Sortieren nach:   Filter: 
Web Code Artikelnummer Beschreibung Kategorie Preis
13369 RDF600KN Raumthermostate auf KNX-Basic, 2/4-Rohr-Ventilatorkonvektoren oder Direktverdampfer Temperatur-/Raumregelung

Der RDF600KN füt die Unterputzmontage eignet sich für Anwendungen im Bereich der Heiz- und Kühlanwendungen mit Ventilator- konvenktorsystemen und Wärmepumpen.

13369
RDF600KN RAUMTHERMOSTATE AUF KNX-BASIC, 2/4-ROHR-VENTILATORKONVEKTOREN ODER DIREKTVERDAMPFER TEMPERATUR-/RAUMRE...
4014 5WG1 258-2HB11 Bewegungsmelder UP 258 Delta i-system Melder
Bewegungsmelder UP 255, UP 256, UP 257, UP 258H * Passiv-Infrarot-Melder für den Innenbereich, mit Fresnel-Linse in 2 Ebenen mit 18 Segmenten * Erfassungswinkel 180º, reduzierbar auf 90º links oder rechts durch Steckblende * Reichweite nach vorne ca. 10 m, Reichweite seitlich 2 x ca. 6 m, mit Potentiometer zur stufenlosen Einstellung der Reichweite zwischen 20 % und 100 % * integrierter Helligkeitsfühler, in Stufen parametrierbare Helligkeitsgrenzen von ca. 1 lux ... 1000 lux (Tag- bis Nachtbetrieb) * verschiedene Applikationsprogramme als Einzelgerät oder im Haupt- und Nebenstellenbetrieb einsetzbar * wahlweise zyklisches Senden * einstellbare Nachlaufzeit und Totzeit nach Ende der Erfassung * Sperrung und Freigabe des Meldebetriebes über externe Bustelegramme * zum Aufstecken auf einen Busankoppler UP 110 oder UP 114 * Schutzart IP20. Bewegungsmelder UP 258H Der Busankoppler UP 110 oder UP 114 und der zugehörige Rahmen DELTA line, DELTA vita oder DELTA miro sind getrennt zu bestellen. Abmessungen (H x B x T): 55 x 55 x 23 mm Montageh*he 1,10 m
4014
5WG1 258-2HB11 BEWEGUNGSMELDER UP 258 DELTA I-SYSTEM MELDER
4079 5WG1 115-3AB01 Taster AP 115/01 (Mittelstellung) Tasterschnittstellen
Taster Aufputz AP 115, 1fach, Mittelstellung DELTA flaeche Aufputz mit Schutzart IP 44, mit einem Wippentaster mit Mittelstellung und zwei Betaetigungspunkten, mit in die Taste integriertem Fenster mit einer LED, parametrierbar als Orientierungslicht oder zur Statusanzeige, mit pro Betaetigungsstelle wahlweise zuordenbarer Funktion Schalten UM, Schalten EIN/AUS, Schalten EIN/AUS/UM und Dimmen, Jalousie, mit kurzem und langem Tastendruck fuer Ein/Aus/Um, Hell/Dunkel bei Dimmen oder Auf/Ab, Lamellenverstellung bei Jalousiesteuerung, mit Szene speichern und abrufen von bis zu zwei Szenen in Verbindung mit Szenenbausteinen ( separat ausgeschrieben), mit integriertem Busankoppler, Abmessungen: 66 x 75 mm. Schalterprogramm: DELTA flaeche Aufputz grau. Fabrikat Siemens 5WG1 115-3AB01 oder gleichwertig
4079
5WG1 115-3AB01 TASTER AP 115/01 (MITTELSTELLUNG) TASTERSCHNITTSTELLEN
4080 5WG1 115-3AB11 Taster AP 115/11 (Mittelstellung) Tasterschnittstellen
Taster Aufputz AP 115, 2fach, Mittelstellung DELTA flaeche Aufputz mit Schutzart IP 44, mit zwei Wippentaster mit Mittelstellung und je zwei Betaetigungspunkten, mit jeweils pro Betaetigungsstelle wahlweise zuordenbarer Funktion Schalten UM, Schalten EIN/AUS, Schalten EIN/ AUS/UM und Dimmen, Jalousie, mit kurzem und langem Tastendruck fuer Ein/Aus/Um, Hell/Dunkel bei Dimmen oder Auf/Ab, Lamellenverstellung bei Jalousiesteuerung, mit Szene speichern und abrufen von bis zu vier Szenen in Verbindung mit Szenenbausteinen (separat ausgeschrieben), mit integriertem Busankoppler. Abmessungen: 66 x 75 mm. Schalterprogramm: DELTA flaeche Aufputz grau. Fabrikat Siemens 5WG1 115-3AB11 oder gleichwertig
4080
5WG1 115-3AB11 TASTER AP 115/11 (MITTELSTELLUNG) TASTERSCHNITTSTELLEN
4081 5WG1 115-3AB21 Taster AP 115/21 (Tasterstellung) Tasterschnittstellen
Taster Aufputz AP 115, 1fach, Tasterstellung DELTA flaeche Aufputz mit Schutzart IP 44, mit einem Taster und einem Betaetigungspunkt, mit in die Taste integriertem Fenster mit einer LED, parametrierbar als Orientierungslicht oder zur Statusanzeige, mit wahlweise zuordenbarer Funktion Schalten EIN, Schalten AUS, Schalten UM, mit integriertem Busankoppler. Abmessungen: 66 x 75 mm. Schalterprogramm: DELTA flaeche Aufputz grau. Fabrikat Siemens 5WG1 115-3AB21 oder gleichwertig
4081
5WG1 115-3AB21 TASTER AP 115/21 (TASTERSTELLUNG) TASTERSCHNITTSTELLEN
4082 5WG1 115-3AB31 Taster AP 115/31 (Tasterstellung) Tasterschnittstellen
Taster Aufputz AP 115, 2fach, Tasterstellung DELTA flaeche Aufputz mit Schutzart IP 44, mit zwei Taster und je einem Betaetigungspunkt, mit pro Betaetigungsstelle wahlweise zuordenbarer Funktion Schalten UM, Schalten EIN/AUS, Schalten EIN/AUS/UM und Dimmen, Jalousie, mit kurzem und langem Tastendruck fuer Ein/Aus/Um, Hell/Dunkel bei Dimmen oder Auf/Ab, Lamellenverstellung bei Jalousiesteuerung, mit Szene speichern und abrufen von bis zu zwei Szenen in Verbindung mit Szenenbausteinen ( separat ausgeschrieben), mit integriertem Busankoppler. Abmessungen: 66 x 75 mm. Schalterprogramm: DELTA flaeche Aufputz grau. Fabrikat Siemens 5WG1 115-3AB31 oder gleichwertig
4082
5WG1 115-3AB31 TASTER AP 115/31 (TASTERSTELLUNG) TASTERSCHNITTSTELLEN
4096 5WG1 260-1AB01 Binäreingang N 260 EINGÄNGE
Binaereingang N 260, 4x AC 230 V der Binaereingang N260 setzt 4 unabhaengige Tast- oder Schaltsignale in Bustelegramme um. Damit koennen auch konventionelle Taster oder Schalter busfaehig gemacht werden. Dabei koennen diese ueber verschiedene Applikationsprogramme auch als Dimmer, Wert setzen oder Jalousieschalter konfiguriert werden. Die Dimm- und Jalousiefunktion belegt jeweils 2 Eingaenge. Schalt-, Dimm-, und Jalousiefunktionen sind auf einem Geraet beliebig kombinierbar. Bei Verwendung der angeschlossenen Taster zur Szenensteuerung ist zusaetzlich der Szenenbaustein (separat ausgeschrieben) notwendig. Je Eingang Ein-, Aus- oder Umschalten bei wahlweise steigender oder fallender Flanke bzw. langen oder kurzen Tastendruck einstellbar. Zyklisches Senden kann fuer verschiedene Sendebedingungen zusaetzlich eingestellt werden. Senden bei Busspannungswiederkehr moeglich, beim Dimmen und Jalousiesteuerung werden kurzer und langer Tastendruck unterschiedlich fuer Ein/ Aus, Hell/Dunkel oder Auf/Ab, Lamellenverstellung konfiguriert. Erforderliche Signalspannung: AC 198 bis 264 V, 50 ... 60 Hz, Dauersignal. Anschluss der Steuerleitungen ueber schraubenlose Steckklemme 1 bis 2,5 qmm, Anschluss der Buslinie durch Druckkontakte auf die Datenschiene ohne Verdrahtungsaufwand. Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 2 TE breit (1 TE = 18 mm). Fabrikat Siemens 5WG1 260-1AB01 oder gleichwertig
4096
5WG1 260-1AB01 BINÄREINGANG N 260 EINGÄNGE
4097 5WG1 261-1AB01 Binäreingang N 261 EINGÄNGE
Binaereingang N 261, 4x AC/DC 24 V setzt 4 unabhaengige Tast- oder Schaltsignale in Bustelegramme um. Damit koennen auch konventionelle Taster oder Schalter busfaehig gemacht werden. Dabei koennen diese ueber verschiedene Applikationsprogramme auch als Dimmer, Wert setzen oder Jalousieschalter konfiguriert werden. Die Dimm- und Jalousiefunktion belegt jeweils 2 Eingaenge. Schalt-, Dimm-, und Jalousiefunktionen sind auf einem Geraet beliebig kombinierbar. Bei Verwendung der angeschlossenen Taster zur Szenensteuerung ist zusaetzlich der Szenenbaustein (separat ausgeschrieben) notwendig. Je Eingang Ein-, Aus- oder Umschalten bei wahlweise steigender oder fallender Flanke bzw. langen oder kurzen Tastendruck einstellbar. Zyklisches Senden kann fuer verschiedene Sendebedingungen zusaetzlich eingestellt werden. Senden bei Busspannungswiederkehr moeglich. Beim Dimmen und bei Jalousiesteuerung werden kurzer und langer Tastendruck unterschiedlich fuer Ein/Aus, Hell/Dunkel oder Auf/Ab, Lamellenverstellung konfiguriert. Erforderliche Signalspannung: 10 bis 30 V AC oder DC. Anschluss der Steuerleitungen ueber schraubenlose Steckklemme 1 bis 2,5 qmm. Anschluss der Buslinie durch Druckkontakte auf die Datenschiene ohne Verdrahtungsaufwand. Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 2 TE breit (1 TE = 18 mm). Fabrikat Siemens 5WG1 261-1AB01 oder gleichwertig
4097
5WG1 261-1AB01 BINÄREINGANG N 261 EINGÄNGE
4127 5WG1 562-1AB01 Binärausgang N 562 AKTOREN
Binaerausgang N 562 Geraet im N-Mass des instabus EIB, mit 2 potentialfreien Kontakten (bistabilen Relais) fuer 2 unabhaengige Schaltkanaele, zum Ein- und Ausschalten von elektrischen Verbrauchern direkt oder mit Zwangsfuehrung, als Zeitschalter oder mit Ein-/ Ausschaltverzoegerung, oder zur Ansteuerung elektrothermischer Stellantriebe mit ueberwachung des Temperatursensors, 3 Fensterkontakten und einer Alarmmeldung pro Kanal, zum definierten Schalten bei Busspannungsausfall und Busspannungswiederkehr, mit waehlbarem Relaisbetrieb (oeffner / Schliesser). Spannungsversorgung: erfolgt ueber die Buslinie. Bemessungsstrom: 10A. Abmessungen: Reiheneinbaugeraet im N-Mass. Breite 2 TE (1 TE = 18mm). Fabrikat Siemens 5WG1 562-1AB01 oder gleichwertig
4127
5WG1 562-1AB01 BINÄRAUSGANG N 562 AKTOREN
4129 5WG1 567-1AB11 Schaltaktor N 567/11, (8 Amp) AKTOREN
Schaltaktor N 567 * ein potentialfreier Relaiskontakt pro Ausgang, mit Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V * Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb * gelbe LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs * je 1 rote LED pro Ausgang zur Anzeige des Schaltzustands * je ein Taster pro Ausgang zum Schalten des Ausgangs über eine UM-Funktion im Direktbetrieb * funktionsf*hig bei Anliegen von AC 230 V, (auch bei fehlender Busspannung und gestörter oder noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation) * Auswahl, ob alle Ausgänge identisch oder individuell parametrierbar sind * pro Ausgang wählbare Betriebsart (Normalbetrieb, Zeitschalterbetrieb) * einstellbare Ein- sowie Ausschaltverzögerung * wählbare logische Verknüpfung (UND/ODER) zweier Kommunikationsobjekte und einstellbarem Startwert der Verknüpfung bei Netzspannungswiederkehr * pro Ausgang hinzufügbares Objekt Nachtbetrieb zum zeitbegrenztem Einschalten des Ausgangs (und damit der Beleuchtung) bei Nacht, mit einstellbarer Einschaltdauer bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb * wählbares Warnen vor dem bevorstehenden Ausschalten durch dreimaliges kurzes Aus- und Wiedereinschalten (Blinken) bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb * pro Ausgang hinzufügbares Objekt zur Statusmeldung * Senden der Statusobjekte auf Abfrage und/oder automatisch nach *nderung * hinzufügbares Objekt zum Ansteuern der integrierten 8-bit-Szenensteuerung * integrierte 8-bit-Szenensteuerung und Einbinden jedes Ausgangs in bis zu 8 Szenen * pro Ausgang einstellbarer Schaltzustand nach Netzwiederkehr * Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230 V * integrierter Busankoppler * Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene * nur halbe Standard-Buslast * Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene Schaltaktor N 567 * ein potentialfreier Relaiskontakt pro Ausgang, mit Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V * Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb * gelbe LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs * je 1 rote LED pro Ausgang zur Anzeige des Schaltzustands * je ein Taster pro Ausgang zum Schalten des Ausgangs über eine UM-Funktion im Direktbetrieb * funktionsf*hig bei Anliegen von AC 230 V, (auch bei fehlender Busspannung und gestörter oder noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation) * Auswahl, ob alle Ausgänge identisch oder individuell parametrierbar sind * pro Ausgang wählbare Betriebsart (Normalbetrieb, Zeitschalterbetrieb) * einstellbare Ein- sowie Ausschaltverzögerung * wählbare logische Verknüpfung (UND/ODER) zweier Kommunikationsobjekte und einstellbarem Startwert der Verknüpfung bei Netzspannungswiederkehr * pro Ausgang hinzufügbares Objekt Nachtbetrieb zum zeitbegrenztem Einschalten des Ausgangs (und damit der Beleuchtung) bei Nacht, mit einstellbarer Einschaltdauer bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb * wählbares Warnen vor dem bevorstehenden Ausschalten durch dreimaliges kurzes Aus- und Wiedereinschalten (Blinken) bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb * pro Ausgang hinzufügbares Objekt zur Statusmeldung * Senden der Statusobjekte auf Abfrage und/oder automatisch nach *nderung * hinzufügbares Objekt zum Ansteuern der integrierten 8-bit-Szenensteuerung * integrierte 8-bit-Szenensteuerung und Einbinden jedes Ausgangs in bis zu 8 Szenen * pro Ausgang einstellbarer Schaltzustand nach Netzwiederkehr * Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230 V * integrierter Busankoppler * Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene * nur halbe Standard-Buslast * Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene Schaltaktor N 567 * ein potentialfreier Relaiskontakt pro Ausgang, mit Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V * Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb * gelbe LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs * je 1 rote LED pro Ausgang zur Anzeige des Schaltzustands * je ein Taster pro Ausgang zum Schalten des Ausgangs über eine UM-Funktion im Direktbetrieb * funktionsf*hig bei Anliegen von AC 230 V, (auch bei fehlender Busspannung und gestörter oder noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation) * Auswahl, ob alle Ausgänge identisch oder individuell parametrierbar sind * pro Ausgang wählbare Betriebsart (Normalbetrieb, Zeitschalterbetrieb) * einstellbare Ein- sowie Ausschaltverzögerung * wählbare logische Verknüpfung (UND/ODER) zweier Kommunikationsobjekte und einstellbarem Startwert der Verknüpfung bei Netzspannungswiederkehr * pro Ausgang hinzufügbares Objekt Nachtbetrieb zum zeitbegrenztem Einschalten des Ausgangs (und damit der Beleuchtung) bei Nacht, mit einstellbarer Einschaltdauer bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb * wählbares Warnen vor dem bevorstehenden Ausschalten durch dreimaliges kurzes Aus- und Wiedereinschalten (Blinken) bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb * pro Ausgang hinzufügbares Objekt zur Statusmeldung * Senden der Statusobjekte auf Abfrage und/oder automatisch nach *nderung * hinzufügbares Objekt zum Ansteuern der integrierten 8-bit-Szenensteuerung * integrierte 8-bit-Szenensteuerung und Einbinden jedes Ausgangs in bis zu 8 Szenen * pro Ausgang einstellbarer Schaltzustand nach Netzwiederkehr * Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230 V * integrierter Busankoppler * Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene * nur halbe Standard-Buslast * Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715. Breite 4 TE (1 TE = 18 mm) Schaltaktor N 567/11, 8 x AC 230 V, 8 A * Bemessungsstrom 8 A, cos * = 1 * unver*nderter Schaltzustand aller Ausgänge bei Netzausfall
4129
5WG1 567-1AB11 SCHALTAKTOR N 567/11, (8 AMP) AKTOREN
4134 5WG1 510-1AB03 Lastschalter N 510/03, N 510/04 AKTOREN
Lastschalter N 510/03 der Lastschalter N 510/03 ist zum Schalten von 4 potentialfreien Kontakten in 4 voneinander unabhaengige Gruppen von elektrischen Verbrauchern. Die Schaltkontakte koennen auch manuell ueber Schiebeschalter betaetigt werden. Diese Schiebeschalter dienen auch zur Schaltstellungsanzeige beim Schalten ueber den Bus. Folgende Funktionen sind ueber ein Applikationsprogramm einstellbar: 4-fach Binaerausgang, Je eine Statusabfrage moeglich, Je eine UND/ODER Verknuepfung moeglich, Je eine Zwangsfuehrungsmoeglichkeit, Startwert der Verknuepfung bei Busspannungswiederkehr, Ein- und Ausschaltverzoegerungen moeglich, Zeitschalterfunktion, Schaltmoeglichkeit bei Busspannungsausfall, Schaltmoeglichkeit bei Busspannungswiederkehr, Relaisbetrieb (Schliesser/oeffner) einstellbar. Lastspannung: AC 230 V 50 ... 60 Hz je Ausgang: Schaltleistung: 16 A bei ohmscher Last. Bemessungsbetriebsstrom: 8A fuer AC3 Gebrauchkategorien nach EN 60947-4-1. Anschluss: Lastanschluss ueber Schraubklemmen. Es sind folgende Leiter/-querschnitte zulaessig: 0,5 ... 4 qmm eindraehtig, 0,5 ... 2,5 qmm feindraehtig. Busanschluss ueber Busklemme und / oder ueber Kontaktsystem fuer Datenschiene. Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 4 TE breit (1 TE = 18 mm). Fabrikat Siemens 5WG1 510-1AB03 oder gleichwertig
4134
5WG1 510-1AB03 LASTSCHALTER N 510/03, N 510/04 AKTOREN
4135 5WG1 510-1AB04 Lastschalter N 510/04 AKTOREN
Lastschalter N 510/04 der Lastschalter N 510/04 ist zum Schalten von 4 potentialfreien Kontakten in 4 voneinander unabhaengige Gruppen von elektrischen Verbrauchern mit erhoehten Einschaltstroemen. Die Schaltkontakte koennen auch manuell ueber Schiebeschalter betaetigt werden. Diese Schiebeschalter dienen auch zur Schaltstellungsanzeige beim Schalten ueber den Bus. Folgende Funktionen sind ueber ein Applikationsprogramm einstellbar: 4-fach Binaerausgang, je eine Statusabfrage moeglich, je eine UND/ODER Verknuepfung moeglich, je eine Zwangsfuehrungsmoeglichkeit, Startwert der Verknuepfung bei Busspannungswiederkehr, Ein- und Ausschaltverzoegerungen moeglich, Zeitschalterfunktion, Schaltmoeglichkeit bei Busspannungsausfall, Schaltmoeglichkeit bei Busspannungswiederkehr, Relaisbetrieb (Schliesser/oeffner) einstellbar. Lastspannung: AC 230 V 50 ... 60 Hz je Ausgang. Schaltleistung: 16 A bei ohmscher Last. Bemessungsbetriebsstrom: 16A fuer AC3 Gebrauchkategorien nach EN 60947-4-1. Anschluss: Lastanschluss ueber Schraubklemmen. Es sind folgende Leiter/-querschnitte zulaessig: 0,5 ... 4 qmm eindraehtig, 0,5 ... 2,5 qmm feindraehtig. Busanschluss ueber Busklemme und / oder ueber Kontaktsystem fuer Datenschiene. Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 4 TE breit (1 TE = 18 mm). Fabrikat Siemens 5WG1 510-1AB04 oder gleichwertig
4135
5WG1 510-1AB04 LASTSCHALTER N 510/04 AKTOREN
4136 5WG1 512-1AB01 Lastschalter N 512 AKTOREN
Lastschalter N 512 der Lastschalter N 512 ist zum Schalten von 8 potentialfreien Kontakten in 8 voneinander unabhaengige Gruppen von elektrischen Verbrauchern mit erhoehten Einschaltstroemen. Die Schaltkontakte koennen auch manuell ueber Schiebeschalter betaetigt werden. Diese Schiebeschalter dienen auch zur Schaltstellungsanzeige beim Schalten ueber den Bus. Folgende Funktionen sind ueber ein Applikationsprogramm einstellbar: 8-fach Binaerausgang, Je eine Statusabfrage moeglich, Je eine UND/ODER Verknuepfung moeglich, Je eine Zwangsfuehrungsmoeglichkeit, Startwert der Verknuepfung bei Busspannungswiederkehr, Ein- und Ausschaltverzoegerungen moeglich, Zeitschalterfunktion, Schaltmoeglichkeit bei Busspannungsausfall, Schaltmoeglichkeit bei Busspannungswiederkehr, Relaisbetrieb (Schliesser/oeffner) einstellbar. Lastspannung: AC 230 V 50 ... 60 Hz je Ausgang: Schaltleistung: 16 A bei ohmscher Last. Bemessungsbetriebsstrom: 16A fuer AC3 Gebrauchkategorien nach EN 60947-4-1. Anschluss: Lastanschluss ueber Schraubklemmen. Es sind folgende Leiter/-querschnitte zulaessig: 0,5 ... 4 qmm eindraehtig, 0,5 ... 2,5 qmm feindraehtig. Busanschluss ueber Busklemme und / oder ueber Kontaktsystem fuer Datenschiene. Bauform: Hutschienenmontage.Abmessungen: N-Mass, 8 TE breit (1 TE = 18 mm). Fabrikat Siemens 5WG1 512-1AB01 oder gleichwertig
4136
5WG1 512-1AB01 LASTSCHALTER N 512 AKTOREN
4139 5WG1 521-1AB01 Jalousieschalter N 521 AKTOREN
Jalousieaktor N 521 2x2-fach zur Ansteuerung von bis zu 4 Sonnenschutz- oder Fensterantrieben mit Motoren fuer AC 230V ueber zwei Aktorkanaele, an die jeweils bis zu zwei Antriebe parallel anschliessbar sind, pro Kanal mit zwei elektrisch gegeneinander verriegelten Relais zur Drehsinn-Umschaltung des Antriebs, mit Kommunikations- Objekten pro Aktorkanal zum Verfahren des Sonnenschutzes bzw. zum Stoppen des Verfahrens und zum schrittweisen Verstellen von Jalousielamellen ueber die EIB-Befehle ,,Move,, bzw. ,,Stop/Step,, mit Sicherheitsobjekt (z.B. fuer Windalarm) und parametrierbarer Sicherheits-Stellung, mit busgespeister Aktorelektronik, Relaisausgaenge bemessen fuer Nennspannung: AC 230 V, 50 Hz, Nennstrom: 6 A ( ohmsche Last), Anschluss der Versorgungsspannung 230 V sowie aller Ausgaenge ueber Steckklemmen 0,5 ... 2,5 qmm eindraehtig, Busanschluss ueber Druckkontakte zur Datenschiene. Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 3 TE breit (1 TE = 18 mm). Fabrikat Siemens 5WG1 521-1AB01 oder gleichwertig
4139
5WG1 521-1AB01 JALOUSIESCHALTER N 521 AKTOREN
4141 5WG1 523-1AB02 Jalousieschalter N 523/2 AKTOREN
Jalousieaktor N 523/02 4-fach zur individuellen Ansteuerung von 4 Sonnenschutz- Einrichtungen (Jalousien, Rolllaeden, Markisen) mit Motoren fuer AC 230V und integrierten Endlageschaltern, mit integriertem Netzteil fuer AC 230V zur Versorgung der Aktorelektronik, mit pro Ausgang zwei elektrisch gegeneinander verriegelten Relais zur Drehsinn- Umschaltung des Antriebs, Parallelbetrieb von mehreren Antrieben an einem Ausgang nur mit Zwischenschalten von Trennrelais zulaessig, mit Ansteuerung der Aktorkanaele ueber je 2 Objekte mit den Standard-Befehlen "Move Up/ Down" sowie "Stop/ Step", mit Parametrierung, ob ein Ausgang einen Jalousie- oder einen Rollladenantrieb ansteuern soll und ob pro Kanal weitere Objekte zur Verfuegung stehen sollen zum Speichern und Wiederherstellen von zwei Sonnenschutz- Zwischenstellungen, zum Hochfahr- sowie Herabfahrschutz und zum Melden von Jalousie- und Lamellenstellung als Prozentwerte, mit Aufwippen der Jalousielamellen bzw. teilweisem Wiederhochfahren eines Rollladen nach einem nicht unterbrochenen Anfahren der unteren Endlage bei Start aus der oberen Endlage, mit Taster und LED- Anzeige zum Umschalten zwischen Automatik- und Handbetrieb sowie je zwei Tastern pro Aktorkanal zur lokalen Bedienung bei eingeschaltetem Handbetrieb, integriert in das Aktorgehaeuse und funktionsfaehig, sofern AC 230V und Busspannung vorhanden sind (auch bei noch nicht in Betrieb genommener Bus-Kommunikation). Relaisausgaenge bemessen fuer Nennspannung: AC 230 V, 50 Hz. Nennstrom: 6 A (ohmsche Last), Anschluss der Versorgungsspannung 230V sowie aller Ausgaenge ueber Steckklemmen 1,0 ... 2,5 qmm, Busanschluss parallel sowohl ueber Busklemme als auch ueber Kontaktsystem zur Datenschiene, Bauform: Hutschienenmontage, Abmessungen: N-Mass, 4 TE breit (1 TE = 18 mm). Fabrikat Siemens 5WG1 523-1AB02 oder gleichwertig
4141
5WG1 523-1AB02 JALOUSIESCHALTER N 523/2 AKTOREN
4142 5WG1 523-1AB03 Rollladenschalter N 523/3 AKTOREN
Rollladenaktor N 523/03 4-fach zur individuellen Ansteuerung von 4 Sonnenschutz- Einrichtungen (Rolllaeden und Markisen, jedoch keinen Jalousien) mit Motoren fuer AC 230V und integrierten Endlageschaltern, mit integriertem Netzteil fuer AC 230V zur Versorgung der Aktorelektronik, mit pro Ausgang zwei elektrisch gegeneinander verriegelten Relais zur Drehsinn-Umschaltung des Antriebs, Parallelbetrieb von mehreren Antrieben an einem Ausgang nur mit Zwischenschalten von Trennrelais zulaessig, mit Ansteuerung der Aktorkanaele ueber je 2 Objekte mit den Standard-Befehlen ,,Move Up/Down,, sowie ,,Stop,, mit Parametrierung, ob pro Kanal weitere Objekte zur Verfuegung stehen sollen zum Speichern und Wiederherstellen von zwei Sonnenschutz- Zwischenstellungen, zum Hochfahr- sowie Herabfahrschutz und zum Melden der Sonnenschutzstellung als Prozentwert, mit parametrierbarem teilweisem Wiederhochfahren eines Rollladen nach einem nicht unterbrochenen Anfahren der unteren Endlage bei Start aus der oberen Endlage, mit Taster und LED-Anzeige zum Umschalten zwischen Automatik- und Handbetrieb sowie je zwei Tastern pro Aktorkanal zur lokalen Bedienung bei eingeschaltetem Handbetrieb, integriert in das Aktorgehaeuse und funktionsfaehig, sofern AC 230V und Busspannung vorhanden sind (auch bei noch nicht in Betrieb genommener Bus-Kommunikation). Relaisausgaenge bemessen fuer Nennspannung: AC 230 V, 50 Hz, Nennstrom: 6 A (ohmsche Last), Anschluss der Versorgungsspannung 230V sowie aller Ausgaenge ueber Steckklemmen 0,5 ... 2,5 qmm, Busanschluss parallel sowohl ueber Busklemme als auch ueber Kontaktsystem zur Datenschiene. Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 4 TE breit (1 TE = 18 mm). Fabrikat Siemens 5WG1 523-1AB03 oder gleichwertig
4142
5WG1 523-1AB03 ROLLLADENSCHALTER N 523/3 AKTOREN
4143 5WG1 524-1AB01 Jalousieschalter DC N 524 AKTOREN
Jalousieaktor N 524 4-fach mit 4 Ausgaengen zur Ansteuerung von Sonnenschutz-, Fenster- oder sonstigen Stellantrieben fuer DC 6...24 V mit integrierten Endlageschaltern, mit 2 Relais pro Ausgang zur Polaritaetsumschaltung der Ausgangsspannung, max. Laststrom pro Ausgang 1 A, wobei der Parallelbetrieb von mehreren Antrieben an einem Ausgang zulaessig ist, mit Kurzschliessen des Ausgangs in der Stellung STOP, mit Kommunikations-Objekten pro Aktorkanal zum Verfahren des Sonnenschutzes bzw. zum Stoppen des Verfahrens und zum schrittweisen Verstellen von Jalousielamellen ueber die EIB-Befehle ,,Move,, bzw. ,,Stop/Step,,, zusaetzlich mit Kommunikationsobjekten zum zeitgesteuerten Verfahren des Sonnenschutzes bzw. zum Verstellen der Jalousielamellen in Zwischenstellungen ueber EIB- Befehle ,,Stellung in %,,, mit Unterscheidung zwischen Automatik- und Handbetrieb sowie mit automatischer Umschaltung von Automatik- auf Handbetrieb des betroffenen Aktorkanals bei Betaetigung eines Bus- Tasters zum manuellen Verstellen des Sonnenschutzes, wobei im Handbetrieb alle Stellbefehle in % zum Verfahren des Sonnenschutzes bzw. zum Verstellen von Jalousielamellen ignoriert werden, mit zwei Status- Kommunikationsobjekten pro Aktorkanal zur Abfrage bzw. zum automatischen Senden von Sonnenschutz- bzw. Lamellenstellung als Prozentwert, mit integriertem Netzteil fuer AC 230V zur Versorgung der Aktorelektronik und gruener LED zur Betriebsanzeige, mit separatem Anschluss fuer DC 6...24 V zur Speisung der Antriebe, mit je zwei Tastern pro Aktorkanal zur lokalen Bedienung, integriert in das Aktorgehaeuse und funktionsfaehig bei Anliegen von AC 230V und DC 6... 24V, auch bei noch nicht installierter Busleitung sowie bei einem Ausfall der Buskommunikation, Anschluss der Versorgungsspannungen AC 230 V und DC 6...24 V sowie aller Ausgaenge ueber Schraubklemmen 0,5 ... 4 qmm. Busanschluss ueber Busklemme. Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 6 TE breit (1 TE = 18 mm). Fabrikat Siemens 5WG1 524-1AB01 oder gleichwertig
4143
5WG1 524-1AB01 JALOUSIESCHALTER DC N 524 AKTOREN
4151 5WG1 526-1AB02 Schalt- / Dimmaktor N 526/02 AKTOREN
Schalt-/Dimmaktor N 526/02 mit integrierter Konstantlichtregelung 3-fach pro Kanal betreibbar als reiner Schalt-/Dimmaktor oder als Konstantlichtregler im Master- oder Slave-Betrieb, mit 3 Schaltausgaengen zum Anschluss von max. 30 EVGs fuer 1x36W LL oder max. 20 EVGs fuer 1 x 58W LL oder max. 15 EVGs fuer 2 x 36W LL oder max. 10 EVGs fuer 2 x 58W LL, mit 3 Steuerspannungsausgaengen DC 1-10V zum Anschluss von jeweils max. 50 dimmbaren EVGs, mit 3 Eingaengen zum Anschluss von je einem Helligkeitsfuehler GE 255/x ueber eine bis zu 100 m lange 3-adrige Leitung, die auch zur Stromversorgung der Sensorelektronik dient, mit Kommunikations-Objekten zum Senden der gemessenen Helligkeitswerte, mit Kommunikations-Objekten pro Aktorkanal zur Steuerung der Betriebsarten Komfortbetrieb, Automatikbetrieb und Nachtbetrieb sowie zum Schalten, Dimmen und Wert setzen, mit zeitbegrenztem Einschalten der Beleuchtung bei Nachtbetrieb (Putzbeleuchtung), mit automatischer Umschaltung von Automatik- auf Handbetrieb des betroffenen Aktorkanals bei Betaetigung eines Bus- Tasters zum manuellen Schalten und Dimmen dieses Kanals (Konstantlichtregelung im Handbetrieb inaktiv), mit Statusobjekten pro Kanal fuer Schaltzustand bzw. Dimmwert, mit integriertem Netzteil fuer AC 230V, 50 Hz zur Versorgung der Aktorelektronik und gruener LED zur Betriebsanzeige, mit je einem Taster pro Aktorkanal zum lokalen Schalten der Ausgaenge bzw. zum Starten einer Sensor-Kalibrierung, integriert in das Aktorgehaeuse und funktionsfaehig auch bei noch nicht installierter Busleitung sowie bei einem Ausfall der Buskommunikation, Anschluss der Versorgungsspannung 230V sowie aller Aus- / Eingaenge ueber Schraubklemmen 0,5 ... 4 qmm, Busanschluss ueber Busklemme. Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 6 TE breit (1 TE = 18 mm). Fabrikat Siemens 5WG1 526-1AB02 oder gleichwertig
4151
5WG1 526-1AB02 SCHALT- / DIMMAKTOR N 526/02 AKTOREN
4166 5WG1 605-1AB01 Thermoantriebaktor N 605/01 Temperatur-/Raumregelung
Sensor/Aktor N605 fuer Thermoantriebe 6-fach Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 6 TE breit (1 TE = 18 mm). Zur Ansteuerung von elektrothermischen Stellantrieben fuer Heizkoerper- und Kuehldecken-Kleinventile ueber sechs Schaltausgaenge mit AC 230 V, pro Ausgang Anschluss von bis zu 4 elektrothermischen Stellantrieben mit 3W Leistungsaufnahme im eingeschalteten Zustand und bis zu 58 W Leistungsaufnahme im Einschaltaugenblick, mit geraeuschlosem Halbleiterschalter pro Ausgang und elektronischem Schutz der Ausgaenge gegen Kurzschluss und ueberlast, mit wahlweiser Ansteuerung ueber Schaltbefehle (bei Zweipunktregelung) oder Stellbefehle in Prozent (bei stetiger Regelung), mit Umsetzung von Stellbefehlen in Prozent in pulsweitenmodulierte Schaltbefehle, mit Zusatzfunktionen ,, Verkalkungsschutz,, und ,,Zwangsstellun,, sowie einem Statusobjekt pro Aktorkanal und einem Objekt zum Melden von Kurzschluss oder ueberlast an einem Aktorausgang, ferner mit 6 Eingaengen zum Anschluss potentialfreier Meldekontakte (z. B. Fensterkontakte) ueber eine bis zu 50 m lange Zuleitung, mit integriertem Netzteil fuer AC 230V zur Versorgung der Aktorelektronik und gruener LED zur Betriebsanzeige, mit drei Tastern und drei roten LED zur lokalen Bedienung einer Gruppe von drei Ausgaengen, umschaltbar zwischen den beiden Gruppen von je drei Ausgaengen, Taster integriert in das Aktorgehaeuse und funktionsfaehig auch bei noch nicht installierter Busleitung sowie bei einem Ausfall der Buskommunikation. Nennspannung: AC 230V, 50 Hz. Anschluss der Versorgungsspannung 230V sowie aller Aus- / Eingaenge ueber Schraubklemmen 0,5 ... 4 qmm. Busanschluss ueber Busklemme. Fabrikat Siemens 5WG1 605-1AB01 oder gleichwertig
4166
5WG1 605-1AB01 THERMOANTRIEBAKTOR N 605/01 TEMPERATUR-/RAUMRE...
4168 5WG1 301-1AB01 Logikbaustein N 301 Logikmodule, usw.
Logikbaustein N 301 Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 1 TE breit (1 TE = 18 mm). Der Logikbaustein N 301 dient der logischen Verknuepfung oder Auswertung von instabus EIB Bussignalen. Der Logikbaustein ermoeglicht je nach Applikationsprogramm: logische UND und ODER Verknuepfungen, Invertierung von Bussignalen, Verteilen und / oder Vervielfaeltigen von Bussignalen, automatische Raumteilerfunktion fuer Beleuchtung und Jalousie bei Raeumen mit flexibler Trennwand, Zwangsfuehrung von bis zu vier Kanaelen. Bei der Konfiguration des Logikbausteins hat der Installateur alle notwendigen Einstellungen vorzunehmen. Nennspannung: DC 29V. Busanschluss: ueber Kontakte auf EIB-Datenschiene. Fabrikat Siemens 5WG1 301-1AB01 oder gleichwertig
4168
5WG1 301-1AB01 LOGIKBAUSTEIN N 301 LOGIKMODULE, USW.
4169 5WG1 302-1AB01 Zeitbaustein N 302 Logikmodule, usw.
Zeitbaustein N 302 Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen:N-Mass, 1 TE breit (1 TE = 18 mm). Der Zeitbaustein N 302 dient der Ein-und Ausschaltverzoegerung und Invertierung von instabus EIB Bussignalen. Der Zeitbaustein ermoeglicht: die Invertierung von Signalen, Ein- und Ausschaltverzoegerung von Signalen, Zeitschalterfunktionen (z.B. Treppenlicht). Bei der Konfiguration des Zeitbausteins hat der Installateur alle notwendigen Einstellungen vorzunehmen. Nennspannung: DC 29V. Busanschluss: ueber Kontakte auf EIB-Datenschiene. Fabrikat Siemens 5WG1 302-1AB01 oder gleichwertig
4169
5WG1 302-1AB01 ZEITBAUSTEIN N 302 LOGIKMODULE, USW.
4174 5WG1 347-1AB02 Verknüpfungsbaustein N 347 Logikmodule, usw.
Verknuepfungsbaustein N 347 Bauform: Reiheneinbaugeraet im N-Mass. Breite: 1 TE (18 mm). zum logischen Verknuepfen von Binaer- Informationen, mit bis zu 253 Kommunikationsobjekten ( Gruppenadressen) vom Typ EIS 1, die den Eingaengen oder dem Ausgang eines Logikgatters beliebig zugeordnet werden koennen, mit frei parametrierbarer Anzahl von Gattern, mit frei parametrierbarer Anzahl von Eingaengen pro Gatter, mit frei parametrierbarer logischen Funktion (AND / NAND / OR / NOR) pro Gatter, mit invertierbaren Ein- und Ausgaengen, mit Sendebedingungen und Zeitfunktionen fuer jeden Gatterausgang, mit Versorgung der Elektronik ueber die Busspannung, Busanschluss ueber Kontaktsystem zur Datenschiene. Fabrikat Siemens 5WG1 347-1AB02 oder gleichwertig
4174
5WG1 347-1AB02 VERKNÜPFUNGSBAUSTEIN N 347 LOGIKMODULE, USW.
4175 5WG1 350-1AB01 Ereignis-Zeit-Logikbaustein N 350 Logikmodule, usw.
Ereignis-, Zeitprogramm, Logikbaustein N 350 Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 1 TE breit (1 TE = 18 mm). Der Ereignis-, Zeitprogramm, Logikbaustein N 350 dient der Abarbeitung von Zeit- oder Ereignisauftraegen sowie Logikfunktionen fuer instabus EIB. Der Ereignis-, Zeitprogramm, Logikbaustein ermoeglicht: Wochenzeitschaltuhrfunktionen mit bis zu 100 Zeitauftraegen fuer bis zu 20 Zeitschaltkanaele, die Verarbeitung von je bis zu 10 Ereignisauftraegen in bis zu 10 Ereignisprogrammen, logische Verknuepfungen in zehn Logikgattern mit jeweils bis zu 6 Eingaengen mit waehlbarer Logik (UND, ODER, NICHT-UND, NICHT-ODER). Bei der Konfiguration des Ereignis-, Zeitprogramm, Logikbausteins hat der Installateur alle notwendigen Einstellungen vorzunehmen. Nennspannung: DC 29 V. Busanschluss: ueber Kontakte auf EIB-Datenschiene. Fabrikat Siemens 5WG1 350-1AB01 oder gleichwertig
4175
5WG1 350-1AB01 EREIGNIS-ZEIT-LOGIKBAUSTEIN N 350 LOGIKMODULE, USW.
4177 5WG1 360-1AB01 Maximumwächter N 360 Logikmodule, usw.
Maximumwaechter N 360 zur Begrenzung von Lastspitzen in Anlagen mit tariflich vorgegebener Leistungsmessung, mit Eingaengen zum Anschluss der vom EVU-Zaehler generierten Verbrauchsimpulse sowie zum Anschluss von Synchron- Impuls und Hoch-/Niedertarif-Kontakt, mit in Wattstunden einstellbarer Wertigkeit eines Verbrauchsimpulses, mit einstellbarer Leistungsgrenze von 30...1.000 kW, mit einstellbarer Warngrenze von 25. ..1.000 kW, mit einer auf 15, 30 oder 60 Minuten einstellbaren Messperiodendauer zur Ermittlung des Leistungs-Mittelwertes, mit einer auf 15, 30, 60, 120 oder 240 Sekunden einstellbaren Zykluszeit fuer das Lasthochrechnungs-Intervall, mit bis zu 120 zur Lastspitzenbegrenzung zuordenbaren Lasten, mit Zustandserfassung und Schalten der Lasten ueber den EIB, mit pro Last zuordenbaren Parametern: Leistungsaufnahme der Last, Abschaltprioritaet (1 bis 10), Freigabe/Sperrung der Last, Minimaler Einschaltzeit, Minimaler Ausschaltzeit, Maximaler Ausschaltzeit, Anzahl der zulaessigen Schaltzyklen innerhalb von 24 h, mit Senden von Hochrechnungsdaten ueber den EIB nach jeder Hochrechnung, mit Senden von Statistikdaten ueber den EIB am Ende jeder Messperiode, mit 3 LEDs zur Anzeige der Betriebsbereitschaft ( Betriebs-spannung), einer drohenden Maximum- ueberschreitung und eines fehlenden Synchronimpulses, mit 5 LEDs zur Anzeige des aktuellen Zeitbereichs innerhalb des Messintervalls, mit 8 LEDs zur Statusanzeige der ersten 8 Lasten, mit Versorgung der Elektronik ueber AC 230 V, 50/60 Hz, mit integriertem Busankoppler, mit Busanschluss sowohl ueber Busanschlussklemme als auch ueber Kontaktsystem zur Datenschiene, Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 4 TE breit (1 TE = 18 mm). Fabrikat Siemens 5WG1 360-1AB01 oder gleichwertig
4177
5WG1 360-1AB01 MAXIMUMWÄCHTER N 360 LOGIKMODULE, USW.
4178 5WG1 110-2AB03 Busankoppler UP 110/03 SYSTEMGERÄTE
Busankoppler UP 110/03 auf Basis der BCU 1.x, mit AST-Buchse zum Aufstecken eines EIB-Anwendungsmoduls, mit Busanschluss ueber Busklemme, als Unterputzgeraet zum Einbau ( Schraubbefestigung) in eine Installationsdose Durchschnitt 60 mm. Teilungsmass 71 mm. Einbautiefe 27 mm. Fabrikat Siemens 5WG1 110-2AB03 oder gleichwertig
4178
5WG1 110-2AB03 BUSANKOPPLER UP 110/03 SYSTEMGERÄTE
4179 5WG1 110-2AB11 Busankoppler UP 110/11, mit Krallen SYSTEMGERÄTE
Busankoppler UP 110 auf Basis der BCU 1.x, mit AST-Buchse zum Aufstecken eines EIB-Anwendungsmoduls, mit Busanschluss ueber Busklemme. Bauform: Unterputzgeraet zum Einbau in eine Installationsdose. Teilungsmass 71 mm, fuer Schraub- und Krallenbefestigung. Einbautiefe 19 mm. Fabrikat Siemens 5WG1 110-2AB11 oder gleichwertig
4179
5WG1 110-2AB11 BUSANKOPPLER UP 110/11, MIT KRALLEN SYSTEMGERÄTE
4182 5WG1 116-2AB01 DELTA BA UP 116/01 (Mittelstellung) Tasterschnittstellen
Busankoppler UP 116, 1fach, Mittelstellung zum Aufstecken einer Einfachwippe aus den DELTA- Programmen, als Wippentaster mit Mittelstellung und zwei Betaetigungspunkten, mit zwei LEDs, parametrierbar als Orientierungslicht oder zur Statusanzeige, mit pro Betaetigungsstelle wahlweise zuordenbarer Funktion Schalten UM, Schalten EIN/AUS, Schalten EIN/AUS/UM und Dimmen, Jalousie, mit kurzem und langem Tastendruck fuer Ein/Aus/Um, Hell/Dunkel bei Dimmen oder Auf/Ab, Lamellenverstellung bei Jalousiesteuerung, mit Szene speichern und abrufen von bis zu zwei Szenen in Verbindung mit Szenenbausteinen (separat ausgeschrieben), mit integriertem Busankoppler, als Unterputzgeraet zum Einbau in Geraetedosen mit 60 mm Durchmesser, fuer Schraubbefestigung und vorbereitet fuer Krallenbefestigung. Teilungsmass: 71 mm. Einbautiefe: 32 mm. Fabrikat Siemens 5WG1 116-2AB01 oder gleichwertig
4182
5WG1 116-2AB01 DELTA BA UP 116/01 (MITTELSTELLUNG) TASTERSCHNITTSTELLEN
4183 5WG1 116-2AB11 DELTA BA UP 116/11 (Mittelstellung) Tasterschnittstellen
Busankoppler UP 116, 2fach, Mittelstellung zum Aufstecken einer Serienwippe aus den DELTA- Programmen, als Wippentaster mit Mittelstellung und zwei Betaetigungspunkten pro Taste, mit einer LED pro Taste, parametrierbar als Orientierungslicht oder zur Statusanzeige, mit jeweils pro Betaetigungsstelle wahlweise zuordenbarer Funktion Schalten UM, Schalten EIN/AUS, Schalten EIN/AUS/UM und Dimmen, Jalousie, mit kurzem und langem Tastendruck fuer Ein/Aus/Um, Hell/ Dunkel bei Dimmen oder Auf/Ab, Lamellenverstellung bei Jalousiesteuerung, mit Szene speichern und abrufen von bis zu vier Szenen in Verbindung mit Szenenbausteinen ( separat ausgeschrieben), mit integriertem Busankoppler, als Unterputzgeraet zum Einbau in Geraetedosen mit 60 mm Durchmesser, fuer Schraubbefestigung und vorbereitet fuer Krallenbefestigung. Teilungsmass: 71 mm. Einbautiefe: 32 mm. Fabrikat Siemens 5WG1 116-2AB11 oder gleichwertig
4183
5WG1 116-2AB11 DELTA BA UP 116/11 (MITTELSTELLUNG) TASTERSCHNITTSTELLEN
4184 5WG1 116-2AB21 DELTA BA UP 116/21 (Tasterstellung) Tasterschnittstellen
Busankoppler UP 116, 1fach, Tasterstellung zum Aufstecken einer Einfachwippe aus den DELTA- Programmen, mit einem Betaetigungspunkt, mit zwei LEDs, parametrierbar als Orientierungslicht oder zur Statusanzeige, mit wahlweise zuordenbarer Funktion Schalten EIN, Schalten AUS, Schalten UM, mit integriertem Busankoppler, als Unterputzgeraet zum Einbau in Geraetedosen mit 60 mm Durchmesser, fuer Schraubbefestigung und vorbereitet fuer Krallenbefestigung. Teilungsmass: 71 mm. Einbautiefe: 32 mm. Fabrikat Siemens 5WG1 116-2AB21 oder gleichwertig
4184
5WG1 116-2AB21 DELTA BA UP 116/21 (TASTERSTELLUNG) TASTERSCHNITTSTELLEN
4185 5WG1 116-2AB31 DELTA BA UP 116/31 (Tasterstellung) Tasterschnittstellen
Busankoppler UP 116, 2fach, Tasterstellung zum Aufstecken einer Serienwippe aus den DELTA- Programmen, mit je einem Betaetigungspunkt pro Taster, mit einer LED pro Taste, parametrierbar als Orientierungslicht oder zur Statusanzeige, mit pro Betaetigungsstelle wahlweise zuordenbarer Funktion Schalten UM, Schalten EIN/AUS, Schalten EIN/AUS/UM und Dimmen, Jalousie, mit kurzem und langem Tastendruck fuer Ein/Aus/Um, Hell/Dunkel bei Dimmen oder Auf/Ab, Lamellenverstellung bei Jalousiesteuerung, mit Szene speichern und abrufen von bis zu zwei Szenen in Verbindung mit Szenenbausteinen (separat ausgeschrieben), mit integriertem Busankoppler, als Unterputzgeraet zum Einbau in Geraetedosen mit 60 mm Durchmesser, fuer Schraubbefestigung und vorbereitet fuer Krallenbefestigung. Teilungsmass: 71 mm. Einbautiefe: 32 mm. Fabrikat Siemens 5WG1 116-2AB31 oder gleichwertig
