmerung geschaltete Beleuchtung zaubert stimmungsvolles Licht.
Das Touch-Display macht die Bedienung der KNX WS1000 Style besonders leicht und angenehm. Durch Berührung der Display-Tasten werden die Funktionen eingestellt und Antriebe gefahren. Im Ruhemodus wird das aktuelle Wetter dargestellt: Die Sonne wandert über den Himmel, es regnet oder schneit.

 

17688
70193 KNX WS1000 STYLE GEBÄUDESTEUERUNG VISUALISIERUNG
17689 70194 KNX WS1000 Style building controller KEINE PRODUKTKATEGORIE

Control panel for KNX with integrated controller functions. Colour touch display (8.4 inches) for operation and automatic function setting. Default setting via ETS.

Indoor automatic functions for shading (sun/eye protection) and window exhaust air extraction for 22 channels/façades. Lighting control and time functions. KNX connection for data transfer.

Also 32 wireless channels (Elsner RF wireless for optional exhaust air extraction units, motor control units, sensors, remote control). Direct connection of a weather station possible (P04i-GPS).

Operating voltage: 230V AC Central unit dimensions 270 x 185 x 9 (W x H x installation depth in mm), surface or cavity wall mounting, dimensions of surface mounting box 254 x 171 x 85 (W x H x D in mm). Colour white/grey.

 

Manufactured by: Elsner Elektronik (www.elsner-elektronik.de)

Type: KNX WS1000 Style

17689
70194 KNX WS1000 STYLE BUILDING CONTROLLER KEINE PRODUKTKATEGORIE
17690 70197 KNX Touch One Style Visualisierung

Das Bedienteil KNX Touch One Style ermöglicht die Steuerung der KNX-Gebäudetechnik
für einen Raum über einen berührungssensitiven Bildschirm. Das Gerät bietet
integrierte Steuerungsfunktionen, die ebenfalls direkt am Display eingestellt werden
können (Automatik). Grundlegende Einstellungen werden vom Installateur in der ETS vorgenommen.

Das Bedienteil KNX Touch One Style mit integriertem Innenraumsensor (Temperatur,
Luftfeuchtigkeit) besitzt eine interne Automatik für Beschattung (Sonnen-/Sichtschutz)
und für die Raumklima-Regelung (Heizung, Kühlung, Lüftung), eine interne
Lichtsteuerung sowie Busfunktionen für die Zeit- und Szenensteuerung. 4 Binäreingänge
ermöglichen den Anschluss von konventionellen Tastern, Schaltern und Fensterkontakten.
Zur übersichtlichen Bedienung und Anzeige der Funktions- und Objektzuordnungen
können

acht Universalseiten mit bis zu acht Funktionen je Seite angelegt werden.
Zur Fernsteuerung der Antriebe kann eine 8-Kanal-Funk-Fernbedienung Remo 8 am
KNX Touch One Style eingelernt werden.

17690
70197 KNX TOUCH ONE STYLE VISUALISIERUNG
17691 70190 KNX Schnittstelle WS1000 Color/Style KEINE PRODUKTKATEGORIE
Die KNX-Schnittstelle ermöglicht die Kommunikation zwischen der Steuerung WS1000 Color/Style und dem KNX-Bus-System. So können zum einen die Daten der Steuerung (z. B. Wetterdaten) auf den KNX-Bus gesendet werden. Zum anderen kann die WS1000 Color/Style Antriebe im KNX-System direkt steuern und Sensordaten aus dem KNX-System nutzen
17691
70190 KNX SCHNITTSTELLE WS1000 COLOR/STYLE KEINE PRODUKTKATEGORIE
17692 70249 KNX B8-TH KNX-Schnittstelle, 8 Binär- und 2 Sensoreingänge EINGÄNGE
Die Schnittstelle KNX B8-TH hat acht Binäreingänge und zwei zusätzliche Sensor-Eingänge für Temperatur bzw. Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Damit werden Signale und Werte von konventionellen Tastern und Sensoren in den KNX-Gebäudebus integriert. In der Applikationssoftware der Schnittstelle KNX B8-TH sind sowohl Schaltausgänge für Temperatur und Feuchtigkeit vorhanden, als auch PI-Regler für Heizung/ Kühlung und Lüftung. Die Binäreingänge können als Schalter, Auf/Ab-Taster, Dimmer oder Wertgeber in verschiedenen Konfigurationen parametriert werden. Durch die kompakte Bauform passt die Schnittstelle in eine Schalterdose. Die Binäreingänge werden über die mitgelieferten Leitungen angeschlossen.
17692
70249 KNX B8-TH KNX-SCHNITTSTELLE, 8 BINÄR- UND 2 SENSOREINGÄNGE EINGÄNGE
17693 70143 KNX PS640 Spannungsversorgung SYSTEMGERÄTE
Die Spannungsversorgungen liefern 29 V Bus-Spannung für das KNX-System und 24 V DC Versorgungsspannung für 24 V-Geräte. Ausgangsstrom max. 640 mA. Mit Display und Tasten. Reset am Gerät möglich. Für Reiheneinbau.
KNX PS640: ohne Busfunktionen.
KNX PS640+: mit Busfunktionen (Übertragung von Störmeldungen/Betriebsdaten, Zeit-/Dauer-Reset über den Bus).
KNX PS640 USB: ohne Busfunktionen. Mit USB-Schnittstelle.
KNX PS640+USB: mit Busfunktionen (Übertragung von Störmeldungen/Betriebsdaten, Zeit-/Dauer-Reset über den Bus). Mit USB-Schnittstelle.
KNX PS640-IP: ohne Busfunktionen. Mit Ethernet-Schnittstelle (RJ45-Buchse). Ermöglicht Routing (Ethernet als schneller Backbone für KNX-Daten), Verwendung als Linienkoppler, Tunnelling (Buszugriff über IP).
KNX PS640+IP: mit Busfunktionen (Übertragung von Störmeldungen/Betriebsdaten, Zeit-/Dauer-Reset über den Bus). Mit Ethernet-Schnittstelle (RJ45-Buchse). Ermöglicht Routing (Ethernet als schneller Backbone für KNX-Daten), Verwendung als Linienkoppler, Tunneling (Buszugriff über IP).
17693
70143 KNX PS640 SPANNUNGSVERSORGUNG SYSTEMGERÄTE
17694 60121 WS1000 Color-4, weiß, für 4 Antriebe 230 V Gebäudesteuerungen Visualisierung
Die WS1000 Color regelt neben Beschattung und Belüftung auch Heizungen und Klimageräte. Für mehr Sicherheit sorgen Bewegungs- oder Rauchmelder, eine in der Dämmerung geschaltete Beleuchtung zaubert stimmungsvolles Licht. Zur WS1000 Color gehören neben dem Bedienteil (Zentraleinheit) noch die Wetterstation und ein Funk-Innneraumsensor. Das Gehäuse des Innenraumsensors wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein. Durch die Installation mehrer Sensoren können unterschiedliche Klimazonen realisiert werden (Einzelraum-Regelung). Das Touch-Display macht die Bedienung der WS1000 Color besonders leicht und angenehm. Durch Berührung der Display-Tasten werden die Funktionen eingestellt und Antriebe gefahren. Im Ruhemodus wird das aktuelle Wetter dargestellt: Die Sonne wandert über den Himmel, es regnet oder schneit.
17694
60121 WS1000 COLOR-4, WEIß, FÜR 4 ANTRIEBE 230 V GEBÄUDESTEUERUNGEN VISUALISIERUNG
17695 60122 WS1000 Color-6, weiß, für 6Antriebe 230 V Gebäudesteuerungen Visualisierung
Die WS1000 Color regelt neben Beschattung und Belüftung auch Heizungen und Klimageräte. Für mehr Sicherheit sorgen Bewegungs- oder Rauchmelder, eine in der Dämmerung geschaltete Beleuchtung zaubert stimmungsvolles Licht. Zur WS1000 Color gehören neben dem Bedienteil (Zentraleinheit) noch die Wetterstation und ein Funk-Innneraumsensor. Das Gehäuse des Innenraumsensors wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein. Durch die Installation mehrer Sensoren können unterschiedliche Klimazonen realisiert werden (Einzelraum-Regelung). Das Touch-Display macht die Bedienung der WS1000 Color besonders leicht und angenehm. Durch Berührung der Display-Tasten werden die Funktionen eingestellt und Antriebe gefahren. Im Ruhemodus wird das aktuelle Wetter dargestellt: Die Sonne wandert über den Himmel, es regnet oder schneit
17695
60122 WS1000 COLOR-6, WEIß, FÜR 6ANTRIEBE 230 V GEBÄUDESTEUERUNGEN VISUALISIERUNG
17696 60123 WS1000 Color-8, weiß, für 6Antriebe 230 V Gebäudesteuerungen Visualisierung

Die WS1000 Color regelt neben Beschattung und Belüftung auch Heizungen und Klimageräte. Für mehr Sicherheit sorgen Bewegungs- oder Rauchmelder, eine in der Dämmerung geschaltete Beleuchtung zaubert stimmungsvolles Licht. Zur WS1000 Color gehören neben dem Bedienteil (Zentraleinheit) noch die Wetterstation und ein Funk-Innneraumsensor. Das Gehäuse des Innenraumsensors wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein. Durch die Installation mehrer Sensoren können unterschiedliche Klimazonen realisiert werden (Einzelraum-Regelung). Das Touch-Display macht die Bedienung der WS1000 Color besonders leicht und angenehm. Durch Berührung der Display-Tasten werden die Funktionen eingestellt und Antriebe gefahren. Im Ruhemodus wird das aktuelle Wetter dargestellt: Die Sonne wandert über den Himmel, es regnet oder schneit.

17696
60123 WS1000 COLOR-8, WEIß, FÜR 6ANTRIEBE 230 V GEBÄUDESTEUERUNGEN VISUALISIERUNG
17698 60125 WS1000 Color-10, weiß, für 4 Antriebe 230 V Gebäudesteuerungen Visualisierung

Die WS1000 Color regelt neben Beschattung und Belüftung auch Heizungen und Klimageräte. Für mehr Sicherheit sorgen Bewegungs- oder Rauchmelder, eine in der Dämmerung geschaltete Beleuchtung zaubert stimmungsvolles Licht. Zur WS1000 Color gehören neben dem Bedienteil (Zentraleinheit) noch die Wetterstation und ein Funk-Innneraumsensor. Das Gehäuse des Innenraumsensors wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein. Durch die Installation mehrer Sensoren können unterschiedliche Klimazonen realisiert werden (Einzelraum-Regelung). Das Touch-Display macht die Bedienung der WS1000 Color besonders leicht und angenehm. Durch Berührung der Display-Tasten werden die Funktionen eingestellt und Antriebe gefahren. Im Ruhemodus wird das aktuelle Wetter dargestellt: Die Sonne wandert über den Himmel, es regnet oder schneit.

17698
60125 WS1000 COLOR-10, WEIß, FÜR 4 ANTRIEBE 230 V GEBÄUDESTEUERUNGEN VISUALISIERUNG
17699 60126 WS1000 Color-10, weiß, für 6 Antriebe 230 V Gebäudesteuerungen KEINE PRODUKTKATEGORIE

Die WS1000 Color regelt neben Beschattung und Belüftung auch Heizungen und Klimageräte. Für mehr Sicherheit sorgen Bewegungs- oder Rauchmelder, eine in der Dämmerung geschaltete Beleuchtung zaubert stimmungsvolles Licht. Zur WS1000 Color gehören neben dem Bedienteil (Zentraleinheit) noch die Wetterstation und ein Funk-Innneraumsensor. Das Gehäuse des Innenraumsensors wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein. Durch die Installation mehrer Sensoren können unterschiedliche Klimazonen realisiert werden (Einzelraum-Regelung). Das Touch-Display macht die Bedienung der WS1000 Color besonders leicht und angenehm. Durch Berührung der Display-Tasten werden die Funktionen eingestellt und Antriebe gefahren. Im Ruhemodus wird das aktuelle Wetter dargestellt: Die Sonne wandert über den Himmel, es regnet oder schneit.

17699
60126 WS1000 COLOR-10, WEIß, FÜR 6 ANTRIEBE 230 V GEBÄUDESTEUERUNGEN KEINE PRODUKTKATEGORIE
17700 60127 WS1000 Color-10, weiß, für 8 Antriebe 230 V Gebäudesteuerungen Visualisierung
Die WS1000 Color regelt neben Beschattung und Belüftung auch Heizungen und Klimageräte. Für mehr Sicherheit sorgen Bewegungs- oder Rauchmelder, eine in der Dämmerung geschaltete Beleuchtung zaubert stimmungsvolles Licht. Zur WS1000 Color gehören neben dem Bedienteil (Zentraleinheit) noch die Wetterstation und ein Funk-Innneraumsensor. Das Gehäuse des Innenraumsensors wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein. Durch die Installation mehrer Sensoren können unterschiedliche Klimazonen realisiert werden (Einzelraum-Regelung). Das Touch-Display macht die Bedienung der WS1000 Color besonders leicht und angenehm. Durch Berührung der Display-Tasten werden die Funktionen eingestellt und Antriebe gefahren. Im Ruhemodus wird das aktuelle Wetter dargestellt: Die Sonne wandert über den Himmel, es regnet oder schneit
17700
60127 WS1000 COLOR-10, WEIß, FÜR 8 ANTRIEBE 230 V GEBÄUDESTEUERUNGEN VISUALISIERUNG
17701 60128 WS1000 Color-10, weiß, für 6Antriebe 230 V Gebäudesteuerungen KEINE PRODUKTKATEGORIE

Die WS1000 Color regelt neben Beschattung und Belüftung auch Heizungen und Klimageräte. Für mehr Sicherheit sorgen Bewegungs- oder Rauchmelder, eine in der Dämmerung geschaltete Beleuchtung zaubert stimmungsvolles Licht. Zur WS1000 Color gehören neben dem Bedienteil (Zentraleinheit) noch die Wetterstation und ein Funk-Innneraumsensor. Das Gehäuse des Innenraumsensors wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein. Durch die Installation mehrer Sensoren können unterschiedliche Klimazonen realisiert werden (Einzelraum-Regelung). Das Touch-Display macht die Bedienung der WS1000 Color besonders leicht und angenehm. Durch Berührung der Display-Tasten werden die Funktionen eingestellt und Antriebe gefahren. Im Ruhemodus wird das aktuelle Wetter dargestellt: Die Sonne wandert über den Himmel, es regnet oder schneit.

17701
60128 WS1000 COLOR-10, WEIß, FÜR 6ANTRIEBE 230 V GEBÄUDESTEUERUNGEN KEINE PRODUKTKATEGORIE
17704 60135 WS1 Color-1, weiß, für 1 Antrieb 230 V Building Control Systems Visualisierung

Die WS1 Color regelt neben Beschattung und Belüftung auch Heizungen und Klimageräte. Für mehr Sicherheit sorgen Bewegungs- oder Rauchmelder, eine in der Dämmerung geschaltete Beleuchtung zaubert stimmungsvolles Licht. Zur WS1 Color gehören das Bedienteil (Zentraleinheit) mit integriertem Innenraumsensor und die Wetterstation. Weitere separate Innenraumsensoren können per Funk ins System integriert werden und ermöglichen die Schaffung unterschiedlicher Klimazonen (Einzelraum-Regelung).

Das Touch-Display macht die Bedienung der WS1 Color besonders leicht und angenehm. Durch Berührung der Display-Tasten werden die Funktionen eingestellt und Antriebe gefahren. Im Ruhemodus wird das aktuelle Wetter dargestellt: Die Sonne wandert über den Himmel, es regnet oder schneit.

17704
60135 WS1 COLOR-1, WEIß, FÜR 1 ANTRIEB 230 V BUILDING CONTROL SYSTEMS VISUALISIERUNG
17714 30520 T-UP Sensoren für KNX B8-TH RF
Sensoren für Schnittstelle KNX B8-TH. Installation in einer Steckdose, für gemeinsame Schalterprogramme. Lieferanten
Ohne Rahmen.
T-UP: Temperaturfühler.
TH-UP: Temperatur- / Feuchtigkeitssensor
 
17714
30520 T-UP SENSOREN FÜR KNX B8-TH RF
17718 30131 Der P04i-Verteiler ermöglicht den Betrieb von vier Steuerungen WS1, WS1000 Color oder (KNX) WS1000 Style mit einer Wetterstation P04i-GPS. Die Wetterdaten werden allen angeschlossenen Steuerungen zur Verfügung gestellt Logikmodule, usw.
Der P04i-Verteiler ermöglicht den Betrieb von vier Steuerungen WS1, WS1000 Color oder (KNX) WS1000 Style mit einer Wetterstation P04i-GPS. Die Wetterdaten werden allen angeschlossenen Steuerungen zur Verfügung gestellt
17718
30131 DER P04I-VERTEILER ERMÖGLICHT DEN BETRIEB VON VIER STEUERUNGEN WS1, WS1000 COLOR ODER (KNX) WS1000 STYLE MIT EINER WETTERSTATION P04I-GPS. DIE WETTERDATEN WERDEN ALLEN ANGESCHLOSSENEN STEUERUNGEN ZUR VERFÜGUNG GESTELLT LOGIKMODULE, USW.
17719 30132 P03i/P04i-Datensammler Wetterdaten-Sammler für WS1/WS1000 KEINE PRODUKTKATEGORIE
Der P04i-Datensammler ermöglicht den Anschluss von vier Windsensoren an der Steuerung WS1, WS1000 Color oder (KNX) WS1000 Style, zusätzlich zur Wetterstation
17719
30132 P03I/P04I-DATENSAMMLER WETTERDATEN-SAMMLER FÜR WS1/WS1000 KEINE PRODUKTKATEGORIE
17978 70201 KNX Mit RelaisausgangnS1R-UP 230 V KNX-Multifunktions-Aktoren max. 4A (resistive load), AKTOREN
Die Aktoren KNX S1R 230 V mit integrierter Fassadensteuerung haben einen Multifunktions-Ausgang, an dem entweder ein Antrieb mit Auf/Ab-Steuerung (Jalousie, Markise, Rollladen, Fenster) oder zwei schaltbare Geräte (Ein/Aus bei Licht und Lüftung)
angeschlossen werden. Durch die potenzialfreie Ausführung des Ausgangs können auch andere Systeme angesteuert werden, z. B. über den Handtastereingang eines
Motorsteuergeräts.
Die Automatik kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master–Slave) und Prioritäts-Festlegungen
(z. B. Manuell–Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb). Die Modelle KNX S1R-B4-UP und KNX S1R-B2-UP verfügen über Eingänge, die als
Bus-Eingänge (Taster, Alarmmeldungen usw.) oder für Temperatursensoren T-NTC verwendet werden. Das Modell KNX S1R-UP hat keine Analog-/Digitaleingänge.
Funktionen:
• Potenzialfreier Multifunktions-Ausgang für einen 230 V-Antrieb (Beschattung, Fenster) oder den Anschluss von zwei schaltbaren Geräten (Licht, Lüfter)
• Relais schalten verschleißarm im Nulldurchgang der Spannung
• Eingänge für Binärkontakt oder Temperatursensor (nicht bei KNX S1R-UP)
• Automatische Laufzeitmessung der Antriebe zur Positionierung (inkl. Störmeldeobjekt)
• Positionsrückmeldung (Fahrposition, bei Jalousien auch Lamellenposition)
• Positionsspeicher (Fahrposition) über 1-Bit-Objekt (Speicherung und Abruf z. B. über Taster)
• Parameter für die Berücksichtigung von Totzeiten von Antrieb und Mechanik
• Steuerung durch interne oder externe Automatik
• Integrierte Beschattungssteuerung mit Lamellennachführung nach Sonnenstand bei Jalousien
• Szenensteuerung für Fahrposition mit 16 Szenen pro Antrieb (bei Jalousien auch Lamellenposition)
• Gegenseitige Verriegelung zweier Antriebe mithilfe von Nulllagesensoren verhindert Kollisionen z. B. von Beschattung und Fenster (Master–Slave)
• Sperrobjekte und Alarmmeldungen haben unterschiedliche Prioritäten, so dass Sicherheitsfunktionen immer Vorrang haben (z. B. Windsperre)
• Einstellung der Priorität von manueller oder Automatiksteuerung über Zeit oder Kommunikationsobjekt
• 4 Temperatur-Schaltausgänge im Applikationsprogramm mit einstellbaren Grenzwerten (Vorgabe per Parameter oder Kommunikationsobjekt)
• 4 UND- und 4 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter stehen 16 Logikeingänge (in Form von Kommunikationsobjekten) zur Verfügung. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werde
17978
70201 KNX MIT RELAISAUSGANGNS1R-UP 230 V KNX-MULTIFUNKTIONS-AKTOREN MAX. 4A (RESISTIVE LOAD), AKTOREN
18207 70475 Display Corlo Touch KNX 5in WL mit WiFI Konnektivität Visualisierung