4185
5WG1 116-2AB31 DELTA BA UP 116/31 (TASTERSTELLUNG) TASTERSCHNITTSTELLEN
4194 5WG1 140-1AB03 Linien- / Bereichskoppler N 140/03 SYSTEMGERÄTE
Linien-/Bereichskoppler N 140/03 zum Datenaustausch zwischen zwei EIB-Buslinien ueber bis 64 Byte umfassende Telegramme, einsetzbar als Linienkoppler (zur Kopplung einer Linie an eine Hauptlinie), Bereichskoppler (zur Kopplung einer Hauptlinie an die Bereichslinie), Repeater (zur Kopplung von zwei Segmenten derselben Linie), mit galvanischer Trennung der beiden Buslinien, mit 3 Leuchtdioden zur Anzeige von Betriebsbereitschaft sowie Telegramm-Empfang pro Linie, mit ladbarer Filtertabelle zur Steuerung des Datenaustausches zwischen den beiden Buslinien, mit zusaetzlich ladbarer Filtertabelle fuer Telegramme mit LTE-Adressierung, mit Erkennen und Melden einer Kommunikationsstoerung auf der untergeordneten Linie an die uebergeordnete, mit Busanschluss ueber Kontaktsystem zur Datenschiene. Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 1 TE breit (1 TE = 18 mm). Schutzart: IP 20. Fabrikat Siemens 5WG1 140-1AB03 oder gleichwertig
4194
5WG1 140-1AB03 LINIEN- / BEREICHSKOPPLER N 140/03 SYSTEMGERÄTE
4195 5WG1 140-1AB13 Linien- / Bereichskoppler N 140/13 SYSTEMGERÄTE
Linien-/Bereichskoppler N 140/03, N140/13 * zum Datenaustausch zwischen zwei EIB-Buslinien mit bis zu 64 Byte umfassenden Telegrammen * einsetzbar als Linienkoppler zur Kopplung einer Linie an eine Hauptlinie, Bereichskoppler zur Kopplung einer Hauptlinie an die Bereichslinie oder Linienverstörker (Repeater) zur Kopplung von zwei Segmenten derselben Linie, mit galvanischer Trennung der beiden Buslinien * 3 Leuchtdioden zur Anzeige der Betriebsbereitschaft sowie eines Telegramm-Empfangs pro Linie * ladbare Filtertabelle zur Steuerung des Datenaustausches zwischen den beiden Buslinien * zusätzlich ladbare Filtertabelle für Telegramme mit LTE-Adressierung * Erkennen und Melden einer Kommunikationsstörung auf der untergeordneten Linie an die übergeordnete Linie * Spannungsversorgung aus der Hauptlinie * Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715. Hinweis Linienkoppler, Bereichskoppler und Repeater unterscheiden sich hardwaremäßig nicht und besitzen deshalb dieselbe Bestellnummer; bei der Vergabe der physikalischen Adresse mit Hilfe der ETS wird die Funktion des Kopplers automatisch festgelegt. Linien-/Bereichskoppler N 140/13 Busanschluss zur Linie und zur Hauptlinie jeweils über Busklemme. Breite 2 TE (1 TE = 18 mm)
4195
5WG1 140-1AB13 LINIEN- / BEREICHSKOPPLER N 140/13 SYSTEMGERÄTE
4198 5WG1 191-5AB11 Verbinder REG 191/11 SYSTEMGERÄTE
Verbinder 2x2-fach REG 191/11 zum Erstellen einer Verbindung zwischen Datenschienen innerhalb eines Verteilers oder zwischen einer Datenschiene und Busleitungen, mit Verbindung zu den inneren Leiterbahnen der Datenschiene ueber Druckkontakte, mit Verbindung zu Busleitungen ueber zwei steckbare Busklemmen (separat zu bestellen) fuer Leiter 0,6 bis 0,8 mm Durchschnitt eindraehtig, pro Busklemme bis zu vier Busleitungen anschliessbar, ferner mit zwei steckbaren Kleinspannungsklemmen ( separat zu bestellen) fuer Leiter 0,6 bis 0,8 mm Durchschnitt eindraehtig, die mit den beiden aeusseren Leiterbahnen der Datenschiene verbunden sind und den Betrieb von zwei Spannungsversorgungen N 121, die auf verschiedenen Datenschienen montiert sind, an einer Drossel N 120 ermoeglichen. Bauform: Hutschienenmontage, niedrige Bauform zur Anordnung unter Verteilerabdeckungen. Abmessungen: 85 x 41,7 x 18 mm (= 1 TE). Fabrikat Siemens 5WG1 191-5AB11 oder gleichwertig
4198
5WG1 191-5AB11 VERBINDER REG 191/11 SYSTEMGERÄTE
4223 5WG1 193-8AB01 Busklemme SYSTEMGERÄTE
Ermöglicht den Anschluss des 2. Adernpaares (wei/gelb) der Busleitung an die Datenschiene überden Verbinder VB/S 4.4 oder an weitere Geräte. Die Anschlussklemme kann auch zum Durchschleifen oder Verzweigen verwendet werden. Anschluss 2-polig, je 4-Steckanschlsse für massive Leiter 0,6 bis 0,8 mm Durchmesser Farbe wei "+"; gelb "-" Abmessungen (H x B x T) 12,4 x 10 x 10 mm Hersteller ABB STOTZ-KONTAKT Typ KLEMME
4223
5WG1 193-8AB01 BUSKLEMME SYSTEMGERÄTE
4224 5WG1 190-8AD01 UEBERSPANNUNGSSCHUTZ KNX ZUBEHÖR
überspannungsschutz DEHN * für den überspannungsfeinschutz von Busgeräten * zum Einstecken in ein Busgerät anstelle einer Busklemme 193 oder zum direkten Anschluss an eine Busklemme * zur überspannungsableitung durch Anschluss des herausgef*hrten grünen Erdungsleiters am n*chsten Erdungspunkt * 2 Steckbuchsen (1 mm *) zum Einstecken in Busgeräte * 2 eindrähtigen Adern (0,8 mm *) zum Anschluss an die Busklemme * eine eindrähtige Ader (0,75 mm2) zur überspannungsableitung * Bemessungsspannung DC 24 V * Bemessungsstrom 6 A * Bemessungsableitsto*strom 5 kA * Schutzpegel 350 V. Abmessungen (H x B x T): 10,5 x 11,6 x 11,1 mm
4224
5WG1 190-8AD01 UEBERSPANNUNGSSCHUTZ KNX ZUBEHÖR
4255 5WG1 525-1EB01 DALI Schalt- / Dimmaktor N 525E, 8-fach Schnittstellen
instabus/DALI Gateway N 141 * zur Kommunikation über KNX EIB mit digitalen Vorschaltgeräten, die eine DALI-Schnittstelle besitzen * ein DALI-Ausgang nach IEC 60929, potentialfrei, max. Spannung 16 V, kurzschlussfest, an den bis zu 64 DALI-EVG anschließbar sind * Spannungsversorgung der Elektronik und des DALI-Ausgangs über ein integriertes Netzgerät für eine Eingangsspannung von AC/DC 110 V ... 240 V, 50 Hz ... 400 Hz * grüne LED zur Betriebsanzeige * ein Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb * gelbe LED zur Anzeige des Direktbetriebs * zwei Taster zum definierten gemeinsamen Ein- bzw. Ausschalten aller über die DALI-Busleitung schaltbaren Leuchten * eine rote LED im Einschalt-Taster zur Schaltzustandsanzeige aller Leuchten im Direktbetrieb durch Dauerlicht sowie eines DALIBusfehlers durch Blinken * einstellbare Aufteilung der max. 64 DALI-EVG auf 16 Gruppen, die ausschließlich gruppenweise geschaltet und gedimmt werden können und als Gruppe einen Leuchtmittelausfall melden sowie mit zusätzlicher individueller Ansteuerung (Schalten und Dimmwert- Setzen) jedes DALI-EVG und zugehöriger individueller Leuchtmittelausfall-Meldung * einstufiger oder zweistufiger Zeitschalterbetrieb * integrierte Szenensteuerung für bis zu 16 Szenen * integrierte Effektsteuerung für einmalig oder zyklisch ablaufende Lauflicht- oder Farbeffekte * Zuordnung der DALI-EVG zu den einzelnen Gruppen und mit Testmöglichkeit der Kanäle und Szenen mittels der ETS bei der Inbetriebnahme des Gateway * integrierter Busankoppler * nur halbe Standard-Buslast * Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene * Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715. Breite 4 TE (1 TE = 18 mm) * Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden. Unverbindliche Preisempfehlungen
4255
5WG1 525-1EB01 DALI SCHALT- / DIMMAKTOR N 525E, 8-FACH SCHNITTSTELLEN
4327 5TC1 317 DELTA STYLE TWS,TASTE SYS KEINE PRODUKTKATEGORIE
universal dimmer insert sys. The universal dimmer insert sys and the respective frame must be ordered separately. Dimensions (HxWxD): 68 x 68 x 16.5 mm * titanium white
4327
5TC1 317 DELTA STYLE TWS,TASTE SYS KEINE PRODUKTKATEGORIE
4329 5TC1 301 PUSHBUTTONS SYS KEINE PRODUKTKATEGORIE
Pushbuttons sys for local operation of a switch insert sys, as pushbutton rocker single, with intermediate position and with vertical operation, with switch over, with distinction between short and long button press for control of dimming, with 10-pole connector for clipping onto a universal dimmer insert sys. The universal dimmer insert sys and the respective frame in the designs DELTA line, DELTA vita or DELTA miro must be ordered separately. Dimensions (HxWxD): 55 x 55 x 13 mm * titanium white
4329
5TC1 301 PUSHBUTTONS SYS KEINE PRODUKTKATEGORIE
4347 5WG1 567-1AB01 Schaltaktor N 567/01, (8 Amp) AKTOREN
Schaltaktor N 567 * ein potentialfreier Relaiskontakt pro Ausgang, mit Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V * Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb * gelbe LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs * je 1 rote LED pro Ausgang zur Anzeige des Schaltzustands * je ein Taster pro Ausgang zum Schalten des Ausgangs über eine UM-Funktion im Direktbetrieb * funktionsf*hig bei Anliegen von AC 230 V, (auch bei fehlender Busspannung und gestörter oder noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation) * Auswahl, ob alle Ausgänge identisch oder individuell parametrierbar sind * pro Ausgang wählbare Betriebsart (Normalbetrieb, Zeitschalterbetrieb) * einstellbare Ein- sowie Ausschaltverzögerung * wählbare logische Verknüpfung (UND/ODER) zweier Kommunikationsobjekte und einstellbarem Startwert der Verknüpfung bei Netzspannungswiederkehr * pro Ausgang hinzufügbares Objekt Nachtbetrieb zum zeitbegrenztem Einschalten des Ausgangs (und damit der Beleuchtung) bei Nacht, mit einstellbarer Einschaltdauer bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb * wählbares Warnen vor dem bevorstehenden Ausschalten durch dreimaliges kurzes Aus- und Wiedereinschalten (Blinken) bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb * pro Ausgang hinzufügbares Objekt zur Statusmeldung * Senden der Statusobjekte auf Abfrage und/oder automatisch nach *nderung * hinzufügbares Objekt zum Ansteuern der integrierten 8-bit-Szenensteuerung * integrierte 8-bit-Szenensteuerung und Einbinden jedes Ausgangs in bis zu 8 Szenen * pro Ausgang einstellbarer Schaltzustand nach Netzwiederkehr * Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230 V * integrierter Busankoppler * Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Daten schiene * nur halbe Standard-Buslast * Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715. Breite 4 TE (1 TE = 18 mm) Schaltaktor N 567/01, 4 x AC 230 V, 8 A * Bemessungsstrom 8 A, cos * = 1 * zwangweises Ausschalten aller Ausgänge bei Netzausfall
4347
5WG1 567-1AB01 SCHALTAKTOR N 567/01, (8 AMP) AKTOREN
4557 5WG1 567-1AB12 Schaltaktor N 567/12, (2 Amp) AKTOREN
Schaltaktor N 567 • ein potentialfreier Relaiskontakt pro Ausgang, mit Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V • Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb • gelbe LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs • je 1 rote LED pro Ausgang zur Anzeige des Schaltzustands • je ein Taster pro Ausgang zum Schalten des Ausgangs über eine UM-Funktion im Direktbetrieb • funktionsfähig bei Anliegen von AC 230 V, (auch bei fehlender Busspannung und gestörter oder noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation) • Auswahl, ob alle Ausgänge identisch oder individuell parametrierbar sind • pro Ausgang wählbare Betriebsart (Normalbetrieb, Zeitschalterbetrieb) • einstellbare Ein- sowie Ausschaltverzögerung • wählbare logische Verknüpfung (UND/ODER) zweier Kommunikationsobjekte und einstellbarem Startwert der Verknüpfung bei Netzspannungswiederkehr • pro Ausgang hinzufügbares Objekt Nachtbetrieb zum zeitbegrenztem Einschalten des Ausgangs (und damit der Beleuchtung) bei Nacht, mit einstellbarer Einschaltdauer bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb • wählbares Warnen vor dem bevorstehenden Ausschalten durch dreimaliges kurzes Aus- und Wiedereinschalten (Blinken) bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb • pro Ausgang hinzufügbares Objekt zur Statusmeldung • Senden der Statusobjekte auf Abfrage und/oder automatisch nach Änderung • hinzufügbares Objekt zum Ansteuern der integrierten 8-bit-Szenensteuerung • integrierte 8-bit-Szenensteuerung und Einbinden jedes Ausgangs in bis zu 8 Szenen • pro Ausgang einstellbarer Schaltzustand nach Netzwiederkehr • Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230 V • integrierter Busankoppler • Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene • nur halbe Standard-Buslast • Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715. Breite 4 TE (1 TE = 18 mm) N 567/12 switch actuator, 8 x 230 V AC, 2 A 5WG1 567-1AB12 1 030 0.270 rated current 2 A at p.f. = 1, with forced switch-over of all outputs to Off in case of mains voltage failure.
4557
5WG1 567-1AB12 SCHALTAKTOR N 567/12, (2 AMP) AKTOREN
5282 5WG1 120-1AB02 DROSSEL N 120/02 5WG11201AB02 SYSTEMGERÄTE
Drossel N 120/02, 640 mA • zum Betrieb mit einer EIB-Spannungsversorgung ohne integrierte Drossel (z.B. N 123) oder zum Anschluss an den unverdrosselten Ausgang der EIB-Spannungsversorgung N 125/21, 640 mA • Kontaktsystem zur Datenschiene • Kleinspannungsklemme für unverdrosselte Spannung und Bus • Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715. Breite 2 TE (1 TE = 18 mm) Hinweis Die Drossel verhindert den Kurzschluss der Datentelegramme durch eine Busspannungsversorgung ohne integrierte Drossel.
5282
5WG1 120-1AB02 DROSSEL N 120/02 5WG11201AB02 SYSTEMGERÄTE
5331 5WG1 522-1AB03 N 522/03 Jalousieaktor 4x AC 230V, 8A, mit Endlage-Erkennung AKTOREN
zur getrennten Ansteuerung pro Aktorkanal von je einem Sonnenschutz-, Klappen-, Tür- oder Fensterantrieb mit Wechselstrommotor für AC 230V und elektromechanischen oder elektronischen Endlageschaltern, mit integrierter Elektronik zum Erkennen des Ansprechens elektromechanischer Endlageschalter und zur Autokalibrierung der Fahrzeiten von einer Endlage bis zur anderen, mit elektrisch gegeneinander verriegelten Relais zur Drehsinn-Umschaltung, Relaiskontakte bemessen für Nennspannung AC 230 V, 8 A (ohmsche Last), mit 4 Klemmen pro Kanal zum Anschluss von L, R, N und PE-Leiter eines Antriebs, mit Auswahl, ob alle Aktorkanäle identisch oder individuell zu parametrieren sind, mit Kommunikations-Objekten pro Aktorkanal zum Verfahren des Sonnenschutzes in die Endlagen bzw. zum Stoppen des Verfahrens und zum schrittweisen Verstellen von Jalousie-lamellen sowie mit Kommunikationsobjekten zum direkten Anfahren einer Stellung des Sonnenschutzes und der Jalousielamellen über Stellungsangaben als Prozentwert (so genau wie es die Antriebsmechanik ermöglicht), mit automatischem Öffnen der Jalousielamellen bis zu einer parametrierten Sollstellung nach nicht unterbrochenem Herabfahren der Jalousie von der oberen bis in die untere Endlage, mit integrierter 1-bit Szenensteuerung zum Speichern und Wiederherstellen von 2 Zwischenstellungen von Jalousie und Lamellen, mit integrierter 8-bit Szenensteuerung und Einbindung jedes Kanals in bis zu 8 Szenen, mit optionalem Objekt „Sonne“ zur Aktivierung / Deaktivierung der Sonnennachlauf-Steuerung der Jalousie-Lamellen bei Beschattung mit größtmöglichem Tageslichtanteil, mit Unterscheidung zwischen Automatik- und Handbetrieb sowie mit automatischer Umschaltung von Automatik- auf Handbetrieb des betroffenen Aktorkanals bei Betätigung eines Bus-Tasters zum manuellen Steuern des zugehörigen Sonnenschutzes, mit Vorrang des Handbetriebs gegenüber Automatik-Positionsbefehlen, mit Alarmobjekt pro Gerät oder pro Kanal zum Fahren des Sonnenschutzes in die parametrierte Sicherheitsstellung (z.B. bei Windalarm) und mit Blockieren des Fahrens in eine andere Stellung, solange der Alarm ansteht, mit Fahrsperre-Objekt pro Gerät oder pro Kanal zum Blockieren des Sonnenschutzes in der aktuellen Stellung (z.B. beim Reinigen von Außenjalousien), mit Statusobjekten pro Aktorkanal zur Abfrage bzw. zum automatischen Senden von Sonnenschutz- und Lamellenstellung als Prozentwert, mit Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230V, mit grüner LED zur Anzeige der Betriebsbereitschaft, mit Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb, mit gelber LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs, mit je zwei Tastern pro Aktorkanal zur Antriebssteuerung im Direktbetrieb, integriert in das Aktorgehäuse und funktionsfähig bei Anliegen von AC 230V (auch bei fehlender Busspannung und unterbrochener bzw. noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation), mit integriertem Busankoppler mit nur halber Buslast, Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene, als Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene EN 60715-TH35-7,5. Fabrikat Siemens 5WG1 522-1AB03 oder gleichwertig
5331
5WG1 522-1AB03 N 522/03 JALOUSIEAKTOR 4X AC 230V, 8A, MIT ENDLAGE-ERKENNUNG AKTOREN
5332 5WG1 523-1AB04 JALOUSIEAKTOR N 523/04 4FACH FÜR AC 230 V AKTOREN
Jalousieaktor N 523/04 4fach für AC 230 V zur Sonnennachlauf-Steuerung 5WG1 523-1AB04 294,–– 1 030 0,260 • zur getrennten Ansteuerung pro Aktorkanal von je einem Sonnenschutzantrieb mit Wechselstrommotor für AC 230 V und elektromechanischen oder elektronischen Endlageschaltern, mit elektrisch gegeneinander verriegelten Relais zur Drehsinn-Umschaltung, Relaiskontakte bemessen für Nennspannung AC 230 V, 6 A (ohmsche Last) • Auswahl, ob alle Aktorkanäle identisch oder individuell zu parametrieren sind, mit Auswahl des Antriebstyps und der gewünschten Funktionen, mit automatischer Anpassung der Objekte und Parameter an den gewählten Antriebstyp • Kommunikations-Objekte pro Aktorkanal zum Verfahren des Sonnenschutzes in die Endlagen bzw. zum Stoppen des Verfahrens und zum schrittweisen Verstellen von Jalousielamellen sowie mit Kommunikationsobjekten zum Verfahren des Sonnenschutzes bzw. zum Verstellen der Jalousielamellen in Zwischenstellungen über Stellungsangaben als Prozentwert (so genau wie es die Antriebsmechanik ermöglicht) • mit Objekt „Sonne“ pro Kanal zur Aktivierung/Deaktivierung der Sonnennachlauf-Steuerung der Jalousie-Lamellen bei Beschattung mit größtmöglichem Tageslichtanteil • Alarmobjekt pro Gerät oder pro Kanal zum Fahren des Sonnenschutzes bei Alarm in die parametrierte Sicherheitsstellung, mit Blockieren des Fahrens in eine andere Stellung, solange der Alarm ansteht • Fahrsperre-Objekt pro Gerät oder pro Kanal zum Blokieren in der aktuellen Stellung (z.B. beim Reinigen von Außenjalousien) • automatisches Öffnen von Jalousielamellen bis zu einer parametrierten Stellung der Jalousie bis in die untere Endlage • Speichern und Wiederherstellen von zwei Sonnenschutz-Zwischenstellungen • 8-bit Statusobjekte pro Aktorkanal zur Abfrage bzw. zum automatischen Senden der Sonnenschutz- und Lammellenstellung als Prozentwert • 1-bit Statusobjekte pro Aktorkanal zur Abfrage bzw. zum automatischen Senden ob sich der Sonnenschutz in einer Endlage befindet • Unterscheidung zwischen Automatik- und Handbetrieb sowie mit automatischer Umschaltung von Automatik- auf Handbetrieb des betroffenen Aktorkanals bei Betätigung eines Bus-Tasters zum manuellen Steuern des betroffenen Sonnenschutzes, mit Vorrang des Handbetriebs gegenüber Automatik-Stellbefehlen • Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230 V • Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb • gelbe LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs • je zwei Taster pro Aktorkanal zur Antriebssteuerung im Direktbetrieb, integriert in das Aktorgehäuse und funktionsfähig bei Anliegen von AC 230 V und Busspannung, auch bei noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation • integrierter Busankoppler • nur halbe Standard-Buslast • Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene • Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715. Breite 4 TE (1 TE = 18 mm)
5332
5WG1 523-1AB04 JALOUSIEAKTOR N 523/04 4FACH FÜR AC 230 V AKTOREN
5334 5WG1 263-1EB01 BINÄREINGABEGERÄT N 263E01 EINGÄNGE
Binäreingabegeräte N 262E, N 263E, N 264E • wahlweise zuordenbare Funktion pro Eingang bzw. Eingangspaar: - Schaltzustand, Binärwert senden - Schalten Flanke - Schalten Kurz/Lang - 1-Taster Dimmen - 1-Taster Sonnenschutzsteuerung - 1-Taster Gruppensteuerung - 1-bit Szenensteuerung - 8-bit Szenensteuerung - 8-bit Wert Flanke - 8-bit Wert Kurz/Lang - 16-bit Gleitkommawert Flanke - 16-bit Gleitkommawert Kurz/Lang - 8-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 16-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 32-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 2-Taster Dimmen mit Stopp-Telegramm - 2-Taster Sonnenschutzsteuerung • wählbares Sperren jedes Eingangs über ein zugehöriges Sperrobjekt • Senden der Eingangs-Objekte nach Änderung • wählbares zyklisches Senden der Eingangs-Objekte • Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230 V • integrierter Busankoppler • nur halbe Standard-Buslast • Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene • Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715 Breite 6 TE (1 TE = 18 mm) Binäreingabegerät N 263E01 • 8 Eingänge für Wechsel- oder Gleichspannung im Bereich von 12 V ... 230 V
5334
5WG1 263-1EB01 BINÄREINGABEGERÄT N 263E01 EINGÄNGE
5335 5WG1 263-1EB11 BINAEREINGABEGERAET N 263E/11 EINGÄNGE
Binäreingabegeräte N 262E, N 263E, N 264E • wahlweise zuordenbare Funktion pro Eingang bzw. Eingangspaar: - Schaltzustand, Binärwert senden - Schalten Flanke - Schalten Kurz/Lang - 1-Taster Dimmen - 1-Taster Sonnenschutzsteuerung - 1-Taster Gruppensteuerung - 1-bit Szenensteuerung - 8-bit Szenensteuerung - 8-bit Wert Flanke - 8-bit Wert Kurz/Lang - 16-bit Gleitkommawert Flanke - 16-bit Gleitkommawert Kurz/Lang - 8-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 16-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 32-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 2-Taster Dimmen mit Stopp-Telegramm - 2-Taster Sonnenschutzsteuerung • wählbares Sperren jedes Eingangs über ein zugehöriges Sperrobjekt • Senden der Eingangs-Objekte nach Änderung • wählbares zyklisches Senden der Eingangs-Objekte • Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230 V • integrierter Busankoppler • nur halbe Standard-Buslast • Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene • Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715 Breite 6 TE (1 TE = 18 mm) Binäreingabegerät N 263E11 • 16 Eingänge für Wechselspannung im Bereich von 12 V ... 230 V oder Gleichspannung im Bereich von 12 ... 115
5335
5WG1 263-1EB11 BINAEREINGABEGERAET N 263E/11 EINGÄNGE
5422 5WG1 258-1AB02 Temperatursensor N 258/02 SENSOREN
ür vier Pt1000-Fühler
5422
5WG1 258-1AB02 TEMPERATURSENSOR N 258/02 SENSOREN
5425 5WG1 262-1EB01 Binäreingabegerät N 262E01 EINGÄNGE
Binäreingabegeräte N 262E, N 263E, N 264E . wahlweise zuordenbare Funktion pro Eingang bzw. Eingangspaar: - Schaltzustand, Binärwert senden - Schalten Flanke - Schalten Kurz/Lang - 1-Taster Dimmen - 1-Taster Sonnenschutzsteuerung - 1-Taster Gruppensteuerung - 1-bit Szenensteuerung - 8-bit Szenensteuerung - 8-bit Wert Flanke - 8-bit Wert Kurz/Lang - 16-bit Gleitkommawert Flanke - 16-bit Gleitkommawert Kurz/Lang - 8-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 16-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 32-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 2-Taster Dimmen mit Stopp-Telegramm - 2-Taster Sonnenschutzsteuerung . wählbares Sperren jedes Eingangs über ein zugehöriges Sperrobjekt . Senden der Eingangs-Objekte nach Änderung . wählbares zyklisches Senden der Eingangs-Objekte . Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230 V . integrierter Busankoppler . nur halbe Standard-Buslast . Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene . Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715 Breite 6 TE (1 TE = 18 mm) Varianten Binäreingang N 262E01 . 8 Eingänge für potentialfreie Kontakte . Ermittlung des Schaltzustands der potentialfreien Kontakte über im Gerät erzeugte Spannungsimpulse
5425
5WG1 262-1EB01 BINÄREINGABEGERÄT N 262E01 EINGÄNGE
5426 5WG1 262-1EB11 Binäreingabegerät N 262E11 EINGÄNGE
Binäreingabegeräte N 262E, N 263E, N 264E • wahlweise zuordenbare Funktion pro Eingang bzw. Eingangspaar: - Schaltzustand, Binärwert senden - Schalten Flanke - Schalten Kurz/Lang - 1-Taster Dimmen - 1-Taster Sonnenschutzsteuerung - 1-Taster Gruppensteuerung - 1-bit Szenensteuerung - 8-bit Szenensteuerung - 8-bit Wert Flanke - 8-bit Wert Kurz/Lang - 16-bit Gleitkommawert Flanke - 16-bit Gleitkommawert Kurz/Lang - 8-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 16-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 32-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 2-Taster Dimmen mit Stopp-Telegramm - 2-Taster Sonnenschutzsteuerung • wählbares Sperren jedes Eingangs über ein zugehöriges Sperrobjekt • Senden der Eingangs-Objekte nach Änderung • wählbares zyklisches Senden der Eingangs-Objekte • Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230 V • integrierter Busankoppler • nur halbe Standard-Buslast • Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene • Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715 Breite 6 TE (1 TE = 18 mm) Binäreingang N 262E11 • 16 Eingänge für potentialfreie Kontakte • Ermittlung des Schaltzustands der potentialfreien Kontakte über im Gerät erzeugte Spannungsimpulse
5426
5WG1 262-1EB11 BINÄREINGABEGERÄT N 262E11 EINGÄNGE
5427 5WG1 264-1EB11 Binäreingabegerät N 264E11 EINGÄNGE
Binäreingabegeräte N 262E, N 263E, N 264E • wahlweise zuordenbare Funktion pro Eingang bzw. Eingangspaar: - Schaltzustand, Binärwert senden - Schalten Flanke - Schalten Kurz/Lang - 1-Taster Dimmen - 1-Taster Sonnenschutzsteuerung - 1-Taster Gruppensteuerung - 1-bit Szenensteuerung - 8-bit Szenensteuerung - 8-bit Wert Flanke - 8-bit Wert Kurz/Lang - 16-bit Gleitkommawert Flanke - 16-bit Gleitkommawert Kurz/Lang - 8-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 16-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 32-bit Impulszählung mit/ohne Grenzwertüberwachung - 2-Taster Dimmen mit Stopp-Telegramm - 2-Taster Sonnenschutzsteuerung • wählbares Sperren jedes Eingangs über ein zugehöriges Sperrobjekt • Senden der Eingangs-Objekte nach Änderung • wählbares zyklisches Senden der Eingangs-Objekte • Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230 V • integrierter Busankoppler • nur halbe Standard-Buslast • Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene • Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715 Breite 6 TE (1 TE = 18 mm) Binäreingang N 264E11 • 8 Eingänge für Wechsel- oder Gleichspannung im Bereich von 12 V ... 230 V • 8 Eingänge für potentialfreie Kontakte • Ermittlung des Schaltzustands der potentialfreien Kontakte über im Gerät erzeugte Spannungsimpulse
5427
5WG1 264-1EB11 BINÄREINGABEGERÄT N 264E11 EINGÄNGE
8095 5WG1 255-4AB11 UP-Helligkeitsregler UP 255/11 SENSOREN
· zum Messen der Helligkeit auf einer beleuchteten Arbeitsfläche durch Messen des reflektierten Lichtes, · für einen Meßbereich von 0...2.000 Lux (bei einem Reflexionsgrad der beleuchteten Fläche von ca. 30%), · einschließlich zwei Lichtleitstäben: einem mit zur Montagefläche paralleler Lichteintrittsfläche und einem mit schräger (45°) Lichteintrittsfläche, · mit integriertem Infrarot-Empfänger zur Kalibrierung der Helligkeits-Messung über eine Infrarot-Fernbedienung, · mit Senden des Helligkeits-Messwertes wahlweise bei Änderung und / oder zyklisch, · mit wählbarer Funktion Zweipunkt-Helligkeitsregelung für nur schaltbare Leuchten oder Konstantlichtregelung für schalt- und dimmbare Leuchten, · mit Sollwert wahlweise über einen Parameter oder ein Kommunikationsobjekt einstellbar, · mit wählbarem Einschaltwert der Beleuchtung bei Beginn einer Konstantlichteregelung, · wahlweise mit Dimmen von bis zu 4 weiteren Leuchtengruppen auf den Dimmwert des Konstantlichtreglers oder auf einen Dimmwert, der sich um einen pro Gruppe einstellbaren Offset-Wert vom Dimmwert des Konstantlichtreglers unterscheidet, · mit automatischer Deaktivierung der Konstantlichtregelung durch manuelles Dimmen heller / dunkler oder Dimmen auf einen vorgegebenen Dimmwert, · mit Spannungsversorgung der Elektronik über die Busspannung, · mit einstellbarem Verhalten des Helligkeitsreglers bei Busspannungswiederkehr, · mit integriertem Busankoppler, · mit Busanschluss über Busklemme, · zur Montage in einer Hohlwand- oder Unterputz-Dose mit 58mm Durchmesser und mind. 40mm Einbautiefe.
8095
5WG1 255-4AB11 UP-HELLIGKEITSREGLER UP 255/11 SENSOREN
8436 5WG1 151-1AB01 IP Viewer N 151 Schnittstellen
. Schnittstellen-Umsetzer zwischen einem KNX- und einem IPNetzwerk, mit folgenden gleichzeitig nutzbaren Funktionen: - als WebServer zum Bedienen und Beobachten von bis zu 40 über das KNX-Netzwerk übertragenen Zuständen und Werten, darstellbar auf bis zu 5 Bildseiten auf einem an das IP-Netzwerk angeschlossenen PC unter Einsatz von Internet Explorer 6.0, 7.0, Firefox 2.0 - zur Parametrierung einer KNX-Anlage mit der ETS3 - zur Kommunikation zwischen dem KNX-Netzwerk und einer Visualisierungs-Software ComBridge Studio . spezielle WEB-Seite zum mehrsprachigen Anpassen der Darstellung auf einer Bildseite sowie eine spezielle WEB-Seite zum Firmware-Upgrade . Ethernet-Schnittstelle zum Anschluss an das IP-Netzwerk unter Nutzung des Internet-Protokolls . RJ45-Buchse zum Anschluss an Ethernet 10 Mbits/s . 2 LED-Anzeigen für Betriebsbereitschaft und IP-Kommunikation . integrierter Busankoppler . KNX-Busanschluss über Busklemme . Spannungsversorgung der Elektronik über externe Spannungsquelle für AC/DC 24 V . Anschluss der externen Spannungsquelle über eine Kleinspannungs- Klemme . Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715 . Breite 4 TE (1 TE = 18 mm).
8436
5WG1 151-1AB01 IP VIEWER N 151 SCHNITTSTELLEN
8437 5WG1 512-1AB11 Schaltaktor-Hauptmodul 3x AC 230V, 16A, C-Last, Laststrom-Überwachung, AKTOREN
mit Schnittstelle zum Anschluss einer Schaltaktor-Erweiterung und Software zur Ansteuerung von bis zu 4 Schaltaktor-Erweiterungen, mit Spannungsversorgung der eigenen Elektronik sowie der Elektronik angeschlossener Schaltaktor-Erweiterungen über die Busspannung, mit einem Relaiskontakt pro Ausgang als Schaltelement, Kontakt-Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V, Kontakt-Bemessungsfrequenz: 50 / 60 Hz, Kontakt-Bemessungsstrom nach DIN EN 60669-1: 16 AX, Leuchtstofflampenlast nach DIN EN 60669-1: 16AX (200µF) bei AC 230V, Schaltstrom bei AC1-Betrieb (cosf=0,8) nach DIN EN 60947-4-1: 16A bei AC 230V, Schaltstrom bei AC3-Betrieb (cosf=0,45) nach DIN EN 60947-4-1: 16A bei AC 230V, Anzahl Schaltspiele bei AC1: > 105, Anzahl Schaltspiele bei AC3: > 3 x 104, mit Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb und zur Anwahl des zu schaltenden Gerätes (Hauptmodul oder Erweiterung 1...4), mit Statusobjekt zum Melden von Direktbetrieb, mit gelber LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs, mit je 1 grünen LED zur Anzeige des angewählten Gerätes, mit je einem Taster pro Ausgang des angewählten Gerätes zum Schalten über eine UM-Funktion im Direktbetrieb, funktionsfähig bei Anliegen der Busspannung, auch bei ausgefallener oder noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation, mit je 1 roten LED zur Anzeige des Schaltzustands pro Ausgang des angewählten Gerätes, mit Auswahl, ob alle Ausgänge des Gerätes identisch oder individuell parametrierbar sind, mit pro Ausgang wählbarer Betriebsart (Normalbetrieb, Zeitschalterbetrieb), mit pro Ausgang einstellbarer Relais-Betriebsart (Öffner/Schließer), mit pro Ausgang hinzufügbarem Statusobjekt, mit Senden der Statusobjekte auf Abfrage und/oder automatisch nach Änderung, mit pro Ausgang einstellbarer Ein- sowie Ausschaltverzögerung, mit pro Ausgang wählbarer logischer Verknüpfung (UND/ODER) zweier Kommunikationsobjekte und einstellbarem Startwert der Verknüpfung bei Busspannungswiederkehr, mit pro Ausgang einstellbarem Schaltzustand bei Busspannungs-Ausfall und -Wiederkehr, mit pro Ausgang hinzufügbarem Objekt Nachtbetrieb zum zeitbegrenztem Einschalten des Ausgangs (und damit der Beleuchtung) bei Nacht, mit einstellbarer Einschaltdauer bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb, mit wählbarem Nachtriggern der Einschaltdauer (Einschaltzeit-Verlängerung) bei Zeitschalterbetrieb, mit wählbarem Warnen vor dem bevorstehenden Ausschalten durch dreimaliges kurzes Aus- und Wiedereinschalten (Blinken) bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb, mit wählbarer Funktion einschließlich zusätzlichem Kommunikationsobjekt zur Hand-Übersteuerung eines Ausgangs, mit wählbarer Funktion Zwangssteuerung einschließlich zusätzlichem Kommunikationsobjekt zum zwangsweisen Ein- bzw. Ausschalten eines Ausgangs, mit wählbarer Funktion 3-phasiges Schalten (gleichzeitiges Schalten von 3 Ausgängen), mit wählbarer Funktion Lüfterdrehzahl-Steuerung 1- bis 3-stufig, mit wählbarer Funktion Ansteuerung von Thermoantrieben per Pulsweitenmodulation (PWM), einschließlich der Funktion Ventil-Festsetzschutz, mit wählbarer Funktion Betriebsstundenzählung mit Grenzwert-Überwachung der Betriebsstunden, mit wählbarer Funktion Lastspielzählung mit Grenzwert-Überwachung der Lastspiele, mit wählbarer Funktion Laststrom-Erfassung im Bereich 0,1...20A und Laststrom-Überwachung auf Sollwert-Über- / Unterschreitung, mit integrierter 8bit-Szenensteuerung und Einbinden jedes Ausgangs in bis zu 8 Szenen, mit integriertem Busankoppler, mit Busanschluss über Busklemme, als Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715,
8437
5WG1 512-1AB11 SCHALTAKTOR-HAUPTMODUL 3X AC 230V, 16A, C-LAST, LASTSTROM-ÜBERWACHUNG, AKTOREN
8438 5WG1 512-1AB21 Schaltaktor-Erweiterung 3x AC 230V, 16A, C-Last, Laststrom-Überwachung AKTOREN
mit Schnittstelle und zugehörigem Steckverbinder zum Anschluss an ein Schaltaktor-Hauptmodul oder eine Schaltaktor-Erweiterung, mit Schnittstelle zum Anschluss einer weiteren Schaltaktor-Erweiterung, mit Spannungsversorgung der Elektronik über den Busanschluss des Schaltaktor-Hauptmoduls, mit einem Relaiskontakt pro Ausgang als Schaltelement, Kontakt-Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V, Kontakt-Bemessungsfrequenz: 50 / 60 Hz, Kontakt-Bemessungsstrom nach DIN EN 60669-1: 16 AX, Leuchtstofflampenlast nach DIN EN 60669-1: 16AX (200µF) bei AC 230V, Schaltstrom bei AC1-Betrieb (cosf=0,8) nach DIN EN 60947-4-1: 16A bei AC 230V, Schaltstrom bei AC3-Betrieb (cosf=0,45) nach DIN EN 60947-4-1: 16A bei AC 230V, Anzahl Schaltspiele bei AC1: > 105, Anzahl Schaltspiele bei AC3: > 3 x 104, mit Auswahl, ob alle Ausgänge der Schaltaktor-Erweiterung identisch oder individuell parametrierbar sind, mit pro Ausgang wählbarer Betriebsart (Normalbetrieb, Zeitschalterbetrieb), mit pro Ausgang einstellbarer Relais-Betriebsart (Öffner/Schließer), mit pro Ausgang hinzufügbarem Statusobjekt, mit Senden der Statusobjekte auf Abfrage und/oder automatisch nach Änderung, mit pro Ausgang einstellbarer Ein- sowie Ausschaltverzögerung, mit pro Ausgang wählbarer logischer Verknüpfung (UND/ODER) zweier Kommunikationsobjekte und einstellbarem Startwert der Verknüpfung bei Busspannungswiederkehr, mit pro Ausgang einstellbarem Schaltzustand bei Busspannungs-Ausfall und -Wiederkehr, mit pro Ausgang hinzufügbarem Objekt Nachtbetrieb zum zeitbegrenztem Einschalten des Ausgangs (und damit der Beleuchtung) bei Nacht, mit einstellbarer Einschaltdauer bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb, mit wählbarem Nachtriggern der Einschaltdauer (Einschaltzeit-Verlängerung) bei Zeitschalterbetrieb, mit wählbarem Warnen vor dem bevorstehenden Ausschalten durch dreimaliges kurzes Aus- und Wiedereinschalten (Blinken) bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb, mit wählbarer Funktion einschließlich zusätzlichem Kommunikationsobjekt zur Hand-Übersteuerung eines Ausgangs, mit wählbarer Funktion Zwangssteuerung einschließlich zusätzlichem Kommunikationsobjekt zum zwangsweisen Ein- bzw. Ausschalten eines Ausgangs, mit wählbarer Funktion 3-phasiges Schalten (gleichzeitiges Schalten von 3 Ausgängen), mit wählbarer Funktion Lüfterdrehzahl-Steuerung 1- bis 3-stufig, mit wählbarer Funktion Ansteuerung von Thermoantrieben per Pulsweitenmodulation (PWM), einschließlich der Funktion Ventil-Festsetzschutz, mit wählbarer Funktion Betriebsstundenzählung mit Grenzwert-Überwachung der Betriebsstunden, mit wählbarer Funktion Lastspielzählung mit Grenzwert-Überwachung der Lastspiele, mit wählbarer Funktion Laststrom-Erfassung im Bereich von 0,1...20A und Laststrom-Überwachung auf Sollwert-Über- / Unterschreitung, mit integrierter 8bit-Szenensteuerung und Einbinden jedes Ausgangs in bis zu 8 Szenen, als Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715, max. Breite 3 TE (1 TE = 18 mm).
8438
5WG1 512-1AB21 SCHALTAKTOR-ERWEITERUNG 3X AC 230V, 16A, C-LAST, LASTSTROM-ÜBERWACHUNG AKTOREN
8440 5WG1 511-1AB02 Schaltaktor 8x AC 230V, 16A AKTOREN
mit einem Relaiskontakt pro Ausgang als Schaltelement, Kontakt-Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V, Kontakt-Bemessungsstrom 16 A, cos phi = 1, mit Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230V, mit Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb, mit gelber LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs, mit je 1 roten LED pro Ausgang zur Anzeige des Schaltzustands, mit je einem Taster pro Ausgang zum Schalten des Ausgangs über eine UM-Funktion im Direktbetrieb, funktionsfähig bei Anliegen von AC 230V, (auch bei fehlender Busspannung und gestörter oder noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation), mit Auswahl, ob Ausgänge identisch oder individuell parametrierbar sind, mit pro Ausgang wählbarer Betriebsart (Normalbetrieb, Zeitschalterbetrieb), mit pro Ausgang einstellbarem Schaltverhalten (Schließer / Öffner), mit einstellbarer Ein- sowie Ausschaltverzögerung, mit wählbarer logischer Verknüpfung (UND / ODER) zweier Kommunikationsobjekte und einstellbarem Startwert der Verknüpfung bei Busspannungswiederkehr, mit pro Ausgang hinzufügbarem Objekt Nachtbetrieb zum zeitbegrenztem Einschalten der Beleuchtung bei Nacht, mit einstellbarer Einschaltdauer bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb, mit wählbarem Warnen vor dem bevorstehenden Ausschalten durch dreimaliges kurzes Aus- und Wiedereinschalten (Blinken) bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb, mit pro Ausgang hinzufügbarem Objekt zur Statusmeldung, mit Senden der Statusobjekte auf Abfrage und / oder automatisch nach Änderung, mit integrierter 8bit-Szenensteuerung und Einbinden jedes Ausgangs in bis zu 8 Szenen, mit unverändertem Schaltzustand aller Ausgänge bei Netzausfall, mit pro Ausgang einstellbarem Schaltzustand nach Netzwiederkehr, mit integriertem Busankoppler, mit Busanschluss sowohl über Busklemme als auch Kontaktsystem zur Datenschiene, nur halbe Standard-Buslast, als Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715, max. Breite 8 TE (1 TE = 18 mm)
8440
5WG1 511-1AB02 SCHALTAKTOR 8X AC 230V, 16A AKTOREN
8441 5WG1 562-2AB31 Schaltaktor UP 562/31 AKTOREN
mit zwei potentialfreien Relaiskontakten als Schaltelemente,
Kontakt-Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V,
Kontakt-Bemessungsstrom 6A bei cos phi = 1,
Ausgänge als Schließer oder Öffner parametrierbar,
mit einstellbarer Schaltstellung bei Busspannungsausfall und -wiederkehr,
mit Status-Rückmeldung,
mit einstellbaren Zusatzfunktionen:
Ein-/Ausschaltverzögerung,
Zeitschaltfunktion,
Verknüpfungsfunktion,
Zwangsstellungsfunktion,
mit Sperrobjekten zum Sperren der Ausgänge,
mit 2 Binäreingängen für potentialfreie Kontakte,
mit einstellbarer Wirkungsweise der Eingänge: als Nebenstelleneingänge nur direkt auf den Schaltausgang wirkend oder getrennt als allgemeine Binäreingänge auf den Bus wirkend,
mit freier Zuordnung der Funktionen Schalten, Dimmen, Jalousie, Wert senden und Szenensteuerung zu den 2 Eingängen,
mit zwei unabhängigen Schaltobjekten pro Eingang,
mit Sperrobjekten zum Sperren der Eingänge,
mit für jeden Eingang separat einstellbarem Verhalten bei Busspannungswiederkehr,
mit einstellbarer Telegrammratenbegrenzung für beide Eingänge,
mit ca. 20 cm langen Anschlussleitungen für Außenleiter, Ausgänge, Eingänge und Bus,
mit Betrieb der Elektronik über Busspannung,
mit integriertem Busankoppler,
mit Busanschluss über beigelegte Busklemme,
zum Einbau in eine UP-Wand- bzw. -Deckendose mit 60 mm Durchmesser.

8441
5WG1 562-2AB31 SCHALTAKTOR UP 562/31 AKTOREN
8442 5WG1 511-2AB10 Schaltaktor 1x AC 230 V, 16 A; 2x Binäreingang potenzialfrei AKTOREN
mit einem Relaiskontakt pro Ausgang als Schaltelement, Kontakt-Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V, Kontakt-Bemessungsstrom 16 A, cos phi = 1, mit Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230V, mit Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb, mit gelber LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs, mit je 1 roten LED pro Ausgang zur Anzeige des Schaltzustands, mit je einem Taster pro Ausgang zum Schalten des Ausgangs über eine UM-Funktion im Direktbetrieb, funktionsfähig bei Anliegen von AC 230V, (auch bei fehlender Busspannung und gestörter oder noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation), mit Auswahl, ob Ausgänge identisch oder individuell parametrierbar sind, mit pro Ausgang wählbarer Betriebsart (Normalbetrieb, Zeitschalterbetrieb), mit pro Ausgang einstellbarem Schaltverhalten (Schließer / Öffner), mit einstellbarer Ein- sowie Ausschaltverzögerung, mit wählbarer logischer Verknüpfung (UND / ODER) zweier Kommunikationsobjekte und einstellbarem Startwert der Verknüpfung bei Busspannungswiederkehr, mit pro Ausgang hinzufügbarem Objekt Nachtbetrieb zum zeitbegrenztem Einschalten der Beleuchtung bei Nacht, mit einstellbarer Einschaltdauer bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb, mit wählbarem Warnen vor dem bevorstehenden Ausschalten durch dreimaliges kurzes Aus- und Wiedereinschalten (Blinken) bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb, mit pro Ausgang hinzufügbarem Objekt zur Statusmeldung, mit Senden der Statusobjekte auf Abfrage und / oder automatisch nach Änderung, mit integrierter 8bit-Szenensteuerung und Einbinden jedes Ausgangs in bis zu 8 Szenen, mit unverändertem Schaltzustand aller Ausgänge bei Netzausfall, mit pro Ausgang einstellbarem Schaltzustand nach Netzwiederkehr, mit integriertem Busankoppler, mit Busanschluss sowohl über Busklemme als auch Kontaktsystem zur Datenschiene, nur halbe Standard-Buslast, als Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715, max. Breite 8 TE (1 TE = 18 mm)
8442
5WG1 511-2AB10 SCHALTAKTOR 1X AC 230 V, 16 A; 2X BINÄREINGANG POTENZIALFREI AKTOREN
8445 5WG1 525-2AB31 Universaldimmer UP 525/31 210 VA, AC 230 V, 50 Hz AKTOREN
Der Universal-Dimmaktor arbeitet nach dem Phasenan- oder -abschnittprinzip und ermöglicht das Schalten und Dimmen von Glühlampen, HVHalogenlampen sowie NV-Halogenlampen über konventionelle Trafos und Tronic-Trafos. Die Charakteristik der angeschlossenen Last wird automatisch eingemessen und das geeignete Dimmverfahren eingestellt. Kurzschlussschutz: Im Kurzschlussfall wird der Ausgang bleibend ausgeschaltet. Nach Beseitigung des Kurzschlusses muss der Dimmaktor zunächst ausgeschaltet (oder vom Netz getrennt) werden, bevor er wieder eingeschaltet werden kann. Übertemperaturschutz: Der Ausgang schaltet bei zu hoher Umgebungstemperatur ab. Nach Abkühlung misst sich der Dimmaktor neu ein und schaltet auf die vom KNX/EIB vorgegebene Helligkeit. Zusätzlich verfügt das Gerät über zwei Nebenstelleneingänge, die in Abhängigkeit der Parametrierung direkt auf den Ausgang (Vorort-Bedienung , siehe "Auslieferzustand") oder alternativ auch als Binäreingänge auf den Instabus wirken können. Die angeschlossenen potentialfreien Schalter- oder Tasterkontakte werden über ein gemeinsames Bezugspotential am Aktor eingelesen. Als Binäreingang können Telegramme zum Schalten oder Dimmen, zur Jalousiesteuerung, zum Wert setzen oder Szenen abrufen / speichern gesendet werden.
8445
5WG1 525-2AB31 UNIVERSALDIMMER UP 525/31 210 VA, AC 230 V, 50 HZ AKTOREN
8446 5WG1 526-1EB02 N 526E02 Schalt-/Dimmaktor 8x AC 230V, 50/60Hz, 16A AKTOREN
zum Schalten und Dimmen von acht voneinander unabhängigen Gruppen (Kanälen) von Leuchtstofflampen mit dimmbaren elektronischen Vorschaltgeräten, mit 8 Steuerspannungsausgängen DC 1-10V, Steuerleistung jeweils min. 60 Stück OSRAM EVG Dynamic, mit 8 Schaltausgängen (Relaiskontakte) für AC 230 V, 50/60 Hz, 16 A (ohmsche Last), zum Anschluss von jeweils min. 30 Stück OSRAM EVG Dynamic für 58 W Leuchtstofflampen, pro Schaltausgang mit mechanischer Schaltstellungsanzeige, die auch zur direkten Handbetätigung des Schaltausgangs genutzt werden kann, mit Vorwahl ob alle Kanäle identisch oder individuell parametrierbar sind, pro Aktorkanal mit Befehlsobjekten zum Schalten Ein/ Aus, Dimmen Heller / Dunkler und Dimmwert-Setzen sowie mit einem 1 Bit- und einem 8 Bit-Statusobjekt (Schaltzustand bzw. Dimmwert), mit folgenden Einstell-Möglichkeiten: pro Kanal aktivierbarem zeitbegrenztem Einschalten der Beleuchtung bei Nachtbetrieb (Putzbeleuchtung), mit Warnen 30 Sekunden vor dem bevorstehenden Ausschalten durch Dimmen auf 50 % des bisherigen Dimmwertes bei zeitbegrenzter Einschaltdauer des Kanals, mit Aus- und/oder Einschalten eines Kanals über Dimmen Heller/Dunkler, mit einstellbarem Dimmwert beim Einschalten, mit Anspringen oder Andimmen eines neuen Dimmwertes, mit einstellbarer Dimmzeit von 0% auf 100%, mit integrierter 8-bit Szenensteuerung und Einbinden jedes Kanals in bis zu 8 Szenen, mit Senden der Statusobjekte auf Abfrage, zyklisch und/oder automatisch nach Änderung, mit einstellbarem Verhalten bei Busspannungsausfall und Busspannungswiederkehr, mit Speisung der Aktorelektronik über die Busspannung, mit integriertem Busankoppler, Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene, als Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene EN 60715-TH35-7.5. Abmessungen: Reiheneinbaugerät im N-Maß, 8 TE breit (1 TE = 18 mm).
8446
5WG1 526-1EB02 N 526E02 SCHALT-/DIMMAKTOR 8X AC 230V, 50/60HZ, 16A AKTOREN
8448 5WG1 254-3EY02 Kombisensor AP 254/02 SENSOREN
zum Erfassen und Übertragen von Helligkeit und Temperatur, Messbereich Temperatur -25 °C ... +55 °C, Messbereich Helligkeit 1 Lux ... 100 000 Lux, Erfassungswinkel horizontal -60° ... +60°, vertikal -35° ... +66,5°, zur Steuerung von Schalt-, Dimm- und Jalousieaktoren abhängig von der Umgebungshelligkeit und/oder Umgebungstemperatur, mit einem Sonnenschutzkanal zur automatischen Steuerung von Sonnenschutzeinrichtungen, mit Start und Stop der Automatik über ein Objekt oder eine Dämme-rungsschwelle, mit bis zu drei Helligkeitsschwellen zur Bestimmung der Höhe und Position der Jalousien bzw. Rolladen, mit optionalem Einlernen der Dämmerungsschwelle und der Helligkeitsschwellen über ein Einlernobjekt, mit Sperrobjekt zum vorübergehenden Deaktivieren der Funktion des Sonnenschutzkanals, mit bis zu vier Universalkanälen zur Steuerung von Schalt-, Dimm- und Jalousieaktoren in Abhängigkeit der Umgebungshelligkeit und / oder -temperatur, wahlweise mit Schwellwertschalter für Helligkeit, Schwellwertschalter für Temperatur oder Schwellwertschalter als logische Kombination von Helligkeit und Temperatur, mit optionalem Einlernen der Helligkeitsschwelle jedes Universalkanals über ein zugehöriges Einlernobjekt, mit möglicher Deaktivierung jedes Universalkanals über ein zugehöriges Sperrobjekt (1 Bit), mit optionalem zweiten Objekt zum Senden eines zweiten Telegramms bei Erfüllung der Schwellwertbedingung, mit Betrieb der Elektronik über Buspannung, mit integriertem Busankoppler, Busanschluss über Busklemme, zur Aufputz-Montage, Schutzart IP 54
8448
5WG1 254-3EY02 KOMBISENSOR AP 254/02 SENSOREN
8450 5WG1 523-1AB11 Jalousieaktor N 523/11 8 x AC 230 V, 6 A, zur Sonnennachlauf-Steuerung AKTOREN
zur getrennten Ansteuerung von, pro Aktorkanal, je einem Sonnenschutz-, Tür- oder Fen-sterantrieb mit Wechselstrommotor für AC 230V und elektromechanischen oder elektronischen Endlageschaltern, mit elektrisch gegeneinander verriegelten Relais zur Drehsinn-Umschaltung, Relaiskontakte bemessen für Nennspannung AC 230 V, 6 A (ohmsche Last), mit 2 Klemmen pro Kanal zum Motor-Anschluss (Auf, Ab), mit Auswahl, ob alle Aktorkanäle identisch oder individuell zu parametrieren sind, mit Kommunikations-Objekten pro Aktorkanal zum Verfahren des Sonnenschutzes in die Endlagen bzw. zum Stoppen des Verfahrens und zum schrittweisen Verstellen von Jalousielamellen, mit Kommunikationsobjekten zum direkten Anfahren einer Stellung des Sonnenschutzes und der Jalousielamellen über Stellungsangaben als Prozentwert (so genau wie es die Antriebsmechanik ermöglicht), mit automatischem Öffnen der Jalousielamellen bis zu einer parametrierten Sollstellung nach nicht unterbrochenem Herabfahren der Jalousie von der oberen bis in die untere Endlage, mit integrierter 1-bit Szenensteuerung zum Speichern und Abrufen (Wiederherstellen) von 2 Zwischenstellungen von Jalousie und Lamellen, mit integrierter 8-bit Szenensteuerung und Einbindung jedes Kanals in bis zu 8 Szenen, mit optionalem Objekt „Sonne“ zur Aktivierung / Deaktivierung der Sonnennachlauf-Steuerung der Jalousie-Lamellen bei Beschattung mit größtmöglichem Tageslichtanteil, mit Unterscheidung zwischen Automatik- und Handbetrieb sowie mit automatischer Umschaltung von Automatik- auf Handbetrieb des betroffenen Aktorkanals bei Betätigung eines Bus-Tasters zum manuellen Steuern des zugehörigen Sonnenschutzes, mit Vorrang des Handbetriebs gegenüber Automatik-Positionsbefehlen, mit optionalem Zentralbefehl zum Umschalten aller Kanäle auf Automatikbetrieb und zum Fahren des Sonnenschutzes in die untere oder obere Endlage, mit Alarmobjekt pro Gerät oder pro Kanal zum Fahren des Sonnenschutzes in die parametrierte Sicherheitsstellung (z.B. bei Windalarm) und mit Blockieren des Fahrens in eine andere Stellung, solange der Alarm ansteht, mit Fahrsperre-Objekt pro Gerät oder pro Kanal zum Blockieren des Sonnenschutzes in der aktuellen Stellung (z.B. beim Reinigen von Außenjalousien), mit Statusobjekten pro Aktorkanal zur Abfrage bzw. zum automatischen Senden von Sonnenschutz- und Lamellenstellung als Prozentwert, mit optionalen Statusobjekten zum Melden, dass die untere bzw. obere Endlage erreicht ist, mit Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230V, mit grüner LED zur Anzeige der Betriebsbereitschaft, mit Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb, mit gelber LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs, mit je zwei Tastern pro Aktorkanal zur Antriebssteuerung im Direktbetrieb, integriert in das Aktorgehäuse und funktionsfähig bei Anliegen von AC 230V, auch bei fehlender Busspannung und unterbrochener bzw. noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation, mit integriertem Busankoppler mit nur halber Standard-Buslast, Busanschluss über Busklemme und Kontaktsystem zur Datenschiene, als max. 8 TE breites Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene EN 60715-TH35-7,5.
8450
5WG1 523-1AB11 JALOUSIEAKTOR N 523/11 8 X AC 230 V, 6 A, ZUR SONNENNACHLAUF-STEUERUNG AKTOREN
8451 5WG1 520-2AB31 Jalousieaktor UP 520/31, 1 x AC 230 V, 6 A, 2 x Binäreingang AKTOREN
Der Jalousieaktor empfängt Telegramme von Sensoren über den Instabus und steuert mit seinem Ausgang einen Jalousie- oder Rollladenmotor an. Beide Fahrtrichtungen des Aktors sind mechanisch gegeneinander verriegelt. Der Aktor bietet zusätzlich die Möglichkeit, gezielt Jalousiebzw. Rollladen- und Lamellenpositionen bei Sonnenschutz- oder Positionstelegrammen anzufahren. Beim Empfang einer Sturmmeldung ist der Aktor in der Lage, die Jalousien bzw. Rollladen in eine vorgegebene Sicherheitsstellung zu fahren und dort zu verriegeln. Zusätzlich verfügt das Gerät über zwei Nebenstelleneingänge, die in Abhängigkeit der Parametrierung direkt auf den Ausgang (Vorort - Bedienung , siehe "Auslieferzustand") oder alternativ auch als Binäreingänge auf den Instabus wirken können. Die angeschlossenen potentialfreien Schalter- oder Tasterkontakte werden über ein gemeinsames Bezugspotential am Aktor eingelesen. Als Binäreingang können Telegramme zum Schalten oder Dimmen, zur Jalousiesteuerung, zum Wert setzen oder Szenen abrufen / speichern gesendet werden.
8451
5WG1 520-2AB31 JALOUSIEAKTOR UP 520/31, 1 X AC 230 V, 6 A, 2 X BINÄREINGANG AKTOREN
8489 5WG1 257-2AB13 BEWEGUNGSMELDER UP 257 Melder
Bewegungsmelder UP 255, UP 256, UP 257, UP 258H * Passiv-Infrarot-Melder für den Innenbereich, mit Fresnel-Linse in 2 Ebenen mit 18 Segmenten * Erfassungswinkel 180º, reduzierbar auf 90º links oder rechts durch Steckblende * Reichweite nach vorne ca. 10 m, Reichweite seitlich 2 x ca. 6 m, mit Potentiometer zur stufenlosen Einstellung der Reichweite zwischen 20 % und 100 % * integrierter Helligkeitsfühler, in Stufen parametrierbare Helligkeitsgrenzen von ca. 1 lux ... 1000 lux (Tag- bis Nachtbetrieb) * verschiedene Applikationsprogramme als Einzelgerät oder im Haupt- und Nebenstellenbetrieb einsetzbar * wahlweise zyklisches Senden * einstellbare Nachlaufzeit und Totzeit nach Ende der Erfassung * Sperrung und Freigabe des Meldebetriebes über externe Bustelegramme * zum Aufstecken auf einen Busankoppler UP 110 oder UP 114 * Schutzart IP20. Bewegungsmelder UP 255, UP 257 Der Busankoppler UP 110 oder UP 114, der zugehörige Rahmen und der Zwischenrahmen sind getrennt zu bestellen. Abmessungen (H x B x T): 65 x 65 x 23 mm Varianten * Montagehöhe 1,10 m
8489
5WG1 257-2AB13 BEWEGUNGSMELDER UP 257 MELDER
8491 5WG1 257-2AB14 BEWEGUNGSMELDER UP 257 Melder
Bewegungsmelder UP 255, UP 256, UP 257, UP 258H * Passiv-Infrarot-Melder für den Innenbereich, mit Fresnel-Linse 2 Ebenen mit 18 Segmenten * Erfassungswinkel 180º, reduzierbar auf 90º links oder rechts durch Steckblende * Reichweite nach vorne ca. 10 m, Reichweite seitlich 2 x ca. 6 mit Potentiometer zur stufenlosen Einstellung der Reichweite zwischen 20 % und 100 % * integrierter Helligkeitsfühler, in Stufen parametrierbare Helligkeitsgrenzen von ca. 1 lux ... 1000 lux (Tag- bis Nachtbetrieb) * verschiedene Applikationsprogramme als Einzelgerät oder im Haupt- und Nebenstellenbetrieb einsetzbar * wahlweise zyklisches Senden * einstellbare Nachlaufzeit und Totzeit nach Ende der Erfassung * Sperrung und Freigabe des Meldebetriebes über externe Bustelegramme * zum Aufstecken auf einen Busankoppler UP 110 oder UP 114 * Schutzart IP20. Bewegungsmelder UP 255 Der Busankoppler UP 110 oder UP 114 und der zugehörige ausgeschnittene Rahmen sind getrennt zu bestellen. Abmessungen (H x B x T): 65 x 65 x 23 mm * Montagehöhe 2,20 m
8491
5WG1 257-2AB14 BEWEGUNGSMELDER UP 257 MELDER
8493 5WG1 251-3AB11 Außenbewegungsmelder Melder
zum Erkennen und Melden von Bewegung, wahlweise ohne oder unter Berücksichtigung einer Helligkeits-Schwelle, mit Sensorwinkel 290°, einschließlich Abdeckblende zum Begrenzen des Erfassungsbereichs, Reichweite mindestens 16 m (Radius) bei Montagehöhe 2...4 m und 22 °C, mit integriertem Infrarot-Empfänger zum Einstellen von Helligkeitsschwelle und Nachlaufzeit sowie der Betriebsart (Testbetrieb, Standardbetrieb, Impulsbetrieb) über eine Infrarot-Fernbedienung, mit Sperren und Freigeben des Meldebetriebes über ein Kommunikationsobjekt, mit Spannungsversorgung der Elektronik über die Busspannung, mit integriertem Busankoppler, mit Busanschluss über Busklemme, als AP-Gerät zur Wand- oder Decken-Montage, mit Schutzart IP 55 zur Montage auch im Außenbereich.
8493
5WG1 251-3AB11 AUßENBEWEGUNGSMELDER MELDER
8500 5WG1 305-1AB01 N 305 Szenen-/Ereignisbaustein Logikmodule, usw.
mit 1-bit- oder 8-bit-Szenensteuerung zum Speichern und Abrufen von bis zu acht Szenen mit bis zu acht Kommunikationsobjekten pro Szene, mit folgenden zulässigen Datentypen der Kommunikationsobjekte: 1-Bit-Schalten / -Jalousie / -Szene, 2-Bit-Zwangsführung, 8-Bit-Szene / -Wert / -Zählwert / -ASCII- Zeichen, 2- / 4-Byte Gleitkomma- und -Zählwert, 6-Byte-Störungsinformation, 14-Byte-Zeichenkette, mit Vorbelegung des gewünschten Zustands / Wertes pro Komm.-Objekt und Szene über die ETS (Engineering Tool Software), mit vom Benutzer und auch zur Laufzeit änderbaren und im Szenen-/Ereignisbaustein speicherbaren Szenen, mit Erhalt der gespeicherten Werte auch bei Busspannungsausfall, mit Abrufen und Speichern von Szenen über 1-Bit- oder über 8-Bit-Szenetelegramme, mit wählbarem Umsetzen von 1-Bit- auf 8-Bit-Szenenauslösung und umgekehrt, mit im Bereich von 0 bis 30 Minuten einstellbarem verzögertem Senden der Telegramme bei Aufruf einer Szene, mit 8 Ereignisprogrammen mit jeweils bis zu 10 Aufträgen, mit folgenden Datentypen für die Ereignisauslösung:1-Bit-Schalten, 2-Bit-Zwangsführung, 4-Bit-Wert, 8 Bit-Wert, 2- / 4-Byte-Gleitkomma- und -Zählwert, 3-Byte-Uhrzeit, 6-Byte-Störungsinformation, 8-Byte-Systemzeit mit folgenden Datentypen für Ereignisaufträge: 1-Bit-Schalten / -Jalousie / -Szene, 2-Bit-Zwangsführung, 4-Bit-Dimmen, 8-Bit-Wert / -Zählwert / -ASCII-Zeichen / -Szene, 2- / 4-Byte Gleitkomma- und Zählwert, 6-Byte Störungsinformationen, 14-Byte-Zeichenketten, mit Einstellen der gewünschten Vergleichswerte und Auslösebedingungen in den Ereignisprogrammen über die ETS, mit Freigabe und Verriegelung der Ereignisprogramme, mit einstellbarer Sendeverzögerung der Ereignistelegramme nach Aufruf eines Ereignisprogramms im Bereich von 0 bis 120 Minuten, mit LED-Anzeige zur Anzeige des Betriebstatus, mit integriertem Busankoppler, mit Busanschluss über Busklemme und über Kontaktsystem zur Datenschiene, als Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715
8500
5WG1 305-1AB01 N 305 SZENEN-/EREIGNISBAUSTEIN LOGIKMODULE, USW.
9703 5WG1 148-1AB22 IP INTERFACE N 148/22 KEINE PRODUKTKATEGORIE
• zur Kommunikation zwischen KNX-Geräten und PCs sowie, in Verbindung mit einem LAN-Modem oder DSL Router, zum Fernzugriff auf eine KNX-Installation • zur Nutzung als Schnittstelle für die ETS3 und zu einer Visualisierung • Nutzung des Protokolls KNXnet/IP • bis zu 4 KNXnet/IP Tunneling-Verbindungen für parallelen Buszugriff der ETS und weiterer PC Software • ObjectServer-Verbindung zur Visualisierung über Netzwerkverbindungen mit langen Signallaufzeiten • automatische Zuweisung zusätzlicher physikalischer Adressen für KNXnet/IP Tunneling und ObjectServer-Verbindungen ohne zusätzliches Werkzeug • Zuweisung der Netzwerkparameter durch den Installateur über die ETS, automatisch von einem DHCP-Dienst im Netzwerk oder bei Fehlen eines DHCP-Dienstes selbsttätig durch das Gerät (AutoIP) • Anzeige der Art der Zuweisung der Netzwerkparameter auf Anforderung am Gerät • 5 LEDs zur Anzeige von Betriebsbereitschaft, KNX-Kommunikation und IP-Kommunikation • Spannungsversorgung der Elektronik über "Power over Ethernet" gemäß IEEE 802.3af oder alternativ durch eine externe Sicherheitsspannungsquelle für AC/DC 24 V • steckbarer Klemmblock zum Anschluss der externen Spannungsquelle • integrierter Busankoppler • Busanschluss über Busklemme • Ethernetanschluss über RJ45-Buchse • als Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715
9703
5WG1 148-1AB22 IP INTERFACE N 148/22 KEINE PRODUKTKATEGORIE
10435 5WG1 257-3AB22 Wetterzentrale AP 257/22 (GPS) SENSOREN
Die AP 257/22 Wetterzentrale (GPS) enthält in einem kompakten Gehäuse alle Sensoren, die Auswerteelektronik und die Busankopplung. Sie mißt Windgeschwindigkeit, Helligkeit und Temperatur, erkennt Dämmerung und Niederschlag und empfängt das GPS-Funksignal (GPS - Global Positioning System) für Datum und UTCZeit (UTC - Universal Time Coordinated). Neben Datum und Zeit können alle Messwerte im Format EIS5 (DPT 9) auf den Bus gesendet und jeweils auf bis zu 3 Grenzwerte überwacht werden. Grenzwerte können als Parameter oder als Kommunikationsobjekte gewählt werden. Pro Tag können die maximale Windgeschwindigkeit, die maximale Helligkeit sowie die minimale und die maximale Außentemperatur erfasst und übertragen werden. Die Winkel (Azimut und Elevation), unter denen die Sonne scheint, können bei Bedarf aus Datum, Uhrzeit und den eingegebenen Standortkoordinaten errechnet und ebenfalls über den Bus übertragen werden.
10435
5WG1 257-3AB22 WETTERZENTRALE AP 257/22 (GPS) SENSOREN
11249 5WG1 261-1CB01 Binäreingang N 261 EINGÄNGE
Binaereingang N 261, 4x AC/DC 24 V setzt 4 unabhaengige Tast- oder Schaltsignale in Bustelegramme um. Damit koennen auch konventionelle Taster oder Schalter busfaehig gemacht werden. Dabei koennen diese ueber verschiedene Applikationsprogramme auch als Dimmer, Wert setzen oder Jalousieschalter konfiguriert werden. Die Dimm- und Jalousiefunktion belegt jeweils 2 Eingaenge. Schalt-, Dimm-, und Jalousiefunktionen sind auf einem Geraet beliebig kombinierbar. Bei Verwendung der angeschlossenen Taster zur Szenensteuerung ist zusaetzlich der Szenenbaustein (separat ausgeschrieben) notwendig. Je Eingang Ein-, Aus- oder Umschalten bei wahlweise steigender oder fallender Flanke bzw. langen oder kurzen Tastendruck einstellbar. Zyklisches Senden kann fuer verschiedene Sendebedingungen zusaetzlich eingestellt werden. Senden bei Busspannungswiederkehr moeglich. Beim Dimmen und bei Jalousiesteuerung werden kurzer und langer Tastendruck unterschiedlich fuer Ein/Aus, Hell/Dunkel oder Auf/Ab, Lamellenverstellung konfiguriert. Erforderliche Signalspannung: 10 bis 30 V AC oder DC. Anschluss der Steuerleitungen ueber schraubenlose Steckklemme 1 bis 2,5 qmm. Anschluss der Buslinie durch Druckkontakte auf die Datenschiene ohne Verdrahtungsaufwand. Bauform: Hutschienenmontage. Abmessungen: N-Mass, 2 TE breit (1 TE = 18 mm). Fabrikat Siemens 5WG1 261-1AB01 oder gleichwertig
11249
5WG1 261-1CB01 BINÄREINGANG N 261 EINGÄNGE
11252 5WG1 502-1AB02 Kombi-Schaltaktor N 502 AKTOREN
mit 8 Eingängen für Gleich- oder Wechselspannung im Bereich von 12...230 V, mit 8 Relaiskontakt-Ausgängen, Kontakt-Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V, Kontakt-Bemessungsbetriebsstrom 16 A, cos phi = 1, mit Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230V, Gerät funktionsfähig auch ohne Bus-Anschluss sowie bei fehlender Busspannung, unterbrochener oder noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation, mit grüner LED zur Anzeige der Betriebsbereitschaft, mit Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb, mit gelber LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs, mit je einem Taster pro Ausgang, zum Schalten des Ausgangs im Direktbetrieb über eine UM-Funktion bei kurzem Drücken und zum Umschalten der Betriebsart des Ausgangs zwischen Stromstoßrelais und Zeitschaltrelais bei langem Drücken, mit je 1 roten LED pro Ausgang zur Anzeige des Schaltzustands, mit je 1 roten LED pro Eingang zur Anzeige des jeweiligen Signalzustands, mit Voreinstellung zum direktem Schalten eines Ausgangs per Umschaltfunktion über den gleichnamigen Eingang im Auslieferzustand, mit pro Eingang einstellbarer Funktion unter Verwendung der ETS: - Schaltzustand, Binärwert senden, - Schalten Flanke, - Schalten Kurz / Lang, - 1-Taster-Dimmen, - 1-Taster-Sonnenschutzsteuerung, - 1-Taster-Gruppensteuerung, - 1-bit-Szenensteuerung, - 8-bit-Szenensteuerung, - 8-bit-Wert Flanke, - 8-bit-Wert Kurz / Lang, - 16-bit-Gleitkommawert Flanke, - 16-bit-Gleitkommawert Kurz / Lang, bzw. mit pro Eingangspaar einstellbarer Funktion: - 2-Taster Dimmen mit Stopp-Telegramm, - 2-Taster Sonnenschutzsteuerung, mit wählbarem Sperren jedes Eingangs über ein zugehöriges Sperrobjekt, mit Senden der Eingangs-Objekte nach Änderung , mit wählbarem zyklischem Senden der Eingangs-Objekte, mit Einstellung per ETS, ob alle Ausgänge identisch oder individuell parametrierbar sind, mit pro Ausgang wählbarer Betriebsart (Normalbetrieb, Zeitschalterbetrieb), mit einstellbarer Ein- sowie Ausschaltverzögerung, mit wählbarer logischer Verknüpfung (UND/ODER) eines Eingangs mit einem weiteren Kommunikationsobjekt und einstellbarem Startwert der Verknüpfung bei Busspannungs-wiederkehr, mit pro Ausgang hinzufügbarem Objekt Nachtbetrieb zum zeitbegrenztem Einschalten des Ausgangs (und somit der Beleuchtung) bei Nacht, mit einstellbarer Einschaltdauer bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb, mit wählbarem Warnen vor dem bevorstehenden Ausschalten durch dreimaliges kurzes Aus- und Wiedereinschalten (Blinken) bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb, mit Statusobjekt zum Melden von Direktbetrieb, mit pro Ausgang hinzufügbarem Objekt zur Statusmeldung, mit Senden der Statusobjekte auf Abfrage und/oder automatisch nach Änderung, mit integrierter 8bit-Szenensteuerung und Einbinden jedes Ausgangs in bis zu 8 Szenen, mit pro Ausgang einstellbarem Schaltzustand bei Netz- bzw. Busspannungsausfall sowie nach Bus- bzw. Netzspannungswiederkehr, mit integriertem Busankoppler mit nur halber Standard-Buslast, mit Busanschluss sowohl über Busklemme als auch Kontaktsystem zur Datenschiene, als Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715, max. Breite 8 TE (1 TE = 18 mm).
11252
5WG1 502-1AB02 KOMBI-SCHALTAKTOR N 502 AKTOREN
11265 5WG 1513-1AB11 Schaltaktor-Hauptmodul 3x AC 230V, 20A, C-Last, Laststrom-Überwachung, AKTOREN
mit Schnittstelle zum Anschluss einer Schaltaktor-Erweiterung und Software zur Ansteuerung von bis zu 4 Schaltaktor-Erweiterungen,
mit Spannungsversorgung der eigenen Elektronik sowie der Elektronik angeschlossener Schaltaktor-Erweiterungen über die Busspannung,
mit einem Relaiskontakt pro Ausgang als Schaltelement,
Kontakt-Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V, Kontakt-Bemessungsfrequenz: 50 / 60 Hz,
Kontakt-Bemessungsstrom nach DIN EN 60669-1: 16 AX,
Leuchtstofflampenlast nach DIN EN 60669-1: 16AX (200µF) bei AC 230V,
Schaltstrom bei AC1-Betrieb (cosf=0,8) nach DIN EN 60947-4-1: 16A bei AC 230V,
Schaltstrom bei AC3-Betrieb (cosf=0,45) nach DIN EN 60947-4-1: 16A bei AC 230V,
Anzahl Schaltspiele bei AC1: > 105,
Anzahl Schaltspiele bei AC3: > 3 x 104,
mit Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb und zur Anwahl des zu schaltenden Gerätes (Hauptmodul oder Erweiterung 1...4),
mit Statusobjekt zum Melden von Direktbetrieb,
mit gelber LED zur Anzeige des aktivierten Direktbetriebs,
mit je 1 grünen LED zur Anzeige des angewählten Gerätes,
mit je einem Taster pro Ausgang des angewählten Gerätes zum Schalten über eine UM-Funktion im Direktbetrieb, funktionsfähig bei Anliegen der Busspannung, auch bei ausgefallener oder noch nicht in Betrieb genommener Buskommunikation,
mit je 1 roten LED zur Anzeige des Schaltzustands pro Ausgang des angewählten Gerätes,
mit Auswahl, ob alle Ausgänge des Gerätes identisch oder individuell parametrierbar sind,
mit pro Ausgang wählbarer Betriebsart (Normalbetrieb, Zeitschalterbetrieb),
mit pro Ausgang einstellbarer Relais-Betriebsart (Öffner/Schließer),
mit pro Ausgang hinzufügbarem Statusobjekt,
mit Senden der Statusobjekte auf Abfrage und/oder automatisch nach Änderung,
mit pro Ausgang einstellbarer Ein- sowie Ausschaltverzögerung,
mit pro Ausgang wählbarer logischer Verknüpfung (UND/ODER) zweier Kommunikationsobjekte und einstellbarem Startwert der Verknüpfung bei Busspannungswiederkehr,
mit pro Ausgang einstellbarem Schaltzustand bei Busspannungs-Ausfall und -Wiederkehr,
mit pro Ausgang hinzufügbarem Objekt Nachtbetrieb zum zeitbegrenztem Einschalten des Ausgangs (und damit der Beleuchtung) bei Nacht,
mit einstellbarer Einschaltdauer bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb,
mit wählbarem Nachtriggern der Einschaltdauer (Einschaltzeit-Verlängerung) bei Zeitschalterbetrieb,
mit wählbarem Warnen vor dem bevorstehenden Ausschalten durch dreimaliges kurzes Aus- und Wiedereinschalten (Blinken) bei Nacht- oder Zeitschalterbetrieb,
mit wählbarer Funktion einschließlich zusätzlichem Kommunikationsobjekt zur Hand-Übersteuerung eines Ausgangs,
mit wählbarer Funktion Zwangssteuerung einschließlich zusätzlichem Kommunikationsobjekt zum zwangsweisen Ein- bzw. Ausschalten eines Ausgangs,
mit wählbarer Funktion 3-phasiges Schalten (gleichzeitiges Schalten von 3 Ausgängen),
mit wählbarer Funktion Lüfterdrehzahl-Steuerung 1- bis 3-stufig,
mit wählbarer Funktion Ansteuerung von Thermoantrieben per Pulsweitenmodulation (PWM), einschließlich der Funktion Ventil-Festsetzschutz,
mit wählbarer Funktion Betriebsstundenzählung mit Grenzwert-Überwachung der Betriebsstunden,
mit wählbarer Funktion Lastspielzählung mit Grenzwert-Überwachung der Lastspiele,
mit wählbarer Funktion Laststrom-Erfassung im Bereich 0,1...20A und Laststrom-Überwachung auf Sollwert-Über- / Unterschreitung,
mit integrierter 8bit-Szenensteuerung und Einbinden jedes Ausgangs in bis zu 8 Szenen,
mit integriertem Busankoppler,
mit Busanschluss über Busklemme,
als Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715,
11265
5WG 1513-1AB11 SCHALTAKTOR-HAUPTMODUL 3X AC 230V, 20A, C-LAST, LASTSTROM-ÜBERWACHUNG, AKTOREN
11279 5WG1 513-1AB21 Schaltaktor-Erweiterung 3x AC 230V, 20A, C-Last, Laststrom-Überwachung AKTOREN