Der Display Corlo Touch KNX 5in für das KNX-System bietet eine Vielzahl von Optionen für seine Verwendung: Seine berührungsempfindliche Glasschnittstelle bedeutet, dass es als normaler Schalter verwendet werden kann. Die hochauflösende Anzeige eignet sich hervorragend für die Anzeige von Text, Bildern oder Grafiken. Neben den aktuellen Messungen und Meldungen kann das KNX-Bussystem beispielsweise auch Fotos anzeigen. Gleichzeitig können Sie den Corlo Touch KNX 5in als Kontrollzentrale für die automatische Beschattung, Lüftung und Klimatisierung einstellen.
Mit dem Corlo Touch KNX 5in WL Modell können Sie auch Netzwerkinhalte auf dem Display über die WLAN-Verbindung anzeigen, z.B. Webseiten, IP-Kamerabilder oder Visualisierungen. Der Corlo Touch KNX 5in WL Display kann zB auf einem Smartphone angezeigt werden, wenn eine VPN Verbindung extern zur Verfügung steht.

Corlo Mobile App
Für Corlo Touch KNX 5in WL ist im Google Play Store (Android) und im App Store (Apple) erhältlich. Voraussetzungen: Corlo Touch KNX 5in WL. Terminal (Smartphone, Tablet PC) mit Wi-Fi-Zugang und Betriebssystem Android 3.0 oder iOS 8.0 (und höher).

Maße
Gehäuse insgesamt ca. 133 × 97 × 35 (B × H × T, mm),
Einbautiefe ca. 20 mm
Gewichtsanzeigeeinheit Corlo Touch KNX 5in WL: ca. 210 g
Umgebungstemperatur: Betrieb 0 ... + 50 ° C, Lagerung -10 ... + 50 ° C
Umgebungsfeuchtigkeit: max. 95% RH, Kondensation vermeiden
Betriebsspannung: 24 V DC ± 10%
Leistungsaufnahme Corlo Touch KNX 5in
• ca. 2,7 W Maximum (bei Umgebungsbeleuchtung 100% weiß, Displayhelligkeit 100%)
• ca. 2,0 W im Normalbetrieb (bei Umgebungsbeleuchtung aus, Displayhelligkeit 50%)
• ca. 1.4 W im Standby-Betrieb (bei Umgebungsbeleuchtung aus, Anzeige aus)
(Wurde mit 24 V Hilfsspannung gemessen)
Leistungsaufnahme Corlo Touch KNX 5in WL
• ca. Maximal 3.5 W (bei Umgebungsbeleuchtung 100% weiß, Displayhelligkeit 100%)
• ca. 2.4 W im Normalbetrieb (bei Umgebungsbeleuchtung aus, Displayhelligkeit 50%)
• ca. 1.9 W im Standby-Betrieb (bei Umgebungsbeleuchtung aus, Anzeige aus)
(Wurde mit 24 V Hilfsspannung gemessen)
Datenausgang / Bus-Kommunikation: KNX +/- Busanschlussklemme
Kommunikationsobjekte: 1022
Weitere Datenschnittstellen: Micro SD
Eingänge: 4 × Analog / Digital, max. Kabellänge 10 m
Einstellbereich des Temperatursensors T-NTC am Eingang des Corlo Touch: -40 ° C ... + 80 ° C

18207
70475 DISPLAY CORLO TOUCH KNX 5IN WL MIT WIFI KONNEKTIVITÄT VISUALISIERUNG
18208 70481 Display Corlo Touch KNX 5in Visualisierung

Der Display Corlo Touch KNX 5in für das KNX-System bietet eine Vielzahl von Optionen für seine Verwendung: Seine berührungsempfindliche Glasschnittstelle bedeutet, dass es als normaler Schalter verwendet werden kann. Die hochauflösende Anzeige eignet sich hervorragend für die Anzeige von Text, Bildern oder Grafiken. Neben den aktuellen Messungen und Meldungen kann das KNX-Bussystem beispielsweise auch Fotos anzeigen. Gleichzeitig können Sie den Corlo Touch KNX 5in als Kontrollzentrale für die automatische Beschattung, Lüftung und Klimatisierung einstellen.
Mit dem Corlo Touch KNX 5in WL Modell können Sie auch Netzwerkinhalte auf dem Display über die WLAN-Verbindung anzeigen, z.B. Webseiten, IP-Kamerabilder oder Visualisierungen. Der Corlo Touch KNX 5in WL Display kann zB auf einem Smartphone angezeigt werden, wenn eine VPN Verbindung extern zur Verfügung steht.

Corlo Mobile App
Für Corlo Touch KNX 5in WL ist im Google Play Store (Android) und im App Store (Apple) erhältlich. Voraussetzungen: Corlo Touch KNX 5in WL. Terminal (Smartphone, Tablet PC) mit Wi-Fi-Zugang und Betriebssystem Android 3.0 oder iOS 8.0 (und höher).

Maße
Gehäuse insgesamt ca. 133 × 97 × 35 (B × H × T, mm),
Einbautiefe ca. 20 mm
Gewichtsanzeigeeinheit Corlo Touch KNX 5in WL: ca. 210 g
Umgebungstemperatur: Betrieb 0 ... + 50 ° C, Lagerung -10 ... + 50 ° C
Umgebungsfeuchtigkeit: max. 95% RH, Kondensation vermeiden
Betriebsspannung: 24 V DC ± 10%
Leistungsaufnahme Corlo Touch KNX 5in
• ca. 2,7 W Maximum (bei Umgebungsbeleuchtung 100% weiß, Displayhelligkeit 100%)
• ca. 2,0 W im Normalbetrieb (bei Umgebungsbeleuchtung aus, Displayhelligkeit 50%)
• ca. 1.4 W im Standby-Betrieb (bei Umgebungsbeleuchtung aus, Anzeige aus)
(Wurde mit 24 V Hilfsspannung gemessen)
Leistungsaufnahme Corlo Touch KNX 5in WL
• ca. Maximal 3.5 W (bei Umgebungsbeleuchtung 100% weiß, Displayhelligkeit 100%)
• ca. 2.4 W im Normalbetrieb (bei Umgebungsbeleuchtung aus, Displayhelligkeit 50%)
• ca. 1.9 W im Standby-Betrieb (bei Umgebungsbeleuchtung aus, Anzeige aus)
(Wurde mit 24 V Hilfsspannung gemessen)
Datenausgang / Bus-Kommunikation: KNX +/- Busanschlussklemme
Kommunikationsobjekte: 1022
Weitere Datenschnittstellen: Micro SD
Eingänge: 4 × Analog / Digital, max. Kabellänge 10 m
Einstellbereich des Temperatursensors T-NTC am Eingang des Corlo Touch: -40 ° C ... + 80 ° C

18208
70481 DISPLAY CORLO TOUCH KNX 5IN VISUALISIERUNG
18471 70701 KNX RF LC-TP Medienkoppler für KNX TP / KNX RF SYSTEMGERÄTE

The media coupler KNX RF LC-TP connects the wired KNX installation (KNX TP, twisted pair) with the KNX radio (KNX RF). The media coupler is used to forward messages from TP to RF and from RF to TP. The KNX RF LC-TP uses the KNX RF S standard.

 The KNX RF LC-TP uses multiple display pages to show the addressing, traffic and message flow. The housing is supplemented with a frame of the switch series used in buildings, and thus fits seamlessly into the interior fittings

 

18471
70701 KNX RF LC-TP MEDIENKOPPLER FÜR KNX TP / KNX RF SYSTEMGERÄTE
18472 70711 KNX RF-MSG-ST Funk-Aktor AKTOREN

Der KNX RF-MSG-ST ist ein Funk-Aktor für KNX-Funk (KNX RF). Der Aktor steuert einen Antrieb (Jalousie, Rollladen, Markise oder Fenster).

Der KNX RF-MSG-ST verwendet den Standard KNX RF S.