 

11279
5WG1 513-1AB21 SCHALTAKTOR-ERWEITERUNG 3X AC 230V, 20A, C-LAST, LASTSTROM-ÜBERWACHUNG AKTOREN
10640 5WG1 257-3AB32 Wetterzentrale AP 257/32 (GPS) SENSOREN

Die Wetterstation WS1 (GPS) AP 257/32 (siehe Bild 1) enthält in einem kompakten Gehäuse alle Sensoren, die Auswerteelektronik und die Busankopplung. Sie mißt Windgeschwindigkeit, Helligkeit und Temperatur, erkennt Dämmerung und Niederschlag und empfängt das GPS-Signal für Datum und Zeit.

Neben Datum und Zeit können alle Meßwerte im Format EIS5 (DPT 9) auf den Bus gesendet und jeweils auf bis zu 3 Grenzwerte überwacht werden. Grenzwerte können als Parameter oder als Kommunikationsobjekte gewählt werden.

Die Wetterstation ermöglicht nicht nur eine einfache Sonnenschutzsteuerung, bei der abhängig davon, ob die Sonne scheint oder nicht, der Sonnenschutz aktiviert bzw. deaktiviert wird.

Darüber hinaus kann eine Sonnenschutzsteuerung für bis zu 4 Fassaden unter Berücksichtigung ihrer Ausrichtung (Himmelsrichtung) aktiviert werden. Bei dieser wird der Sonnenschutz einer

Fassade nur dann automatisch aktiviert, wenn die Sonne auch auf die jeweilige Fassade scheint und deaktiviert, sobald dies nicht mehr möglich ist bzw. die Sonne nicht mehr scheint. Neben Windalarm, Frostalarm und Niederschlagsalarm können insgesamt bis zu 8 Alarm- oder Störungsmeldungen über eine logische ODER-Funktion zu einem Kommunikationsobjekt „Sicherheit“ verknüpft werden, das im Alarmfall zum Fahren des Sonnenschutzes in seine Sicherheitsstellung führt.

Zusätzlich stehen 4 UND-Gatter und 4 ODER-Gatter mit je 4 Eingängen für weitere logische Verknüpfungen zur Verfügung.

Die Wetterstation ist auch dort einsetzbar, wo kein GPSEmpfang möglich ist. In diesem Fall müssen Datum und Uhrzeit über den Bus an die Wetterstation gesendet werden.

Zur Parametrierung sollte die Engineering Tool Software ETS3 verwendet werden, da bei ihr die Einstellungs-Menüs der Wetterstation grafisch optimal dargestellt werden.

Die Spannungsversorgung der Elektronik erfolgt über AC 20 V oder DC 24 V Sicherheitskleinspannung (SELV). Zur Übertragung dieser Spannung kann das weiß/gelbe Aderpaar der Busleitung genutzt werden.

10640
5WG1 257-3AB32 WETTERZENTRALE AP 257/32 (GPS) SENSOREN
10731 7KT1 542 Three-phase Digital energy meters with connection by CT.. /5A, up to 10000/5A ZÄHLER

Three-phase digital active and reactive energy-meter with measurement of active and reactive instantaneous power, set up for communication. With connection by CT .../5 A, up to 10.000/5 A - 0.05-5 (6) A - 2 tariff - 2 S0 (MID calibrated)

10731
7KT1 542 THREE-PHASE DIGITAL ENERGY METERS WITH CONNECTION BY CT.. /5A, UP TO 10000/5A ZÄHLER
10732 7KT1 900 COMMUNICATION MODULE, EIB-KNX, TYPE 1, FOR E-METERS PAC1500 an KNX ZÄHLER

The 7KT1 900 communication module KNX/EIB is a modular device that is installed on the left of 7KT1 5xx Ecounters on the standard mounting rail

10732
7KT1 900 COMMUNICATION MODULE, EIB-KNX, TYPE 1, FOR E-METERS PAC1500 AN KNX ZÄHLER
10735 5WG1 255-4AB13 Helligkeitsregler G·255/13 Zum Einbau in Leuchten SENSOREN

Die Helligkeitsregler UP 255/11, AP 255/12 und GE 255/13 dienen zum Messen und Regeln der Arbeitsplatz- / Raumbeleuchtung.

Die Regelung kann wahlweise als schaltende Zweipunkt-Regelung zur Ansteuerung von Schaltaktoren oder als stetige Konstantlicht-Regelung zur Ansteuerung von Dimmaktoren bzw. Schalt-/ Dimmaktoren gewählt werden.

Die Regler werden mit jeweils zwei weiß lackierten Lichtleitstäben geliefert. Je nach Bedarf kann der Lichterfassungskegel ausgewählt werden. (siehe Montagehinweise auf Seite 2, Bilder 7+8).

Das Applikationsprogramm ist ab der ETS3 ladbar.

10735
5WG1 255-4AB13 HELLIGKEITSREGLER G·255/13 ZUM EINBAU IN LEUCHTEN SENSOREN
10758 5WG1 562-1AB11 Schaltaktor, 3-fach,230/400V, Hauptmodul, 10A,C-last AKTOREN

The switching actuator main module N 562/11 is a DINrail mounted device with N-system dimensions. It can switch three groups of electrical consumers, independent of each other, via its three relay contact outputs. The bus is connected via a bus terminal block. The actuator electronics are supplied via the bus voltage.

10758
5WG1 562-1AB11 SCHALTAKTOR, 3-FACH,230/400V, HAUPTMODUL, 10A,C-LAST AKTOREN
10761 S55842-Z 101 Gateway EnOcean/KNX RXZ97.1 Schnittstellen

Gateway EnOcean/KNX RXZ97.1

• Auswertung von bis zu 32 EnOcean-Raumgeräten

• pro Kanal bis zu 4 Tasten/Wippen oder 1 Bediengerät

• Funktionen je Sensor-Kanal:

-Tastsensor eines Schaltmoduls: Schalten (Ein/Aus/Um/Wertgeber/Szenen/Treppenhausautomat), Dimmen, Jalousie auf/ab

• Temperatursensor/Raumbediengeräte:

- Präsenztaster/-schalter

- Sollwertsteller

- Stufenschalter

- Feuchtigkeitssensor

• Fensterkontakt

• Lichtsensor

• Präsenzmelder

• Spannungsversorgung über Bus

• Betrieb der Elektronik über Busspannung

• integrierter Busankoppler

• EnOcean Funk-Empfänger

• Schutzart IP20

• Abmessungen (H x B x T): 71 x 71 x 27 mm.

10761
S55842-Z 101 GATEWAY ENOCEAN/KNX RXZ97.1 SCHNITTSTELLEN
10826 6BK1700-0BA00-0AA2 Kommunikationsmodul KNX/LOGO! Logikmodule, usw.

LOGO Kommunikationsmodul KNX/LOGO!

• zum Anschluss von LOGO! an KNX, als Kommunikationsmodul für das Logikmodul LOGO! (12 V/24 V oder 115 V/240 V) und als Busteilnehmer am KNX

• zum Verknüpfen übertragener KNX-Datenpunkte und der LOGO!-Eingänge und -Ausgänge über Logik- und Regelfunktionen durch die LOGO!

• zum Verknüpfen und Übertragen über den KNX von bis zu 8 Binäreingängen und 4 Binärausgängen der LOGO! und bis zu 16 virtuellen KNX Binäreingängen, 12 virtuellen KNX-Binärausgängen, 8 virtuellen KNX-Analogeingängen und 8 virtuellen KNX-Analogausgängen

• Übertragen von Datum und Uhrzeit der LOGO!-Echtzeituhr über den KNX, Uhrzeitsynchronisation als Master oder Slave

• zwei LEDs zur Anzeige des Kommunikationsstatus von LOGO! und KNX

• Spannungsversorgung der Elektronik über eine externe Spannungsquelle für AC/DC 24 V, 25 mA

• integrierter Busankoppler

• Busanschluss über Schraubklemmen

• Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715

• Breite 2 TE (1 TE = 18 mm).

10826
6BK1700-0BA00-0AA2 KOMMUNIKATIONSMODUL KNX/LOGO! LOGIKMODULE, USW.
10925 5WG1 567-1AB22 Schaltaktor N 567/22, 16 x AC 230 V, 10 A AKTOREN

Switching actuator N 567/22, 16x AC 230 V, 10 A, cos phi = 1,

with relay contact per output as switching element, rated operating voltage AC 230 V, rated current 10 A, cos phi = 1,  with integrated power supply unit for the electronics, connected to AC 230 V, with pushbutton for switching between bus operation and direct operation, with a yellow LED indicating direct operation, with 1 red LED per output channel to indicate the switch status, with one pushbutton per output channel to activate the corresponding output through a toggle function in direct operating mode, operational when connected to AC 230V (even with no bus voltage available or interrupted or not yet activated bus communication),  with choice between identical or individually configured outputs, with operating mode selectable for each channel (normal operation, time switch operation), with selectable switching behaviour for each output (NO contact/NC contact), with adjustable switching on/off delay, with selectable logic operation (AND/OR) between two communication objects and with adjustable start value of the logic operation at bus voltage recovery, with possibility to add an additional night mode object per output for time limited activation of the lighting at night, with adjustable activation period for night or time switch operation mode, with selectable warning signal prior to imminent switching off in form of three times short off/on switching (flashing) for night or time switch operation mode, with possibility to add one additional status indication object per output channel, with sending of status objects on request and/or automatically after change, with integrated 8 bit scene control and linking of each output channel to up to 8 scenes, with unchanged status of all outputs in case of power failure, with selectable switch state after mains voltage recovery for each output channel, with integrated bus coupling unit, with bus connection via bus terminal or contact system on data-rail, only half a standard busload, as rail-mounted device for mounting on rail TH35 DIN EN 60715,  max. width 8 TE (1 TE = 18 mm)

10925
5WG1 567-1AB22 SCHALTAKTOR N 567/22, 16 X AC 230 V, 10 A AKTOREN
10936 5WG1 141-1AB02 KNX/DALI Gateway N141/02 Schnittstellen
The KNX / DALI gateway N 141/02 is a 4 MU wide, DINrail
mounted KNX device with one DALI interface to
which up to 64 DALI actuators (e.g. DALI ballasts) can be
connected to. It is not allowed to connect DALI sensors to
the DALI interface of the N 141/02.
DALI (Digital Addressable Lighting Interface) is a
bidirectional communications interface in accordance
with IEC 60929, whose specification has been defined by
manufacturers of electronic ballasts. It not only enables
the receipt of e.g. switching and dimming commands but
also the sending of status information such as the failure
of a lamp or the report of a detected error in the
electronic ballast. According to IEC 60929 up to 64 DALI
devices can be connected to a DALI line and can each be
assigned an individual device address.
The KNX / DALI Gateway N 141/02 enables
communicating with up to 64 DALI devices including
detection and transmission of DALI status and failure
information via KNX. DALI actuators can be switched and
dimmed either individually or in groups. If a DALI
actuator is assigned to one of the 16 groups it cannot be
controlled individually anymore. An individual name, a
group, pa-rameters and scenes (refer to the application
program description) are assigned to the individual DALI
electronic ballasts during commissioning with the ETS
(Engineering Tool Software).
The power supply unit integrated in the N 141/02
supplies the gateway electronics and generates the DALI
voltage. Additionally, it enables the operation of the
gateway and a direct switching of all lamps controlled
over its DALI interface even if the N 141/02 has not yet
been commissioned with the ETS or if the
communication via the KNX bus has been interrupted.
For this purpose, the N 141/02 has a pushbutton located
bottom left on its front plate for switching-on the “Direct
mode” as well as for switching back to the “Bus mode”.
When this pushbutton has been pressed for the first time
the yellow light emitting diode (LED) lights up
permanently to indicate direct mode. Then all lamps
controlled via DALI can be switched On or Off all
together via the relevant two pushbuttons on the front
plate of the gateway: pressing briefly the upper
pushbutton switches the channel On while pressing
briefly the lower push button switches the channel Off. A
red LED integrated in the upper push button is used to
indicate the On state of the lamps by a continuous light
and to indicate a DALI cable error by flashing.
If the direct mode button is pressed for a second time,
the yellow LED to indicate direct mode is extinguished
and the N 141/02 is switched to “Bus mode”.
The KNX / DALI Gateway N 141/02 can be used to control
DALI actuators in emergency luminaires. Self-contained
emergency luminaires containing two DALI devices
(ballast and an inverter, each with a DALI interface) only
up to 32 self-contained emergency luminaires may be
connected to an N 141/02. The gateway automatically
detects if a self-contained emergency lu-minaire contains
two or only one DALI actuators. Self-contained
emergency luminaires with two DALI interfaces and
“normal” luminaires with only one DALI interface may be
connected to the N 141/02, but the total number of 64
DALI devices may not be exceeded.
Self-test of the inverters of self-contained emergency
luminaires can be started and the test result reported via
the bus. The type of test (function test, short duration
test or long duration test) that has to be started or has
started can be commanded or queried. A test result will
be reported automatically at the end of a test or can be
queried.
All luminaires controlled by a N 141/02 can be dimmed
to the set “Dimming value on emergency” even when
they are not effected by any mains or DALI power failure.
By this all luminaires may be dimmed to the same
brightness level as all self-contained emergency
luminaires.
During “Emergency Operation” all luminaires will not
respond to any on/off or dim commands and cannot be
commissioned.
10936
5WG1 141-1AB02 KNX/DALI GATEWAY N141/02 SCHNITTSTELLEN
11064 BPZ:RXB21.1/FC-10 Raum-Controller für 3-stufigen Ventilator Temperatur-/Raumregelung

• Betriebsspannung: AC 230 V, 50/60 Hz

• Leistungsaufnahme:12 VA

• Regelalgorithmus: PI

• Kommunikation: KNX (S-Mode und LTE-Mode), Raumgerät: PPS2

• Servicestecker: RXT20.1

• Digital-Eingänge: 2

• Relais-Ausgänge: für 3-stufige Ventilatorsteuerung

• Relais-Ausgänge: 3 x AC 250 V, 5 (4) A

• Triac-Ausgänge: ON/OFF, PWM, 3-Punkt

• Triac-Ausgänge: 4 x AC 24 V, 0,5 A

• Schnittstellentyp: KNX-Bus

• Montage auf DIN-Schiene, mittels Schrauben

• Montageort: Fan Coil, mit Abdeckung in Zwischendecke, Schaltschrank

• Abmessungen (B x H x T): 113 x 167 x 62 mm

• Schutzart: IP30

• Produkt-Konformitäten: eu.bac-zertifiziert

• Applikationsgruppe (Typ) Fan-Coil-Applikationen

- FNC02 2-Rohr-System mit Change-over

- FNC04 4-Rohr-System

- FNC08 4-Rohr-System und Raum-Zuluft-Kaskade

- FNC20 4-Rohr-System, mit einer Luftklappe geregelt

11064
BPZ:RXB21.1/FC-10 RAUM-CONTROLLER FÜR 3-STUFIGEN VENTILATOR TEMPERATUR-/RAUMRE...
11152 5WG1 258-2EB21 PRAESENZ- / BEWEGUNGSMELDER HELLIGKEITSFUEHLER KONSTANTLICHTREGELUNG Melder
GAMMA INSTABUS OPTICONTROL OFFICE UP UP 258E21 PRESENCE / MOTION DETECTOR BRIGHTNESS SENSOR CONSTANT LIGHT CONTROL
11152
5WG1 258-2EB21 PRAESENZ- / BEWEGUNGSMELDER HELLIGKEITSFUEHLER KONSTANTLICHTREGELUNG MELDER
11153 5WG1 588-2AB13 Touch panel with Design 5,7", 230VAC Visualisierung

The Colour touch panel UP 588 is a multi-functional display/control device for the KNX. The basis of the device is a 320 × 240 pixels TFT colour display with touch screen.

The colour depth is 263 K (R, G, B 6-bit), 218 colours. You operate the panel directly via the touch screen.

The display has LED background illumination, which you dim with the user interface.

• UP 588/13 Colour touch panel 5WG1 588-2AB13 230V AC

• UP 588/23 Colour touch panel 5WG1 588-2AB23 24V AC/DC

In conjunction with the corresponding application program, the display can be used to display and control up to 110 KNX functions of at least 20 control and display pages.

Time programmes with weekly schedules, a presence simulation feature and scenes can be programmed for these functions or logic functions set up.

With a trend module status values can be display graphically over the time.

Up to 16 active alarms can be indicated and acknowledged on a alarm page or there is an option to use these activating conditions for 16 event tasks.

The panel has an internal real time clock and can therefore function as the master timer in a KNX system.

Via the system settings one of four different design templates can be selected for the display and operator interface.

The following choice as accessories is needed for the colour touch panel:

Desig frame aluminium 5WG1 588-8AB12

Design frame stainless steel design 5WG1 588-8AB13

Design frame glass black 5WG1 588-8AB14

Design frame glass white 5WG1 588-8AB15

Relevant flush-type box 5WG1 588-8EB01

11153
5WG1 588-2AB13 TOUCH PANEL WITH DESIGN 5,7", 230VAC VISUALISIERUNG
11222 5WG1 146-1AB02 IP Router N146/02 SYSTEMGERÄTE

The IP Router N146/02 is a DIN rail mounted device.

The device implements the KNXnet/IP standard and connects KNX/EIB lines via data networks using the Internet Protocol (IP). Also this device offers concurrent access to the bus line from any PC or other data processing equipment.

The physical connection to the KNX/EIB is established via a bus connector terminal block. For connection to the data network (IP via 10BaseT) the device contains an RJ45 socket.

By using a LAN modem an KNX/EIB installation can be remotely accessed even if there is no direct data network connection between a PC and an IP Router.

LAN modems are available on the market for standard telephone, ISDN or DSL connections.

The IP Router requires additional operating power for its operation. The IP Router N146/02 can source this operating power via the network connection from “Power over Ethernet” according to IEEE 802.3af. Alternatively, the operating power can be provided via a second terminal block (white-yellow terminals) by a safety extra low voltage (SELV) power supply AC/DC 24 V or by a bus power supply (unchoked power, DC 29V). When a SELV power supply is connected the operating power is sourced from it.

The IP Router has these characteristics:

• Simple connection to hierarchically superimposed systems via Internet Protocol (IP)

• Direct access to the KNX/EIB installation from any access point to the IP network (KNXnet/IP Tunneling)

• Fast communication between KNX/EIB lines, areas and systems (KNXnet/IP Routing)

• Communication between buildings and facilities

• Filtering and routing of telegrams depending on

- individual address

- group address

• LED display of

- operation

- KNX/EIB communication

- IP communication

• Simple configuration with standard ETS

• Easy connection to SCADA and Facility Management systems (see: Supported Software)

11222
5WG1 146-1AB02 IP ROUTER N146/02 SYSTEMGERÄTE
11223 5WG1 220-2AB31 I/O-Tasterschnittstelle UP200/31 EINGÄNGE

4 Eingänge/Ausgänge

11223
5WG1 220-2AB31 I/O-TASTERSCHNITTSTELLE UP200/31 EINGÄNGE
11240 5WG1 223-2AB04 Taster UP 223/2 3fach, mit Status-LED, Szenenbaustein und Raumtemperatursensor, neutral Tasterschnittstellen

 

11240
5WG1 223-2AB04 TASTER UP 223/2 3FACH, MIT STATUS-LED, SZENENBAUSTEIN UND RAUMTEMPERATURSENSOR, NEUTRAL TASTERSCHNITTSTELLEN
11248 5WG1 588-2AB23 Touch-Panel UP 588/231) Visualisierung

Multifunktionales Anzeige-/Bediengerät für den KNX, mit 320 x 240 Pixel, 5,7"-TFT-Farbdisplay und Touchscreen

• über die Bedienoberfläche dimmbare LED-Hintergrundbeleuchtung

• zur Darstellung und Bedienung von mindestens 210 Kommunikationsobjekten auf mindestens 20 Anzeigeseiten

• eine zusätzliche Seite zur Anzeige und Quittierung von mindestens 16 Alarmen

• Zeitprogramm als Wochenprogramm für mindestens 110 Kommunikationsobjekte und mindestens 10 Schaltaufträgen pro Wochentag

• Anwesenheitssimulation für mindestens 50 Kommunikationsobjekte

• ein Trendmodul zur grafischen Darstellung und Speicherung von Statuswerten

• 1-Bit- oder 8-Bit-Szenensteuerung für mindestens 64 Szenen

• mindestens 32 UND-/ODER-Verknüpfungen von jeweils mindestens 4 Kommunikationsobjekten

• mindestens 16 Vergleichsbedingungen zum Auslösen von jeweils einem Schaltauftrag

• individueller Passwortschutz für jede Anzeigeseite

• gepufferte Echtzeituhr und Anzeige von Datum und Uhrzeit

• eine Auswahl von mindestens 4 verschiedenen Designvorlagen als Bedien- und Anzeigeoberfläche

• Darstellung eines ladbaren Bildes als Startbildschirmseite oder mit Darstellung einer Diashow mit mindestens 100 ladbaren Bildern anstelle der Startbildschirmseite

• USB-Schnittstelle zum Laden der Bilder und Symbole

• USB-Kabel, 1 m lang und eine Transferrate von 480 MBit/sec.

• Taste zum Rücksetzen des Geräts

• integrierter Busankoppler

• Busanschluss über Busklemme

• Unterputzgerät zur Montage in einer Einbau-/Hohlwanddose mit den Abmessungen (B x H x T): 161,5 x 135 x 64 mm

11248
5WG1 588-2AB23 TOUCH-PANEL UP 588/231) VISUALISIERUNG
11251 5WG1 501-1AB01 Kombi-Jalousieaktor N 501 4 x AC 230 V, 6 A, 8 x Binäreingang AKTOREN

The combination sunblind actuator N 501 is a device for DIN-rail mounting with N-system dimensions, 8 inputs for AC/DC 12-230V and 4 channels (= 8 relay contact outputs) for 230V AC, 6A (with resistive load) for the control of 1 sunblind drive each. 8 red LED on the top side of the device indicate the current switching state of the inputs.

The power supply of the electronics is carried out via an integrated power supply unit for AC 230V. The device is to be used for sun protection control in the as-delivered state, even without a bus line connected and without prior configuration with the Engineering Tool Software (ETS). If connected to the KNX bus the device can be configured with the ETS3.

In the as-delivered state (stand-alone mode), all inputs act directly on the outputs, i.e. a pushbutton on input “a” deactivates (moves up) the sun protection on channel “A”, a pushbutton on input “b” activates (moves down) the sun protection on channel “A”, etc.. If a sunblind is to be operated from several points, then a number of pushbuttons can be connected in parallel to the corresponding inputs.

If the sun protection is designed as Venetian blind, then a “long” operation of a pushbutton starts a travel of the blind into the corresponding end position. A “short” operation of a pushbutton stops a blind's travel or leads to open or close the slats by 1 step if the blind is stationary.

Each output can be switched on and off in "Direct mode" as long as the corresponding pushbutton on the top side of the device (see figure 1) will be pressed. To do this, first the “Direct mode” has to be switched on by pressing the "Direct mode" button (yellow LED for direct mode indication comes on) and then the pushbutton assigned to the output has to be pressed. If, after direct switching of an output, direct mode is not ended by another press of the "Direct mode" pushbutton, then this is done automatically 15 minutes after the final press of one of the pushbuttons on the top side of the N 501.

11251
5WG1 501-1AB01 KOMBI-JALOUSIEAKTOR N 501 4 X AC 230 V, 6 A, 8 X BINÄREINGANG AKTOREN
11262 5WG1 257-3AB42 Windsensor AP 257/421 SENSOREN

In a compact housing, the AP 257/41 wind sensor contains the sensor, the evaluating electronic system and the bus coupling unit.

The wind speed can be sent in EIS5 format via the bus and up to three limit values monitored. Limit values can be selected as parameters or as communication objects.

The maximum wind speed can also be recorded, stored, queried and reset.

There are also eight AND gates and eight OR gates available, each with four inputs for logic operations. If the wind speed is measured at several points or on several façades, then the logic gates can be used, for example, to combine the wind alarms from several wind sensors to a central alarm.

The use of the ETS3 Engineering Tool Software is recommended for parameterization, since it renders possible the best graphic display of the wind sensor setting menus.

11262
5WG1 257-3AB42 WINDSENSOR AP 257/421 SENSOREN
11264 5WG1 512-1CB01 Lastschalter N512, 8 x AC 120 V, 20 A, C-Last AKTOREN
11264
5WG1 512-1CB01 LASTSCHALTER N512, 8 X AC 120 V, 20 A, C-LAST AKTOREN
11270 5WG1 523-1CB04 Jalousieaktor 4 x AC 120 V, 6 A AKTOREN

The Venetian blind actuator N 523/04 is a device for DIN-rail mounting, in N-system dimensions with a width of four module units, for controlling shutters, blinds and awnings. Only one sun blind drive (motor) for mains voltage with electromechanical limit switches or with integrated electronics for final position disconnection may be connected to each of the four outputs of the

Venetian blind actuator N 523/04. The parallel operation of several drives on one output requires the intermediate switching of a special isolating relay.

11270
5WG1 523-1CB04 JALOUSIEAKTOR 4 X AC 120 V, 6 A AKTOREN
11272 5WG1 562-7AB02 Ventilstellantrieb AP 562/02, elektromotorisch, mit LED-Hubanzeige Temperatur-/Raumregelung

Ventilstellantrieb AP 562/02

• elektromotorischer, proportionaler (stetiger) Ventilstellantrieb mit LED-Hubanzeige und mit integriertem Busankoppler zum direkten Anschluss an KNX

• zum Aufrasten auf Ventiladapter

• Lieferung mit Ventiladapterringen passend für Siemens (VDN../VEN.., VPD../VPE.., VD...CLC, V..I46.., V..P47..) Danfoss RA, Heimeier, MNG, Schlösser ab 3/93, Honeywell, Braukmann, Dumser (Verteiler), Reich (Verteiler), Oventrop, Herb, Onda

• max. Stellkraft: 120 N

• fest mit dem Gehäuse verbundene Leitung für Busanschluss und zwei zusätzliche Meldekontakte (z. B. Fensterkontakte), die als Binäreingänge angeschlossen werden können

• für Betrieb allein mit der Busspannung, d. h. ohne externe Hilfsenergie

• wartungsfreier, geräuscharmer Antrieb

• automatische Ventilhuberkennung, durch die der Stellweg an das verwendete Ventil angepasst wird

• Abmessungen (H x B x T): 50 x 82 x 65 mm

11272
5WG1 562-7AB02 VENTILSTELLANTRIEB AP 562/02, ELEKTROMOTORISCH, MIT LED-HUBANZEIGE TEMPERATUR-/RAUMRE...
11274 5WG1 528-1AB31 Universaldimmer-Hauptmodul , 20 ... 300 VA, AC 230 V, 50/60 Hz AKTOREN

Das Universaldimmer-Hauptmodul N 528/31 ist ein 3 TE breites

Reiheneinbaugerät im N-Maß zur Beleuchtungssteuerung, d.h.

zum Schalten und Dimmen von ohmschen, induktiven oder kapazitiven

Lasten von 20-300 VA bei AC 230 V, 50-60 Hz. Der

Busanschluss erfolgt über eine Busklemme, die Stromversorgung

der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230

V.

Anschließen von Universaldimmer-Erweiterungen

Über die 2-polige Schnittstelle T+, T- (siehe Gerät A in Bild 1)

kann über ein verdrilltes Adernpaar eine Universaldimmer-

Erweiterung N 528/41 (dimmbare Last 20-300 VA), eine Universaldimmer-

Erweiterung N 527/41 (dimmbare Last 20-500 VA)

oder eine Universaldimmer-Erweiterung N 527/51 (dimmbare

Last 20-1000 VA) angeschlossen werden (siehe z.B. Geräte B

und E in Bild 1). Bis zu 5 Universaldimmer-Erweiterungen dürfen

an ein Universaldimmer-Hauptmodul angeschlossen werden,

wobei das verdrillte Adernpaar T+, T- von Schnittstelle zu

Schnittstelle weiterzuschleifen ist. So kann ein Hauptmodul bei

Bedarf von einem KNX-Dimmer mit nur einem Ausgang zu einem

KNX-Dimmer mit bis zu 6 Ausgängen erweitert werden.

Beim Anschließen einer neuen Universaldimmer-Erweiterung an

ein Universaldimmer-Hauptmodul ist unbedingt zu beachten,

dass zuerst die 2-polige Schnittstelle T+ / T- und anschließend

die Spannungsversorgung der Erweiterung(en) angeschlossen

wird. Nur so ist sichergestellt, dass die Kommunikation zwischen

Hauptmodul und Erweiterung(en) korrekt erfolgen kann.

11274
5WG1 528-1AB31 UNIVERSALDIMMER-HAUPTMODUL , 20 ... 300 VA, AC 230 V, 50/60 HZ AKTOREN
11275 5WG1 527-1AB31 Universaldimmer-Hauptmodul,20 ... 500 VA, AC 230 V, 50/60 Hz AKTOREN

Das Universaldimmer-Hauptmodul N 527/31 ist ein 3 TE breites Reiheneinbaugerät im N-Maß zur Beleuchtungssteuerung, d.h. zum Schalten und Dimmen von ohmschen, induktiven oder kapazitiven Lasten von 20-500 VA bei AC 230 V, 50-60 Hz. Der Busanschluss erfolgt über eine Busklemme, die Stromversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230V.

11275
5WG1 527-1AB31 UNIVERSALDIMMER-HAUPTMODUL,20 ... 500 VA, AC 230 V, 50/60 HZ AKTOREN
11277 5WG1 527-1AB51 Universaldimmer-Erweiterung20 ... 1000 VA, AC 230 V, 50/60 Hz AKTOREN

 

11277
5WG1 527-1AB51 UNIVERSALDIMMER-ERWEITERUNG20 ... 1000 VA, AC 230 V, 50/60 HZ AKTOREN
11920 5WG1 125-1AB02 Power supply units, 160mA, additional unchoked output, DC 29V SYSTEMGERÄTE

N125/12 power supply unit, integrated choke, 320mA.

Additional unchoked output, DC 29V

11920
5WG1 125-1AB02 POWER SUPPLY UNITS, 160MA, ADDITIONAL UNCHOKED OUTPUT, DC 29V SYSTEMGERÄTE
12292 5WG1 117-2AB12 BUSANKOPPLER (BTM) UP117/12 MIT SCHRAUBBEFESTIGUNG QUADRATISCHER HAENGEBUEGEL SYSTEMGERÄTE
BUSANKOPPLER (BTM) UP117/12 MIT SCHRAUBBEFESTIGUNG QUADRATISCHER HAENGEBUEGEL
12292
5WG1 117-2AB12 BUSANKOPPLER (BTM) UP117/12 MIT SCHRAUBBEFESTIGUNG QUADRATISCHER HAENGEBUEGEL SYSTEMGERÄTE
12293 5WG1 125-1AB12 KNX SPANNUNGSVERSORGUNG N125/12 320mA SYSTEMGERÄTE
Fuente alimentación KNX 320mA, salida adicional sin inductancia, 29 V DC
12293
5WG1 125-1AB12 KNX SPANNUNGSVERSORGUNG N125/12 320MA SYSTEMGERÄTE
12295 5WG1 125-1AB22 SPANNUNGSVERSORGUNG N125/22 640 MA SYSTEMGERÄTE
POWER SUPPLY UNIT N125/22 640 MA
12295
5WG1 125-1AB22 SPANNUNGSVERSORGUNG N125/22 640 MA SYSTEMGERÄTE
12296 5WG1 204-2AB11 2,8" LCD FARBDISPLAY TOUCHSCREEN UND DREHKNOPF TITANWEISS KEINE PRODUKTKATEGORIE
GAMMA INSTABUS RAUM CONTROLLER CONTOUCH UP 204 2,8" LCD FARBDISPLAY TOUCHSCREEN UND DREHKNOPF TITANWEISS
12296
5WG1 204-2AB11 2,8" LCD FARBDISPLAY TOUCHSCREEN UND DREHKNOPF TITANWEISS KEINE PRODUKTKATEGORIE
12297 5WG1 220-2DB31 GAMMA INSTABUS UP 220/31 4 X IN / OUT I / O TASTERSCHNITTSTELLE 4-FACH EINGÄNGE
Push button interface, 4 x potential-free contact / output for LED control
12297
5WG1 220-2DB31 GAMMA INSTABUS UP 220/31 4 X IN / OUT I / O TASTERSCHNITTSTELLE 4-FACH EINGÄNGE
12298 5WG1 237-2KB11 RAUMTEMPERATURREGLER UP 237K I-SYSTEM, TITANWEISS Temperatur-/Raumregelung

Room Temperature Controller UP 237K, DELTA i-system titanium white

 

with integrated room temperature sensor,

with control configurable as two-step control and / or continuous control (P or PI algorithm), for exclusive heating operation, exclusive cooling operation or heating and cooling operation,

with operating modes comfort, pre-comfort, energy-savings and frost or heat protection, selectable over the KNX,

with presence pushbutton for local switch over between comfort and pre-comfort mode or between comfort and energy-savings mode and for time-limited extension of comfort mode after activation of energy-savings or protection mode,

with pushbutton for local switch over between manual- and automatic mode,

with configurable shifting of the room temperature setpoint value for comfort mode, using a rotary knob on the controller and via the KNX,

with basic setpoint value of the room temperature for comfort mode, which can be set via the KNX,

with adjustable room temperature setpoint value in °C for comfort mode, using a rotary knob on the controller,

with adjustable dead zone between the heating setpoint value and the cooling setpoint value for comfort mode,

with two-level heating or cooling,

with transmission of controller output(s) either as On / Off switching commands or as control commands in the range 0-100%,

with 5 LEDs for display manual operation and the current room operating mode,

with 4 LEDs for display whether the heating or cooling valve is open, for dew point alarm and open window,

 

if applicable, for clipping onto a UP 117 bus transceiver module (BTM)  (separately specified).

 

Dimensions:     55 x 55 x 16 mm (L x W x D)

 

Design line:      DELTA i-system titanium white,

 

Manufacturer: Siemens
order no.: 5WG1 237-2KB11

 

12298
5WG1 237-2KB11 RAUMTEMPERATURREGLER UP 237K I-SYSTEM, TITANWEISS TEMPERATUR-/RAUMRE...
12299 5WG1 254-2KB13 RAUMTEMPERATURREGLER UP 254K DELTA STYLE TITANWEISS / METALLICSILBER Temperatur-/Raumregelung

Room Temperature Controller UP 254K, DELTA style titanium white//metallicsilver

 

with integrated room temperature sensor,

with control configurable as two-step control and / or continuous control (P or PI algorithm), for exclusive heating operation, exclusive cooling operation or heating and cooling operation,

with operating modes comfort, pre-comfort, energy-savings and frost or heat protection, selectable over the KNX,

with presence pushbutton for local switch over between comfort and pre-comfort mode or between comfort and energy-savings mode and for time-limited extension of comfort mode after activation of energy-savings or protection mode,

with pushbutton for local switch over between manual- and automatic mode,

with configurable shifting of the room temperature setpoint value for comfort mode, using a rotary knob on the controller and via the KNX,

with basic setpoint value of the room temperature for comfort mode, which can be set via the KNX,

with adjustable room temperature setpoint value in °C for comfort mode, using a rotary knob on the controller,

with adjustable dead zone between the heating setpoint value and the cooling setpoint value for comfort mode,

with two-level heating or cooling,

with transmission of controller output(s) either as On / Off switching commands or as control commands in the range 0-100%,

with 5 LEDs for display manual operation and the current room operating mode,

with 4 LEDs for display whether the heating or cooling valve is open, for dew point alarm and open window,

 

if applicable, for clipping onto a UP 117 bus transceiver module (BTM)  (separately specified).

 

Dimensions:     68 x 68 x 16 mm (L x W x D)

 

Design line:      DELTA style titanium white/metallicsilver,

 

Manufacturer: Siemens
order no.: 5WG1 254-2KB13

12299
5WG1 254-2KB13 RAUMTEMPERATURREGLER UP 254K DELTA STYLE TITANWEISS / METALLICSILBER TEMPERATUR-/RAUMRE...
12318 5WG1 510-2AB03 Das UP 510/03 Binärausgabegerät, 2x 10A, AC 230V AKTOREN

UP 510/03   binary output (relay), 2 x 10A, AC 230V, as flush-mounted device with mounting frame,

 

with one relay contact per output as switching element,

rated contact operating voltage AC 230V,

rated contact frequency: 50/60 Hz,

contact rated current according to DIN EN 60669-1: 10 A (resistive load),

with screwless terminals for connection and through-wiring of untreated single-core, stranded or multi-core conductors, 0.5 ... 2.5mm²,

with selectable operating mode for each output (normal mode, time switch mode),

with selectable relay mode (NO contact / NC contact) for each output,

with status object as an optional addition for each output,

with variable On and Off delay times for each output,

with selectable logic operation (AND/OR) of two communication objects for each output,

with selectable switching state for each output at bus voltage failure and recovery,

with optional addition of a night mode object per output for time-limited switching On of the output (and hence the illumination) at night,

with variable On period at night or time switch mode,

with selectable post-triggering of the On period (On period extension) in time switch mode,

with selectable warning signal prior to imminent switching-off by means of three-times short off and on switching (flashing) at night or in time switch mode,

with selectable function, including additional communication object for manual override of an output,

with selectable forced control, including additional communication object for switching an output on or off in forced mode,

with selectable counting of operating hours and with threshold monitoring of the operating hours,

with selectable counting of load cycles and with threshold monitoring of the load cycles,

with integrated 8-bit scene control and linking of each output into up to 8 scenes,

with 10-pole Bus Transceiver Interface (BTI) socket for clipping on an application module with BTI plug connector,

with function bus coupling unit for clipped on bus wall switches or other bus devices,

with bus-powered electronics,

with integrated bus coupling unit,

with bus connection via bus terminal block,

housing: plastic, with mounting frame,

for flush-mounting on switch and socket outlet boxes, 60 mm in diameter and 60 mm deep,

type of protection: IP 20,

dimensions (L x W x H): 71 x 71 x 42 mm,

 

manufacturer: Siemens,
order no.: 5WG1 510-2AB03

 

12318
5WG1 510-2AB03 DAS UP 510/03 BINÄRAUSGABEGERÄT, 2X 10A, AC 230V AKTOREN
12319 5WG1 510-2AB13 BINAERAUSGABEGERAET UP 510/03 2X 10A, AC 230V (RELAIS) MIT HAENGEBUEGEL MIT BTM-SCHNITTSTELLE AKTOREN
BINAERAUSGABEGERAET UP 510/03 2X 10A, AC 230V (RELAIS) MIT HAENGEBUEGEL MIT BTM-SCHNITTSTELLE
12319
5WG1 510-2AB13 BINAERAUSGABEGERAET UP 510/03 2X 10A, AC 230V (RELAIS) MIT HAENGEBUEGEL MIT BTM-SCHNITTSTELLE AKTOREN
12320 5WG1 510-2AB23 BINAERAUSGABEGERAET RS 510/23 2X 10A, AC 230V (RELAIS) AKTOREN

RS 510/23   binary output (relay), 2x 10A, AC 230V, as built-in device,

 

with one relay contact per output as switching element,

rated contact operating voltage AC 230V,

rated contact frequency: 50/60 Hz,

contact rated current according to DIN EN 60669-1: 10 A (resistive load),

with screwless terminals for connection and through-wiring of untreated single-core, stranded or multi-core conductors, 0.5 ... 2.5mm²,

with selectable operating mode for each output (normal mode, time switch mode),

with selectable relay mode (NO contact / NC contact) for each output,

with status object as an optional addition for each output,

with variable On and Off delay times for each output,

with selectable logic operation (AND/OR) of two communication objects for each output,

with selectable switching state for each output at bus voltage failure and recovery,

with optional addition of a night mode object per output for time-limited switching On of the output (and hence the illumination) at night,

with variable On period at night or time switch mode,

with selectable post-triggering of the On period (On period extension) in time switch mode,

with selectable warning signal prior to imminent switching-off by means of three-times short off and on switching (flashing) at night or in time switch mode,

with selectable function, including additional communication object for manual override of an output,

with selectable forced control, including additional communication object for switching an output on or off in forced mode,

with selectable counting of operating hours and with threshold monitoring of the operating hours,

with selectable counting of load cycles and with threshold monitoring of the load cycles,

with integrated 8-bit scene control and linking of each output into up to 8 scenes,

with bus-powered electronics,

with integrated bus coupling unit,

with bus connection via bus terminal block,

housing: plastic,

type of protection: IP 20,

dimensions (L x W x H): 48.8 x 50.2 x 35.5 mm,

as built-in device for mounting in a separately to be ordered Control Module Box AP 118 or Room Control Box AP 641,

 

manufacturer: Siemens,
order no.: 5WG1 510-2AB23

12320
5WG1 510-2AB23 BINAERAUSGABEGERAET RS 510/23 2X 10A, AC 230V (RELAIS) AKTOREN
12321 5WG1 520-2AB03 JALOUSIEAKTOR UP 520/03 1X 6A, AC 230V (RELAIS) MIT HAENGEBUEGEL MIT BTM-SCHNITTSTELLE AKTOREN
JALOUSIEAKTOR UP 520/03 1X 6A, AC 230V (RELAIS) MIT HAENGEBUEGEL MIT BTM-SCHNITTSTELLE
12321
5WG1 520-2AB03 JALOUSIEAKTOR UP 520/03 1X 6A, AC 230V (RELAIS) MIT HAENGEBUEGEL MIT BTM-SCHNITTSTELLE AKTOREN
12337 5WG1 520-2AB23 JALOUSIEAKTOR UP 520/13 1X 6A, AC 230V (RELAIS) OHNE HAENGEBUEGEL AKTOREN
JALOUSIEAKTOR UP 520/13 1X 6A, AC 230V (RELAIS) OHNE HAENGEBUEGEL
12337
5WG1 520-2AB23 JALOUSIEAKTOR UP 520/13 1X 6A, AC 230V (RELAIS) OHNE HAENGEBUEGEL AKTOREN
12338 5WG1 521-4AB23 Jalousieaktor, 2 x 6A, mit Endlagenerkennung AKTOREN

RL 521/23   shutter / blind actuator, 2x 6A, AC 230V, as built-in device,

 

for separate control of a sun protection, door or window drive with a motor for AC 230V and electromechanical or electronic limit switches per actuator channel,

with electrically interlocked relays to reverse the direction of rotation,

relay contacts rated for nominal voltage AC 230 V, 6 A (resistive load),

with integrated electronics for detection of the actuation of an electromechanical limit switch and with auto-calibration of the travel time from one limit switch to the other,

with screwless terminals for connection and through-wiring of untreated single-core, stranded or multi-core conductors, 0.5 ... 2.5mm²,

with communication objects per actuator channel for moving the sun protection to the limit positions or to stop travel and for step-by-step adjustment of the blind slats,

with communication objects for moving the sun protection and adjusting the blind slats directly to a new position (as precisely as drive mechanics permit) by positioning commands as percentage values,

with automatic opening of blind slats up to a set position after the blinds have been lowered without any stop from the upper to the lower limit position,

with integrated 1-bit scene control for programming and recalling of 2 favored positions of blind and slats,

with integrated 8-bit scene control and assignment of up to 8 scenes per channel,

with an optional object “Sunshine” for activation / deactivation of sunlight tracking of the slats for shading with greatest possible daylight component,

with differentiation between automatic and manual mode and with automatic switch-over from automatic to manual mode of the respective actuator channel on activation of a bus pushbutton for manual control of the sun blind,

with priority of manual mode over automatic positioning commands,

with optional central command object for switching-over of all actuator channels to automatic mode and for moving the sun blinds to the upper or lower limit position,

with alarm object wind per channel for moving the sun protection to the configured safety position in the event of an alarm and with blocking of travel to another position as long as alarm pending,

with alarm object rain per channel for moving the sun protection to the configured safety position in the event of an alarm and with blocking of travel to another position as long as alarm pending,

with alarm object frost per channel for moving the sun protection to the configured safety position in the event of an alarm and with blocking of travel to another position as long as alarm pending,

with travel blocking object per device or per channel for blocking the sun protection in its current position (needed e.g. during cleaning of an outdoor Venetian blind),

with status objects per actuator channel for query or automatic transmission of sun blind and slat position as percentage values,

with optional status objects for signalling that the lower or upper limit position has been reached,

with bus-powered electronics,                                               

with integrated bus coupling unit,

with bus connection via bus terminal block,

housing: plastic,

type of protection: IP 20,

dimensions (L x W x H): 86.5 x 47.8 x 36.2 mm,

as built-in device for mounting in a separately to be ordered Control Module Box AP 118 or Room Control Box AP 641,

 

manufacturer: Siemens,
order no.: 5WG1 521-4AB23

12338
5WG1 521-4AB23 JALOUSIEAKTOR, 2 X 6A, MIT ENDLAGENERKENNUNG AKTOREN
12339 5WG1 525-2AB03 Universal dimmer, 1x 250VA, AC 230V, as flush-mounted device with mounting frame AKTOREN