  • 1 Anschluss für 230 V-Antrieb (STAK3)
  • Empfang des Steuersignals per Funk KNX RF
  • Automatische Laufzeitmessung der Antriebe zur Positionierung (inkl. Störmeldeobjekt)
  • Positionsrückmeldung (Fahrposition, bei Jalousien auch Lamellenposition)
  • Positionsspeicher (Fahrposition) über 1-Bit-Objekt (Speicherung und Abruf z. B. über einen Taster), auch für externe Automatik
  • Szenensteuerung für Fahrposition mit 16 Szenen pro Antrieb (bei Jalousien auch Lamellenposition)
  • Sperrobjekte und Alarmmeldungen haben unterschiedliche Prioritäten, so dass Sicherheitsfunktionen immer Vorrang haben (z. B. Windsperre)
  • Auswahl von manueller oder Automatiksteuerung über Zeit oder Kommunikationsobjekt
  • Kurzzeitbeschränkung (Fahrbefehl gesperrt) und 2 Fahrbeschränkungen
  • Die Konfiguration erfolgt mit der KNX-Software ETS 5

 

 

18472
70711 KNX RF-MSG-ST FUNK-AKTOR AKTOREN
18473 70541 Ausschreibungstext Aktor KNX S2 Ausgänge: 2 x Auf/Ab, potenzialfrei, max. 30 V DC bzw. 230 V AC. AKTOREN

Mit dem Aktor KNX S2 mit integrierter Fassadensteuerung werden die Antriebe von Jalousien, Markisen, Rollläden oder Fenstern angesteuert. Die angeschlossenen Antriebe können über die Taster-Paare des Aktors direkt bedient werden.

Durch die potenzialfreie Ausführung der Ausgänge können Antriebe bis 30 V DC und bis 230 V AC genauso angesteuert werden, wie andere Systeme (z. B. ein Handtastereingang eines Motorsteuergeräts).

Die Automatik für die Beschattung oder Fensterlüftung kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master–Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell–Automatik) zur Verfü- gung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

Funktionen:

• 2 potenzialfreie Ausgänge für Antriebe von Beschattung oder Fenster

• Tastenfeld mit Taster-Paaren und Status-LEDs

• Positionsrückmeldung (Fahrposition, bei Jalousien auch Lamellenposition)

• Positionsspeicher (Fahrposition) über 1-Bit-Objekt (Speicherung und Abruf z. B. über Taster)

• Steuerung durch interne oder externe Automatik

• Integrierte Beschattungssteuerung für jeden Antriebs-Ausgang (mit Lamellennachführung nach Sonnenstand bei Jalousien)

• Integrierte Fenster-Lüftungssteuerung

• Szenensteuerung für Fahrposition mit 16 Szenen pro Antrieb (bei Jalousien auch Lamellenposition)

• Gegenseitige Verriegelung zweier Antriebe mithilfe von Nulllagesensoren verhindert Kollisionen z. B. von Beschattung und Fenster (Master–Slave)

• Sperrobjekte und Alarmmeldungen haben unterschiedliche Prioritäten, so dass Sicherheitsfunktionen immer Vorrang haben (z. B. Windsperre)

• Einstellung der Priorität von manueller oder Automatiksteuerung über Zeit oder Kommunikationsobjekt

• 5 Sicherheitsobjekte für jeden Kanal

• Kurzzeitbeschränkung (Fahrbefehl gesperrt) und 2 Fahrbeschränkungen

 

18473
70541 AUSSCHREIBUNGSTEXT AKTOR KNX S2 AUSGÄNGE: 2 X AUF/AB, POTENZIALFREI, MAX. 30 V DC BZW. 230 V AC. AKTOREN
18494 70540 KNX S4 Aktoren mit Antriebs-Ausgängen 4 potenzialfreie Ausgäng AKTOREN

Mit dem Aktor KNX S4 mit integrierter Fassadensteuerung werden die Antriebe von Jalousien, Markisen, Rollläden oder Fenstern angesteuert. Die angeschlossenen Antriebe können über die Taster-Paare des Aktors direkt bedient werden.

Durch die potenzialfreie Ausführung der Ausgänge können Antriebe bis 30 V DC und bis 230 V AC genauso angesteuert werden, wie andere Systeme (z. B. ein Handtastereingang eines Motorsteuergeräts).

Die Automatik für die Beschattung oder Fensterlüftung kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen

(z. B. Master–Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell–Automatik) zur Verfü-gung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

Funktionen:

• 4 potenzialfreie Ausgänge für Antriebe von Beschattung oder Fenster

• Tastenfeld mit Taster-Paaren und Status-LEDs

• Positionsrückmeldung (Fahrposition, bei Jalousien auch Lamellenposition)

• Positionsspeicher (Fahrposition) über 1-Bit-Objekt (Speicherung und Abruf z. B. über Taster)

• Steuerung durch interne oder externe Automatik

• Integrierte Beschattungssteuerung für jeden Antriebs-Ausgang (mit Lamellennachführung nach Sonnenstand bei Jalousien)

• Integrierte Fenster-Lüftungssteuerung

• Szenensteuerung für Fahrposition mit 16 Szenen pro Antrieb (bei Jalousien auch Lamellenposition)

• Gegenseitige Verriegelung zweier Antriebe mithilfe von Nulllagesensoren verhindert Kollisionen z. B. von Beschattung und Fenster (Master–Slave)

• Sperrobjekte und Alarmmeldungen haben unterschiedliche Prioritäten, so dass Sicherheitsfunktionen immer Vorrang haben (z. B. Windsperre)

• Einstellung der Priorität von manueller oder Automatiksteuerung über Zeit oder Kommunikationsobjekt

• 5 Sicherheitsobjekte für jeden Kanal

• Kurzzeitbeschränkung (Fahrbefehl gesperrt) und 2 Fahrbeschränkungen

 

18494
70540 KNX S4 AKTOREN MIT ANTRIEBS-AUSGÄNGEN 4 POTENZIALFREIE AUSGÄNG AKTOREN
18495 70530 KNX S4-B10 230 V, 4 Multifunktions-Ausgänge, 10 Binäreingänge AKTOREN

Aktor für das KNX-Bus-System. 4 Multifunktions-Ausgänge für je 1 Antrieb (Auf/Ab) oder 2 schaltbare Geräte (Ein/Aus). 10 Binäreingänge (Aktor- oder Bustaster). Laufzeitmessung der Antriebe (Positionsrückmeldung). Speicherung von Fahrpositionen,  16-Kanal-Szenenspeicher.

Externe oder interne Vorgabe der Automatik möglich. Interne Automatik mit Beschattungs- oder Fenstersteuerung, Sperrungen, Verriegelungen, Prioritäts-Festlegungen, Kurzzeit- und Fahrbeschränkungen.

Ausgänge: 4 x Auf/Ab (8 x Ein/Aus), 230 V AC.

Eingänge: 10 x Binär, variable Spannung 6...80 V DC bzw. 6...240 V AC.

Betriebsspannung 230 V AC.

567 Kommunikationsobjekte.

Reiheneinbaugerät (6 Teilungseinheiten) mit 4 Taster-Paaren und Status-LEDs. Maße 107 x 88 x 60 (B x H x T in mm)

 

Fabrikat: Elsner Elektronik (www.elsner-elektronik.de)

Typ: KNX S4-B10 230 V

 

18495
70530 KNX S4-B10 230 V, 4 MULTIFUNKTIONS-AUSGÄNGE, 10 BINÄREINGÄNGE AKTOREN
18496 70531 KNX S2-B6 230 V, 2 Multifunktions-Ausgänge, 6 Binäreingänge AKTOREN

Die Aktoren KNX S4-B10, KNX S2-B6 und KNX S1-B2 230 V mit integrierter Fassadensteuerung haben Multifunktions-Ausgänge, Taster-Paare und Kontroll-LEDs. An jedem der multifunktionalen Ausgänge können entweder ein Antrieb mit Auf/Ab-Steuerung (Jalousien, Markisen, Rollläden, Fenster) oder zwei schaltbare Geräte (Ein/Aus bei Licht und Lüftung) angeschlossen werden. Die angeschlossenen Antriebe und Geräte können direkt am Aktor und über angeschlossene Handtaster bedient werden.

Die Automatik kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

Binäreingänge können entweder für den Direktbetrieb (z. B. Handtaster) oder als Bustaster (oder auch für z. B. Alarmmeldungen) verwendet werden. Das gewünschte Verhalten lässt sich durch Wahl der Reaktionszeiten im Standard-, Komfort- oder Totmann-Modus genau festlegen.

18496
70531 KNX S2-B6 230 V, 2 MULTIFUNKTIONS-AUSGÄNGE, 6 BINÄREINGÄNGE AKTOREN
18497 70532 KNX S1-B2 230 V, 1 Multifunktions-Ausgang, 2 Binäreingänge AKTOREN

KNX S4-B10 | KNX S2-B6 | KNX S1-B2 230 V

Actuators with multifunctional outputs and inputs

Nachfolger für 70137, 70180, 70181

Die Aktoren KNX S4-B10, KNX S2-B6 und KNX S1-B2 230 V mit integrierter Fassadensteuerung haben Multifunktions-Ausgänge, Taster-Paare und Kontroll-LEDs. An jedem der multifunktionalen Ausgänge können entweder ein Antrieb mit Auf/Ab-Steuerung (Jalousien, Markisen, Rollläden, Fenster) oder zwei schaltbare Geräte (Ein/Aus bei Licht und Lüftung) angeschlossen werden. Die angeschlossenen Antriebe und Geräte können direkt am Aktor und über angeschlossene Handtaster bedient werden.

Die Automatik kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

 Binäreingänge können entweder für den Direktbetrieb (z. B. Handtaster) oder als Bustaster (oder auch für z. B. Alarmmeldungen) verwendet werden. Das gewünschte Verhalten lässt sich durch Wahl der Reaktionszeiten im Standard-, Komfort- oder Totmann-Modus genau festlegen.