UP 525/03   universal dimmer, 1x 250VA, AC 230V, as flush-mounted device with mounting frame,

 

with one output for switching and dimming resistive, inductive or capacitive loads,

with automatic adjustment to leading edge or trailing edge control, depending on the type of load,

rated operational voltage 230V AC,

rated frequency 50-60 Hz,

rated power at +35°C ambient temperature: 10…250 VA,

with electronic protection of the output against overload, short circuit and temperature rise,

with reporting of overload, short circuit and temperature rise via the bus,

with screwless terminals for connection and through-wiring of untreated single-core, stranded or multi-core conductors, 0.5 ... 2.5mm²,

with selectable mode for each output (normal mode, one- or two-level timer mode, blinking),

with adjustable ON- and OFF-delay,

with separately adjustable dimming time from 0% to 100% for switching on / off and dimming brighter / darker,

with two dimming value objects, each with individually adjustable dimming time from 0...100%,

with the ability to switch an output on or off by dimming brighter / darker,

with adjustable dimming value when switching on,

with immediate activation (jumping) or dimming to a new dimming value,

with selectable additional status object switching and / or status object dimming value for each output,

with additional object for each output for blocking / releasing the output,

with sending of status objects on request and / or automatically after a change,

with adjustable blocking time for sending status objects after restart and bus voltage recovery,

with adjustable dimming value for each output in the event of bus voltage failure and recovery, as well as for mains voltage recovery,

with additional night mode object for time-limited switching on the output (and hence illumination) at night,

with adjustable ON period at night or with timer mode,

with selectable warning of imminent switching off the illumination by dimming to 50% of the previous dimming value during night mode or timer mode,

with integrated 8-bit scene control and integration of each output in up to 8 scenes,

with separately adjustable dimming time for scene control,

with selectable counting of operating hours and with threshold monitoring of the operating hours,

with selectable counting of load cycles and with threshold monitoring of the load cycles,

with 10-pole Bus Transceiver Interface (BTI) socket for clipping on an application module with BTI plug connector,

with function bus coupling unit for clipped on bus wall switches or other bus devices,

with bus-powered electronics,

with integrated bus coupling unit,

with bus connection via bus terminal block,

housing: plastic, with mounting frame,

for flush-mounting on switch and socket outlet boxes, 60 mm in diameter and 60 mm deep,

type of protection: IP 20,

dimensions (L x W x H): 71 x 71 x 42 mm,

 

manufacturer: Siemens,
order no.: 5WG1 525-2AB03

12339
5WG1 525-2AB03 UNIVERSAL DIMMER, 1X 250VA, AC 230V, AS FLUSH-MOUNTED DEVICE WITH MOUNTING FRAME AKTOREN
12340 5WG1 525-2AB13 UNIVERSALDIMMER UP 525/13 1X 250W, AC 230V OHNE HAENGEBUEGEL AKTOREN

UP 525/13   universal dimmer, 1x 250VA, AC 230V, as flush-mounted device without mounting frame,

 

with one output for switching and dimming resistive, inductive or capacitive loads,

with automatic adjustment to leading edge or trailing edge control, depending on the type of load,

rated operational voltage 230V AC,

rated frequency 50-60 Hz,

rated power at +35°C ambient temperature: 10…250 VA,

with electronic protection of the output against overload, short circuit and temperature rise,

with reporting of overload, short circuit and temperature rise via the bus,

with screwless terminals for connection and through-wiring of untreated single-core, stranded or multi-core conductors, 0.5 ... 2.5mm²,

with selectable mode for each output (normal mode, one- or two-level timer mode, blinking),

with adjustable ON- and OFF-delay,

with separately adjustable dimming time from 0% to 100% for switching on / off and dimming brighter / darker,

with two dimming value objects, each with individually adjustable dimming time from 0...100%,

with the ability to switch an output on or off by dimming brighter / darker,

with adjustable dimming value when switching on,

with immediate activation (jumping) or dimming to a new dimming value,

with selectable additional status object switching and / or status object dimming value for each output,

with additional object for each output for blocking / releasing the output,

with sending of status objects on request and / or automatically after a change,

with adjustable blocking time for sending status objects after restart and bus voltage recovery,

with adjustable dimming value for each output in the event of bus voltage failure and recovery, as well as for mains voltage recovery,

with additional night mode object for time-limited switching on the output (and hence illumination) at night,

with adjustable ON period at night or with timer mode,

with selectable warning of imminent switching off the illumination by dimming to 50% of the previous dimming value during night mode or timer mode,

with integrated 8-bit scene control and integration of each output in up to 8 scenes,

with separately adjustable dimming time for scene control,

with selectable counting of operating hours and with threshold monitoring of the operating hours,

with selectable counting of load cycles and with threshold monitoring of the load cycles,

with bus-powered electronics,

with integrated bus coupling unit,

with bus connection via bus terminal block,

housing: plastic, without mounting frame,

for installation in switch and socket outlet boxes, 60 mm in diameter and 60 mm deep,

type of protection: IP 20,

dimensions (L x W x H): 50.9 x 50 x 41.3 mm,

 

manufacturer: Siemens,
order no.: 5WG1 525-2AB13

12340
5WG1 525-2AB13 UNIVERSALDIMMER UP 525/13 1X 250W, AC 230V OHNE HAENGEBUEGEL AKTOREN
12416 5WG1 512-4AB23 Switching Actuator RL 512/23 AKTOREN

with one relay contact as switching element,

rated contact operating voltage AC 230V,

rated contact frequency: 50/60 Hz,

fluorsecent lamp load acc. to DIN EN 60669-1: 16AX (200µF) at AC 230V,

switching current at AC1 operation (cosf=0,8) acc. to DIN EN 60947-4-1: 20A at AC 230V,

switching current at AC3 operation (cosf=0,45) acc. to DIN EN 60947-4-1: 16A at AC 230V,

with screwless terminals for connection and through-wiring of untreated single-core, stranded or multi-core conductors, 0.5 ... 2.5mm²,

with selectable operating mode (normal mode, time switch mode),

with selectable relay mode (NO contact / NC contact),

with status object as an optional addition,

with variable On and Off delay times,

with selectable logic operation (AND/OR) of two communication objects,

with selectable switching state at bus voltage failure and recovery,

with optional addition of a night mode object for time-limited switching On of the output (and hence the illumination) at night,

with variable On period at night or time switch mode,

with selectable post-triggering of the On period (On period extension) in time switch mode,

with selectable warning signal prior to imminent switching-off by means of three-times short off and on switching (flashing) at night or in time switch mode,

with selectable function, including additional communication object for manual override of an output,

with selectable forced control, including additional communication object for switching an output on or off in forced mode,

with selectable counting of operating hours and with threshold monitoring of the operating hours,

with selectable counting of load cycles and with threshold monitoring of the load cycles,

with integrated 8-bit scene control and linking of each output into up to 8 scenes,

with bus-powered electronics,

with integrated bus coupling unit,

with bus connection via bus terminal block,

housing: plastic,

type of protection: IP 20,

dimensions (L x W x H): 86.5 x 47.8 x 36.2 mm,

as built-in device for mounting in a separately to be ordered Control Module Box AP 118 or Room Control Box AP 641,

 

manufacturer: Siemens,
order no.: 5WG1 512-4AB23

12416
5WG1 512-4AB23 SWITCHING ACTUATOR RL 512/23 AKTOREN
12606 S55770-T 163 Raumthermostat mit KNX Kommunikation Temperatur-/Raumregelung

Raumthermostat mit KNX Kommunikation

Ventilatorkonvektor und Universalapplikationen

12606
S55770-T 163 RAUMTHERMOSTAT MIT KNX KOMMUNIKATION TEMPERATUR-/RAUMRE...
12738 5WG1 260-4AB23 Binäreingang RL 260/23, 4 Eingänge für AC/DC 12...2330V KEINE PRODUKTKATEGORIE
Zur montage in automationsmodulbox AP 118 oder Raumautomationsbox AP 641
12738
5WG1 260-4AB23 BINÄREINGANG RL 260/23, 4 EINGÄNGE FÜR AC/DC 12...2330V KEINE PRODUKTKATEGORIE
12739 5WG1 520-2AB13 Jalousieaktor UP 520/31, 1xAC 230V, 6A AKTOREN

for control of one sun protection, door or window drive with a motor for AC 230V and electromechanical or electronic limit switches per actuator channel,

with electrically interlocked relays to reverse the direction of rotation,

relay contacts rated for nominal voltage AC 230 V, 6 A (resistive load),

with integrated electronics for detection of the actuation of an electromechanical limit switch and with auto-calibration of the travel time from one limit switch to the other,

with screwless terminals for connection and through-wiring of untreated single-core, stranded or multi-core conductors, 0.5 ... 2.5mm²,

with communication objects per actuator channel for moving the sun protection to the limit positions or to stop travel and for step-by-step adjustment of the blind slats,

with communication objects for moving the sun protection and adjusting the blind slats directly to a new position (as precisely as drive mechanics permit) by positioning commands as percentage values,

with automatic opening of blind slats up to a set position after the blinds have been lowered without any stop from the upper to the lower limit position,

with integrated 1-bit scene control for programming and recalling of 2 favored positions of blind and slats,

with integrated 8-bit scene control and assignment of up to 8 scenes per channel,

with an optional object “Sunshine” for activation / deactivation of sunlight tracking of the slats for shading with greatest possible daylight component,

with differentiation between automatic and manual mode and with automatic switch-over from automatic to manual mode of the respective actuator channel on activation of a bus pushbutton for manual control of the sun blind,

with priority of manual mode over automatic positioning commands,

with optional central command object for switching-over of all actuator channels to automatic mode and for moving the sun blinds to the upper or lower limit position,

with alarm object wind for moving the sun protection to the configured safety position in the event of an alarm and with blocking of travel to another position as long as alarm pending,

with alarm object rain for moving the sun protection to the configured safety position in the event of an alarm and with blocking of travel to another position as long as alarm pending,

with alarm object frost for moving the sun protection to the configured safety position in the event of an alarm and with blocking of travel to another position as long as alarm pending,

with travel blocking object per device or per channel for blocking the sun protection in its current position (needed e.g. during cleaning of an outdoor Venetian blind),

with status objects per actuator channel for query or automatic transmission of sun blind and slat position as percentage values,

with optional status objects for signalling that the lower or upper limit position has been reached,

with bus-powered electronics,

with integrated bus coupling unit,

with bus connection via bus terminal block,

housing: plastic, without mounting frame,

for installation in switch and socket outlet boxes, 60 mm in diameter and 60 mm deep,

type of protection: IP 20,

dimensions (L x W x H): 50.9 x 50 x 41.3 mm,

12739
5WG1 520-2AB13 JALOUSIEAKTOR UP 520/31, 1XAC 230V, 6A AKTOREN
13351 5WG1287-2DB13 Taster 4-fach mit Status-LED, titanweib Tasterschnittstellen

with four pairs of pushbuttons,

with vertical operation,

with per pushbutton selectable function toggle, switching on, switching off, switching On or Off at either rising or falling edge, single button dimming, single button solar protection control, 1-bit scene control, 8-bit scene control, 8-bit value, percent value, 16-bit value, temperature value, brightness value, forced control,

with per pushbutton - depending on the selected main function - selectable additional function executed either after a time delay (time delay configurable from 100ms to 655s) or alternatively on a long button press,

with per pair of pushbuttons selectable function 2-button dimming with stop telegram, 2-button solar protection control, variable 8-bit value, variable percent value, 1-bit scene control, 8-bit scene control, forced control,

with per pushbutton - depending on the selected main function - selectable additional function executed after a time delay (time delay configurable from 100ms to 655s),

with per pushbutton - depending on the selected main function - selectable additional function switching on, switching off, 8-bit value, percent value, 16-bit value, temperature value, brightness value, recall/save 1-bit scene 1, recall/save 1-bit scene 2, recall 8-bit scene, forced on, forced off, deactivate forced control,

with blocking selectable for each pushbutton and configurable for each pushbutton depending on the value of the blocking object,

with a status LED per pushbutton,

with the brightness of all status LED’s configurable or controllable via object,

with selectable brief cyclical flashing when the LED is turned off,

with per status LED selectable function LED continuously off, LED continuously on, LED indicates user operation, LED indicates long button press, LED on / off / flashing (slowly, moderately, fast) dependent on binary value (on or off), LED on / off / flashing (slowly, moderately, fast) dependent on analog value (8-bit value, percent value, 16-bit value, temperature value, brightness value),  

with an orientation light LED,

with the brightness of the orientation light LED configurable or controllable via object,

with selectable brief cyclical flashing when the LED is turned off,

with per status LED selectable function LED continuously off, LED continuously on, LED indicates user operation, LED indicates long button press, LED on / off / flashing (slowly, moderately, fast) dependent on binary value (on or off), LED on / off / flashing (slowly, moderately, fast) dependent on analog value (8-bit value, percent value, 16-bit value, temperature value, brightness value), 

with labeling field for the insertion of pictographs,

for clipping onto a UP 117 bus coupling unit (BTM) (separately specified).

 

Dimensions:     68 x 68 x 14 mm (L x W x D)

 

Design line:      DELTA style titanium white

13351
5WG1287-2DB13 TASTER 4-FACH MIT STATUS-LED, TITANWEIB TASTERSCHNITTSTELLEN
13590 S55770-T104 Raumthermostat für Unterputzmontage mit KNX Kommunikation, 2-/4-Rohr-Ventilatorkonvektoren oder Direktverdampfer Temperatur-/Raumregelung
KNX bus communications (S-mode and LTE mode)
Backlit display
2P / PI / P control
Outputs for on/off or 3-position control
Outputs for 3-speed or 1-speed fan
2 multifunctional inputs for keycard contact, external sensor, etc.
Operating modes: Comfort, Economy and Protection
Automatic or manual fan speed control
Automatic or manual heating/cooling changeover
Minimum and maximum limitation of room temperature setpoint
Control depending on the room or the return air temperature
Adjustable commissioning and control parameters
Commissioning with Synco ACS700, ETS3 Professional or via local HMI
Integration into Synco
Integration into DESIGO and Apogee via group addressing (ETS3) or via individual addressing
Integration into third-party system via group addressing (ETS3)
Mounting on recessed rectangular conduit box, 60.3 mm fixing centers
AC 230 V operating voltage
13590
S55770-T104 RAUMTHERMOSTAT FÜR UNTERPUTZMONTAGE MIT KNX KOMMUNIKATION, 2-/4-ROHR-VENTILATORKONVEKTOREN ODER DIREKTVERDAMPFER TEMPERATUR-/RAUMRE...
14092 5WG1 141-1AB21 KNX/DALI Gateway Twin plus N 141/21, mit Notbeleuchtung, mit Sensoren Schnittstellen

zur Kommunikation über KNX mit digitalen elektronischen Vorschaltgeräten (EVG), die eine DALI-Schnittstelle besitzen,

mit zwei DALI-Ausgängen nach IEC 62386, an die über eine DALI-Busleitung jeweils bis zu 64 DALI-EVG und zusätzlich mindestens 10 DALI-Sensoren anschließbar sind,

mit integriertem Netzgerät für eine Eingangsspannung von AC 110-240 V, 50-60 Hz oder DC 120-240 V zur Spannungsversorgung der Gateway-Elektronik und der DALI-Ausgänge,

mit DALI-Ausgangsspannung von ca. 19 V, potentialfrei und kurzschlussfest,

mit Fremdspannungserkennung bei der Inbetriebnahme, ob an einem DALI-Ausgang fehlerhaft Netzspannung anliegt,

mit LED-Display zur Anzeige von Betriebszuständen und Fehlermeldungen,

mit einem Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb,

mit einem Tasterpaar pro DALI-Ausgang zum gemeinsamen Ein- bzw. Ausschalten aller angeschlossenen Leuchten im Direktbetrieb,

mit einer LED pro DALI-Ausgang zur Schaltzustandsanzeige aller angeschlossenen Leuchten im Direktbetrieb,

mit Aufteilung der max. 128 DALI-EVGs auf max. 32 DALI-Gruppen, die gruppenweise oder einzeln angesteuert werden können (Schalten, Dimmen und Dimmwert-Setzen) und Status- und Leuchtmittelausfall melden,

mit konfigurierbaren Verhalten bei Busspannungsausfall (Standalone-Betrieb),

mit konfigurierbaren Standardanwendungen ohne Software (ETS)

Mit einer parametrierbaren Einbrennfunktion für alle EVG über Bedientasten und einzeln über Objekt,

mit Zeitschaltfunktion für Tag, Woche und Datum und zusätzlich mit Astrofunktion

mit Ansteuerung (Schalten, Dimmen und Dimmwert-Setzen) aller angeschlossenen Leuchten gemeinsam im Broadcast-Betrieb,

mit Meldung und Anzeige eines Lampen- und EVG-Fehlers pro Leuchtengruppe und pro DALI-Teilnehmer,

mit Umsetzung von Dimmbefehlen in eine temporäre Sollwertverschiebung bei EVGs mit integrierter Konstantlichtregelung und direkt angeschlossenem Helligkeitssensor,

mit einstufigem oder zweistufigem Zeitschalterbetrieb,

mit bis zu 4 integrierten Effektsteuerungen für einmalig oder zyklisch ablaufende Lauflicht- oder Farbeffekte,

mit Unterscheidung von Einzelbatterienotleuchten mit einem oder zwei DALI Geräten,

mit Starten der Selbsttests jedes einzelnen Konverters und Meldung des Testergebnisses über Bus oder speichern in einen persistenten Speicher mit Speicherüberwachung über Objekt,

mit Unterscheidung von Funktionsprüfung, Teildauerprüfung und Dauerprüfung,

mit Konfigurationsmöglichkeit für alle EVG bei Notbetrieb einen definierten Dimmwert anzunehmen,

mit Sperren von Schalt- und Dimmbefehlen sowie Konfiguration bei Aktivierung Notbetrieb über Bus,

mit Auslösung Notbetrieb bei Ausfall einer parametrierbaren Anzahl EVG,

mit Sperrobjekt zur Unterdrückung von Fehlermeldungen bei Trennung der EVG während der Notlichtprüfung,

mit Sperren des Batteriebetriebs von Einzelbatterienotleuchten über Bedientasten,

mit bis zu 12 Stand-by-Bereichsauswertungen zur Ansteuerung von Schaltaktoren,

mit integrierte Szenensteuerung für bis zu 32 Szenen,

mit 16 integrierten 2-Punkt-Reglern zur Helligkeitsregelung,

mit 16 integrierten Konstantlichtreglern für eine Hauptleuchtenreihe und bis zu vier weitere Leuchtenreihen

mit Eingabemöglichkeit der CIN zur eindeutigen Zuordnung eines DALI-EVG bei der Inbetriebnahme,

mit der Möglichkeit defekte DALI-EVG ohne Software (ETS) zu erneuern.

mit Zuordnung der DALI-EVG zu den einzelnen Gruppen und mit Testmöglichkeit der EVG, Gruppen, Szenen und Effekte mittels der ETS bei der Inbetriebnahme des Gateway,

mit Zuordnung der DALI-Sensoren mittels der ETS bei der Inbetriebnahme des Gateway,

mit integriertem KNX-Busankoppler mit max. nur halber Standard-Buslast (5 mA),

mit KNX-Busanschluss über Busklemme,

als Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715,

max. Breite 4 TE (1 TE = 18 mm).

 

Hersteller: Siemens
Best.-Nr.: 5WG1 141-1AB21

 

14092
5WG1 141-1AB21 KNX/DALI GATEWAY TWIN PLUS N 141/21, MIT NOTBELEUCHTUNG, MIT SENSOREN SCHNITTSTELLEN
14094 5WG1141-1AB31 KNX/DALI GATEWAY TWIN N Schnittstellen
- Kommunikation über KNX mit digitalen elektronischen Vorschaltgeräten (EVG), die eine DALI-Schnittstelle besitzen
- Zwei DALI-Ausgängen nach IEC 60929, an die über eine DALI-Busleitung jeweils bis zu 64 DALI-EVGs und zusätzlich bis zu 10 DALI-Sensoren anschließbar sind
- Integriertes Netzgerät für eine Eingangsspannung von AC 110...240 V, 50/60 Hz oder DC 120...240 V zur Spannungsversorgung der Gateway-Elektronik und der DALI-Ausgänge
- DALI-Ausgangsspannung ca. 19 V, potentialfrei und kurzschlussfest
- Fremdspannungserkennung bei der Inbetriebnahme, ob an einem DALI-Ausgang fehlerhaft Netzspannung anliegt
- LC-Display zur Anzeige von Betriebszuständen und Fehlermeldungen
- Taster zum Umschalten zwischen Bus- und DirektbetriebEine LED pro DALI-Ausgang zur Schaltzustandsanzeige aller angeschlossenen Leuchten im Direktbetrieb
- Ein Tasterpaar pro DALI-Ausgang zum gemeinsamen Ein- bzw. Ausschalten aller angeschlossenen Leuchten im Direktbetrieb
- Aufteilung der max. 128 DALI-EVGs auf max. 32 DALI-Gruppen, die ausschließlich gruppenweise angesteuert werden können (Schalten, Dimmen und Dimmwert-Setzen) und als Gruppe Status- und Leuchtmittelausfall melden
- Konfigurierbares Verhalten bei Busspannungsausfall (Standalone-Betrieb)
- Ansteuerung (Schalten, Dimmen und Dimmwert-Setzen) aller angeschlossenen Leuchten gemeinsam im Broadcast-Betrieb
- Meldung und Anzeige eines Lampen- und EVG-Fehlers pro Leuchtengruppe und pro DALI-Teilnehmer
- Umsetzung von Dimmbefehlen in eine temporäre Sollwertverschiebung bei EVGs mit integrierter Konstantlichtregelung und direkt angeschlossenem Helligkeitssensor
- Einstufiger oder zweistufiger Zeitschalterbetrieb
- Integrierte Szenensteuerung für bis zu 32 Szenen
- 16 integrierte 2-Punkt-Regler zur Helligkeitsregelung
- Zuordnung der DALI-EVGs zu den einzelnen Gruppen und mit Testmöglichkeit der EVGs, Gruppen und Szenen mittels der ETS bei der Inbetriebnahme des Gateway
- Zuordnung der DALI-Sensoren und Testmöglichkeit der Sensoren mittels der ETS bei der Inbetriebnahme des Gateway
- Integrierter KNX-Busankoppler mit max. nur halber Standard-Buslast (5 mA), KNX-Busanschluss über Busklemme
- Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715

Zusatzinformation
Die Datenschiene ist getrennt zu bestellen.
14094
5WG1141-1AB31 KNX/DALI GATEWAY TWIN N SCHNITTSTELLEN
15942 S55770-T350 Raumthermostat RDF800KN für Unterputzmontage mit KNX Kommunikation, 2-/4-Rohr-Ventilatorkonvektoren oder Direktverdampfer Temperatur-/Raumregelung
KNX bus communications (S-mode and LTE mode)
• Large display with backlight
• 2P / PI / P control
• Outputs for ON/OFF or 3-position control
• Outputs for 3-speed or 1-speed fan
• 2 multifunctional inputs for keycard contact, external sensor, etc.
• Independent function for window contact and presence detector
• Operating modes: Comfort, Economy and Protection
• Automatic or manual fan speed control
• Automatic or manual heating / cooling changeover
• Minimum and maximum limitation of room temperature setpoint
• Control depending on the room or the return air temperature
• Adjustable commissioning and control parameters
• Commissioning with Synco ACS, ETS4 or via local HMI
• Interoperation into Synco 700
• Integration into Desigo via group (ETS4) or via individual addressing
• Integration into third-party system via group addressing (ETS4)
• AC 230 V operating voltage
• RDF800KN: Mounting on round box, with min 60 mm diameter or recessed
square 86 mm box with 60.3 mm fixing centers and min 40 mm depth
• RDF800KN/NF: Mounting on recessed square 86 mm box with 60.3 mm
fixing centers and min 40 mm depth with additional mounting frame
15942
S55770-T350 RAUMTHERMOSTAT RDF800KN FÜR UNTERPUTZMONTAGE MIT KNX KOMMUNIKATION, 2-/4-ROHR-VENTILATORKONVEKTOREN ODER DIREKTVERDAMPFER TEMPERATUR-/RAUMRE...
15950 RDF301.50H Hotel Raumthermostat für Unterputzmontage mit KNX‚ 2-/4-Rohr-Ventilatorkonvektoren Direktverdampfer‚ vier Tasten für Hotel Funktionen Temperatur-/Raumregelung
Semi Flush-mount room thermostat RDF301.50H with KNX communications, 2-/4-pipe fan coils or DX type equipment, four buttons for switching lights and blinds
15950
RDF301.50H HOTEL RAUMTHERMOSTAT FÜR UNTERPUTZMONTAGE MIT KNX‚ 2-/4-ROHR-VENTILATORKONVEKTOREN DIREKTVERDAMPFER‚ VIER TASTEN FÜR HOTEL FUNKTIONEN TEMPERATUR-/RAUMRE...
15954 5WG1227-2AB11 Raumbediengerät UP 227/11 Visualisierung

Raumbediengerät UP 227

als multifunktionales Anzeige-/Bediengerät für KNX, mit 96 x 128 Pixel, Dot-Matrix LCD Display,

zur Darstellung und Bedienung von mindestens 10 parametriebaren Raumbedienfunktionen: Schalten Um, Schalten Ein, Schalten Aus, Klingelfunktion Ein, Klingelfunktion Aus, Dimmen, Sonnenschutzsteuerung, 1 Byte Wert senden, 2 Byte Wert senden, 1 bit Wert anzeigen, 1 Byte Wert anzeigen, 2 Byte Wert anzeigen, Zwangsführung, Textmeldungen anzeigen, Abrufen und Speichern von Szenen, Warn- und Alarmmeldungen,

mit 8 kapazitiven Touch Tasten zur horizontalen Bedienung,

mit je Funktion wählbarem Sperren und Sperren je Funktion konfigurierbar abhängig vom Wert des Sperrobjekts,

mit grün/roter Leuchtdiode als Orientierungslicht, als Statusanzeige, als Anzeige der Tastenbetätigung bzw. zur Signalisierung von Alarmmeldungen,

mit Signalgeber zur akustischen Alarmmeldung bzw. als Rückmeldung der Touchbedienung,

mit integriertem Raumtemperaturfühler,

mit Auswertung und Wichtung eines externen Innentemperaturfühlers,

mit Raumtemperaturregelung einstellbar als Zweipunkt-Regelung und/oder stetige Regelung, für reinen Heizbetrieb, reinen Kühlbetrieb, Heiz- und Kühlbetrieb,

mit über KNX umschaltbaren Betriebsarten Komfortbetrieb, Pre-Komfort, Energiespar- und Schutzbetrieb,

mit lokaler Anzeige der aktiven Betriebsarten bzw. Automatik- oder Handbetrieb,

mit lokaler Anzeige der Innen- oder Aussentempereatur,

mit lokaler Anzeige Heiz- bzw. Kühlbetrieb, Taupunktalarm und geöffnetes Fenster,

mit lokaler Umschaltung zwischen Automatik- oder Handbetrieb,

mit lokaler Umschaltung zwischen Komfort- Pre-Komfort- Energiespar- und Schutzbetrieb,

mit zeitlich einstellbarer Verlängerung des Komfortbetriebs,

mit einstellbarer Verschiebung des Raumtemperatur-Sollwertes für Komfortbetrieb,

mit über KNX vorgebbarem Basis-Sollwert der Raumtemperatur für Komfortbetrieb,

mit Außentemperaturbasierter Nachführung des Temperatur-Sollwertes im Kühlbetrieb,

mit einstellbarer Totzone zwischen dem Sollwert Heizen und dem Sollwert Kühlen für Komfortbetrieb, mit zweistufigem Heizen oder Kühlen,

mit Ausgabe der Stellgröße(n) wahlweise als Schaltbefehl Ein/Aus oder als Stellbefehl im Bereich 0-100%,

mit lokaler Anzeige der manuell eingestellten Lüfter-Drehzahlstufe bzw. der automatischen Drehzahlvorgabe,

mit einstellbarer Lüfter-Drehzahlstufe bzw. der automatischen Vorgabe der Drehzahlstufe durch den Regler,

mit Wochenzeitschaltprogramm für die Regler – Betriebsarten, Automatikfunktion  und mindestens 8 Raumbedienfunktionen,

mit mindestens 40  Zeitschaltaufträgen,

mit Anzeige und Eingabe von Datum und Uhrzeit,

mit Veränderung von LCD Hintergrundbeleuchtung und Hintergrundfarbe durch den Nutzer,

mit Anzeige der Systemeinstellungen und des Raumtemperaturreglers in den Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch,

mit Einstellung von mindestens 3 Bediensprachen durch den Nutzer,

mit integriertem Busankoppler und Busklemme zum Anschluß an das KNX-Netzwerk,

als Unterputzgerät zur Montage in einer Installationsdose 60 mm Ø, mit Federbefestigung im Hängebügel (separat ausgeschrieben).

 

 

Abmessungen: 55 x 55 x 37,2 mm (L x B x T),

 

Schalterprogramm:       DELTA i-system titanweiß,

 

 

Hersteller: Siemens

Best.-Nr.: 5WG1 227-2AB11

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis:

Der Hängebügel und der zugehörige Rahmen im Design DELTA i-system / Azio sind getrennt zu bestellen.

Hängebügel (CEE/VDE)                                                                       (AQR2500NF)

Hängebügel (3 Module horizontal)                                                        (AQR2500NG)

Hängebügel (Portrait)                                                                          (AQR2500NJ)

Hängebügel (British Standard)                                                             (AQR2500NH)

 

15954
5WG1227-2AB11 RAUMBEDIENGERÄT UP 227/11 VISUALISIERUNG
15955 5WG1527-1AB32 Universaldimmer Hauptmodul‚ 20....500 VA‚ für Inselnetzbetrieb (R‚L‚C-Last) AKTOREN

Ein Ausgang zum Schalten und Dimmen von ohmschen (R)‚ induktiven (L) oder kapazitiven (C) Lasten

V Schnittstelle zum Anschluss von Universaldimmer-Erweiterungen und Software zur Ansteuerung von

bis zu 5 Universaldimmer-Erweiterungen

V Automatische Anpassung an Phasenanschnitt- oder Phasenabschnitt-Steuerung

V Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät‚ Anschlussspannung AC 230 V

V Ein Taster auf der Geräteoberseite zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb und zur Anwahl

des zu schaltenden Gerätes (bzw. Ausgang A...F)

V Zwei Taster auf der Geräteoberseite zum Schalten und Dimmen des Ausgangs im Direktbetrieb

V 6 zweifarbige LEDs zur Anzeige des Schaltzustands bzw. eines Fehlers beim angewählten Ausgang

V Pro Ausgang wählbare Betriebsart (Normalbetrieb‚ 1- oder 2-stufiger Zeitschalterbetrieb‚ Blinken)

V Integrierte 8-Bit-Szenensteuerung und Einbinden jedes Ausgangs in bis zu 8 Szenen

V Integrierter Busankoppler‚ Busanschluss über Busklemme

V Elektronischer Schutz der Ausgänge gegen Überlast‚ Kurzschluss und Übertemperatur

V 2 Nebenstellen-Eingänge für AC 230 V (mit dem Nullleiter als Bezugspotential) zum Schalten und

Dimmen des Ausgangs und wählbarem Übertragen der Schalt- und Dimmbefehle über den Bus

V Max. Länge der Anschlussleitungen an die Nebenstellen-Eingänge 100 m

V Ermittlung des Schaltzustandes über im Gerät erzeugte Spannung

15955
5WG1527-1AB32 UNIVERSALDIMMER HAUPTMODUL‚ 20....500 VA‚ FÜR INSELNETZBETRIEB (R‚L‚C-LAST) AKTOREN
15956 5WG1141-1AB03 KNX/DALI Gateway plus‚ 1 Kanal Schnittstellen

zur Kommunikation über KNX mit digitalen elektronischen Vorschaltgeräten (EVG), die eine DALI-Schnittstelle besitzen,

mit einem DALI-Ausgang nach IEC 62386, an die über eine DALI-Busleitung jeweils bis zu 64 DALI-EVG und zusätzlich mindestens 10 DALI-Sensoren anschließbar sind,

mit integriertem Netzgerät für eine Eingangsspannung von AC 110-240 V, 50-60 Hz oder DC 120-240 V zur Spannungsversorgung der Gateway-Elektronik und der DALI-Ausgänge,

mit DALI-Ausgangsspannung von ca. 19 V, potentialfrei und kurzschlussfest,

mit Fremdspannungserkennung bei der Inbetriebnahme, ob an einem DALI-Ausgang fehlerhaft Netzspannung anliegt,

mit LED-Display zur Anzeige von Betriebszuständen und Fehlermeldungen,

mit einem Taster zum Umschalten zwischen Bus- und Direktbetrieb,

mit einem Tasterpaar pro DALI-Ausgang zum gemeinsamen Ein- bzw. Ausschalten aller angeschlossenen Leuchten im Direktbetrieb,

mit einer LED pro DALI-Ausgang zur Schaltzustandsanzeige aller angeschlossenen Leuchten im Direktbetrieb,

mit Aufteilung der max. 64 DALI-EVGs auf max. 16 DALI-Gruppen, die gruppenweise oder einzeln angesteuert werden können (Schalten, Dimmen und Dimmwert-Setzen) und Status- und Leuchtmittelausfall melden,

mit konfigurierbaren Verhalten bei Busspannungsausfall (Standalone-Betrieb),

mit konfigurierbaren Standardanwendungen ohne Software (ETS)

Mit einer parametrierbaren Einbrennfunktion für alle EVG über Bedientasten und einzeln über Objekt,

mit Zeitschaltfunktion für Tag, Woche und Datum und zusätzlich mit Astrofunktion

mit Ansteuerung (Schalten, Dimmen und Dimmwert-Setzen) aller angeschlossenen Leuchten gemeinsam im Broadcast-Betrieb,

mit Meldung und Anzeige eines Lampen- und EVG-Fehlers pro Leuchtengruppe und pro DALI-Teilnehmer,

mit Umsetzung von Dimmbefehlen in eine temporäre Sollwertverschiebung bei EVGs mit integrierter Konstantlichtregelung und direkt angeschlossenem Helligkeitssensor,

mit einstufigem oder zweistufigem Zeitschalterbetrieb,

mit bis zu 4 integrierten Effektsteuerungen für einmalig oder zyklisch ablaufende Lauflicht- oder Farbeffekte,

mit Unterscheidung von Einzelbatterienotleuchten mit einem oder zwei DALI Geräten,

mit Starten der Selbsttests jedes einzelnen Konverters und Meldung des Testergebnisses über Bus oder speichern in einen persistenten Speicher mit Speicherüberwachung über Objekt,

mit Unterscheidung von Funktionsprüfung, Teildauerprüfung und Dauerprüfung,

mit Konfigurationsmöglichkeit für alle EVG bei Notbetrieb einen definierten Dimmwert anzunehmen,

mit Sperren von Schalt- und Dimmbefehlen sowie Konfiguration bei Aktivierung Notbetrieb über Bus,

mit Auslösung Notbetrieb bei Ausfall einer parametrierbaren Anzahl EVG,

mit Sperrobjekt zur Unterdrückung von Fehlermeldungen bei Trennung der EVG während der Notlichtprüfung,

mit Sperren des Batteriebetriebs von Einzelbatterienotleuchten über Bedientasten,

mit bis zu 6 Stand-by-Bereichsauswertungen zur Ansteuerung von Schaltaktoren,

mit integrierte Szenensteuerung für bis zu 16 Szenen,

mit 16 integrierten 2-Punkt-Reglern zur Helligkeitsregelung,

mit 16 integrierten Konstantlichtreglern für eine Hauptleuchtenreihe und bis zu vier weitere Leuchtenreihen

mit Eingabemöglichkeit der CIN zur eindeutigen Zuordnung eines DALI-EVG bei der Inbetriebnahme,

mit der Möglichkeit defekte DALI-EVG ohne Software (ETS) zu erneuern.

mit Zuordnung der DALI-EVG zu den einzelnen Gruppen und mit Testmöglichkeit der EVG, Gruppen, Szenen und Effekte mittels der ETS bei der Inbetriebnahme des Gateway,

mit Zuordnung der DALI-Sensoren mittels der ETS bei der Inbetriebnahme des Gateway,

mit integriertem KNX-Busankoppler mit max. nur halber Standard-Buslast (5 mA),

mit KNX-Busanschluss über Busklemme,

als Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715,

max. Breite 4 TE (1 TE = 18 mm).