18497
70532 KNX S1-B2 230 V, 1 MULTIFUNKTIONS-AUSGANG, 2 BINÄREINGÄNGE AKTOREN
18519 70199 IP-KNX-Schnittstelle für IP-Kameras Schnittstellen

Die IP-KNX-Schnittstelle überträgt Daten zwischen IP-Kameras der Firma Mobotix und dem KNX-Bussystem. Dafür werden die KNX-Telegramme in das Ethernet-Protokoll gewandelt und in das LAN versendet, in dem die Kameras installiert sind (und umgekehrt).

Funktionen:

• Kommunikation mit 8 IP-Kameras mit je 8 Eingangs- und 8 Ausgangsobjekten

• Übertragung von Kamera-Ereignissen auf den KNX-Bus

• Ansteuerung der Kamera über den KNX-Bus

• KNX-Busklemme und Ethernet/IP-Anschluss (POE)

• Geeignet für IP-Kameras, die den Kommunikationsanforderungen

entsprechen, wie bei den Kamera-Einstellungen im Handbuch beschrieben Die Konfiguration erfolgt mit der KNX-Software ETS. Die Produktdatei steht auf der Homepage von Elsner Elektronik unter www.elsner-elektronik.de im Menübereich

„Service“ zum Download bereit.

 

18519
70199 IP-KNX-SCHNITTSTELLE FÜR IP-KAMERAS SCHNITTSTELLEN
18579 70615 KNX TH-UP Touch: mit Display und Touch-Tasten SENSOREN
Innensensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit (relativ, absolut). Berechnung des Taupunktes
5 Schwellenwerte, Logikgatter (UND / ODER), Komparator für Stellgrößen. Berechnung von
Gemischte Werte (eigener / externer Wert). PI-Regler für Heizen / Kühlen (Temperatur) und Lüftungs-
(Entfeuchtung / Befeuchtung). Konfi guration mit ETS. Betriebsspannung: Busspannung.
Erhältlich in weiß oder schwarz. Für den Einbau in eine Steckdose mit 2 Federklammern in einem Stützring. Kombination
Mit Schaltsystemen mit Baugröße 55 mm. Rahmen nicht enthalten. Mit Einbauanleitung 4.
KNX TH-UP Touch: mit Display und Touch-Tasten (als Bus-Taster, zum Ändern des Ziels verwendbar
Temperatur oder Modus).
KNX TH-UP gl: ohne Anzeige, ohne Drucktasten.
18579
70615 KNX TH-UP TOUCH: MIT DISPLAY UND TOUCH-TASTEN SENSOREN
18580 70616 KNX TH-UP Touch: mit Display und Touch-Tasten SENSOREN
Innensensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit (relativ, absolut). Berechnung des Taupunktes
5 Schwellenwerte, Logikgatter (UND / ODER), Komparator für Stellgrößen. Berechnung von
Gemischte Werte (eigener / externer Wert). PI-Regler für Heizen / Kühlen (Temperatur) und Lüftungs-
(Entfeuchtung / Befeuchtung). Konfi guration mit ETS. Betriebsspannung: Busspannung.
Erhältlich in weiß oder schwarz. Für den Einbau in eine Steckdose mit 2 Federklammern in einem Stützring. Kombination
Mit Schaltsystemen mit Baugröße 55 mm. Rahmen nicht enthalten. Mit Einbauanleitung 4.
KNX TH-UP Touch: mit Display und Touch-Tasten (als Bus-Taster, zum Ändern des Ziels verwendbar
Temperatur oder Modus).
KNX TH-UP gl: ohne Anzeige, ohne Drucktasten.
18580
70616 KNX TH-UP TOUCH: MIT DISPLAY UND TOUCH-TASTEN SENSOREN
18581 70621 KNX TH-UP gl: ohne Anzeige, ohne Drucktasten. Innensensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit SENSOREN
Innensensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit (relativ, absolut). Berechnung des Taupunktes
5 Schwellenwerte, Logikgatter (UND / ODER), Komparator für Stellgrößen. Berechnung von
Gemischte Werte (eigener / externer Wert). PI-Regler für Heizen / Kühlen (Temperatur) und Lüftungs-
(Entfeuchtung / Befeuchtung). Konfi guration mit ETS. Betriebsspannung: Busspannung.
Erhältlich in weiß oder schwarz. Für den Einbau in eine Steckdose mit 2 Federklammern in einem Stützring. Kombination
Mit Schaltsystemen mit Baugröße 55 mm. Rahmen nicht enthalten. Mit Einbauanleitung 4.
KNX TH-UP Touch: mit Display und Touch-Tasten (als Bus-Taster, zum Ändern des Ziels verwendbar
Temperatur oder Modus).
KNX TH-UP gl: ohne Anzeige, ohne Drucktasten
18581
70621 KNX TH-UP GL: OHNE ANZEIGE, OHNE DRUCKTASTEN. INNENSENSOR FÜR TEMPERATUR UND LUFTFEUCHTIGKEIT SENSOREN
18582 70622 KNX TH-UP gl: ohne Anzeige, ohne Drucktasten. Innensensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit SENSOREN
Innensensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit (relativ, absolut). Berechnung des Taupunktes
5 Schwellenwerte, Logikgatter (UND / ODER), Komparator für Stellgrößen. Berechnung von
Gemischte Werte (eigener / externer Wert). PI-Regler für Heizen / Kühlen (Temperatur) und Lüftungs-
(Entfeuchtung / Befeuchtung). Konfi guration mit ETS. Betriebsspannung: Busspannung.
Erhältlich in weiß oder schwarz. Für den Einbau in eine Steckdose mit 2 Federklammern in einem Stützring. Kombination
Mit Schaltsystemen mit Baugröße 55 mm. Rahmen nicht enthalten. Mit Einbauanleitung 4.
KNX TH-UP Touch: mit Display und Touch-Tasten (als Bus-Taster, zum Ändern des Ziels verwendbar
Temperatur oder Modus).
KNX TH-UP gl: ohne Anzeige, ohne Drucktasten
18582
70622 KNX TH-UP GL: OHNE ANZEIGE, OHNE DRUCKTASTEN. INNENSENSOR FÜR TEMPERATUR UND LUFTFEUCHTIGKEIT SENSOREN
18583 70618 KNX AQS/TH-UP Touch Innenraum-Kombisensor: CO2, Temperatur, Feuchte SENSOREN

Der Sensor KNX AQS/TH-UP Touch misst die CO2-Konzentration, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit im Raum und berechnet den Taupunkt. Über den Bus kann der Innenraumsensor externe Werte von Temperatur,Feuchtigkeit und CO2-Konzentration empfangen und mit den eigenen Daten zu Gesamtwerten (Mischwerte, z. B. Raumdurchschnitt) weiterverarbeiten.

Der KNX AQS/TH-UP Touch hat zwei Touch-Taster, die zur Veränderung der Raumtemperatur (Solltemperatur), zur Umschaltung zwischen den Betriebsmodi oder als frei programmierbare Bustaster verwendet werden können.

Der KNX AQS/TH-UP Touch hat einstellbare Grenzwerte. Die Grenzwert-Ausgänge und weitereKommunikationsobjekte können über UND- und ODER-Logik-Gatter verknüpft werden. Zusätzlich kann ein integrierter Stellgrößenvergleicher Werte, die über Kommunikationsobjekte empfangen wurden, vergleichen und ausgegeben.

Integrierte PI-Regler steuern eine Lüftung (nach CO2-Konzentration und Luftfeuchtigkeit) und eine Heizung/Kühlung (nach Temperatur). Der KNX AQS/TH-UP Touch kann eine Warnung an den Bus ausgeben, sobald das Behaglichkeitsfeld (nach DIN 1946) verlassen wird.

Das integrierte Display zeigt die eigenen Werte und über den Bus empfangene Daten (z. B. Datum, Uhrzeit). Das Gehäuse wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein.

Modelle:

Nr. 70618 KNX AQS/TH-UP Touch, weiß
Nr. 70619 KNX AQS/TH-UP Touch, schwarz

 

 

18583
70618 KNX AQS/TH-UP TOUCH INNENRAUM-KOMBISENSOR: CO2, TEMPERATUR, FEUCHTE SENSOREN
18584 70619 KNX AQS/TH-UP Touch Innenraum-Kombisensor: CO2, Temperatur, Feuchte SENSOREN

Der Sensor KNX AQS/TH-UP Touch misst die CO2-Konzentration, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit im Raum und berechnet den Taupunkt. Über den Bus kann der Innenraumsensor externe Werte von Temperatur,Feuchtigkeit und CO2-Konzentration empfangen und mit den eigenen Daten zu Gesamtwerten (Mischwerte, z. B. Raumdurchschnitt) weiterverarbeiten.

Der KNX AQS/TH-UP Touch hat zwei Touch-Taster, die zur Veränderung der Raumtemperatur (Solltemperatur), zur Umschaltung zwischen den Betriebsmodi oder als frei programmierbare Bustaster verwendet werden können.

Der KNX AQS/TH-UP Touch hat einstellbare Grenzwerte. Die Grenzwert-Ausgänge und weitereKommunikationsobjekte können über UND- und ODER-Logik-Gatter verknüpft werden. Zusätzlich kann ein integrierter Stellgrößenvergleicher Werte, die über Kommunikationsobjekte empfangen wurden, vergleichen und ausgegeben.

Integrierte PI-Regler steuern eine Lüftung (nach CO2-Konzentration und Luftfeuchtigkeit) und eine Heizung/Kühlung (nach Temperatur). Der KNX AQS/TH-UP Touch kann eine Warnung an den Bus ausgeben, sobald das Behaglichkeitsfeld (nach DIN 1946) verlassen wird.