 

Hersteller: Siemens
Best.-Nr.: 5WG1 141-1AB03

15956
5WG1141-1AB03 KNX/DALI GATEWAY PLUS‚ 1 KANAL SCHNITTSTELLEN
15957 5WG1143-1AB01 IP Gateway KNX-BACnet Schnittstellen

V BACnet Application Specific Controller (B-ASC) als Gateway zwischen KNX TP und BACnet IP

V Bis zu 250 BACnet Objekte

V Bis zu 455 BACnet Einträge zur automatischen Weiterleitung von BACnet Objektwerten bei Änderung

(COV-Subscriptions)

V Automatische Umsetzung der KNX Kommunikationsobjekte in BACnet Objekte gemäß Konfiguration

mit der ETS

V Zur Kommunikation zwischen KNX/EIB-Geräten und PCs sowie‚ in Verbindung mit einem LAN-Modem

oder DSL Router‚ zum Fernzugriff auf eine KNX/EIB-Installation

V zur Nutzung als Schnittstelle mit der ETS4 und zu einer Visualisierung

V Nutzung des Protokolls KNXnet/IP

V Bis zu einer KNXnet/IP Tunneling Verbindung für Buszugriff der ETS oder anderer PC Software

V ObjectServer Verbindung zur Visualisierung über Netzwerkverbindungen mit langen Signallaufzeiten

V Zuweisung der Netzwerkparameter durch den Installateur über die ETS oder automatisch von einem

DHCP-Dienst im Netzwerk

V 2 LEDs zur Anzeige von Betriebsbereitschaft und IP-Kommunikation

V Zusätzliche Spannungsversorgung über eine externe Sicherheitsspannungsquelle für DC 24 V, 40 mA

V Steckbarer Klemmblock zum Anschluss der externen Spannungsquelle

V Integrierter Busankoppler‚ Busanschluss über Busklemme

V Ethernetanschluss über RJ45-Buchse

V Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715

15957
5WG1143-1AB01 IP GATEWAY KNX-BACNET SCHNITTSTELLEN
15958 5WG1223-2DB15 Taster 3-fach mit Status-LED‚ mit Szenenbaustein und IR-Empfängerdekoder‚ Tasterschnittstellen

mit drei Tasterpaaren,

mit horizontaler Bedienung,

mit pro Taste wählbarer Funktion Schalten Um, Schalten Ein, Schalten Aus, Ein- oder Aus-schalten bei wahlweise steigender oder fallender Flanke, 1-Taster Dimmen, 1-Taster Sonnenschutzsteuerung, 1-bit Szenensteuerung, 8-bit Szenensteuerung, 8-bit Wert, Prozentwert, 16-bit Wert, Temperaturwert, Helligkeitswert, Zwangsführung,

mit abhängig von der gewählten Hauptfunktion pro Taste wählbarer weiterer Funktion zusätzlich zeitversetzt (Zeitverzögerung einstellbar von 100ms bis 655s) oder alternativ bei langem Tastendruck ausgeführt,

mit pro Tastenpaar wählbarer Funktion 2-Taster Dimmen mit Stopp-Telegramm, 2-Taster Sonnenschutzsteuerung, 8-bit Wert variabel senden, Prozentwert variabel senden, 1-bit Szenensteuerung, 8-bit Szenensteuerung, Zwangsführung,

mit abhängig von der gewählten Hauptfunktion pro Taste wählbarer weiterer Funktion zusätzlich zeitversetzt (Zeitverzögerung einstellbar von 100ms bis 655s) ausgeführt,

mit abhängig von der gewählten Hauptfunktion pro Taste wählbaren weiteren Funktionen Schalten Ein, Schalten Aus, 8-bit Wert, Prozentwert, 16-bit Wert, Temperaturwert, Helligkeitswert, 1-bit Szene 1 abrufen / speichern, 1-bit Szene 2 abrufen / speichern, 8-bit Szene abrufen, zwangsgeführt Ein, zwangsgeführt Aus, Zwangsführung inaktiv,

mit je Taste wählbarem Sperren und Sperren je Taste konfigurierbar abhängig vom Wert des Sperrobjekts,

mit integrierter 8-bit Szenensteuerung zum Abrufen und Speichern von Szenen für bis zu acht Szenenkanäle,

mit Zuweisung von bis zu acht 8-bit Szenennummern (1...64) pro Szenenkanal,

mit pro Szenenkanal wählbarer Funktion Schalten, Jalousie, Zwangsführung, 8-bit Wert, 16-bit Wert,

mit vom Benutzer einstellbaren und in der 8-bit Szenensteuerung speicherbaren Szenen,

mit Erhalt der gespeicherten Werte auch bei Busspannungsausfall und bei Änderung der Konfiguration durch die ETS,

mit IR-Empfängerdekoder für 16 IR-Kanäle blockweise wählbar aus 64 IR-Kanälen,

mit pro IR-Taste wählbarer Funktion Schalten Um, Schalten Ein, Schalten Aus, Drücken Ein / Loslassen Aus, Drücken Aus / Loslassen Ein, 1-Taster Dimmen, 1-Taster Sonnenschutzsteuerung, 1-bit Szenensteuerung, 8-bit Szenensteuerung, 8-bit Wert, Prozentwert, 16-bit Wert, Temperaturwert, Helligkeitswert, Zwangsführung,

mit abhängig von der gewählten Hauptfunktion pro IR-Taste wählbarer weiterer Funktion zusätzlich zeitversetzt (Zeitverzögerung einstellbar von 100ms bis 655s) oder alternativ bei langem Tastendruck ausgeführt,

mit pro IR-Tastenpaar wählbarer Funktion 2-Taster Dimmen mit Stopp-Telegramm, 2-Taster Sonnenschutzsteuerung, 8-bit Wert variabel senden, Prozentwert variabel senden, 1-bit Szenensteuerung, 8-bit Szenensteuerung, Zwangsführung,

mit abhängig von der gewählten Hauptfunktion pro IR-Taste wählbarer weiterer Funktion zusätzlich zeitversetzt (Zeitverzögerung einstellbar von 100ms bis 655s) ausgeführt,

mit abhängig von der gewählten Hauptfunktion pro IR-Taste wählbaren weiteren Funktionen Schalten Ein, Schalten Aus, 8-bit Wert, Prozentwert, 16-bit Wert, Temperaturwert, Helligkeitswert, 1-bit Szene 1 abrufen / speichern, 1-bit Szene 2 abrufen / speichern, 8-bit Szene abrufen, zwangsgeführt Ein, zwangsgeführt Aus, Zwangsführung inaktiv,

mit je IR-Taste wählbarem Sperren und Sperren je IR-Taste konfigurierbar abhängig vom Wert des Sperrobjekts,

mit einer Status-LED pro Taste,

mit über Parameter konfigurierbarer oder über Objekt beeinflußbarer Helligkeit aller Status LED’s,

mit wählbarem kurzen Aufblitzen bei ausgeschalteter LED,

mit pro Status-LED wählbarer Funktion LED dauernd Aus, LED dauernd Ein, LED zeigt IR-Aktivität, LED zeigt Tastenbetätigung, LED zeigt langen Tastendruck, LED ein / aus / blinkend (langsam, mittel, schnell) abhängig von Binärwert (Ein oder Aus), LED ein / aus / blinkend (langsam, mittel, schnell) abhängig von Analogwert (8-bit Wert, Prozentwert, 16-bit Wert, Temperaturwert, Helligkeitswert),

mit einer LED für Orientierungslicht,

mit über Parameter konfigurierbarer oder über Objekt beeinflußbarer Helligkeit des Orientierungslichts,

mit wählbarem kurzen Aufblitzen bei ausgeschalteter LED,

mit wählbarer Funktion des Orientierungslichts LED dauernd Aus, LED dauernd Ein, LED zeigt IR-Aktivität, LED zeigt Tastenbetätigung, LED zeigt langen Tastendruck, LED ein / aus / blinkend (langsam, mittel, schnell) abhängig von Binärwert (Ein oder Aus), LED ein / aus / blinkend (langsam, mittel, schnell) abhängig von Analogwert (8-bit Wert, Prozentwert, 16-bit Wert, Temperaturwert, Helligkeitswert),

mit breitem Beschriftungsfeld,

zum Aufstecken auf Busankoppler (BTM) UP 117 (separat ausgeschrieben).

15958
5WG1223-2DB15 TASTER 3-FACH MIT STATUS-LED‚ MIT SZENENBAUSTEIN UND IR-EMPFÄNGERDEKODER‚ TASTERSCHNITTSTELLEN
15960 5WG1287-2DB15 Taster 4-fach mit Status-LED‚ mit Szenenbaustein und IR-Empfängerdekoder‚ Tasterschnittstellen

mit vier Tasterpaaren,

mit vertikaler Bedienung,

mit pro Taste wählbarer Funktion Schalten Um, Schalten Ein, Schalten Aus, Ein- oder Ausschalten bei wahlweise steigender oder fallender Flanke, 1-Taster Dimmen, 1-Taster Sonnenschutzsteuerung, 1-bit Szenensteuerung, 8-bit Szenensteuerung, 8-bit Wert, Prozentwert, 16-bit Wert, Temperaturwert, Helligkeitswert, Zwangsführung,

mit abhängig von der gewählten Hauptfunktion pro Taste wählbarer weiterer Funktion zusätzlich zeitversetzt (Zeitverzögerung einstellbar von 100ms bis 655s) oder alternativ bei langem Tastendruck ausgeführt,

mit pro Tastenpaar wählbarer Funktion 2-Taster Dimmen mit Stopp-Telegramm, 2-Taster Sonnenschutzsteuerung, 8-bit Wert variabel senden, Prozentwert variabel senden, 1-bit Szenensteuerung, 8-bit Szenensteuerung, Zwangsführung,

mit abhängig von der gewählten Hauptfunktion pro Taste wählbarer weiterer Funktion zusätzlich zeitversetzt (Zeitverzögerung einstellbar von 100ms bis 655s) ausgeführt,

mit abhängig von der gewählten Hauptfunktion pro Taste wählbaren weiteren Funktionen Schalten Ein, Schalten Aus, 8-bit Wert, Prozentwert, 16-bit Wert, Temperaturwert, Helligkeitswert, 1-bit Szene 1 abrufen / speichern, 1-bit Szene 2 abrufen / speichern, 8-bit Szene abrufen, zwangsgeführt Ein, zwangsgeführt Aus, Zwangsführung inaktiv,

mit je Taste wählbarem Sperren und Sperren je Taste konfigurierbar abhängig vom Wert des Sperrobjekts,

mit integrierter 8-bit Szenensteuerung zum Abrufen und Speichern von Szenen für bis zu acht Szenenkanäle,

mit Zuweisung von bis zu acht 8-bit Szenennummern (1...64) pro Szenenkanal,

mit pro Szenenkanal wählbarer Funktion Schalten, Jalousie, Zwangsführung, 8-bit Wert, 16-bit Wert,

mit vom Benutzer einstellbaren und in der 8-bit Szenensteuerung speicherbaren Szenen,

mit Erhalt der gespeicherten Werte auch bei Busspannungsausfall und bei Änderung der Konfiguration durch die ETS,

mit IR-Empfängerdekoder für 16 IR-Kanäle blockweise wählbar aus 64 IR-Kanälen,

mit pro IR-Taste wählbarer Funktion Schalten Um, Schalten Ein, Schalten Aus, Drücken Ein / Loslassen Aus, Drücken Aus / Loslassen Ein, 1-Taster Dimmen, 1-Taster Sonnenschutzsteuerung, 1-bit Szenensteuerung, 8-bit Szenensteuerung, 8-bit Wert, Prozentwert, 16-bit Wert, Temperaturwert, Helligkeitswert, Zwangsführung,

mit abhängig von der gewählten Hauptfunktion pro IR-Taste wählbarer weiterer Funktion zusätzlich zeitversetzt (Zeitverzögerung einstellbar von 100ms bis 655s) oder alternativ bei langem Tastendruck ausgeführt,

mit pro IR-Tastenpaar wählbarer Funktion 2-Taster Dimmen mit Stopp-Telegramm, 2-Taster Sonnenschutzsteuerung, 8-bit Wert variabel senden, Prozentwert variabel senden, 1-bit Szenensteuerung, 8-bit Szenensteuerung, Zwangsführung,

mit abhängig von der gewählten Hauptfunktion pro IR-Taste wählbarer weiterer Funktion zusätzlich zeitversetzt (Zeitverzögerung einstellbar von 100ms bis 655s) ausgeführt,

mit abhängig von der gewählten Hauptfunktion pro IR-Taste wählbaren weiteren Funktionen Schalten Ein, Schalten Aus, 8-bit Wert, Prozentwert, 16-bit Wert, Temperaturwert, Helligkeitswert, 1-bit Szene 1 abrufen / speichern, 1-bit Szene 2 abrufen / speichern, 8-bit Szene abrufen, zwangsgeführt Ein, zwangsgeführt Aus, Zwangsführung inaktiv,

mit je IR-Taste wählbarem Sperren und Sperren je IR-Taste konfigurierbar abhängig vom Wert des Sperrobjekts,

mit einer Status-LED pro Taste,

mit über Parameter konfigurierbarer oder über Objekt beeinflußbarer Helligkeit aller Status LED’s,

mit wählbarem kurzen Aufblitzen bei ausgeschalteter LED,

mit pro Status-LED wählbarer Funktion LED dauernd Aus, LED dauernd Ein, LED zeigt IR-Aktivität, LED zeigt Tastenbetätigung, LED zeigt langen Tastendruck, LED ein / aus / blinkend (langsam, mittel, schnell) abhängig von Binärwert (Ein oder Aus), LED ein / aus / blinkend (langsam, mittel, schnell) abhängig von Analogwert (8-bit Wert, Prozentwert, 16-bit Wert, Temperaturwert, Helligkeitswert),

mit Beschriftungsfeld, in das Piktogramme eingelegt werden können,

zum Aufstecken auf Busankoppler (BTM) UP 117 (separat ausgeschrieben).

 

Abmessungen: 68 x 68 x 14 mm (L x B x T)

 

Schalterprogramm:       DELTA style platinmetallic

15960
5WG1287-2DB15 TASTER 4-FACH MIT STATUS-LED‚ MIT SZENENBAUSTEIN UND IR-EMPFÄNGERDEKODER‚ TASTERSCHNITTSTELLEN
16198 5WG1258-2DB11 Bewegungsmelder mit Lichtregler Melder

UP 258/D11 OPTISENS OFFICE Präsenzmelder / Bewegungsmelder mit Lichtregelung

als Passiv-Infrarot-Melder für Deckenmontage im Innenbereich,

mit Erfassungsbereich horizontal 360°, vertikal ca. 100°,

mit schwenkbarem Sensorkopf,

mit Option zur Abschattung von Teilen des Erfassungsbereichs,

zum Überwachen einer Fläche von 3 x 5 m bis ca. 5 x 8 m (abhängig von der Montage- bzw. Raumhöhe),

mit Mischlichtmessung,

mit zyklischem Senden oder Senden bei Änderung des Helligkeitsmesswertes (in Lux),

mit integrierter 2-Punkt Lichtregelung,

mit Beleuchtungssteuerung wahlweise voll- oder halbautomatisch,

mit Präsenzerkennung für drei Funktionsblöcke (Präsenzmelder, Bewegungsmelder und HLK-Melder),

mit zwei pro Funktionsblock wählbaren Funktionen (A, B) bei Beginn der Präsenzerkennung und zwei pro Funktionsblock wählbaren Funktionen (C, D) bei Ablauf der Präsenzerkennung,

mit um 0...255 Sekunden konfigurierbarer Verzögerung des Sendens zwischen Funktion A und B bzw. C und D,

mit Auswahl je Funktion (A, B, C, D) Schalten Ein/Aus, 8-bit Wert, 16-bit Wert, Temperaturwert, Helligkeitswert, 8-bit Szenensteuerung,

mit Sperrobjekt je Funktionsblock,

mit je Funktionsblock einstellbarer Nachlaufzeit, jeweils wahlweise auf eine Zeit fest einstellbar, zwischen zwei Zeiten über Bus umschaltbar oder über Bus auf einen Wert einstellbar,

mit Parallelbetrieb mehrerer Präsenzmelder (Master-Slave, Master-Master) ohne Logikbausteine,

mit integriertem IR-Empfänger und IR-Dekoder für IR-Fernbedienung mit sechs Tastenpaaren,

mit wahlweise je Tastenpaar oder je Taste eines Tastenpaares der IR-Fernbedienung einstellbarer Funktion,

mit bei Auswahl Einzeltasten pro Taste wählbarer Funktion Schalten Um, Schalten Ein, Schalten Aus, 8-bit Szene abrufen, 8-bit Wert, 16-bit Wert, Temperaturwert, Helligkeitswert,

mit bei Tastenpaaren wählbarer Funktion Schalten Ein/Aus, Schalten Um/Um, 2-Taster Dimmen mit Stopp-Telegramm, 2-Taster Sonnenschutzsteuerung, 8-bit Wert variabel senden, 8-bit Szenensteuerung,

mit Sperrobjekt für IR-Dekoder,

mit Testbetrieb zur einfachen Inbetriebnahme,

mit LED zur Anzeige erkannter Bewegungen im Testbetrieb,

parametrierbar mit der ETS,

Betrieb der Elektronik über Busspannung,

mit integriertem Busankoppler,

Busanschluss über Busklemme,

zur Montage an der Decke auf einer Unterputz-Gerätedose mit 60 mm Durchmesser und mind. 40mm Einbautiefe oder in einem getrennt zu bestellenden Aufputz-Gehäuse.

 

Hersteller: Siemens
Best.-Nr.: 5WG1 258-2DB11

16198
5WG1258-2DB11 BEWEGUNGSMELDER MIT LICHTREGLER MELDER
16211 5WG1152-1AB01 IP Control Center N152 Visualisierung

Das IP Control Center N152 ist ein Reiheneinbaugerät zur Montage
auf DIN Hutschienen.

Er bietet folgende Funktionen:
· In diesem Gerät ist ein Webserver zur Bedienung und Beobachtung von KNX Systemen integriert.
· Über einen Standard Webbrowser können die Bedienseiten angezeigt werden, (geprüfte Browser, siehe Applikationsprogrammbeschreibung).
· Über einen grafischen Web-Editor kann eine vollgrafische Visualisierung mit Bedien- und Anzeigeelementen in verschiedenen Styles projektiert werden.
· Die Applikationsmodule:
- Zeitschaltpläne mit bis zu 300 Zeitschaltbefehlen
- Szenenmodul mit bis zu 5000 Szenen oder Ereignissen
- Logikmodul
- Alarmfunktion
- E-Mail Meldungen
können über einen grafischen Web-Editor konfiguriert werden.
· Ein zusätzlicher Smart-Editor ermöglicht die intuitive und schnelle Erstellung einfacher Visualisierungen für Smartphones mit mobilem Browser oder für Raumbediengeräte.
· Es bietet eine Schnittstelle zu KNX Installationen über Datennetzwerke unter Nutzung des Internetprotokolls (IP). Zugleich bietet dieses Gerät die Kommunikation von KNX Geräten mit PC`s oder anderen Datenverarbeitungsgeräten (KNXnet/IP Tunneling).

Die Parametrierung des Gerätes wird in der Grundparametrierung mittels ETS 3/4 durchgeführt. Es werden die Datentypen der 250 zur Verfügung stehenden KNX Kommunikationsobjekte definiert und grundsätzliche Angaben zum Gerät und zur Netzwerkleinstellung gemacht.

Weitere 1000 Gruppenadressen können direkt mit den Visualisierungskomponenten verknüpft werden.

Folgende Grundeinstellungen zum Gerät können gemacht werden:
· Die IP Adresse des Gerätes wird per ETS Konfiguration oder automatisch von einem DHCP Dienst im IP Netzwerk zugewiesen. Die Zuweisung der IP Adresse durch einen DHCP Dienst erlaubt Änderungen der IP Adresse ohne Konfiguration des Gerätes mit der ETS.
· Bei Parametrierung des Gerätes mit einer festen IP-Adresse und Subnet Maske kann zusätzlich ein Standard Gateway oder Router definiert werden. Dieses bietet die Möglichkeit Teilnehmer im Internet oder in einem anderen Netzwerk zu erreichen. Bei Fragen zur Einstellung der Parameter IP Adresse des Gerätes und Subnetzmaske, sowie zu DHCP sollte der lokale Netzwerkadministrator hinzugezogen werden.
· Die Portnummer des eingebauten Webservers kann eingestellt werden.
· Die Webseiten der Visualisierung und der Web-Editor können mit verschiedenen Passwörtern separat geschützt werden.
· Das Gerät kann sowohl als Zeitmaster (Synchronisation vom Zeitserver via IP) als auch als Zeitslave (Synchronisation von KNX Telegrammen) eingestellt werden.
· Über einen weiteren Parameter kann eine Leseanforderung eingestellt werden. Damit wird eine Aktualisierung der Objektwerte nach einem Neustart/Busreset gesendet.

Das Gerät wird mit einer voreingestellten IP-Einstellung ausgeliefert:
Auslieferungszustand:
IP –Adresse: 192.168.1.133
Subnet Maske: 255.255.255.0

16211
5WG1152-1AB01 IP CONTROL CENTER N152 VISUALISIERUNG
17065 5WG1287-2DB12 Taster 4-fach ohne Status-LED, titanweiß Tasterschnittstellen

Taster, DELTA style


• Taster mit Tasterpaaren
• Vertikale Bedienung
• Pro Taste wählbare Funktion
• LED zur Orientierungsbeleuchtung
• Beschriftungsfeld
• Aufsteckbar auf Busankoppler (BTM) oder Unterputzaktorik