Das integrierte Display zeigt die eigenen Werte und über den Bus empfangene Daten (z. B. Datum, Uhrzeit). Das Gehäuse wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein.

Modelle:

Nr. 70618 KNX AQS/TH-UP Touch, weiß
Nr. 70619 KNX AQS/TH-UP Touch, schwarz

 

 

18584
70619 KNX AQS/TH-UP TOUCH INNENRAUM-KOMBISENSOR: CO2, TEMPERATUR, FEUCHTE SENSOREN
18585 70624 KNX AQS/TH-UP Touch Innenraum-Kombisensor: CO2, Temperatur, Feuchte SENSOREN

Der Sensor KNX AQS/TH-UP Touch misst die CO2-Konzentration, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit im Raum und berechnet den Taupunkt. Über den Bus kann der Innenraumsensor externe Werte von Temperatur,Feuchtigkeit und CO2-Konzentration empfangen und mit den eigenen Daten zu Gesamtwerten (Mischwerte, z. B. Raumdurchschnitt) weiterverarbeiten.

Der KNX AQS/TH-UP Touch hat zwei Touch-Taster, die zur Veränderung der Raumtemperatur (Solltemperatur), zur Umschaltung zwischen den Betriebsmodi oder als frei programmierbare Bustaster verwendet werden können.

Der KNX AQS/TH-UP Touch hat einstellbare Grenzwerte. Die Grenzwert-Ausgänge und weitereKommunikationsobjekte können über UND- und ODER-Logik-Gatter verknüpft werden. Zusätzlich kann ein integrierter Stellgrößenvergleicher Werte, die über Kommunikationsobjekte empfangen wurden, vergleichen und ausgegeben.

Integrierte PI-Regler steuern eine Lüftung (nach CO2-Konzentration und Luftfeuchtigkeit) und eine Heizung/Kühlung (nach Temperatur). Der KNX AQS/TH-UP Touch kann eine Warnung an den Bus ausgeben, sobald das Behaglichkeitsfeld (nach DIN 1946) verlassen wird.

Das integrierte Display zeigt die eigenen Werte und über den Bus empfangene Daten (z. B. Datum, Uhrzeit). Das Gehäuse wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein.

Modelle:

Nr. 70618 KNX AQS/TH-UP Touch, weiß
Nr. 70619 KNX AQS/TH-UP Touch, schwarz

 

 

18585
70624 KNX AQS/TH-UP TOUCH INNENRAUM-KOMBISENSOR: CO2, TEMPERATUR, FEUCHTE SENSOREN
18586 70625 KNX AQS/TH-UP Touch Innenraum-Kombisensor: CO2, Temperatur, Feuchte SENSOREN

Der Sensor KNX AQS/TH-UP Touch misst die CO2-Konzentration, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit im Raum und berechnet den Taupunkt. Über den Bus kann der Innenraumsensor externe Werte von Temperatur,Feuchtigkeit und CO2-Konzentration empfangen und mit den eigenen Daten zu Gesamtwerten (Mischwerte, z. B. Raumdurchschnitt) weiterverarbeiten.

Der KNX AQS/TH-UP Touch hat zwei Touch-Taster, die zur Veränderung der Raumtemperatur (Solltemperatur), zur Umschaltung zwischen den Betriebsmodi oder als frei programmierbare Bustaster verwendet werden können.

Der KNX AQS/TH-UP Touch hat einstellbare Grenzwerte. Die Grenzwert-Ausgänge und weitereKommunikationsobjekte können über UND- und ODER-Logik-Gatter verknüpft werden. Zusätzlich kann ein integrierter Stellgrößenvergleicher Werte, die über Kommunikationsobjekte empfangen wurden, vergleichen und ausgegeben.

Integrierte PI-Regler steuern eine Lüftung (nach CO2-Konzentration und Luftfeuchtigkeit) und eine Heizung/Kühlung (nach Temperatur). Der KNX AQS/TH-UP Touch kann eine Warnung an den Bus ausgeben, sobald das Behaglichkeitsfeld (nach DIN 1946) verlassen wird.

Das integrierte Display zeigt die eigenen Werte und über den Bus empfangene Daten (z. B. Datum, Uhrzeit). Das Gehäuse wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein.

Modelle:

Nr. 70618 KNX AQS/TH-UP Touch, weiß
Nr. 70619 KNX AQS/TH-UP Touch, schwarz

 

 

18586
70625 KNX AQS/TH-UP TOUCH INNENRAUM-KOMBISENSOR: CO2, TEMPERATUR, FEUCHTE SENSOREN
18609 30165 Leckage-Sensor zur Wasser-/Rohrbruchmeldung SENSOREN
Der Leckage-Sensor Leak besteht aus Auswerteeinheit und Sonde. Befindet sich Wasser zwischen den Elektroden der Sonde, wird an der Auswerteeinheit ein Alarmton ausgegeben. Zusätzlich schaltet der Alarm-Ausgang der Auswerteeinheit. Über den Ausgang kann das Alarmsignal an andere Systeme übergeben werden (z. B. Hupe, Leuchtmelder, Sperrventil, Gebäudesteuerung, Alarmanlage). Durch die Wechselkontakt-Ausführung des Ausgangs kann ein Drahtbruch der Alarm-Leitung von geeigneten Systemen erkannt werden
18609
30165 LECKAGE-SENSOR ZUR WASSER-/ROHRBRUCHMELDUNG SENSOREN
18836 70314 Leckage-Sensor zur Wasser-/Rohrbruchmeldung SENSOREN
Der Leckage-Sensor Leak KNX besteht aus Auswerteeinheit und Sonde. Befindet sich Wasser zwischen den Elektroden der Sonde, kann an der Auswerteeinheit ein Alarmton ausgegeben. Zusätzlich kann das Alarmsignal an den KNX-Bus gesendet werden
18836
70314 LECKAGE-SENSOR ZUR WASSER-/ROHRBRUCHMELDUNG SENSOREN
18837 60549 Funk-Dimmer für LED-Beleuchtungsbänder RF

Der RF-L PWM-ST ist ein Funk-Dimmer für LED-Beleuchtungsbänder (LED-Streifen).
Die LED-Bänder werden an der mitgelieferten Anschlussbox angeschlossen (4 Klemmenplätze). Die Versorgung erfolgt über ein passendes Netzgerät (beim Set ist ein Netzteil für maximal 5 A im Lieferumfang enthalten).

Eine am Funk-Dimmer RF-L PWM-ST angeschlossene Beleuchtung kann direkt mit der Elsner Funkfernbedienung Remo 8 oder Remo pro, über die Tasterschnittstelle RF-B2-UP oder die Solar-Funktaster Corlo P RF bedient werden. Der Funk-Dimmer ist auch für die Zusammenarbeit mit den Elsner Steuerungen WS1 und WS1000 Color bzw. Style und für das Funk-System Solexa II geeignet. Dann wird er in einen Funk-Kanal des Steuerungssystems eingelernt und empfängt von dort Automatik und Manuell-Befehle.

Modelle:


Nr. 60549 Set aus Dimmer mit Anschlussbox und Netzteil
Nr. 60548 Dimmer mit Anschlussbox
Nr. 60528 Netzteil
18837
60549 FUNK-DIMMER FÜR LED-BELEUCHTUNGSBÄNDER RF
18896 70746 Remo KNX RF Funkfernbedienung für KNX RF RF

Über das Farb-Touch-Display der Fernbedienung Remo KNX können Busteilnehmer im KNX-System manuell gesteuert werden. Die Remo KNX verwendet den Standard KNX RF S. Mögliche Funktionen sind

  • Schalten
  • Dimmen
  • Antriebe von Markise, Jalousie, Rollladen oder Fenster fahren
  • Temperaturänderung (für Heizung/Kühlung)
  • Szenen abrufen und speichern.


Die Kanäle werden in der ETS eingerichtet. Am Display können sie jedoch jederzeit individuell sortiert und benannt werden.

18896
70746 REMO KNX RF FUNKFERNBEDIENUNG FÜR KNX RF RF
8337 10110 Solexa SENSOREN
Solexa Beschattungssteuerung Komplettsystem zur Steuerung einer Markise (bzw. Markisengruppe) oder Jalousie (bzw. Jalousiengruppe). Wetterstation1 mit Anschluss für Antrieb. Funkverbindung zum batteriebetriebenen Bedienteil mit integriertem Innentemperatursensor. Bedienteil (Kunststoff) in drei Farben erhältlich, Wetterstation immer weiß
8337
10110 SOLEXA SENSOREN
10251 2034 WGGS-4-H Gruppensteuerrelais KEINE PRODUKTKATEGORIE
Mit dem Gruppensteuerrelais WGGS-4-H können bis zu vier Antriebe als Gruppe betrieben werden. Der Anschluss erfolgt schraubenlos über Federkraftklemmen
10251
2034 WGGS-4-H GRUPPENSTEUERRELAIS KEINE PRODUKTKATEGORIE
5601 305 T-KYT82 Temperatursensor SENSOREN
Sensor für den Innen- und Außenbereich. Zur Verwendung an Schaltaktoren KNX S-B4T-UP oder am intelligenten Motorsteuergerät IMSG. Abdeckung für alle gängigen Schalterprogramme auf Anfrage erhältlich.
5601
305 T-KYT82 TEMPERATURSENSOR SENSOREN
6118 2016 RACDC-H AC/DC-Relais AKTOREN
Für bis zu zwei 24 V-Gleichstrommotoren. 24 V DC-Input (externes Netzteil
erforderlich), 24 V DC-Output. Ansteuerung mit 230 V (Auf/Ab/N/PE). Montage
auf Hutschiene.
6118
2016 RACDC-H AC/DC-RELAIS AKTOREN
8145 2019 WG-PF Potenzialfreies Relais AKTOREN
* Wechselkontakt für ``Auf`` und ``Ab``. * Ansteuerung mit 230 V (Auf/Ab/N/PE). * Montage in Abzweigdose.
8145
2019 WG-PF POTENZIALFREIES RELAIS AKTOREN
8146 30109 Gelenk-Ausleger für Wetterstationen - Groß SENSOREN
Für alle Wetterstationen und Wettersensoren von Elsner Elektronik. Für Wand-/Mast-/Balkenmontage. 1 Gelenk, Gesamtlänge ca. 400 mm, pulverbeschichtet, Farbton RAL 9016 (Verkehrsweiß).
8146
30109 GELENK-AUSLEGER FÜR WETTERSTATIONEN - GROß SENSOREN
10039 60511 Funk-Fernbedienung Remo 8 weiss SONSTIGES ZUBEHÖR
- 8 Kanal-Handsender zur Bedienung der Antriebe und Geräte - Zuordnung der Kanäle auf die aktivierten Funktionen - Mit Magnet-Wandhalterung - In Alu oder Weiß
10039
60511 FUNK-FERNBEDIENUNG REMO 8 WEISS SONSTIGES ZUBEHÖR
11875 SONDA SO250 Sonda para sensor KNX SO250 SENSOREN
Sonda de 10 metros para el sensor de ultrasonidos con un área de detección de entre 12 y 250 cm., capaz de medir distancias o volúmenes en recipientes rectangulares, esféricos, cilíndricos (horizontales y verticales).
11875
SONDA SO250 SONDA PARA SENSOR KNX SO250 SENSOREN
12308 70264 Frame Corlo 1-gang Chrom glänzend Visualisierung

Rahmen Corlo: für Corlo Touch KNX und Corlo Taster M-T

echnische Daten:
Maße 1-fach ca. 80 x 81 (B x H, mm) 
Maße 2-fach ca. 80 x 153 (B x H, mm) 
Maße 3-fach ca. 80 x 224 (B x H, mm) 
Aufbautiefe ca. 12,5 mm

12308
70264 FRAME CORLO 1-GANG CHROM GLÄNZEND VISUALISIERUNG
12310 70265 Frame Corlo 2-gang Chrom glänzend Visualisierung

Rahmen Corlo: für Corlo Touch KNX und Corlo Taster M-T

echnische Daten:
Maße 1-fach ca. 80 x 81 (B x H, mm) 
Maße 2-fach ca. 80 x 153 (B x H, mm) 
Maße 3-fach ca. 80 x 224 (B x H, mm) 
Aufbautiefe ca. 12,5 mm

12310
70265 FRAME CORLO 2-GANG CHROM GLÄNZEND VISUALISIERUNG
12312 70266 Frame Corlo 3-gangs Chrom glänzend Visualisierung

Rahmen Corlo: für Corlo Touch KNX und Corlo Taster M-T

echnische Daten:
Maße 1-fach ca. 80 x 81 (B x H, mm) 
Maße 2-fach ca. 80 x 153 (B x H, mm) 
Maße 3-fach ca. 80 x 224 (B x H, mm) 
Aufbautiefe ca. 12,5 mm

12312
70266 FRAME CORLO 3-GANGS CHROM GLÄNZEND VISUALISIERUNG
12968 30517 Temperaturfühler T-100 SENSOREN
Der Temperaturfühler T-100 wird für die Temperatursensor-Eingänge der Auswerteeinheit KNX T6-UN-B4 verwendet oder als Ersatz-Messfühler für KNX T-UN 100. Der Sensor misst die Temperatur im Innen- oder Außenbereich.
12968
30517 TEMPERATURFÜHLER T-100 SENSOREN
12969 30518 Temperaturfühler T-130 SENSOREN

Der Temperaturfühler T-130 wird für die Temperatursensor-Eingänge der Auswerteeinheit KNX T6-UN-B4 verwendet oder als Ersatz-Messfühler für KNX T-UN 130. Der Sensor misst die Temperatur im Innen- oder Außenbereich.

12969
30518 TEMPERATURFÜHLER T-130 SENSOREN
12970 30516 Temperaturfühler T-NTC SENSOREN
Der Temperaturfühler T-NTC wird am KNX-Display Corlo Touch KNX (WL) oder an den Analog-/Digitalausgängen der Auswerteeinheit KNX T6-UN-B4 angeschlossen.
Der Sensor misst die Temperatur im Innen- oder Außenbereich.

 

12970
30516 TEMPERATURFÜHLER T-NTC SENSOREN
16149 30146 Wetterstationen P03/3-Modbus SENSOREN
Mit 3 Helligkeitssensoren, Windsensor, beheiztem Niederschlagssensor und Außentemperatursensor. Für Modbus. Betriebsspannung 12-40 V DC (12-28 V AC). Kombi-Halterung für Wand-/Mastmontage
16149
30146 WETTERSTATIONEN P03/3-MODBUS SENSOREN
16659 203 Gruppensteuerrelais, Gehäuse IP54 KEINE PRODUKTKATEGORIE
Mit dem Gruppensteuerrelais WGGS-4 können bis zu vier Antriebe als Gruppe betrieben werden. Das Aufputzgehäuse wird im nicht sichtbaren Bereich montiert (z. B. Unterverteilerkasten, Revisionsklappe).
16659
203 GRUPPENSTEUERRELAIS, GEHÄUSE IP54 KEINE PRODUKTKATEGORIE
16923 30119 Flex, Gelenk-Ausleger für Wetterstationen KEINE PRODUKTKATEGORIE

Mit den Auslegern Flex lassen sich Wetterstationen und -sensoren flexibel an der Wand montieren. Die Ausleger sind mit 1 oder mit 2 Kugelgelenken erhältlich.


16923
30119 FLEX, GELENK-AUSLEGER FÜR WETTERSTATIONEN KEINE PRODUKTKATEGORIE
17685 70205 Aktor KNX S1E-B4-UP PS Aktor mit integriertem Netzteil für einen 24 V DC-Motor AKTOREN

Mit dem Aktor KNX S1E-B4-UP PS mit integrierter Fassadensteuerung wird der 24 V DC-Motor einer Jalousie, einer Markise, eines Rollladens oder Fensters angesteuert. Der elektronische Ausgang mit Polwendung schaltet geräuschlos. Ein internes Netzteil wandelt 230 V AC Netzspannung in 24 V DC für die Versorgung des Antriebs (maximal 500 mA).

Die Automatik für die Antriebssteuerung kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

Der KNX S1E-B4-UP PS verfügt über vier Eingänge, die als Binär-Eingänge (Taster, Alarmmeldungen usw.) oder als Analog-Eingänge für Temperatursensoren T-NTC verwendet werden.

17685
70205 AKTOR KNX S1E-B4-UP PS AKTOR MIT INTEGRIERTEM NETZTEIL FÜR EINEN 24 V DC-MOTOR AKTOREN
17686 70381 KNX S-B 230 V (REG)KNX S-B 230 V (REG) KNX-Multifunktions-Aktoren AKTOREN

Der Aktor KNX S2-B6 230 V mit integrierter Fassadensteuerung besitzt 2 Multifunktions-Ausgänge, 2 Taster-Paare und Kontroll-LEDs. An jedem der zwei multifunktionalen Ausgänge kann entweder ein Antrieb mit Auf/Ab-Steuerung (Jalousien, Markisen, Rollläden, Fenster) oder zwei schaltbare Geräte (Ein/Aus bei Licht und Lüftung) angeschlossen werden. Die angeschlossenen Antriebe und Geräte können direkt am KNX S2-B6 230 V und über Handtaster bedient werden

Die Automatik kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master–Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell–Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

Sechs Binäreingänge können entweder für den Direktbetrieb (z. B. Handtaster) oder als Bustaster (oder auch für z. B. Alarmmeldungen) verwendet werden. Das gewünschte Verhalten lässt sich durch Wahl der Reaktionszeiten im Standard-, Komfort- oder Totmann-Modus genau festlegen.

17686
70381 KNX S-B 230 V (REG)KNX S-B 230 V (REG) KNX-MULTIFUNKTIONS-AKTOREN AKTOREN
17687 70204 Aktor KNX S1R-B4 PF mit integrierter Fassadensteuerung hat einen Multifunktions-Ausgang AKTOREN

Der Aktor KNX S1R-B4 PF mit integrierter Fassadensteuerung hat einen Multifunktions-Ausgang, an dem entweder ein Antrieb mit Auf/Ab-Steuerung (Jalousie, Markise, Rollladen, Fenster) oder zwei schaltbare Geräte (Ein/Aus bei Licht und Lüftung) angeschlossen werden. Durch die potenzialfreie Ausführung des Ausgangs können auch andere Systeme angesteuert werden, z. B. über den Handtastereingang eines Motorsteuergeräts.

Die Automatik kann extern oder intern vorgegeben werden. Intern stehen zahlreiche Möglichkeiten für Sperrungen, Verriegelungen (z. B. Master-Slave) und Prioritäts-Festlegungen (z. B. Manuell-Automatik) zur Verfügung. Szenen können gespeichert und über den Bus abgerufen werden (Szenensteuerung mit 16 Szenen pro Antrieb).