17065
5WG1287-2DB12 TASTER 4-FACH OHNE STATUS-LED, TITANWEIß TASTERSCHNITTSTELLEN
3899 5TG1 802 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA PROFIL KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen fuer UP-Anzeige-/Bediengeraete, 2f, pr, tw als 2-fach Rahmen, passend zum Schalterprogramm DELTA profil, Farbton titanweiss. Fabrikat Siemens 5TG1 802 oder gleichwertig
3899
5TG1 802 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA PROFIL KEINE PRODUKTKATEGORIE
3901 5TG1 803 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA PROFIL KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen fuer UP-Anzeige-/Bediengeraete, 3f, pr, tw als 3-fach Rahmen, passend zum Schalterprogramm DELTA profil, Farbton titanweiss. Fabrikat Siemens 5TG1 803 oder gleichwertig
3901
5TG1 803 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA PROFIL KEINE PRODUKTKATEGORIE
3908 5TG1 825 AUFPUTZGEHÄUSE 1FACH, FÜR UP-GERÄTE KEINE PRODUKTKATEGORIE
Aufputzgehuse 1fach, für UP-Gerte integrierte Bodenplatte für Einzelgerte
3908
5TG1 825 AUFPUTZGEHÄUSE 1FACH, FÜR UP-GERÄTE KEINE PRODUKTKATEGORIE
3945 5TG1 322 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA STYLE KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen fuer UP-Anzeige-/Bediengeraete, 2f, st, tw als 2-fach Rahmen, passend zum Schalterprogramm DELTA style, Farbton titanweiss. Fabrikat Siemens 5TG1 322 oder gleichwertig
3945
5TG1 322 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA STYLE KEINE PRODUKTKATEGORIE
3947 5TG1 323 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA STYLE KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen fuer UP-Anzeige-/Bediengeraete, 3f, st, tw als 3-fach Rahmen, passend zum Schalterprogramm DELTA style, Farbton titanweiss. Fabrikat Siemens 5TG1 323 oder gleichwertig
3947
5TG1 323 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA STYLE KEINE PRODUKTKATEGORIE
3949 5TG1 324 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA STYLE KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen fuer UP-Anzeige-/Bediengeraete, 4f, st, tw als 4-fach Rahmen, passend zum Schalterprogramm DELTA style, Farbton titanweiss. Fabrikat Siemens 5TG1 324 oder gleichwertig
3949
5TG1 324 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA STYLE KEINE PRODUKTKATEGORIE
3951 5TG1 325 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA STYLE KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen fuer UP-Anzeige-/Bediengeraete, 5f, st, tw als 5-fach Rahmen, passend zum Schalterprogramm DELTA style, Farbton titanweiss. Fabrikat Siemens 5TG1 325 oder gleichwertig
3951
5TG1 325 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA STYLE KEINE PRODUKTKATEGORIE
3953 5TG1 328 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA STYLE KEINE PRODUKTKATEGORIE
Zwischenrahmen 1fach, 68 mm Ma* * zum Einbau von Geräten mit 65 mm Ma* Abmessungen (H x B): Außen: 68 x 68 mm, Innen: 65 x 65 mm
3953
5TG1 328 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA STYLE KEINE PRODUKTKATEGORIE
4022 5TG2 551-0 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA LINE KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen 1fach, 80 mm Ma* * für Einzelgeräte Abmessungen (H x B): 80 x 80 mm
4022
5TG2 551-0 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA LINE KEINE PRODUKTKATEGORIE
4026 5TG2 552-0 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA LINE KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen 2fach, 80 mm Ma* * für Kombinationen * für waagerechte und senkrechte Anordnung Abmessungen (H x B): 151 x 80 mm
4026
5TG2 552-0 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA LINE KEINE PRODUKTKATEGORIE
4030 5TG2 553-0 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA LINE KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen 3fach, 80 mm Ma* * für Kombinationen * für waagerechte und senkrechte Anordnung Abmessungen (H x B): 222 x 80 mm
4030
5TG2 553-0 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA LINE KEINE PRODUKTKATEGORIE
4034 5TG2 554-0 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA LINE KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen 4fach, 80 mm Ma* * für Kombinationen * für waagerechte und senkrechte Anordnung Abmessungen (H x B): 293 x 80 mm
4034
5TG2 554-0 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA LINE KEINE PRODUKTKATEGORIE
4038 5TG2 555-0 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA LINE KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen 5fach, 80 mm Ma* * für Kombinationen * für waagerechte und senkrechte Anordnung Abmessungen (H x B): 364 x 80 mm
4038
5TG2 555-0 RAHMEN TITANWEIß , SERIE DELTA LINE KEINE PRODUKTKATEGORIE
4042 5TG2 861 AUFPUTZGEHÄUSE 1FACH, FÜR UP-GERÄTE KEINE PRODUKTKATEGORIE
Aufputzgehäuse 1fach, für UP-Geräte * flammwidrige Bodenplatte * für Einzelgeräte Abmessungen (H x B x T): 84 x 84 x 42,5 mm
4042
5TG2 861 AUFPUTZGEHÄUSE 1FACH, FÜR UP-GERÄTE KEINE PRODUKTKATEGORIE
4075 5TG1 201 RAHMEN GLAS, SERIE DELTA MICRO GLASS KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen 1fach, 90 mm Ma* * für Einzelgeräte * Echtmaterial Glas Abmessungen (H x B): 90 x 90 mm
4075
5TG1 201 RAHMEN GLAS, SERIE DELTA MICRO GLASS KEINE PRODUKTKATEGORIE
4076 5TG1 202 RAHMEN GLAS, SERIE DELTA MICRO GLASS KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen 2fach, 90 mm Ma* * für Kombinationen * für waagerechte und senkrechte Anordnung * Echtmaterial Glas Abmessungen (H x B): 161 x 90 mm
4076
5TG1 202 RAHMEN GLAS, SERIE DELTA MICRO GLASS KEINE PRODUKTKATEGORIE
4077 5TG1 203 RAHMEN GLAS, SERIE DELTA MICRO GLASS KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen 3fach, 90 mm Ma* * für Kombinationen * für waagerechte und senkrechte Anordnung * Echtmaterial Glas Abmessungen (H x B): 232 x 90 mm
4077
5TG1 203 RAHMEN GLAS, SERIE DELTA MICRO GLASS KEINE PRODUKTKATEGORIE
4078 5TG1 204 RAHMEN GLAS, SERIE DELTA MICRO GLASS KEINE PRODUKTKATEGORIE
Rahmen 4fach, 90 mm Mab * für Kombinationen * für waagerechte und senkrechte Anordnung * Echtmaterial Glas Abmessungen (H x B): 303 x 90 mm
4078
5TG1 204 RAHMEN GLAS, SERIE DELTA MICRO GLASS KEINE PRODUKTKATEGORIE
4180 5WG1 294-8AB01 BEFESTIGUNGSBUEGEL 5WG12948AB01 SYSTEMGERÄTE
Befestigungsb*gel zu UP 110/11 zur Nutzung der Diebstahlsicherungsschrauben von Busendgeräten wie Tastern, Raumtemperaturreglern, usw. beim UP 110/11. Pro Busankoppler UP 110/11 werden 2 Stück Befestigungsb*gel benötigt.
4180
5WG1 294-8AB01 BEFESTIGUNGSBUEGEL 5WG12948AB01 SYSTEMGERÄTE
4199 5WG1 190-8AB11 Datenschiene für flache Hutschienen KNX ZUBEHÖR
Datenschiene 190/_1 ohne Verbinder * zum Einkleben (selbstklebend) in eine Hutschiene TH35-7,5 DIN EN 60715, flach * zum Verbinden von Reiheneinbaugeräten untereinander über deren Kontaktsystem Länge 243 mm (für max. 14 TE)
4199
5WG1 190-8AB11 DATENSCHIENE FÜR FLACHE HUTSCHIENEN KNX ZUBEHÖR
4200 5WG1 190-8AB21 Datenschiene für flache Hutschienen KNX ZUBEHÖR
Datenschiene 190/_1 ohne Verbinder * zum Einkleben (selbstklebend) in eine Hutschiene TH35-7,5 DIN EN 60715, flach * zum Verbinden von Reiheneinbaugeräten untereinander über deren Kontaktsystem Länge 277 mm (für max. 16 TE)
4200
5WG1 190-8AB21 DATENSCHIENE FÜR FLACHE HUTSCHIENEN KNX ZUBEHÖR
4201 5WG1 190-8AB31 Datenschiene für flache Hutschienen KNX ZUBEHÖR
Datenschiene 190/_1 ohne Verbinder * zum Einkleben (selbstklebend) in eine Hutschiene TH35-7,5 DIN EN 60715, flach * zum Verbinden von Reiheneinbaugeräten untereinander über deren Kontaktsystem Länge 324 mm (für max. 18 TE)
4201
5WG1 190-8AB31 DATENSCHIENE FÜR FLACHE HUTSCHIENEN KNX ZUBEHÖR
4203 5WG1 190-8AB51 Datenschiene für flache Hutschienen KNX ZUBEHÖR
Datenschiene 190/_1 ohne Verbinder * zum Einkleben (selbstklebend) in eine Hutschiene TH35-7,5 DIN EN 60715, flach * zum Verbinden von Reiheneinbaugeräten untereinander über deren Kontaktsystem Länge 464 mm (für max. 26 TE)
4203
5WG1 190-8AB51 DATENSCHIENE FÜR FLACHE HUTSCHIENEN KNX ZUBEHÖR
4204 5WG1 190-8AB02 Datenschiene für flache Hutschienen mit Verbinder KNX ZUBEHÖR
Datenschiene mit Verbinder fuer flache Hutschienen, fuer max. 12 TE zum Einbau in flache Hutschienen nach EN 50022 (Breite innen 25 +/- 0,24 mm, Hoehe aussen 7,5 mm), mit aufgeloeteter Leiterplatte mit 4 Stiften und aufgestecker 4-poliger Busklemme an ihrem rechten Ende, abgestuetzt ueber ein Kunststoffteil, mit aufsteckbarer Abdeckung zum Schutz der einzelnen Adern der Busleitung, Laenge 214 mm. Fabrikat Siemens 5WG1 190-8AB02 oder gleichwertig
4204
5WG1 190-8AB02 DATENSCHIENE FÜR FLACHE HUTSCHIENEN MIT VERBINDER KNX ZUBEHÖR
4206 5WG1 190-8AB22 Datenschiene für flache Hutschienen mit Verbinder KNX ZUBEHÖR
Datenschiene mit Verbinder fuer flache Hutschienen, fuer max, 16 TE zum Einbau in flache Hutschienen nach EN 50022 (Breite innen 25 +/- 0,24 mm, Hoehe aussen 7,5 mm), mit aufgeloeteter Leiterplatte mit 4 Stiften und aufgestecker 4-poliger Busklemme an ihrem rechten Ende, abgestuetzt ueber ein Kunststoffteil, mit aufsteckbarer Abdeckung zum Schutz der einzelnen Adern der Busleitung, Laenge 277 mm. Fabrikat Siemens 5WG1 190-8AB22 oder gleichwertig
4206
5WG1 190-8AB22 DATENSCHIENE FÜR FLACHE HUTSCHIENEN MIT VERBINDER KNX ZUBEHÖR
4209 5WG1 190-8AB52 Datenschiene für flache Hutschienen mit Verbinder KNX ZUBEHÖR
Datenschiene mit Verbinder fuer flache Hutschienen, fuer max. 26 TE zum Einbau in flache Hutschienen nach EN 50022 (Breite innen 25 +/- 0,24 mm, Hoehe aussen 7,5 mm), mit aufgeloeteter Leiterplatte mit 4 Stiften und aufgestecker 4-poliger Busklemme an ihrem rechten Ende, abgestuetzt ueber ein Kunststoffteil, mit aufsteckbarer Abdeckung zum Schutz der einzelnen Adern der Busleitung, Laenge 464 mm. Fabrikat Siemens 5WG1 190-8AB52 oder gleichwertig
4209
5WG1 190-8AB52 DATENSCHIENE FÜR FLACHE HUTSCHIENEN MIT VERBINDER KNX ZUBEHÖR
4210 5WG1 190-8AB03 Datenschiene für tiefe Hutschienen KNX ZUBEHÖR
Datenschiene 190/_3 ohne Verbinder * zum Einkleben (selbstklebend) in eine Hutschiene TH35-15 DIN EN 60715, tief, Hutschienenma* 24 mm * zum Verbinden von Reiheneinbaugeräten untereinander über deren Kontaktsystem Varianten * Länge 214 mm (für max. 12 TE) 5WG1
4210
5WG1 190-8AB03 DATENSCHIENE FÜR TIEFE HUTSCHIENEN KNX ZUBEHÖR
4211 5WG1 190-8AB13 Datenschiene für tiefe Hutschienen KNX ZUBEHÖR
Datenschiene 190/_3 ohne Verbinder * zum Einkleben (selbstklebend) in eine Hutschiene TH35-15 DIN EN 60715, tief, Hutschienenma* 24 mm * zum Verbinden von Reiheneinbaugeräten untereinander über deren Kontaktsystem Varianten * Länge 243 mm (für max. 14 TE)
4211
5WG1 190-8AB13 DATENSCHIENE FÜR TIEFE HUTSCHIENEN KNX ZUBEHÖR
4212 5WG1 190-8AB23 Datenschiene für tiefe Hutschienen KNX ZUBEHÖR
Datenschiene 190/_3 ohne Verbinder * zum Einkleben (selbstklebend) in eine Hutschiene TH35-15 DIN EN 60715, tief, Hutschienenma* 24 mm * zum Verbinden von Reiheneinbaugeräten untereinander über deren Kontaktsystem Varianten * Länge 277 mm (für max. 16 TE)
4212
5WG1 190-8AB23 DATENSCHIENE FÜR TIEFE HUTSCHIENEN KNX ZUBEHÖR
4213 5WG1 190-8AB33 Datenschiene für tiefe Hutschienen KNX ZUBEHÖR
Datenschiene 190/_3 ohne Verbinder * zum Einkleben (selbstklebend) in eine Hutschiene TH35-15 DIN EN 60715, tief, Hutschienenma* 24 mm * zum Verbinden von Reiheneinbaugeräten untereinander über deren Kontaktsystem Varianten * Länge 324 mm (für max. 18 TE)
4213
5WG1 190-8AB33 DATENSCHIENE FÜR TIEFE HUTSCHIENEN KNX ZUBEHÖR
4214 5WG1 190-8AB43 Datenschiene für tiefe Hutschienen KNX ZUBEHÖR
Datenschiene 190/_3 ohne Verbinder * zum Einkleben (selbstklebend) in eine Hutschiene TH35-15 DIN EN 60715, tief, Hutschienenma* 24 mm * zum Verbinden von Reiheneinbaugeräten untereinander über deren Kontaktsystem Varianten * Länge 428 mm (für max. 24 TE)
4214
5WG1 190-8AB43 DATENSCHIENE FÜR TIEFE HUTSCHIENEN KNX ZUBEHÖR
4215 5WG1 190-8AB53 Datenschiene für tiefe Hutschienen KNX ZUBEHÖR
Datenschiene 190/_3 ohne Verbinder * zum Einkleben (selbstklebend) in eine Hutschiene TH35-15 DIN EN 60715, tief, Hutschienenma* 24 mm * zum Verbinden von Reiheneinbaugeräten untereinander über deren Kontaktsystem Varianten * Länge 464 mm (für max. 26 TE)
4215
5WG1 190-8AB53 DATENSCHIENE FÜR TIEFE HUTSCHIENEN KNX ZUBEHÖR
4220 5WG1 190-8AB44 Datenschiene für tiefe Hutschienen mit Verbinder KNX ZUBEHÖR
Datenschiene mit Verbinder fuer tiefe Hutschienen, fuer max. 24 TE zum Einbau in tiefe Hutschienen mit 1,5 mm Materialstaerke (Breite innen 24 +/- 0,25 mm, Hoehe aussen 15 mm, jedoch nicht einsetzbar bei tiefen Datenschienen nach EN 50022 mit 2,5 mm Materialstaerke) , mit aufgeloeteter Leiterplatte mit 4 Stiften und aufgestecker 4-poliger Busklemme an ihrem rechten Ende, abgestuetzt ueber ein Kunststoffteil, mit aufsteckbarer Abdeckung zum Schutz der einzelnen Adern der Busleitung, Laenge 428 mm. Fabrikat Siemens 5WG1 190-8AB44 oder gleichwertig
4220
5WG1 190-8AB44 DATENSCHIENE FÜR TIEFE HUTSCHIENEN MIT VERBINDER KNX ZUBEHÖR
4221 5WG1 190-8AB54 Datenschiene für tiefe Hutschienen mit Verbinder KNX ZUBEHÖR
Datenschiene mit Verbinder fuer tiefe Hutschienen, fuer max. 26 TE zum Einbau in tiefe Hutschienen mit 1,5 mm Materialstaerke (Breite innen 24 +/- 0,25 mm, Hoehe aussen 15 mm, jedoch nicht einsetzbar bei tiefen Datenschienen nach EN 50022 mit 2,5 mm Materialstaerke) , mit aufgeloeteter Leiterplatte mit 4 Stiften und aufgestecker 4-poliger Busklemme an ihrem rechten Ende, abgestuetzt ueber ein Kunststoffteil, mit aufsteckbarer Abdeckung zum Schutz der einzelnen Adern der Busleitung, Laenge 464 mm. Fabrikat Siemens 5WG1 190-8AB54 oder gleichwertig
4221
5WG1 190-8AB54 DATENSCHIENE FÜR TIEFE HUTSCHIENEN MIT VERBINDER KNX ZUBEHÖR
4222 5WG1 192-8AA01 Abdeckstreifen KNX ZUBEHÖR
Abdeckstreifen 192 zum Aufschnappen auf Hutschienen TH35 nach EN 60715, zum Abdecken unbesetzter Abschnitte einer Datenschiene. Laenge 242 mm. Fabrikat Siemens 5WG1 192-8AA01 oder gleichwertig
4222
5WG1 192-8AA01 ABDECKSTREIFEN KNX ZUBEHÖR
4292 5WG3 260-3AB11 Tuer-/Fensterkontakt wave AP 260 RF
Tuer-/Fensterkontakt wave AP 260 mit Funksender 868 MHz, entsprechend dem KNX RF-Standard, Reichweite ca. 100 m im Freifeld, zum Erfassen des Zustands (Zu/Auf) einer Tuer oder Fensters und uebertragen an einen Jalousieeinsatz sys mit einer Taste wave Jalousie oder an den Touch Manager wave, mit in das Geraet integriertem Reed-Kontakt, der durch den mitzuliefernden, am beweglichen Teil der Tuer bzw. des Fensters zu befestigendem Magneten betaetigt wird, mit 4 Steckklemmen fuer Drahtquerschnitte von 0,14 bis 0,5 qmm (ein- oder feindraehtig) zum Anschluss eines oder mehrerer externer Kontakte in Reihe zum internen Reed-Kontakt sowie zur Einstellung durch eine Drahtbruecke, ob nur der interne oder nur der externe oder ob beide Kontakte gemeinsam zu ueberwachen sind, mit Speisung ueber eine Lithium-Batterie (1/2 AA 3,6V), mit Melden des Batteriestatus alle 24 Stunden, mit einer Batterienutzungsdauer von ca. 5 Jahren, mit LED zur Anzeige einer auszutauschenden Batterie durch Blinken alle 10 Sekunden, mit Inbetriebnahme ohne zusaetzliche Hilfsmittel ueber einen Taster an der Sensor-Vorderseite. Bauform: Geraet zur Auf-Putz-Montage, bestehend aus einer Montageplatte fuer Schraub- oder Klebbefestigung, dem aufsteckbaren Funksensor mit integriertem Reed-Kontakt und dem Ausloese-Magnet. Abmessungen Sensor auf Montageplatte: 87 x 36 x 27 mm (L x B x H). Abmessungen Magnet: 40 x 10 x 10 mm (L x B x H), Farbe: titanweiss.
4292
5WG3 260-3AB11 TUER-/FENSTERKONTAKT WAVE AP 260 RF
4345 5WG1 190-8AB01 DATENSCHIENE 190/_1 OHNE VERBINDER KNX ZUBEHÖR
Datenschiene 190/_1 ohne Verbinder * zum Einkleben (selbstklebend) in eine Hutschiene TH35-7,5 DIN EN 60715, flach * zum Verbinden von Reiheneinbaugeräten untereinander über deren Kontaktsystem Länge 214 mm (für max. 12 TE)
4345
5WG1 190-8AB01 DATENSCHIENE 190/_1 OHNE VERBINDER KNX ZUBEHÖR
7790 6ED1 052-1FB00-0BA6 Logo! 230RC KEINE PRODUKTKATEGORIE
, LOGIKMODUL,DISPLAY SV/E/A: 230V/230V/RELAIS 8 DE/4 DA, SP. 200 BLOECKE, MODULAR ERWEITERBAR 230V AC/DC
7790
6ED1 052-1FB00-0BA6 LOGO! 230RC KEINE PRODUKTKATEGORIE
8495 5TC7 900 Spezialsockel für Bewegungsmelder AP 251, IP55 Melder
. für Außeneck- oder Inneneck-Montage . Leitungseinführung Aufputz oder Unterputz . Maße (H X B X T): 64 mm x 88 mm x 105 mm
8495
5TC7 900 SPEZIALSOCKEL FÜR BEWEGUNGSMELDER AP 251, IP55 MELDER
8634 6ED1 057-1AA00-0BA0 LOGO! PC-Kabel KEINE PRODUKTKATEGORIE
LOGO! PC-Kabel
8634
6ED1 057-1AA00-0BA0 LOGO! PC-KABEL KEINE PRODUKTKATEGORIE
9528 5WG1 588-8EB01 SIEM Touch-Panel UP-Dose 5WG15888EB01 INSTABUS EIB VISION Visualisierung
Frei gestaltbare Tableau-Darstellungsoberfläche mit Bedienelementen sowie Anzeigen. Die Tableaus können Aufputz und Unterputz montiert werden. Zur Unterputzmontage ist ein Einputzgehäuse als Zubehör lieferbar.
9528
5WG1 588-8EB01 SIEM TOUCH-PANEL UP-DOSE 5WG15888EB01 INSTABUS EIB VISION VISUALISIERUNG
10029 5TG6 275 SIEM Wippe Serie 5TG6275 DELTA i-system elektroweiss KEINE PRODUKTKATEGORIE
10029
5TG6 275 SIEM WIPPE SERIE 5TG6275 DELTA I-SYSTEM ELEKTROWEISS KEINE PRODUKTKATEGORIE
10107 5WG1 425-7AB72 IR HANDSENDER S 425/72, SILVER Schnittstellen
10107
5WG1 425-7AB72 IR HANDSENDER S 425/72, SILVER SCHNITTSTELLEN
10117 6ED1 052-1MD00-0BA6 LOGO! 12/24RC,LOGIKMODUL Logikmodule, usw.
LOGO! 12/24RC,LOGIKMODUL,DISPL. SV/E/A: 12/24V DC/RELAIS, 8DE (4AE)/4DA, SP. 200 BLOECKE, MODULAR ERWEITERBAR
10117
6ED1 052-1MD00-0BA6 LOGO! 12/24RC,LOGIKMODUL LOGIKMODULE, USW.
10118 6ED1 055-1MM00-0BA1 LOGO! AM2 AQ ERWEITERUNGSMODUL, SV: DC 24V, 2 AA, 0-10V, 0/4-20MA Logikmodule, usw.
* Erweiterungsmodule zum Anschluss an LOGO! Modular * Mit digitalen Ein-und Ausgängen, analogen Eingängen oder analogen Ausgängen * Relaisausgänge mit max. 5 A Ausgangsstrom. * Unterschiedliche Module: o 4 Digitaleingänge, 4 Digitalausgänge oder o 4 Digitaleingänge, 4 Relaisausgänge oder o 2 Analogeingänge oder o 2 Analogausgänge. * Schnittstelle zum Anschluss an LOGO! Modular-Logikmodule.
10118
6ED1 055-1MM00-0BA1 LOGO! AM2 AQ ERWEITERUNGSMODUL, SV: DC 24V, 2 AA, 0-10V, 0/4-20MA LOGIKMODULE, USW.
10119 6ED1 055-1MD00-0BA1 LOGO! AM2 RTD ERWEIT. MODUL, SV: DC 12/24V, 2AE, -50 ... +200 GRAD/C PT100/1000 Logikmodule, usw.
* Erweiterungsmodule zum Anschluss an LOGO! Modular * Mit digitalen Ein-und Ausgängen, analogen Eingängen oder analogen Ausgängen * Relaisausgänge mit max. 5 A Ausgangsstrom. * Unterschiedliche Module: o 4 Digitaleingänge, 4 Digitalausgänge oder o 4 Digitaleingänge, 4 Relaisausgänge oder o 2 Analogeingänge oder o 2 Analogausgänge. * Schnittstelle zum Anschluss an LOGO! Modular-Logikmodule.
10119
6ED1 055-1MD00-0BA1 LOGO! AM2 RTD ERWEIT. MODUL, SV: DC 12/24V, 2AE, -50 ... +200 GRAD/C PT100/1000 LOGIKMODULE, USW.
10690 5WG1 450-7AB03 IR-Empfänger S440 SYSTEMGERÄTE
IR Receiver-Decoder,
for reception and conversion of IR signals transmitted from IR wall-mounted transmitters or IR hand-held transmitters,
with conversion of the received IR signals from up to 32 IR channels into bus telegrams,
with configurable evaluation of the IR signals per IR channel as single button or as button pair,
with per IR button selectable function toggle, switching on, switching off, switching On or Off at either rising or falling edge, single button dimming, single button solar protection control, 1-bit scene control, 8-bit scene control, 8-bit value, percent value, 16-bit value, temperature value, brightness value, forced control,with per IR button - depending on the selected main function - selectable additional function executed either after a time delay (time delay configurable from 100ms to 6550s) or alternatively on a long button press,
with per IR button pair selectable function 2-button dimming with stop telegram, 2-button solar protection control, variable 8-bit value, variable percent value, 1-bit scene control, 8-bit scene control, forced control,
with per IR button - depending on the selected main function - selectable additional function executed after a time delay (time delay configurable from 100ms to 6550s),
with per IR button - depending on the selected main function - selectable additional function switching on, switching off, 8-bit value, percent value, 16-bit value, temperature value, brightness value, recall/save 1-bit scene 1, recall/save 1-bit scene 2, recall 8-bit scene, forced on, forced off, deactivate forced control,
with blocking selectable for each IR button and configurable for each IR button depending on the value of the blocking object,
with integrated bus coupling unit,
with bus connection via bus terminal,
with bus-powered electronics,
including clamping spring and rosette for installation in ceilings, walls or lights.
Dimensions:25 mm x 26 mm x 75 mm (W x H x L)Manufacturer: SiemensOrder no.: 5WG1 450-7AB03
10690
5WG1 450-7AB03 IR-EMPFÄNGER S440 SYSTEMGERÄTE
10760 6ED1 057-1AA01-0BA0 LOGO! usb PC-KABEL SYSTEMGERÄTE
A cable assembly which connects a PC to a LOGO! controller to download and upload programs written with LOGO! Soft Comfort
10760
6ED1 057-1AA01-0BA0 LOGO! USB PC-KABEL SYSTEMGERÄTE
11124 6ED1055-1FB10-0BA0 LOGO! DM16 230R SONSTIGES ZUBEHÖR

• Expansion modules for connection to LOGO! Modular

• With digital inputs and outputs or analog inputs and outputs

LOGO! DM16 230R 6ED10551FB100BA0

115/230 V AC/DC supply voltage,

8 digital inputs 115/230 V AC/DC,

8 relay outputs 5 A

11124
6ED1055-1FB10-0BA0 LOGO! DM16 230R SONSTIGES ZUBEHÖR
11150 5TG1111-1 Frames, 1fold, plastic, Aluminium metallic SONSTIGES ZUBEHÖR

Marco simple. Aluminio Anodizado

11150
5TG1111-1 FRAMES, 1FOLD, PLASTIC, ALUMINIUM METALLIC SONSTIGES ZUBEHÖR
11151 5WG1 220-2AB21 IN / OUT I/O-TASTERSCHNITTSTELLE 2-FACH EINGÄNGE
UP 220/21 2X IN / OUT I/O-TASTERSCHNITTSTELLE 2-FACH
11151
5WG1 220-2AB21 IN / OUT I/O-TASTERSCHNITTSTELLE 2-FACH EINGÄNGE
11154 5WG1 588-8AB14 Frame glass black Visualisierung
Frame glass black.
11154
5WG1 588-8AB14 FRAME GLASS BLACK VISUALISIERUNG
11250 5WG1 255-7AB01 IR-Fernkalibrierung SONSTIGES ZUBEHÖR

Die IR-Fernkalibrierung (Bestellnummer: 5WG1 255-7AB01)

dient zum Ein- und Ausschalten des KNX Adressiermodus zum

Laden einer physikalischen Adresse in den Helligkeitsregler sowie

zum drahtlosen Kalibrieren der Helligkeits-Messung bei den

KNX Helligkeitsreglern UP 255/11 (Bestellnummer: 5WG1 255-

4AB11) und AP 255/12 (Bestellnummer: 5WG1 255-4AB12).

Beim Kalibrieren der Helligkeits-Messung mit der IR-Fernkalibrierung

muss am Helligkeitsregler lediglich die Busspannung

anliegen, während beim ebenfalls möglichen Kalibrieren

der Helligkeits-Messung mit Hilfe der ETS (Engineering Tool

Software) die Buskommunikation in Betrieb genommen sein

muss. Selbstverständlich kann das Kalibrieren der Helligkeits-

Messung mit der IR-Fernkalibrierung auch noch nach Inbetriebnahme

der Buskommunikation erfolgen.

11250
5WG1 255-7AB01 IR-FERNKALIBRIERUNG SONSTIGES ZUBEHÖR
11263 5WG1 255-7AB11 IR remote control S 255/11 SONSTIGES ZUBEHÖR

Die IR-Fernbedienung S 255/11 (Bestellnummer: 5WG1 255-

7AB11) sendet Bedienbefehle an die Präsenzmelder UP 258/Ex1

(Bestellnummern: 5WG1 258-2EB11 und 5WG1 258-2EB21).

Der in den Präsenzmelder UP 258/Ex1 integrierte IR-Empfänger

ermöglicht das Steuern von Beleuchtung und Beschattung, sowie

das Speichern und Abrufen von Szenen über eine IRFernbedienung.

Beim Senden eines IR-Codes an einen Präsenzmelder muss man

sich unterhalb von ihm und innerhalb eines Kreises mit ca.

4,5 m Durchmesser befinden (wobei der Präsenzmelder den

Kreismittelpunkt bildet) und mit der Fernbedienung auf den

Präsenzmelder zielen.

11263
5WG1 255-7AB11 IR REMOTE CONTROL S 255/11 SONSTIGES ZUBEHÖR
11271 5WG1 562-1AB21 Schaltaktor, Erweiterung N 562/21, 3 x AC 230/400 V, 10 AX, C-Last, AKTOREN

Die Schaltaktor-Erweiterung N 562/21 ist ein Reiheneinbaugerät

im N-Maß. Sie kann über ihre drei Relaiskontakt-Ausgänge drei

voneinander unabhängige Gruppen elektrischer Verbraucher

schalten. Das Gerät ist nicht eigenständig betreibbar oder direkt

an den Bus anschließbar. Es ist jedoch mit einem speziellen 6-

poligen Brückenstecker an ein Schaltaktor-Hauptmodul

N 513/11, N 512/11 oder N 562/11 oder an eine Schaltaktor-

Erweiterung N 513/21, N 512/21 bzw. N 562/21 anschließbar,

die bereits mit einem Schaltaktor-Hauptmodul verbunden ist

(siehe Bild 1). Die Stromversorgung der Elektronik erfolgt per

Busspannung über die 6-polige Schnittstelle.

Bis zu 4 Schaltaktor-Erweiterungen dürfen an ein Schaltaktor-

Hauptmodul in Reihe angeschlossen werden, so dass ein Hauptmodul

bei Bedarf einfach erweiterbar ist von einem 3-fach zu

einem 6-fach, 9-fach, 12-fach oder 15-fach Schaltaktor und so

flexibel an die Anzahl der zu schaltenden Lasten anpassbar ist.

Wurden beim Schaltaktor-Hauptmodul mehr Schaltaktor-Erweiterungen

parametriert als tatsächlich angeschlossenen sind oder

stimmt der parametrierte Modultyp mit dem tatsächlich angeschlossenen

Modul nicht überein oder wird ein Modul als defekt

erkannt, so wird dies durch Blinken der entsprechenden

Modul-Leuchtdiode A...E auf der Oberseite des Schaltaktor-

Haupt-moduls angezeigt.

Das umfangreiche Applikationsprogramm des Schaltaktor-

Hauptmoduls steuert sowohl die Ausgänge des Hauptmoduls als

auch die Ausgänge aller angeschlossenen Erweiterungen. Es beinhaltet

unter anderem das Erfassen und Überwachen des Laststroms

pro Ausgang auf Lastausfall und Überlast, ein gleichzeitiges

Schalten aller 3 Ausgänge (3-phasiges Schalten) eines

Moduls, das Umsetzen einer als Prozentwert vorgegebenen

Drehzahl in 1- bis 3-stufige Schaltbefehle (Lüfterdrehzahl-

Steuerung), das Umsetzen einer als Prozentwert vorgegebenen

Ventilstellung in einen pulsweitenmodulierten Schaltbefehl

(Thermoantrieb-Ansteuerung), eine Schaltspiel- und Betriebsstundenzählung

mit Grenzwertüberwachung pro Ausgang sowie

eine integrierte 8bit-Szenensteuerung, bei der jeder Ausgang

in bis zu 8 Szenen eingebunden werden kann.

Das Applikationsprogramm ist ab der ETS 3.0 f ladbar.

11271
5WG1 562-1AB21 SCHALTAKTOR, ERWEITERUNG N 562/21, 3 X AC 230/400 V, 10 AX, C-LAST, AKTOREN
11273 5WG1 528-1AB41 Universaldimmer-Erweiterung, 20 ... 300 VA, AC 230 V, 50/60 Hz AKTOREN

Die Universaldimmer-Erweiterung N 528/41 ist ein 3 TE breites Reiheneinbaugerät im N-Maß zur Beleuchtungssteuerung, d.h. zum Schalten und Dimmen von ohmschen, induktiven oder kapazitiven Lasten von 20-300 VA bei AC 230 V, 50-60 Hz. Der Anschluss an ein Universaldimmer-Hauptmodul bzw. an eine vorhergehende Universaldimmer-Erweiterung erfolgt über eine

Kleinspannungsklemme, die Stromversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät für AC 230 V.

Anschließen von Universaldimmer-Erweiterungen

Über die 2-polige Schnittstelle T+, T- (siehe Gerät A in Bild 1) kann eine Universaldimmer-Erweiterung N 528/41 (siehe Gerät B in Bild 1) über ein verdrilltes Adernpaar an ein Universaldimmer- Hauptmodul N 528/31 (dimmbare Last 20-300 VA) oder N 527/31 (dimmbare Last 20-500 VA) angeschlossen werden.

Bis zu 5 Universaldimmer-Erweiterungen mit unterschiedlicher Dimmleistung dürfen busförmig in beliebiger Kombination an ein Universaldimmer-Hauptmodul angeschlossen werden, wobei das verdrillte Adernpaar T+, T- von Gerät zu Gerät weiterzuschleifen ist. So kann ein Hauptmodul bei Bedarf von einem

KNX-Dimmer mit nur einem Ausgang zu einem KNX-Dimmer mit bis zu 6 Ausgängen erweitert werden. Beim Anschließen einer neuen Universaldimmer-Erweiterung anv ein Universaldimmer-Hauptmodul ist unbedingt zu beachten,

dass zuerst die 2-polige Schnittstelle T+ / T- und anschließend

die Spannungsversorgung der Erweiterung(en) angeschlossen

wird. Nur so ist sichergestellt, dass die Kommunikation zwischen

Hauptmodul und Erweiterung(en) korrekt erfolgen kann

11273
5WG1 528-1AB41 UNIVERSALDIMMER-ERWEITERUNG, 20 ... 300 VA, AC 230 V, 50/60 HZ AKTOREN
11276 5WG1 527-1AB41 Universaldimmer-Erweiterung20 ... 500 VA, AC 230 V, 50/60 Hz AKTOREN

 

11276
5WG1 527-1AB41 UNIVERSALDIMMER-ERWEITERUNG20 ... 500 VA, AC 230 V, 50/60 HZ AKTOREN
12111 5WG1 258-7EB01 Surface mounting enclosure for UP 258Ex1 presence detector AP 258E01 Melder
Surface mounting enclosure for UP 258Ex1 presence detector AP 258E01
12111
5WG1 258-7EB01 SURFACE MOUNTING ENCLOSURE FOR UP 258EX1 PRESENCE DETECTOR AP 258E01 MELDER
12573 5WG1 525-2AB23 Universal dimmer, 1x 250VA, AC 230V, AKTOREN

with one output for switching and dimming resistive, inductive or capacitive loads,

with automatic adjustment to leading edge or trailing edge control, depending on the type of load,

rated operational voltage 230V AC,

rated frequency 50-60 Hz,

rated power at +35°C ambient temperature: 10…250 VA,

with electronic protection of the output against overload, short circuit and temperature rise,

with screwless terminals for connection and through-wiring of untreated single-core, stranded or multi-core conductors, 0.5 ... 2.5mm²,

with selectable mode for each output (normal mode, one- or two-level timer mode, blinking),

with adjustable ON- and OFF-delay,

with separately adjustable dimming time from 0% to 100% for switching on / off and dimming brighter / darker,

with two dimming value objects, each with individually adjustable dimming time from 0...100%,

with the ability to switch an output on or off by dimming brighter / darker,

with adjustable dimming value when switching on,

with immediate activation (jumping) or dimming to a new dimming value,

with selectable additional status object switching and / or status object dimming value for each output,

with additional object for each output for blocking / releasing the output,

with sending of status objects on request and / or automatically after a change,

with adjustable blocking time for sending status objects after restart and bus voltage recovery,

with adjustable dimming value for each output in the event of bus voltage failure and recovery, as well as for mains voltage recovery,

with additional night mode object for time-limited switching on the output (and hence illumination) at night,

with adjustable ON period at night or with timer mode,

with selectable warning of imminent switching off the illumination by dimming to 50% of the previous dimming value during night mode or timer mode,

with integrated 8-bit scene control and integration of each output in up to 8 scenes,

with separately adjustable dimming time for scene control,

with selectable counting of operating hours and with threshold monitoring of the operating hours,

with selectable counting of load cycles and with threshold monitoring of the load cycles,

with bus-powered electronics,

with integrated bus coupling unit,

with bus connection via bus terminal block,

housing: plastic,

type of protection: IP 20,

dimensions (L x W x H): 48.8 x 50.2 x 35.5 mm,

as built-in device for mounting in a separately to be ordered Control Module Box AP 118 or Room Control Box AP 641,

 

manufacturer: Siemens,
order no.: 5WG1 525-2AB23

12573
5WG1 525-2AB23 UNIVERSAL DIMMER, 1X 250VA, AC 230V, AKTOREN
13341 6EP1331-1SH03 LOGO! Power 24V/1,3 A SYSTEMGERÄTE
LOGO! Power 24V/1,3 A
13341
6EP1331-1SH03 LOGO! POWER 24V/1,3 A SYSTEMGERÄTE
13342 6EP1332-1SH43 LOGO! Power 24V/2,5 A SYSTEMGERÄTE
LOGO! Power 24V/2,5 A
13342
6EP1332-1SH43 LOGO! POWER 24V/2,5 A SYSTEMGERÄTE
13343 6EP1332-1SH52 LOGO! Power 24V/4 A SYSTEMGERÄTE
LOGO! Power 24V/4 A
13343
6EP1332-1SH52 LOGO! POWER 24V/4 A SYSTEMGERÄTE
13350 5TG1111-0 Rahmen, DELTA miro color, 1 fach, Kunststoff, 90x90 mm, titanweib Tasterschnittstellen
Fram, DELTA, 1-fach 90x90mm, titanwhite
13350
5TG1111-0 RAHMEN, DELTA MIRO COLOR, 1 FACH, KUNSTSTOFF, 90X90 MM, TITANWEIB TASTERSCHNITTSTELLEN
13591 S55770-T137 Unterputzdose 75x75x51 mm Temperatur-/Raumregelung
75x75x51 mm
13591
S55770-T137 UNTERPUTZDOSE 75X75X51 MM TEMPERATUR-/RAUMRE...
13776 5WG1 118-4AB01 Control Module Box AP 118 KEINE PRODUKTKATEGORIE
Die Automationsmodulbox AP 118 ist mit 41 mm Höhe für die
Installation in der abgehängten Decke, im aufgeständerten Bo-
den, direkt auf eine Wand oder in einem Installationskanal ge-
eignet. Die Befestigung erfolgt über Schrauben an den beiden
Enden des Gehäuses.
Die Automationsmodulbox bietet einen Steckplatz für diese RS-
/RL-Module:
5WG1 260-4AB23 Binäreingang, 4-fach, AC/DC 12...230V
5WG1 510-2AB23 Binärausgabegerät (Relais), 2 x 10A
5WG1 512-4AB23 Schaltaktor (Relais), 1 x 16A
5WG1 520-2AB23 Jalousieaktor, 1 x 6A
5WG1 521-4AB23 Jalousieaktor, 2 x 6A
5WG1 525-2AB23 Universaldimmer, 1 x 250VA
Das eingesteckte Modul wird über die beigelegte Busklemme
mit der Busleitung verbunden.
Die Automationsmodulbox AP 118 bietet einen Leitungsan-
schlußraum mit Platz für zwei Verbindungsklemmen. Mit diesen
können die PE-und N-Leiter der in die Automationsmodulbox
AP 118 eingeführten Leitungen sicher aufgelegt werden.
An der Leitungseinführung in den Leitungsanschlussraum gibt
es eine Zugentlastung.
Leiter für Netzspannungsversorgung und Lastkreise werden an
den Klemmen der eingesteckten Module angeschlossen.
13776
5WG1 118-4AB01 CONTROL MODULE BOX AP 118 KEINE PRODUKTKATEGORIE
13777 5WG1 641-3AB01 Room Control Box AP 641 KEINE PRODUKTKATEGORIE

with 8 mounting locations for Room Control Module type RS or RL,

with internal bus wiring for connection of Room Control Modules to the bus,

with bus connection via bus terminal block,

with separate wiring space and strain relief for functional wiring,

with two PE/N-bus bars for connection of the PE and N conductors of the functional cables,

as built-in device with screw fastening, for installation under raised floors, on a wall,  under a ceiling or in wet rooms,

housing: plastic,

type of protection: IP 54,

dimensions (L x W x H): 300 x 300 x 50 mm,

13777
5WG1 641-3AB01 ROOM CONTROL BOX AP 641 KEINE PRODUKTKATEGORIE
13904 7KT1533 1- Phasen-Zähler 7KT PAC1500 ZÄHLER

Zur Messung von Verbrauchswerten in e einnphasigen Netzen

Entsprechen der neuen Zählernorm EN50470 (Teil 1 und 3)

Gut abzulesende LCD-Anzeige

Abrechnungsmöglichkeit durch Ausführungen nach der neuen Messgeräte-Richtlinie 2004/22/EG (MID)

 

13904
7KT1533 1- PHASEN-ZÄHLER 7KT PAC1500 ZÄHLER
15965 S55770-T325 Kondensationswächter‚ AC/DC 24 V‚ mit abgesetztem Fühlerkopf, SENSOREN

Zum Überwachen und Verhinderung von Kondensationsbildung in Gebäuden mit Kühldecken oder Lüftungs-‚

Klima- und Heizungsanlagen

15965
S55770-T325 KONDENSATIONSWÄCHTER‚ AC/DC 24 V‚ MIT ABGESETZTEM FÜHLERKOPF, SENSOREN
16199 5WG1588-8AB12 Designrahmen für Touch-Panel UP 588/..3‚ Aluminium Visualisierung

Abmessungen (B x H x T) 194 x 156 x 5 mm

16199
5WG1588-8AB12 DESIGNRAHMEN FÜR TOUCH-PANEL UP 588/..3‚ ALUMINIUM VISUALISIERUNG


SPEZIELLE KNX KATALOGE
Tastsensoren
Smart Metering

SCHULUNGEN
Kostenlose Webinars
uBrick- Aktoren
Videoschulung CBSE

MITMACHEN
µBrick Trivia
ONLINE-TESTS
Kostenloser Test der CBSE Visualisierung

JÜNGSTE KNX NEWS
Alle News

JÜNGSTE KNX ANGEBOTE
Alle Angebote
DOWNLOADS
KNX - Alle Marken

FUTURASMUS KNX GROUP
Kontakt
Niederlassungen
Futurasmus weltweit
FOLLOW US
YouTube Channel
Facebook
LinkedIN
Google+
Twitter

KNX++ SCHULUNGSSTÄTTE
Futurasmus Zentrum
SPEZIALISIERTER KNX GROßHANDEL ZERTIFIZIERTE KNX AUSBILDUNGSSTÄTTE
Die Futurasmus KNX Group ist ein hoch spezialisierter und international tätiger KNX-Fachgroßhandel mit einem umfangreichen technischen Support über alle Produkte. Wenn Sie unseren Online-Katalog durchblättern, können Sie sich als Professional (Gewerbe und Wiederverkäufer) ein unverbindliches Angebot erstellen lassen. Wenn Sie KNX-Produkte kaufen möchten, kontaktieren Sie bitte unsere kaufmännischen oder technichen Ansprechpartner per Telefon, E-Mail oder Online-Chat. Unsere AGBs finden Sie hier. Unsere Zulassung als KNX++ Ausbildungsstätte im Jahr 2003 ermöglicht uns seither nicht nur den KNX-Grundkurs, sondern auch die Kurse für Fortgeschrittene und Ausbilder anzubieten. Wir schulen herstellerunabhängig und bieten auch andere fachspezifiesche KNX Schulungen an. Nach über 1.500 erfolgreichen Absolventen verfügen unsere Ausbilder über einen fundierten, umfangreichen und positiven Erfahrungsschatz im Bezug auf die KNX-Ausbildung. Wenn Sie Interesse an einer auf Sie angepassten KNX Schulung haben (min. 8 Personen), melden Sie sich einfach bei uns unter training@futurasmus-knxgroup.org
HINWEIS ZU COOKIES
Wir nutzen eigene und sog. Third-Party Cookies, um die Benutzung unserer Website zu analysieren. Ebenso verbessern wir dadurch die Sicherheitsmaßnahmen, die Qualität und unsere Dienste für unsere Nutzer. Wenn der Nutzer sich zur Installation von Cookies nicht äußert und unsere Website weiter benutzt, stimmt er ausdrüclich der Verwendung der Cookies zu. Es bleibt ihm frei, sich über die Behandlung von Cookies, insbesonderes für die notwendigen Einstellungen bei den jeweils genutzten Web-Browsern, zu Informieren. Weitere Informationen erhalten Sie bei unseren "Cookies Policy".