Der KNX S1R-B4 PF verfügt über vier Analog-/Digitaleingänge, die als Bus-Eingänge (Taster, Alarmmeldungen usw.) oder für Temperatursensoren T-NTC verwendet werden

17687
70204 AKTOR KNX S1R-B4 PF MIT INTEGRIERTER FASSADENSTEUERUNG HAT EINEN MULTIFUNKTIONS-AUSGANG AKTOREN
17697 60124 WS1000 Color-10, weiß, für 6Antriebe 230 V Gebäudesteuerungen Visualisierung
Die WS1000 Color regelt neben Beschattung und Belüftung auch Heizungen und Klimageräte. Für mehr Sicherheit sorgen Bewegungs- oder Rauchmelder, eine in der Dämmerung geschaltete Beleuchtung zaubert stimmungsvolles Licht. Zur WS1000 Color gehören neben dem Bedienteil (Zentraleinheit) noch die Wetterstation und ein Funk-Innneraumsensor. Das Gehäuse des Innenraumsensors wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein. Durch die Installation mehrer Sensoren können unterschiedliche Klimazonen realisiert werden (Einzelraum-Regelung). Das Touch-Display macht die Bedienung der WS1000 Color besonders leicht und angenehm. Durch Berührung der Display-Tasten werden die Funktionen eingestellt und Antriebe gefahren. Im Ruhemodus wird das aktuelle Wetter dargestellt: Die Sonne wandert über den Himmel, es regnet oder schneit
17697
60124 WS1000 COLOR-10, WEIß, FÜR 6ANTRIEBE 230 V GEBÄUDESTEUERUNGEN VISUALISIERUNG
17702 60145 WS1 Color-0, white, radio 230 v Gebäudesteuerungen Visualisierung

Die WS1 Color regelt neben Beschattung und Belüftung auch Heizungen und Klimageräte. Für mehr Sicherheit sorgen Bewegungs- oder Rauchmelder, eine in der Dämmerung geschaltete Beleuchtung zaubert stimmungsvolles Licht. Zur WS1 Color gehören das Bedienteil (Zentraleinheit) mit integriertem Innenraumsensor und die Wetterstation. Weitere separate Innenraumsensoren können per Funk ins System integriert werden und ermöglichen die Schaffung unterschiedlicher Klimazonen (Einzelraum-Regelung).

Das Touch-Display macht die Bedienung der WS1 Color besonders leicht und angenehm. Durch Berührung der Display-Tasten werden die Funktionen eingestellt und Antriebe gefahren. Im Ruhemodus wird das aktuelle Wetter dargestellt: Die Sonne wandert über den Himmel, es regnet oder schneit.

17702
60145 WS1 COLOR-0, WHITE, RADIO 230 V GEBÄUDESTEUERUNGEN VISUALISIERUNG
17712 10144 selecta II display KEINE PRODUKTKATEGORIE

Solexa II steuert über eine Funkverbindung Antriebe und Geräte an Elsner Elektronik-Funk-Aktoren und ermöglicht die bequeme manuelle Bedienung dieser Antriebe und Verbraucher. Basis des Systems sind Solexa II-Display und -Wetterstation, die die Automatiksteuerung nach Zeit, Innentemperatur, Außentemperatur, Helligkeit, Sonnenstand, Windgeschwindigkeit und Niederschlag ermöglichen.

  • Die Beschattungsautomatik steuert Jalousien, Markisen und Rollläden nach Helligkeit und berücksichtigt dabei die Sonnenrichtung, eingestellte Fahrverzögerungen, Temperatursperren, Wind-, Regen- und Frostalarm, Fahrposition, Zeit- und Nachtfunktionen.
  • Die Lüftungsautomatik steuert Flügel- und Schiebefenster nach Innentemperatur. Dabei werden Außentemperatursperre, Wind-, Regenund Frostalarm, Fahrposition und Zeitfunktionen berücksichtigt.
  • Die Lichtautomatik schaltet Leuchten nach Außenhelligkeit (Tag/Nacht) und Zeit. Wenn Dimm-Module verwendet werden, dann wird auch die Dimmstufe (Helligkeit der Leuchte) berücksichtigt.
  • Die Heizautomatik schaltet eine ein- oder zweistufige Heizung nach Innentemperatur und berücksichtigt dabei Tag und Nacht (Zeitschaltung) und hat eine Zeitschaltuhr für manuelles Heizen aus dem Nachtbetrieb heraus.
  • Die Dachrinnenautomatik schaltet eine Heizung in einem bestimmten Außentemperaturbereich.
  • Für alle Ausgänge kann ein täglicher Automatik-Reset und ein Automatik-Reset kurze Zeit nach einer manuellen Bedienung eingestellt werden
17712
10144 SELECTA II DISPLAY KEINE PRODUKTKATEGORIE
17716 30136 P04i-GPS WETTERSTATION KEINE PRODUKTKATEGORIE
Die Wetterstation P04i-GPS für WS1 und WS1000 Color/Style misst Temperatur, Windgeschwindigkeit und Helligkeit. Sie erkennt Niederschlag und empfängt das GPSSignal (internat. Zeitsignal UTC und Position).
17716
30136 P04I-GPS WETTERSTATION KEINE PRODUKTKATEGORIE
17717 30137 P04i-W KEINE PRODUKTKATEGORIE
Der Windsensor P04i-W erfasst die Windgeschwindigkeit. Der Sensor wird über den P04i-Datensammler an das Steuerungssystem WS1, WS1000 Color oder (KNX) WS1000 Style angeschlossen
17717
30137 P04I-W KEINE PRODUKTKATEGORIE
17720 30238 Anschlussleitung Corlo Touch - Taster KEINE PRODUKTKATEGORIE

 

Vorkonfektioniert für Taster Corlo M-T

Mit der vorkonfektionierten Anschlussleitung für Corlo werden Taster Corlo M1-T oder M2-T am Display Corlo Touch KNX oder Corlo Touch KNX WL angeschlossen. Dadurch werden sowohl Taster als auch der integrierte Temperatursensor sicher und komfortabel verbunden. Über die freien Pins können weitere Kontakte an den Analog-/Digital-Eingängen des Corlo Touch angeschlossen werden.

17720
30238 ANSCHLUSSLEITUNG CORLO TOUCH - TASTER KEINE PRODUKTKATEGORIE
18240 70152 SO250-UI-Behälter Modbus Senso SENSOREN
Die Ultraschallsonde SO250-UI wird zur Aufzeichnung der Menge der Flüssigkeiten in Tanks und für die Entfernungsmessung verwendet. Neben Arbeitsbereichen wie Regenwassertanks oder Tanks Heizöl, können Sie auch Fischteiche , Brunnen oder Strecken-LKW-Parkplatz überwachen.
Das Display kann direkt den Abstand / Füllstand lesen. Durch integrierte Tastatur kann Tankgeometrie und Ausgänge Schaltrelais (Modbusschnittstelle, Ausgangsstrom , Ausgangsspannung und zwei Ausgänge Schaltrelais ) konfiguriert werden. Das Relaisschalt kann weiter einen akustischen Alarm auszusenden.
18240
70152 SO250-UI-BEHÄLTER MODBUS SENSO SENSOREN


SPEZIELLE KNX KATALOGE
360°-Ansichten
Tastsensoren
Smart Metering

SCHULUNGEN
Kostenlose Webinars
uBrick- Aktoren
Videoschulung CBSE

MITMACHEN
µBrick Trivia
ONLINE-TESTS
Kostenloser Test der CBSE Visualisierung

JÜNGSTE KNX NEWS
Alle News

JÜNGSTE KNX ANGEBOTE
Alle Angebote
DOWNLOADS
KNX - Alle Marken

FUTURASMUS KNX GROUP
Kontakt
Niederlassungen
Futurasmus weltweit
FOLLOW US
YouTube Channel
Facebook
LinkedIN
Google+
Twitter

KNX++ SCHULUNGSSTÄTTE
Futurasmus Zentrum

ZERTIFIZIERTE KNX TEST LAB
Futurasmus KNX Lab
SPEZIALISIERTER KNX GROßHANDEL ZERTIFIZIERTE KNX AUSBILDUNGSSTÄTTE
Die Futurasmus KNX Group ist ein hoch spezialisierter und international tätiger KNX-Fachgroßhandel mit einem umfangreichen technischen Support über alle Produkte. Wenn Sie unseren Online-Katalog durchblättern, können Sie sich als Professional (Gewerbe und Wiederverkäufer) ein unverbindliches Angebot erstellen lassen. Wenn Sie KNX-Produkte kaufen möchten, kontaktieren Sie bitte unsere kaufmännischen oder technichen Ansprechpartner per Telefon, E-Mail oder Online-Chat. Unsere AGBs finden Sie hier. Unsere Zulassung als KNX++ Ausbildungsstätte im Jahr 2003 ermöglicht uns seither nicht nur den KNX-Grundkurs, sondern auch die Kurse für Fortgeschrittene und Ausbilder anzubieten. Wir schulen herstellerunabhängig und bieten auch andere fachspezifiesche KNX Schulungen an. Nach über 1.500 erfolgreichen Absolventen verfügen unsere Ausbilder über einen fundierten, umfangreichen und positiven Erfahrungsschatz im Bezug auf die KNX-Ausbildung. Wenn Sie Interesse an einer auf Sie angepassten KNX Schulung haben (min. 8 Personen), melden Sie sich einfach bei uns unter training@futurasmus-knxgroup.org
HINWEIS ZU COOKIES
Wir nutzen eigene und sog. Third-Party Cookies, um die Benutzung unserer Website zu analysieren. Ebenso verbessern wir dadurch die Sicherheitsmaßnahmen, die Qualität und unsere Dienste für unsere Nutzer. Wenn der Nutzer sich zur Installation von Cookies nicht äußert und unsere Website weiter benutzt, stimmt er ausdrüclich der Verwendung der Cookies zu. Es bleibt ihm frei, sich über die Behandlung von Cookies, insbesonderes für die notwendigen Einstellungen bei den jeweils genutzten Web-Browsern, zu Informieren. Weitere Informationen erhalten Sie bei unseren "Cookies Policy".